Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Plattenspieler Grundig Direct Drive PS 1020 b

+A -A
Autor
Beitrag
Goldkäfer
Schaut ab und zu mal vorbei
#1 erstellt: 30. Mrz 2014, 07:30
Hallo,
ich habe bei einer Kellerentrümpelung einen Plattenspieler der Marke Grundig PS 1020 b gefunden.Zuerst wollte ich ihn in den Container werfen,habe es mir dann aber anders überlegt.Irgendwie ist es ein schönes Gerät.
Ich habe ihn gereinigt und,soweit es möglich ist,ausprobiert.Es funktioniert alles (Antrieb,Schalter u.s.w.).
Zwei wesentliche Details fehlen aber.
1) Die Abtastnadel.
Ich habe im Netz intensiv geforscht nach einer Shure M85G.Es ist keine zu finden.
Kann ich alternativ auch eine andere nehmen oder ist es ratsam direkt die Shure GmbH in Eppingen zu kontaktieren?
Oder weiß jemand wo ich solche Nadel noch bekomme?
2) Die Abdeckhaube.
Auch hier war ich nicht fündig geworden.
Kennt wer Möglichkeiten zum Erwerb einer solchen?

Ich bin dankbar für jeden Rat.
Goldkäfer
volvo740tius
Inventar
#2 erstellt: 30. Mrz 2014, 09:03
Hallo,

hier gibts eine elliptische Nadel Klick, die heißt zwar anders, passt aber auf das M85.
Die Haube ist so eine Sache. Schlachtgerät suchen, oftmals passen auch Hauben anderer Hersteller. Dies bedarf dann aber weiterer Recherche. Sind die Scharniere noch am Gerät? Vielleicht einfach mal ein Bild machen von der Rückseite und von oben. Man kann sich auch Hauben anfertigen lassen, ist aber teuer.

Gruß Thomas
Goldkäfer
Schaut ab und zu mal vorbei
#3 erstellt: 30. Mrz 2014, 10:58
Danke Thomas,
ich werde mir die Nadel als Option merken.
Daß es mit einer Abdeckung schwierig werden könnte,habe ich mir schon gedacht.
Ein Photo werde ich mal machen.

Übrigens,ich kann das lesen.Hatte 5 Jahre Russisch an der POS.

Gruß.
Goldkäfer
akem
Inventar
#4 erstellt: 30. Mrz 2014, 11:53
Das M85 wurde anscheinend nur als OEM-System verkauft. Es passen die Nadeln der M75 und der M91. Die Nadeln der M75 sehen imho etwas belämmert aus, weil das Plastik weit absteht. Das ist bei den 91er Nadeln nicht so. Du kannst auch ein anderes neues System kaufen, Du bist nicht auf das Shure festgenagelt. Nach der langen Zeit solltest Du auch das Auflagegewicht neu einstellen, das Gegengewicht wurde im Laufe der Jahre bestimmt mal irgendwie verstellt, wenn der Dreher offen rumgestanden ist.
Schmeiß das Ding nicht weg, das ist einer der guten alten Dreher. Sieht auf den ersten Blick nach einem Technics aus. Schau mal, ob Du irgendwo einen Aufkleber findest, da steht manchmal drauf, wer das Gerät hergestellt hat. Grundig selbst hat nie Plattenspieler gebaut.

Gruß
Andreas
Goldkäfer
Schaut ab und zu mal vorbei
#5 erstellt: 30. Mrz 2014, 13:25
Hallo Andreas,
also wenn ich das richtig verstehe,ist die M91 die Bessere?
Ich werde mich umschauen.

Daß Grundig keine Plattenspieler gebaut hat,habe ich schon mal gehört.
Trotzdem,auf dem einzigen Aufkleber,den ich finden kann,steht nur Grundig drauf.Allerdings ist ein Stempel auf dem Plattenteller mit einem "T".Hier hat mir ein Bekannter gesagt,daß das eventuell für Technics steht.
Weißt Du da was drüber?

Um Gottes Willen,ich werde ihn auf gar keinen Fall wegwerfen!!!

Danke.
Gruß.
Goldkäfer
akem
Inventar
#6 erstellt: 30. Mrz 2014, 14:04

Goldkäfer (Beitrag #5) schrieb:

also wenn ich das richtig verstehe,ist die M91 die Bessere?

Allerdings ist ein Stempel auf dem Plattenteller mit einem "T".Hier hat mir ein Bekannter gesagt,daß das eventuell für Technics steht.
Weißt Du da was drüber?


Die Nadeln als solches sind potentiell gleich (das waren Systemfamilien mit zig Nadelvarianten). Aber die 91er Nadeln passen optisch halt besser. Originalnadeln gibt's leider kaum noch und wenn dann eher die schlechtesten, die es gab. Daher eben der Vorschlag, ein aktuelleres System zu kaufen. Wenn Du das M85 behalten willst, würde ich die Jico SAS Nadel kaufen. Kostet zwar richtig Geld, aber sie ist es auch wert.

Daß der Dreher von Technics sein könnte ist eine reine Vermutung von mir aufgrund optischer Merkmale. Der Stempel kann alles mögliche bedeuten. Kann auch das Kennzeichen für den Endkontrolleur sein...

Gruß
Andreas
directdrive
Inventar
#7 erstellt: 30. Mrz 2014, 15:24
Moin,

der Grundig stammt von Sanyo und entpricht technisch dem Sanyo TP-1020, lediglich der Tonarm ist optisch etwas anders gestaltet. Das Gerät wurde ebenfalls für Nordmende (RP-1100) und Saba (PSP-900) gefertigt.

tp10204

Das Shure M85G ist meines Wissens baugleich mit dem Shure M91G. Es passen, aber wie schon gesagt praktisch alle Einschübe für die M-75/91 Baureihe.

Kurz zu Andreas' Tip: ich würde für ein aus dem Müll gefischtes Gerät ohne Haube keine JICO SAS-Nadel aus Japan kaufen mögen.

Grüße, Brent
akem
Inventar
#8 erstellt: 30. Mrz 2014, 15:56
Er kam aus dem Keller - nicht aus dem Müll...

Gruß
Andreas
Goldkäfer
Schaut ab und zu mal vorbei
#9 erstellt: 30. Mrz 2014, 16:36
Hallo Bernt,
zunächst auch Dir meinen Dank.

Ich muß gestehen,daß ich vorerst auch nicht vor hatte mir eine so teuere Nadel zu kaufen.Zumal ich noch nicht genau weiß ob wirklich alles noch in Ordnung ist.

Auf jeden Fall werde ich auch Deine Hinweise bezüglich der Abtastnadel mit in Betracht ziehen.

Ich hänge mal noch ein Photo an.

Schönen Abend noch.
Gruß
Goldkäfer
Goldkäfer
Schaut ab und zu mal vorbei
#10 erstellt: 30. Mrz 2014, 16:44
Grundig PS 10201972313_586124168150635_1646043895_n
volvo740tius
Inventar
#11 erstellt: 30. Mrz 2014, 17:02
Hallo Goldkäfer,

Schöner Dreher, offensichtlich auch nicht so oft verkauft worden.
Wenn Du mal den Abstand und die Größe der Aussparungen für die Haubenscharniere messen könntest. Ich habe noch eine Haube von einem Universum- Plattenspieler mit Scharnieren da. Die müsste allerdings aufgearbeitet werden, ist aber nicht gebrochen. Gegen Versandkosten könnte ich die Dir überlassen.

Ich hatte 3 Jahre an der POS, dann kam die Wiedervereinigung. Was ich noch weiß: Я не знаю.

Gruß Thomas


[Beitrag von volvo740tius am 30. Mrz 2014, 20:20 bearbeitet]
tomtiger
Moderator
#12 erstellt: 31. Mrz 2014, 12:47
Hi,

ich habe mal einen Grundig DD geschlachtet, müsste mal nachgucken, was für einer, Tonarm war der selbe, vermutlich Jelco. Der Antrieb kam bei meinem von Tokyo Shibaura, also Toshiba.

LG Tom
Goldkäfer
Schaut ab und zu mal vorbei
#13 erstellt: 31. Mrz 2014, 18:02
Hallo Thomas,
das wäre natürlich Klasse,wenn der Deckel passen würde.
Hier die Maße:
Die Scharnierhalterungen sind von Außenkante zu Außenkante 37,2cm,
die einzelne Halterung misst 6cm (breit) X 3cm (hoch).
Vielleicht könnte man die Abdeckung auch nur (vorerst) als provisorische nehmen.Damit der Dreher nich so einstaubt.

Ich hatte diesen Fremdsprachenunterricht nicht 5 Jahre,sondern 6 (von 5. bis 10.Klasse sind ja 6 Jahre).
Obwohl ich eigentlich ganz gut in der Schule war hat es in diesem Fach immer nur für 3 - 4 gereicht.Neben Mathematik war das mein absolut unbeliebtestes Fach.
Also lesen kann ich es noch,aber die Bedeutung der Vokabeln... .
Kannst Du es noch?

Gruß
Goldkäfer
Goldkäfer
Schaut ab und zu mal vorbei
#14 erstellt: 31. Mrz 2014, 18:05
Hallo Tom,
ich würde mich freuen,wenn da was Passendes bei wäre.

Gruß.
Goldkäfer
Goldkäfer
Schaut ab und zu mal vorbei
#15 erstellt: 31. Mrz 2014, 18:10
Thomas,Du wolltest die Maße der Aussparungen wissen.
1cm (breit),
5mm (tief/hoch),
Von Aussparung zu Aussparung sind es 33cm.
kinodehemm
Inventar
#16 erstellt: 31. Mrz 2014, 18:55
Moin

wenn der Dreher brav die Drehzahl hält (Strobo zur groben Orientierung- Solo-Klavier, um sicher zu gehen) und der Teller keinen Höhenschlag hat (einfach mal ohne Matte auf Augenhöhe laufen lassen) , dann hast du nen wirklich brauchbaren Fang gemacht.

Bevor du auf nen ungeprüften Generator ne teure SAS drauf machst, schreib mir ne PN, falls du ne gebrauchte (aber nicht verbrauchte) 75er Nadel gg Porto möchtest.
volvo740tius
Inventar
#17 erstellt: 31. Mrz 2014, 19:50
Hallo,

kann erst Ende der Woche gegenmessen. Die Aussparungen waren beim Uni knapp 32,5 cm auseinander. Das Teil des Scharniers welches dort eingeschoben wird ist auch breiter wie 1cm. Genaueres dann am Donnerstag. Die Haube wird zum Auflegen sicher passen, die sind alle mehr oder minder ähnlich. Rückmeldung folgt, eventuell hat jemand in der Zwischenzeit etwas passenderes.

Ich hatte 3. bis 5. Klasse russisch ( nach der 2ten Klasse wurde nach Zustimmung der Eltern eine Russischklasse aufgemacht, war wohl neu damals) und stand immer auf 2. Ändert nichts daran, dass ich nur noch paar Begriffe weiß. Wie den in meinem letzten Beitrag.

Gruß Thomas
volvo740tius
Inventar
#18 erstellt: 03. Apr 2014, 18:29
Hallo,

Haubenmaße LxBxH: 34cm x 43cm x 6,5cm

Die Scharnierbefestigung an der Haube ist 26,5cm innen und 34,5 außen gemessen auseinander. Der Einschub der Scharniere, der dann ins Gehäuse geschoben wird, misst 28mm in der Breite und 20mm in der Höhe. Bei Bedarf PN.

Gruß Thomas
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Alter Plattenspieler Grundig PS 1020 b VS. Onkyo CP-1015 A
tombolabombe am 19.09.2016  –  Letzte Antwort am 20.09.2016  –  15 Beiträge
Grundig PS 1020 - klingt leider schrecklich!
lazy_jimbo am 25.09.2013  –  Letzte Antwort am 21.10.2013  –  12 Beiträge
Grundig Automatic Belt Drive PS 2750
firewolf am 22.03.2012  –  Letzte Antwort am 22.03.2012  –  4 Beiträge
Grundig PS 1020 - Newbie bittet um hilfreiche Tipps zur Klangverbesserung
ollivah am 24.05.2013  –  Letzte Antwort am 27.05.2013  –  10 Beiträge
PS 1020 von Grundig, Thorens 146
don_wollo am 30.12.2012  –  Letzte Antwort am 02.02.2013  –  5 Beiträge
DUAL 704 Direct Drive Subchassis Plattenspieler
holzantenne am 24.12.2006  –  Letzte Antwort am 25.12.2006  –  5 Beiträge
Probleme mit Plattenspieler - AKAI Direct Drive
germann am 27.05.2007  –  Letzte Antwort am 28.05.2007  –  4 Beiträge
Universum Direct Drive System 8000 Hilfe
Donny_Doom am 01.06.2013  –  Letzte Antwort am 02.06.2013  –  5 Beiträge
[Plattenspieler] Bedienungsanleitung Grundig PS 5600
NoNickname am 24.07.2005  –  Letzte Antwort am 29.07.2005  –  6 Beiträge
Suche vollautomatischen Direct drive mit tonarmhöhenverstellung
Tensai78 am 27.12.2015  –  Letzte Antwort am 28.12.2015  –  4 Beiträge
Foren Archiv

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Analogtechnik/Plattenspieler Widget schließen

  • Yamaha
  • Canton
  • Magnat
  • Klipsch
  • Dali
  • Denon
  • Marantz
  • Heco
  • Rotel

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.750 ( Heute: 51 )
  • Neuestes Mitgliedtralala57
  • Gesamtzahl an Themen1.345.960
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.675.579