Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Denon DP-33F- Teller läuft nicht an

+A -A
Autor
Beitrag
kruger2
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 16. Jun 2014, 12:14
Hallo,liebe Fangemeinde,

Denon DP-33F – Plattenteller dreht sich nicht beim Einschalten

Habe einen Denon DP-33F bei eBay-Kleinanzeigen erworben, Fehlerbeschreibung war vorhanden.
Habe dabei an den Trafo gedacht, als ich ihn kaufte. Hat sich leider als Trugschluss erwiesen.
Als ich ihn öffnete, sah ich einen Flüssigkeitsschaden und das daran schon gebastelt wurde. Es fehlten auch bereits 3 Schrauben an der Bodenplatte. Ich weiß auch nicht, ob sich der Aufwand lohnt, dieses Teil wieder Instandzusetzen. Betroffen vom Flüssigkeitsschaden ist nur die eine Platine, Poweramp, steht darauf. Ist schon Korrodiert, da die Flüssigkeit nicht sofort entfernt wurde.
Habe versucht, mit Bremsenreiniger zu entfernen. Ist nicht richtig sauber geworden. Kupfer auf der Platine teilweise weggefressen. Kann man das wieder hinbekommen ?

Liebe Grüße
Arno

Denon DP-33FDenon DP-33FDenon DP-33FDenon DP-33F
Compu-Doc
Inventar
#2 erstellt: 17. Jun 2014, 10:25
Ohne ausreichende Kenntnisse auf diesem Gebiet wird das nixxx!
Vinyiengine hat den Schaltplan für Deinen Dreher (die Registrierung ist kostenlos). Viel Erfolg!


[Beitrag von Compu-Doc am 17. Jun 2014, 10:26 bearbeitet]
kruger2
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 17. Jun 2014, 13:50
Hallo,Compu-Doc,

Danke für Deine Nachricht ! DenSchaltplan von Venylengine habe ich mir schon besorgt.Leider ist er ohne Meßstellen.
Compu-Doc
Inventar
#4 erstellt: 17. Jun 2014, 15:12
Bei einer Platinenüberschwemmung inclusive "Naßstart" kann der Fehler schon übel sein!
Da brutzelt so einiges durch.
kruger2
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 17. Jun 2014, 17:51
ja,das ist mir auch klar.Aber wenn ich ihn starte,geht der Tonarm in Richtung Platte und will aufsetzen,nur das sich eben der Plattenteller nicht in Bewegung setzt.
Es sieht so aus,als ob der Trafo nicht den geforderten Strom liefern kann.Von den sekundären 5 Anschlüssen vom Trafo zur Platine liefern nur 2 Anschlüsse Strom einmal 110 V und einmal 50 V.Der Motor hat drei Anschlüsse,es kommen nur auf 2en 50 V und 38 V.Damit er dreht,müssen doch alle 3 Anschlüsse ca.100 V,laut Schaltbild (Trafo) bekommen?
evilknievel
Inventar
#6 erstellt: 17. Jun 2014, 18:34
Hallo,

hat da eventuell jemand versucht aus einem Ami Modell mit 110 V ein 220V Modell zu machen?
Schau Dir mal die Nummer des Power Transformators an. No 95 in der Ersatzteilliste.

Gruß Evil
kruger2
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 18. Jun 2014, 06:09
Hallo evil,

da musst Du Dich aber geirrt haben,laut meinem Verzeichnis hat dieses Teil die Endnummer 106,wie für europäische Modelle.

LG Arno
evilknievel
Inventar
#8 erstellt: 18. Jun 2014, 08:00
war nur ein Schuß ins blaue

Die Endummern sind:
23109 für Europa
33005 für USA
32006 für Kanada


[Beitrag von evilknievel am 18. Jun 2014, 08:15 bearbeitet]
kruger2
Ist häufiger hier
#9 erstellt: 18. Jun 2014, 08:33
habe noch mal nachgesehen.Hat die 109 als Endziffer,nicht die 106.
kruger2
Ist häufiger hier
#10 erstellt: 28. Jun 2014, 07:47
Hallo,liebe Leute,

habe das Board gereinigt und die Lötstellen nachgelötet,die mir Verdächtig vorkamen.Bin dabei auf eine Lötstelle gestoßen,die keine Verbindung zur Leiterbahn besaß.Das Kupfer war teilweise weggefressen.
Habe die Stelle überbrückt.Dann den Plattenspieler angeschaltet und siehe da,der Motor lief wieder.Leider auch wieder mit einem kleinen Fehler,er läuft zu schnell,also schneller als 45 u/min.
Und noch ein kleiner Fehler,der Tonarm wird nicht auf die erforderliche Höhe der Platte angehoben.
Vielleicht weiß jemand,wie man das nachjustieren kann.

LG
Arno

Denon DP-33F
kruger2
Ist häufiger hier
#11 erstellt: 22. Aug 2014, 15:09
Hallo liebe Freunde,

jetzt habe ich es endlich geschafft.Habe mir ein Oszilloscope angeschafft und die Messpunkte durch geprüft.Alles nach geregelt und eingestellt.Das Teil läuft jetzt prima und spielt auch sehr gut.
Danke für Eure Hilfe !!!

Gruß
Arno
evilknievel
Inventar
#12 erstellt: 22. Aug 2014, 15:41
Freut mich,

...wenn mein DP45 mal elektronisch rumzickt...
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Denon DP 47F Drehzahlprobleme
Yamahafan1962 am 06.07.2009  –  Letzte Antwort am 17.10.2012  –  17 Beiträge
Denon DP 300 F -> Tonarm bleibt nicht auf Teller!
muhadib am 13.07.2011  –  Letzte Antwort am 13.07.2011  –  9 Beiträge
Denon DP 23F Startproblem
RaSu am 24.03.2013  –  Letzte Antwort am 25.03.2013  –  7 Beiträge
Denon DP-47F Automatic def. ?
Thomas3130 am 20.09.2016  –  Letzte Antwort am 21.09.2016  –  13 Beiträge
Denon DP 67L läuft nicht mehr
audrey am 16.11.2007  –  Letzte Antwort am 30.11.2007  –  10 Beiträge
Denon DP-37F Plattenteller läuft nicht
Savik am 21.09.2008  –  Letzte Antwort am 29.09.2008  –  6 Beiträge
Denon DP 200 USB läuft zu schnell
biker70 am 24.04.2015  –  Letzte Antwort am 25.04.2015  –  6 Beiträge
Denon DP-37F startet nicht
-burni- am 23.04.2010  –  Letzte Antwort am 09.05.2010  –  7 Beiträge
Frage zu Denon DP-21F
chrisradio am 25.02.2010  –  Letzte Antwort am 16.03.2010  –  2 Beiträge
Plattendreher Denon DP-37f funktioniert an Denon AVR-X1000 nicht
sonyalien am 29.10.2016  –  Letzte Antwort am 29.10.2016  –  5 Beiträge
Foren Archiv

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Focal

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.134 ( Heute: 9 )
  • Neuestes Mitgliedklausherrda
  • Gesamtzahl an Themen1.345.197
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.660.808