Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Alter BSR Plattenspieler am AV-Receiver

+A -A
Autor
Beitrag
Etakta89
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 08. Dez 2013, 21:16
Hallo!

Ich bin dabei mir ein Hifi-Gebilde zusammenzustellen und habe mir mittlerweile 2 Nubox 381, 2 Nubox 681 an einem Denon 2312 zusammengehamstert. Nun bin ich ja '89er Baujahr und hatte bis jetzt mit Platten nie zu viel am Hut. Mittlerweile bin ich aber relativ interessiert an der guten alten analogen Technik und habe von meinem Vater zwei alte Plattenspieler in die Hand gedrückt bekommen.
Einmal einen Telefunken Automatik-Spieler (wie mein Vater mir sagte) und
einen BSR Plattenspieler, der, wie mein Vater meinte, der Hochwertigere von beiden sei.
Ich habe allerdings keinerlei weiterführende Infos über dieses Gerät... Ich konnte keine Modellbezeichnung finden.
Der BSR ist Riemenbetrieben. Die Gegengewichte und die Einstellmöglichkeiten des Arms sehen ziemlich hochwertig aus (wenn ich das mal so beurteilen darf). Außerdem ist das ganze Dingen Federgelagert.

Ich weiß nicht, ob jemand diese Gerätschaften kennt... Ich würde gerne die Möglichkeit haben, die relativ große Plattensammlung meines Vaters abspielen zu können. Vor allem die Platte von Purple Schulz - Sehnsucht (die Version, in der er noch weint!) hats mir angetan!

Nun hat mein AVR natürlich keinen Phono-Eingang und ich müsste mir einen Entzerrer zulegen, wie ich das hier schon gelesen habe.

1. Kann man von dem BSR überhaupt etwas erwarten? (klanglich)
2. Wenn ja, was für ein Entzerrer würde sich für mein "Setup" empfehlen?

Hier mal ein Bild vom BSR:
BSR Plattenspieler

Hab' das Ding noch nicht sauber gemacht. Ich weiß auch nich ob ich so Sachen überhaupt ohne Weiteres auseinander Pflücken darf

Achja! Ich hab von solchen Geräten keine Ahnung... Muss ich, wenn es sich lohnt, auf Grund des Alters der Bauteile irgendetwas erneuern bevor ich so ein Gerät in Betrieb nehme?


[Beitrag von Etakta89 am 08. Dez 2013, 21:25 bearbeitet]
evilknievel
Inventar
#2 erstellt: 08. Dez 2013, 23:21
BSR sind eine englische Schmiede, die auch viel für deutsche Versandhändler gearbeitet hat. Der Ruf der Firma ist nicht so berauschend, auch wenn der Tonarm einen guten Eindruck macht. Sofern der Gleichlauf gegeben ist und das Tonarmlager in Schuss, könnte er mit entsprechendem Tonabnehmer durchaus brauchbar sein

Das Modell könnte BSR Quanta 500 heißen.

Telefunken hat auch ordentliche Plattenspieler gebaut. Die Modellbezeichung wäre nicht schlecht zu wissen.

Gruß Evil
Etakta89
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 09. Dez 2013, 22:54
Danke für die Antwort!
Der Telefunken ist ein HS 700 Automatic. Hat sehr wenig Einstellungsmöglichkeiten gegenüber dem BSR.
evilknievel
Inventar
#4 erstellt: 10. Dez 2013, 11:41
Der Telefunken ist auch ok.
phono pre für Vinyleinsteiger:
Wenn man nur mal in die Vinylwelt reinschnuppern möchte, kann man den Behringer PP400 nehmen.
Ansonsten Dynavox TC750
Teurer und gut: Musical Fidelity V-LPSII (hab ich schon für 99 Euro neu gesehen, da der Nachfolger vor kurzem rausgekommen ist.)
noch teurer noch besser: Aikido von Otto.

Gruß Evil
Etakta89
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 11. Dez 2013, 15:42
Vielen Dank, Meister! Ich werd mich umschauen. Der Dynavox wird erstmal reichen. Bezüglich abtastsysytem kann ich nichts falsch machen? Das alte wird sicher ersmal reichen oder?
evilknievel
Inventar
#6 erstellt: 11. Dez 2013, 18:41
Hi,

kommt drauf an was da für Tonabnehmer verbaut sind. Die machen 90% des Klangs aus.
Welche Systeme sind verbaut und sind die Nadeln noch in Ordnung?

Gruß Evil
8erberg
Inventar
#7 erstellt: 11. Dez 2013, 19:43
Hallo,

der Telefunken wurde bei Dual gebaut, ist aber ein Halbautomat (manuell Tonarm zur Platte hinführen, am Ende der Platte geht der Tonarm automatisch zurück).

Als System war damals ein AT 3600 dran, nimmt man als Ersatznadel eine Dual DN251E (wichtig das E!) wird das Ganze schon recht gut.

Anleitung zum Dual-"Bruder" : http://dual.pytalhost.eu/511/
Serviceheft: http://dual.pytalhost.eu/511s/

Der Dreher ist nix weltbewegendes, heute baut Dual Fehrenbacher noch etwas ähnliches, den 415.

Peter
Etakta89
Ist häufiger hier
#8 erstellt: 11. Dez 2013, 22:17
Mein Vater hat damals andere Systeme eingebaut, meinte er... Er hat aber keine Ahnung mehr welche

Auf dem einen Tonabnehmer ist so ein Dreieck drauf, mit einer zweiten parallelen linie zum linken schenkel innerhalb des dreiecks.
Da war mein Vater am rätseln und meinte das könnte wohl ein shure sein.. naja. ich weiß auch nich, wie ich beurteile ob die nadel noch in ordnung ist, zumal ich bis jetzt auch nicht testen kann, da ich ja noch keinen entzerrer habe.. ich werd mir aber schnellstmöglich mal so nen dynavox organisieren.

Vielen Dank für die gute Beratung!!!

Achja: Auch wenns hier nich hingehört... Kennt jemand zufällig ne "Adresse" für Möbel im Hifibereich? Ich hab mal nach nem Rack geschaut... aber das ist ja nicht normal, was da für Preise abgefragt werden...
Ich bin im Begriff mein Zimmer umzubauen und brauche noch son nettes "Regal" für AVR, Blurayplayer, CD-Player, Plattenspieler, eventuell kommt noch ein Satreceiver dazu. Eventuell gibts da beliebte Lösungen, die man auch bezahlen kann.

gdy_vintagefan
Inventar
#9 erstellt: 11. Dez 2013, 22:40

Etakta89 (Beitrag #8) schrieb:
Auf dem einen Tonabnehmer ist so ein Dreieck drauf, mit einer zweiten parallelen linie zum linken schenkel innerhalb des dreiecks.
Da war mein Vater am rätseln und meinte das könnte wohl ein shure sein..


Der Hersteller ist Audio Technica (AT).
8erberg
Inventar
#10 erstellt: 12. Dez 2013, 08:30
Hallo,

gugg mal bei Ikea... ich hab Besta genommen, weil die 40 cm Tiefe genau richtig sind.

Peter
evilknievel
Inventar
#11 erstellt: 12. Dez 2013, 10:17
Du kannst ja mal Fotos von den Tonabnehmern machen, dann kann man sehen was der alte Herr verbaut hat.
Eine runtergespielte Nadel macht sich klanglich bemerkbar; Verzerrungen, besonders zum Plattenende hin. Voraussetzung ist allerdings ein genau justierter Tonarm/Tonabnehmer/Antiskating, damit man diesen als Zerrgrund auschalten kann.
Etakta89
Ist häufiger hier
#12 erstellt: 12. Dez 2013, 19:00
Danke!
Ich schau mich mal bei IKEA um. Ahhh! Audio Technica! Mir kam das Zeichen auch bekannt vor! Hatte viel positives über einen bestimmten Kopfhörer von denen gehört. Stimmt.

Wie ich den Tonarm justiere, muss ich noch herausfinden... da wird sich sicherlich genug im internet drüber finden.

"Besta" ist wohl ne "Serie" bei IKEA? Danke dir jedenfalls... ich werd mich da mal umsehen.

Foto vom Tonabnehmer folgt!
8erberg
Inventar
#13 erstellt: 13. Dez 2013, 09:41
Hallo,

an dem Tonarm bei dem Telefunken-Dual gibt es nix zu justieren, der ist so "ready to run". Es ist halt ein Einstiegsdreher.

Besta ist wirklich eine ganze Serie, gugg Dir es am Besten mal auf der Ikea-Site vorher an, denn vor Weihnachten sind die Regale wenn man auf "blauem Dunst" in den Ikea um die Ecke fährt leer...

Peter
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
BSR Plattenspieler nadel
rocco1000 am 19.02.2014  –  Letzte Antwort am 19.02.2014  –  3 Beiträge
Plattenspieler Restauration? BSR P144 und Dual 1009
Scheolin am 07.11.2011  –  Letzte Antwort am 11.11.2011  –  10 Beiträge
Alter Plattenspieler
Kory am 12.07.2003  –  Letzte Antwort am 17.02.2005  –  5 Beiträge
Plattenspieler von BSR
Balou7054 am 08.08.2008  –  Letzte Antwort am 16.12.2012  –  14 Beiträge
Plattenspieler an AV Receiver
ferdan27 am 26.03.2008  –  Letzte Antwort am 27.03.2008  –  6 Beiträge
Plattenspieler + AV-Receiver (geht das ???)
Zyx am 02.09.2004  –  Letzte Antwort am 04.09.2004  –  12 Beiträge
BSR 144 R
wolfgang_B am 11.02.2009  –  Letzte Antwort am 11.02.2009  –  5 Beiträge
Plattenspieler wo am Receiver?
Peter_H am 12.08.2003  –  Letzte Antwort am 12.08.2003  –  6 Beiträge
Alter Sanyo Plattenspieler
HotteX am 12.07.2004  –  Letzte Antwort am 13.07.2004  –  2 Beiträge
Plattenspieler an AV Receiver mit 15m Kabel?
Fanaticchill am 13.01.2014  –  Letzte Antwort am 15.01.2014  –  10 Beiträge
Foren Archiv
2013

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Nubert

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.134 ( Heute: 9 )
  • Neuestes Mitgliedklausherrda
  • Gesamtzahl an Themen1.345.197
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.660.822