Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


transrotor iron sme 3009r welches system?

+A -A
Autor
Beitrag
ocean_zen
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 12. Apr 2014, 22:14
IMG_20140402_202652 IMG_20140402_202604 Moin,
nun höre ich mit dem Iron und bin froh !!

D.Z. höre ich mit einem Audio Technica at 3200xe2 und bin schon recht zufrieden!
welches System würdet ihr mir denn zusätzlich empfehlrn zu meinem schönen SME3009Rb Tonarm? Es soll ein MC Systm sein, mein Verstärker Mclaren A150 schafft MM und MC
gedacht sind gros max unter200Euros. Gebraucht dann wahrscheinlich

Merci Sven
ocean_zen
Ist häufiger hier
#2 erstellt: 12. Apr 2014, 22:15
.........noch vergessen zu fragen:
wie stark sollte ich den Antriebsriemen spannen?

thanx
ocean_zen
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 12. Apr 2014, 22:16
sumiko blue point N°2
ist das ne alternative? Könnte ich für 150 kaufen, mit ca. 100 h
Wuhduh
Inventar
#4 erstellt: 13. Apr 2014, 00:48
Zur Aufstellung und Riemenspannung könnte Dir evtl. Herr Räke von Transrotor oder der Vorbesitzer helfen.

Gebrauchte Systeme sollten nur fernab jeglicher Blauäugigkeit bei einer zuverlässigen Quelle gekauft werden.

Bei dem Preislimit empfehle ich, eher ein hochwertiges MM-System zu kaufen, welches technisch unkomplizierter zu Deinem Preamp paßt und klanglich Deinen favorisierten Musikgeschmack unterstützt. Ich will Dir nicht Deinen MC-Wunsch ausreden, aber auch HighOutput-MC's sind nur Kompromisse.

Es wird Analogies geben, die können mit einem Nagaoka MP-500 besser Musikhören als mit einem Clearaudio Goldfinger, um nur mal 2 Beispiele im jeweiligen Hochpreissegment zu nennen.

MfG,
Erik
lonestarr2
Stammgast
#5 erstellt: 14. Apr 2014, 06:34
...schoenes Teil!

ich selbst betreibe den Plexi Iron
mir erscheint der Abstand von Motoreinheit und Plattenteller, und damit die Riemenspannung zu hoch
normal sind Abstaende von 75 - max 100mm von Plattentellerrand zu Motorpulleymittelpunkt
ich nehm den Riemen nach jedem Spielen vom Pulley wieder runter

an einem SME 3009/II betreibe ich ein Ortofon Kontrapunkt a, und kann diese Kombi gut empfehlen, wie sich dieses System auf einem 3009/R macht weiss ich nicht, kann sein, dass dieser zu leicht ist
directdrive
Inventar
#6 erstellt: 14. Apr 2014, 08:56
Hallo Sven,

ich habe selbst lange einen McLaren A-150 besessen - (feines Gerät!) und etlich verschiedene Tonabnehmer mit dem Teil probiert. Der MC-Eingang ist durchaus tauglich, passt mit seinem Abschlußwiderstand von 100 Ohm gut zu vielen Ortofon- und Audio Technica MCs. Ein AT-3200 habe ich tatsächlich selbst in einem SME 3009/II am McLaren betrieben, das ist schon sehr in Ordnung. Dass Du Dich mit einem MC unter 200,- € da irgendwie verbessern kannst, bezweifle ich, ehrlich gesagt

Bei einem Gebrauchtkauf mußt Du selbst bei einem intakten System immer mit einer deutlich geringeren Lebenserwartung rechnen.

Ich würde noch ein bißchen sparen und erst ein neues System kaufen, wenn das 3200 am Ende ist.

Grüße, Brent
ocean_zen
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 14. Apr 2014, 20:05
Danke an euch alle!

@ Dirk
Ich bewege den Motor während er dreht bis der Riemen nicht mehr vibriert.
Ich habe den längeren und dünneren Riemen aufgelegt, der Iron hat 2 Riemen im Paket gehabt, lang/dünn und fett/kurz

Ich habe irgenwo mal nen Iron gesehen wo der Abstand zwischen Motor und Dreher geschätzte 50-60 cm war
das hat mir sehr gut gefallen, wo finde ich solch einen langen Riemen?

@ Brent
Ich hab dir grad ne mail geschrieben mit fragen zum Mclaren.. über sufu habe ich eine alten thread gefunden in dem du dich als Mclaren owner geoutet hattest!
? nur Kopfhörer möglich ohne Lspr. abzubauen?
ist der mclaren eine wirkliche verbesserung zu einem Sony ta5650, ich kanns noch nicht feststellen ( muss wohl noch warm werden) . Muss wohl nach mal die Linn Kans anschrauben ewtl parallel mit den JBL hp520 betreiben.
Angenommen ich entscheide mich für den Sony um mir einen noch besseren Amp zu besorgen muss der Mclaren wieder verkauft werden.
Was hast du für deinen bekommen und wann?
Ich habe 315bezahlt ! Zu teuer?
Detektordeibel
Inventar
#8 erstellt: 15. Apr 2014, 22:09

Ich will Dir nicht Deinen MC-Wunsch ausreden, aber auch HighOutput-MC's sind nur Kompromisse.


Sind se, und bis 200€ würd mir das am ehesten einfallen...

http://www.schallpla...160-MC-High-Out.html


Allerdings.

http://www.topkaufmu...ttennadelortofon.php

Neue Nadel und Nude Elliptical klingt nicht uninteressant. Wenn mit dem AT im Grunde zufrieden bist würd ich mir die Nadel sichern.

MM Systeme bis 200€? Lohnt auch nur mit hochwertigerer Nadel als schon hast wenn mich fragst und da wird die Wahl dann doch wieder eng.
ocean_zen
Ist häufiger hier
#9 erstellt: 16. Apr 2014, 16:40
Jau jau min kau


dann werde ich wohl mal sparen und wenn die AT NAdel zu Weihnachten fertig ist kann ich mir ja mal was "ordentliches" kaufen.

Guten Sound an euch alle !
Wuhduh
Inventar
#10 erstellt: 16. Apr 2014, 17:52
@ Dd:

Der Mönsch macht keine Angaben, ob es sich bei der banalen Versandpauschale dann um ein versichertes Paket handeln wird.

Nett ist aber die Möglichkeit von BEZ.

MfG,
Erik
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Transrotor Iron: welcher Tonarm?
ocean_zen am 14.03.2014  –  Letzte Antwort am 18.03.2014  –  13 Beiträge
Tonabnehmer für SME 3009 improved+Transrotor Iron NEULING
Der-Kleine-87 am 02.03.2010  –  Letzte Antwort am 06.03.2010  –  15 Beiträge
SME 3009R effektive Tonarmmasse ?
stereoplay am 17.10.2007  –  Letzte Antwort am 18.10.2007  –  6 Beiträge
hilfe sme 3009r brummt
ocean_zen am 25.05.2014  –  Letzte Antwort am 25.05.2014  –  3 Beiträge
sme 3009r in schwarz
ocean_zen am 09.01.2015  –  Letzte Antwort am 09.01.2015  –  2 Beiträge
Welches System für SME-Arm?
Alembic am 05.07.2004  –  Letzte Antwort am 05.07.2004  –  2 Beiträge
Welches System für SME 3009
Dennis1982$ am 23.02.2009  –  Letzte Antwort am 23.02.2009  –  7 Beiträge
SME 3009R - Laterale Balance herstellen ?
stereoplay am 27.06.2007  –  Letzte Antwort am 28.06.2007  –  4 Beiträge
Transrotor Zet 1 - Welches System + TA
Bmmassi am 27.08.2007  –  Letzte Antwort am 29.08.2007  –  5 Beiträge
Welches System passt zu SME Serie III
womibo am 06.07.2004  –  Letzte Antwort am 13.03.2008  –  51 Beiträge
Foren Archiv
2014

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Analogtechnik/Plattenspieler Widget schließen

  • Yamaha
  • Canton
  • Magnat
  • Klipsch
  • Dali
  • Denon
  • Marantz
  • Heco
  • Rotel

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.828 ( Heute: 142 )
  • Neuestes Mitgliedgunguy
  • Gesamtzahl an Themen1.344.943
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.657.384