Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Dual 1237A Anschlüsse

+A -A
Autor
Beitrag
snicky
Neuling
#1 erstellt: 07. Jun 2014, 12:46
Hallo, ich habe vor kurzem einen Dual 1237A ziemlich günstig bei Ebay ersteigert. Es ist mein erster Plattenspieler und ich habe daher leider wenig Erfahrung. Doch dessen, dass auf mich ein paar Problemchen zukommen könnten, war ich mir bewusst.
Der Spieler ist rein optisch in Ordnung und funktioniert auch laut Verkäufer. Nun habe ich das Problem, dass ich weder weiß, wie ich Strom drauf bekomme, noch wie ich das Signal auf Klinke bekomme!

Zur leichteren Verständlichkeit, habe ich das ganze mal Fotografiert.
Audiosignal (denke ich doch zumindest!):
audio_1237

Und das Stromsignal:
strom_1237

Das Problem ist, dass das Stromkabel abgeschnitten ist, also ich habe ein weißes und ein weiß-rotes Kabel an den gezeigten Anschlüssen. Das ganze steckte in einem "Kästchen" mit der Beschriftung "Dual KS 4", welches Direkt mit dem Motor (SM 860-4) verbunden war.
Der Dreher benötigt 110-125V~50 Hz und 10 Watt (so steht es drauf).
Gibt es vllt fertige Netzteile mit diesem Anschluss? War heute in 2 Plattenläden und bei Konrad. Der Typ bei Konrad war unfreundlich und nicht hilfsbereit, der eine Plattenladen hat nur Platten verkauft und beim anderen Plattenladen ist der Chef, der davon Ahnung hat, nur vormittags unter der Woche da, da kann ich leider nicht.

Für das Audiosignal habe ich hier noch ein Kabel, welches von Rot/Weiß + Erdung (oder Abschirmung? Das Stück Kupferdraht daran) auf Klinke geht. Würde das klappen, wenn ich den Schwarzen Stecker von den Kabeln abmache und mit meinem Kabel verlöte? Würde das ganze dann in einen stink normalen AMP mit Klinke->Klinke stecken. Der liefert Strom für 300 Ohm Kopfhörer, reicht das für den Plattenspieler?

Es tut mir leid, dass ich leider absolut keine Ahnung von der Materie habe. Ich stürze mich gern Hals über in neue Gebiete und eigne mir dann durch Probleme mehr und mehr Wissen an!

Sollten noch irgendwelche Fragen entstehen, kläre ich die natürlich und schreibe sie im Edit dazu!
Vielen Dank schon mal für eure Hilfe! MFG Snicky!
sky55
Ist häufiger hier
#2 erstellt: 07. Jun 2014, 14:45
Hallo
Sehe ich das richtig das Du nur das Plattenspielerchassis ersteigert hast,
oder ist der Plattenspieler in einer Kompaktanlage?
Mit der NF Verbindung ist es einfach Rot= Rechter Kanal
Gelb=Linker Kanal
Mitte= Masse / Ground
Wenn auf dem Chassis 110V steht dann ist Ein 110V Motor eingebaut.
Die nötige Spannung dafür wurde (wird) vom Netztrafo der Kompaktanlage geliefert!!!!!!

Desweiteren gibt's im Netz Ein Dual Forum, die haben richtig Ahnung, einfach Dual Forum eingeben.

Gruß

Ingo
snicky
Neuling
#3 erstellt: 07. Jun 2014, 15:01
Vielen Dank für die schnelle Antwort.
Im Dualforum kann ich leider nix schreiben, da sich da kein Admin meldet (Konto muss erst von einem Admin freigeschalten werden :?)!
Also nur nochmal um es richtig zu stellen. Ich kann also einfach mein erstandenes Kabel nehmen und dran löten?

Ja das hast du richtig gesehen, habe nur das Chassis. Der Plan war eigentlich, selbst eine Zarge aus Holz zu bauen. Die dient ja eigentlich nur als Halterung(?).
Gibt es keine Netzteile mit passendem Trafo? Oder gibt es einen richtigen Trafo einzeln, den ich dann in meine Zarge einbauen kann? Außerdem kann man den wohl, wie ich in anderen Foren gelesen habe, von 110V auf 220V umstecken. Macht es das eventuell leichter, die einzelnen Teile zu bekommen?

Gruß, Snicky


[Beitrag von snicky am 07. Jun 2014, 15:08 bearbeitet]
sky55
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 07. Jun 2014, 16:07
Also nur nochmal um es richtig zu stellen. Ich kann also einfach mein erstandenes Kabel nehmen und dran löten?

Praktisch Ja, aber da ist noch die Frage ob der Spieler ein Magnet- oder Kristallsystem hat.
Magnet braucht ein Phonoeingang Kristall kannst Du an Jedem Audioeingang anschliesen.

Öffne doch mal das Kästchen in das das Stromkabel geht und mach hier mal ein Foto
auf dem man die Farben der Drähte sehen kann die zum Motor gehen.
Im Dual Forum lässt sich leider nicht viel finden über den 1237A.

Läßt sich der Motor auf 220V umstecken brauchst Du natürlich kein Netzteil mehr



Gruß

Ingo
8erberg
Inventar
#5 erstellt: 07. Jun 2014, 18:26
Hallo,

ein Dual Plattenspieler lässt sich auch mit 230 Volt betreiben, dafür beachte das Serviceheft (der 1239 ist fast komplett baugleich mit dem 1237)

http://dual.pytalhost.eu/1239s/

dort ist auch beschreiben wie der Motor beschaltet werden muss, achte auf die richtige Lage der Strppen.

Kontrolliere, ob die Drehzahl korrekt ist, wenn der Motor mit 110 Volt betrieben wurde ist vielleicht auch noch ein 60 Hz Pulley montiert!

Nehme als Kabel zum Anschluß an den Phonoverstärker ein dafür geeignetes Kabel, z.B. RG 58 (was Conrad als Meterware führt).

Peter
germi1982
Moderator
#6 erstellt: 07. Jun 2014, 22:47

8erberg (Beitrag #5) schrieb:
....
Kontrolliere, ob die Drehzahl korrekt ist, wenn der Motor mit 110 Volt betrieben wurde ist vielleicht auch noch ein 60 Hz Pulley montiert!

....


Muss nicht unbedingt sein. Mir sieht das eher danach aus, als wäre das Chassis in einer Kompaktanlage verbaut gewesen. Dort hat man oft die Plattenspieler an die 110V-Wicklung des Netztrafos der Kompaktanlage angeschlossen.

Die Betriebsspannung ist einstellbar, und hat auf 220V zu stehen bevor du das Gerät an eine Steckdose anschließt. Das ist ganz wichtig den umzustellen, ansonsten zerschießt es den Motor.

Das Kabel kann man dann auch gleich ersetzen durch ein normales Stromkabel mit Euro-Stecker.

Auf dem oberen Bild ist der Audioanschluss. Das rote Kabel ist Signal rechter Kanal, weiß ist Signal linker Kanal, und die Abschirmung ist die gemeinsame Signalmasse.

Und noch eine Gebrauchsanweisung:

http://dual.pytalhost.eu/1237A/

In dem von Peter verlinkten Servicehandbuch sieht man auf Bild 6 das Anschlußschema bei beiden Netzspannungseinstellungen.


[Beitrag von germi1982 am 07. Jun 2014, 23:07 bearbeitet]
snicky
Neuling
#7 erstellt: 09. Jun 2014, 12:06
Vielen Dank für eure Antworten. Ich werde das Teil heute Abend, wenn ich zuhause bin, mal aufmachen und auf 220V umstecken.
Doch jetzt erübrigt sich immer noch die Frage, was ich für ein Stromkabel benötige? Also gibt es sowas bei Konrad und wenn ja, wie nennt es sich?

Gruß, Snicky
germi1982
Moderator
#8 erstellt: 10. Jun 2014, 13:05
Du brauchst ein zweipoliges Netzkabel mit offenem Ende. Auf das offene Ende müssen Kabelschuhe aufgecrimpt werden, die Aderendhülsen sind in dem natürlich Fall unnötig, sind aber dran da man in den meisten Fällen eben solche benötigt.

http://www.conrad.de...204?ref=searchDetail

Der KS 4 sieht innen so aus:

http://www.dual-boar...2c48b410cdb8552214f3


[Beitrag von germi1982 am 10. Jun 2014, 13:06 bearbeitet]
snicky
Neuling
#9 erstellt: 10. Jun 2014, 14:07
Hab jetzt versucht das ganze auf 220V umzuschalten, bin mir allerdings sehr unsicher, ob das so richtig ist!

So muss es laut den Serviceunterlagen aussehen:
Allerdings sagt mir das leider nicht so viel.

Habs jetzt so gesteckt, ist das richtig?
WP_20140610_001[1]

Gesteckt habe ich es nach diesem Vorbild, allerdings fehlt mir das braune und blaue Kabel rechts:
index
germi1982
Moderator
#10 erstellt: 10. Jun 2014, 16:26
Braun und Blau ist das Netzkabel über das der Plattenspieler dann mit Strom versorgt wird. Für mich sieht das ansonsten richtig aus.

Den Kondensator der dort hängt würde ich auch gleich wechseln wenn du die Kiste schonmal offen hast, dafür musst du allerdings löten. Passender Ersatztyp ist der hier:

http://www.voelkner....-68F-275V-AC-20.html


[Beitrag von germi1982 am 10. Jun 2014, 16:38 bearbeitet]
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Dual 1237a - Abspielgeschwindigkeit bei manchen Schallplatten zu langsam
sweetgeezus am 08.06.2016  –  Letzte Antwort am 09.06.2016  –  4 Beiträge
Dual 1237A aus Nordmende 9000 SCP ausbauen. Hilfe!
leroy3905pp am 23.01.2010  –  Letzte Antwort am 14.02.2010  –  11 Beiträge
Mein erster Plattenspieler und ein paar fragen
maghan am 02.11.2006  –  Letzte Antwort am 03.11.2006  –  6 Beiträge
Welchen PLattenspieler habe ich nun ???
lapje am 01.09.2004  –  Letzte Antwort am 14.12.2005  –  16 Beiträge
Welchen Plattenspieler habe ich?
Cordilus am 29.12.2014  –  Letzte Antwort am 30.12.2014  –  12 Beiträge
Dual Problem!
Stiegl-Killer am 29.01.2004  –  Letzte Antwort am 30.01.2004  –  15 Beiträge
Wie bekomme ich meinen Dual CS 714Q wieder in Gang?
Locita-mona am 04.02.2010  –  Letzte Antwort am 11.02.2010  –  15 Beiträge
Wie lege ich den Riemen ein bei einem DUAL 210 USB Plattenspieler?
Schokoway am 14.08.2014  –  Letzte Antwort am 14.08.2014  –  5 Beiträge
Ich glaub ich kauf mir einen Dual ;)
purpledream am 04.12.2012  –  Letzte Antwort am 15.12.2012  –  35 Beiträge
Dual Plattenspieler
hanssenk am 18.01.2014  –  Letzte Antwort am 05.06.2014  –  26 Beiträge
Foren Archiv
2014

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Hawa

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.524 ( Heute: 41 )
  • Neuestes Mitgliedrike112
  • Gesamtzahl an Themen1.345.717
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.670.589