Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Plattenspieler fernbedienbar

+A -A
Autor
Beitrag
Ecce
Neuling
#1 erstellt: 03. Nov 2013, 19:38
Hallo,

ich bin seit langem auf der Suche nach einem Plattenspieler mit fernbedienbaren Funktionen.

Er sollte insbesondere eine skip Funktion haben, brauch also eine Erkennung der Rillen über z.B. Infrarot.

Bekannt ist mir diese Funktion bei den Laser-Modellen (ELP) ----> ordentlich teuer

An klassischen Drehern ist mir bis dato nur der Sharp Optonica RP-9100 mit einer derartigen Funktion bekannt.

Ich würde daher gern wissen ob Euch weitere Plattenspieler mit diesem "Komfort" bekannt sind.

Hat z.B. der Beogram 6500 von Bang&Olufsen auch eine derartige Funktion??


Also Leute ich bin für jede Info dankbar!!
Passat
Moderator
#2 erstellt: 03. Nov 2013, 20:12
Neben den beiden gabs noch z.B. den Accutrack 4000.

Grüße
Roman
Ecce
Neuling
#3 erstellt: 03. Nov 2013, 20:17
Beim Bang Olufsen ist der Tonarm per Fernbedienung nach rechts und links bewegbar (quasi wie eine Spulfunktion)
Eine Skip-Funktion hat der glaub ich nicht oder?
gundus
Stammgast
#4 erstellt: 03. Nov 2013, 21:32
Braun P4 in Kombination mit CC4 oder R4- aber auch ohne Erkennung der Titel
gruß
mkoerner
Stammgast
#5 erstellt: 04. Nov 2013, 00:26
Der hier kanns. Ich weiss bloss nicht ob der in dein Budget passt und der WAF ist evtl auch nicht optimal

Mike
Wuhduh
Inventar
#6 erstellt: 04. Nov 2013, 05:33
Moin !

Der Konstrukteur ist wahrscheinlich ein Single mit kinder-, staub- und tierfreiem Haushalt und konnte sich nicht für die Designervorschläge von Colani, Pininfarina und Burmester begeistern.

Wienühlhören ist immer Handarbeit, weil die perfekte Abtastung bei der Rillenerkennung in Verbindung mit einem elektronisch gesteuerten Tangentialtonarm der Knackpunkt ist, der eine kommerzielle Entwicklung und Verwertung letztendlich uninteressant machte.

MfG,
Erik
8erberg
Inventar
#7 erstellt: 04. Nov 2013, 10:45
Hallo,

der Dreher sollte schon absolut laufen und wirklich Tip Top sein.

Die Geräte aus den 80ern haben oft genug ihre besten Tage hinter sich: die aufwändige Elektronik mit heute seltenen oder ausgestorbenen Bauteilen wie auch eine Mechnik mit heute unvorstellbarem Aufwand machen die Renovierung nicht gerade einfach.

Anders gesagt: Einen PE-Plattenwechsler zu reanimieren ist dagegen ein Kinderspiel...


Peter
contadinus
Inventar
#8 erstellt: 04. Nov 2013, 11:49
In den 80ern gabs mal einen Aiwa-Plattenspieler, der das konnte. Weiß aber keine genaue Bezeichnung mehr. War nicht sonderlich hochwertig das Ding, aber die Leerrillen-Erkennung funktionierte ganz gut.
Passat
Moderator
#9 erstellt: 04. Nov 2013, 12:04
Plattenspieler, die das konnten, gabs viele.
Aber welcher davon war fernbedienbar?
Die allermeisten Geräte waren es nicht, da in den 80ern eine Fernbedienung bei HiFi-Anlagen eine absolute Seltenheit war.

Grüße
Roman
Marsilio
Inventar
#10 erstellt: 04. Nov 2013, 17:20
Gab es nicht auch einen fernbedienbaren Revox-Plattenspieler?
Hörbert
Moderator
#11 erstellt: 05. Nov 2013, 09:08
Hallo!

Die Rvox Modelle waren zwar ähnlich wie die Technics Tangential-Modelle auf den Einsatz einer Fernbedienung vorbereitet aber die entsprechende Fernbedienung dafür ist nie erschienen. Zudem hatten sie keine Trackerkennung.

Einige der Technics-Tangentialplayer haben eine mehr oder weniger gut funkionierende Trackerkennung die aber ohne Fernbedienung eigentlich witzlos ist, -wenn man sowieso vor der Kiste steht kann man das ebensogut gleich händisch erledigen-.

Mit dem entsprechenden Service-Manual sollte es allerdings möglich sein, -so man versiert genug ist-, zumindestens für die Technics Modelle eine Fernbedienung, respektive ein entsprechendes Modul soweit anzupassen das zumindestens Start und Stopp der Wiedergabe möglich sind da hier eine benutzbare Buchse existiert an die das entsprechende Fernsteuer-Modul angesteckt werden kann.

MFG Günther
Passat
Moderator
#12 erstellt: 05. Nov 2013, 10:12
Naja, ich habe auch einen fernbedienbaren Plattenspieler, aber da ist nur Start und Stop per Fernbedienung bedienbar.
Und das ist bei fast allen fernbedienbaren Plattenspielern so gewesen.
Für mich nahezu unbrauchbar.

Warum die Hersteller damals nicht zumindest auch die Lift-Funktion fernbedienbar gemacht haben, erschließt sich mir bis heute nicht.

Grüße
Roman
Viper780
Inventar
#13 erstellt: 21. Nov 2013, 15:24
Es gab in den 80igern von vielen fernbedinbare Midi Anlagen wo auch ein (halb) Automatischer Dreher mit bedient werden kann.

Terman hatte mal eine Sony vorgestellt und mir ist die Technis 808 Anlage mit Technics SE-A808, ST-K808, SH-R808, M-45 und SL-Q33 bekannt.
http://wegavision.pytalhost.com/Technics/1980/technics80-30.jpg

Bin mir sicher dass es da aber noch andere gibt.
Passat
Moderator
#14 erstellt: 21. Nov 2013, 16:18
Fernbedienbare Plattenspieler gab es eine ganze Menge.
Allerdings ging da außer Start/Stop i.d.R. nichts, nicht einmal die sinnvolle Liftbedienung ging meist.

Es ist aber ein Plattenspieler gefragt, der nicht nur fernbedienbar ist, sondern auch einen Titelsprung beherrscht.

Und da wird die Auswahl sehr sehr dünn.

Grüße
Roman
Viper780
Inventar
#15 erstellt: 21. Nov 2013, 17:25
Mir sind nicht mal all zu viele Plattenspieler bekannt die das überhaupt können.
Ich besitze zB den SL-15, SL-DL1 und SL-QL15 die das können. Von Technics fallen mir da auch nicht mehr ein
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Wie erkenne ich ob ein Plattenspieler eine Repeat Funktion hat?
Lezzor am 03.04.2012  –  Letzte Antwort am 03.04.2012  –  15 Beiträge
Plattenspieler
BoWeR am 04.12.2006  –  Letzte Antwort am 12.12.2006  –  36 Beiträge
Sharp RP-1122 Plattenspieler
d0um am 28.02.2010  –  Letzte Antwort am 07.03.2010  –  23 Beiträge
Plattenspieler?
Wormatianer am 06.06.2006  –  Letzte Antwort am 21.04.2011  –  31 Beiträge
plattenspieler
caterham_csr am 22.04.2011  –  Letzte Antwort am 27.04.2011  –  10 Beiträge
Plattenspieler
denwebs am 02.12.2003  –  Letzte Antwort am 05.12.2003  –  6 Beiträge
Übersprechen der Rillen bei Plattenspieler?
Gene_Frenkle am 20.04.2007  –  Letzte Antwort am 29.11.2012  –  45 Beiträge
Plattenspieler
Typhoon_Master am 26.02.2013  –  Letzte Antwort am 25.06.2013  –  105 Beiträge
Plattenspieler gesucht für Philips HTL-9100
Dave1701 am 04.05.2016  –  Letzte Antwort am 04.05.2016  –  4 Beiträge
Plattenspieler mit Repeatfunktion
xEtzelx am 13.01.2013  –  Letzte Antwort am 29.01.2013  –  33 Beiträge
Foren Archiv
2013

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Analogtechnik/Plattenspieler Widget schließen

  • Yamaha
  • Canton
  • Magnat
  • Klipsch
  • Dali
  • Denon
  • Marantz
  • Heco
  • Rotel

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.828 ( Heute: 136 )
  • Neuestes Mitglied*Ghost*
  • Gesamtzahl an Themen1.344.932
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.657.250