Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


PS 1020 von Grundig, Thorens 146

+A -A
Autor
Beitrag
don_wollo
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 30. Dez 2012, 19:36
Hallo,
ich habe die Frage an euch was ich an für einen TA an meinem Grundig PS 1020 verweden könnte. Bis 100 Euro ist ok für mich da es sich nur um einen Zweitspieler handelt den ich zwar wieder flott machen will aber über dessen Nutzung noch nicht ganz im Klaren bin.

Der vorhandene Shure G85N brummt nur noch, mit einem Yamaha MC 9 läuft alles sauber durch.
Letzteres verwende ich allerdings an einem Throrens als 2- Arm- TA. In erster Linie ist hier ein Nagaoka MP 150 im Einsatz.

Eine andere Idee war es für den Thorens ein neues System zu kaufen, dann auch gerne etwas teurer, das das Nagaoka MP150 ergänzt und ich die (betagte) Yamaha Nadel dem Grundig spendiere.

Wer hat eine interessante Idee zu dieser Konstelation, ich würde mich über Vorschläge und Ideen sehr freuen
der don


[Beitrag von don_wollo am 30. Dez 2012, 19:38 bearbeitet]
don_wollo
Ist häufiger hier
#2 erstellt: 04. Jan 2013, 10:57
hm... es scheint das ich die frage falsch stelle. kann mir jemand helfen?
Pilotcutter
Administrator
#3 erstellt: 04. Jan 2013, 15:27
Servus,

die Frage ist schon richtig gestellt nur vielleicht ist das Interesse dafür nicht sonderlich groß.
Wie man liest kommst Du ja mit Plattenspielern gut klar und daher sollte die Wahl eines TA Dir nicht so viel Kopfzerbrechen bereiten. Für Zweitdreher habe ich auch auf dem Gebrauchtmarkt (hier im Forum oder bei den AAA Kollegen) ein gutes System für wenig Geld geschossen.

Viele nehmen bei Zweitdrehern - als interessante Idee - eine sphärische Nadel. Klemm' da für 17 Euro ein AT91 drunter und fertig ist die Laube Die Systeme mit sphärischer Nadel klingen sehr ausgewogen und man braucht sich kein Kopfzerbrechen machen und hat ein Minimum an Investiton. Besonders interessant auch für alte Platten in nicht mint Zustand.

Gruß. Olaf
don_wollo
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 05. Jan 2013, 12:16
Hallo,
danke dir für die Antwort.
In der Tat hab ich mir den TA auch schon angesehen. Er war mir allerdings zu günstig um war zu sein. Belehre mich eines bessern ;-)
In Ermangelung an Auswahl und Erfahrung bin ich nicht so sehr bewandert was TA s angeht.
Ich glaube schon fast das ich in der Preisklasse zu viel erwarte was die Unterschiede zueinander angeht.
Eine Empfehlung eines namenhaften Anbieters war das AT 120E II. Ich persönlich mag Nagaoka.. in der Klasse das MP 110 als Option, aber wenn ich das 150er schon hab seh ich keinen Vorteil. Auch ein MC wär nett, vll. Denon 110 DL..... usw usw...

Ach ja ,neue Platten müssen auch schon drauf drüfen. Im Umkerschluss: sollten bessere TAs nicht auf "schlechten" Platten laufen?

Grüsse aus dem Münsterland
Wolfgang
don_wollo
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 02. Feb 2013, 23:02
Die Entscheidung ist gefallen (sollte noch jemand mitlesen). Ein neues VM red für 2/3 Verkaufspreis aus der Bucht. Nicht zu billig fürs Gewissen und nicht übertrieben teuer für den alten Herrn Grundig.
Ich bin gespannt.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Nochmal Thorens : TD 146
good.g am 28.12.2004  –  Letzte Antwort am 28.12.2004  –  2 Beiträge
Lautstärkeprobleme Thorens TD-146
jagarou1337 am 05.05.2013  –  Letzte Antwort am 07.05.2013  –  7 Beiträge
Grundig PS 1020 - klingt leider schrecklich!
lazy_jimbo am 25.09.2013  –  Letzte Antwort am 21.10.2013  –  12 Beiträge
Plattenspieler Grundig Direct Drive PS 1020 b
Goldkäfer am 30.03.2014  –  Letzte Antwort am 03.04.2014  –  18 Beiträge
Netzteil für Thorens TD 146
sonnenschein am 24.11.2003  –  Letzte Antwort am 25.11.2003  –  3 Beiträge
Alter Plattenspieler Grundig PS 1020 b VS. Onkyo CP-1015 A
tombolabombe am 19.09.2016  –  Letzte Antwort am 20.09.2016  –  15 Beiträge
Thorens 146 wirft Riemen ab
nostalgiker am 11.12.2011  –  Letzte Antwort am 03.04.2015  –  13 Beiträge
Thorens TD 146 - Tonarmverkabelung korrekt?
daniels1 am 28.09.2014  –  Letzte Antwort am 28.09.2014  –  4 Beiträge
Grundig PS 1020 mit Shure M85G: lohnt es sich, den TA zu behalten?
bernnbaer am 20.03.2014  –  Letzte Antwort am 13.09.2014  –  11 Beiträge
thorens type td 105 mk 2 vs. ps 2600 grundig
StromGFX am 15.03.2012  –  Letzte Antwort am 16.03.2012  –  2 Beiträge
Foren Archiv
2012
2013

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Analogtechnik/Plattenspieler Widget schließen

  • Yamaha
  • Canton
  • Magnat
  • Klipsch
  • Dali
  • Denon
  • Marantz
  • Heco
  • Rotel

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.828 ( Heute: 5 )
  • Neuestes MitgliedkleineMax
  • Gesamtzahl an Themen1.344.993
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.658.021