Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Die wahrscheinlich letzten High-End Walkman -- Welcher ist der bessere???

+A -A
Autor
Beitrag
STTommes
Schaut ab und zu mal vorbei
#1 erstellt: 17. Jul 2004, 13:01
Hi!

Ich wollte mal fragen, ob sich jemand mit Walkmans auskennt. Wenn ja, hier meine Frage:

Welcher der Beiden ist der Bessere?

Sony WM-EX921
oder
Sony WM-EX2000

Der 2000er ist ja schon länger auf dem Markt. Der 921er erst Anfang des Jahres oder so.
Doch ist der 2000er teurer als der 921er.
Bisher konnte mir noch kein Verkäufer eine eindeutige Antwort auf meine Frage geben. Ich hoffe aber hier fachliche Hilfe zu bekommen.

Im Voraus schonmal ganz vielen Dank!

MfG

Tommes
DOSORDIE
Inventar
#2 erstellt: 18. Jul 2004, 16:06
Also ich habe den 920er. Positives: 45 h mit einem Flachakku und schnelle Ladezeiten, die komfortable Bedienung mit Display in der Fernbedienung, mit AMS lassen sich bis 9 Titel vorscrollen, Blank Skip, Dolby B, Autoreverse schaltbar mit einmal oder Endlosschleife zusätzlich Blank Skip zuschaltbar. Sound: RV (was das immer heißt, ich glaube is ne reine Anhebung der Höhen), MegaBass, Groove, sehr schöne Tiefbässe und präzise Höhen, wie bei Loudness Anhebung, Frequenzgang bis 18 kHz, sauguter Gleichlauf, fast wie beim DD, stabile und saubere Verarbeitung, sehr robust, Docking Station, wie beim Telefon. Negatives: Entzerrt keine Metallbänder (könnte man ja zur not auf chrom abspielen, aber heißt auch, Kopf ist nicht auf Metallband ausgelegt und durch das harte Reineisenband nutzt er sich schneller ab), Lautstärke nicht stufenlos regelbar, nur an der Fernbedienung, ansonsten 3 Stufen AVLS, Stufe 2 wird als normale Lautstärke und Stufe 3 als Lautstärke für Cassetten mit schwachem Pegel beschrieben. Auf Stufe 3 zerren Cassetten die über 0 dB aufgenommen sind tierisch, Stufe 2 ist abends im Bett oder an ruhigen Orten völlig ausreichend klingt wirklich gut, aber im Zug und in der Straßenbahn viel zu leise, mit Bügelkopfhörer hört man auf Stufe 2 zu wenig. Entweder Cassetten leiser aufnehmen oder Verzerrungen in Kauf nehmen, die Sprünge zwischen den 3 Lautstärken sind viel zu groß, ein Mittelding zwischen Stufe 2 und Stufe 3 wäre gut. Durch die Volume Regelung an der Fernbedienung wird der Sound schlechter und leiser, wenn man den Kopfhörer direkt anschliesst klingts besser, aber es lassen sich nur noch die nötigsten Funktionen steuern, Dolby, Blank Skip, Bassanhebung und alles andere lässt sich nur über die Fernbedienung steuern, wenn die im Arsch ist, kannste den ganze Walkman wegwerfen, weil er die Einstellungen auch vergisst wenn du den Akku rausziehst, der Kopf ist fest eingearbeitet und lässt sich nicht nachjustieren, wenn er runterfällt und du hast Pech wirst du mit Dolby Bändern Probleme bekommen. Mein DD-33 hat sich irgendwann verabschiedet, weil ich Garantie haben wollte habe ich mir den 920er gekauft, aber wenn du mich fragst, kauf dir nen gebrauchten DD, der hat zwar keine Autoreverse, keinen Titelsuchlauf, keine Fernbedienung, nur nen Frequenzgang bis 15 kHz und gegen den 920er kurze Entladungszeiten (2 Trockenbatterien ca. 8-10 h), aber dafür nen stabileren Gleichlauf, nen sauberen Sound auch bei Bügelkopfhörern, 2 Kopfhörerausgänge und vor allem Spurlagen und Azimuth Justagemöglichkeiten, wie bei einem großen Tapedeck, die Elektronik ist haltbarer, weil sie nicht so aufwendig ist (Halblogik Steuerung, ohne Strom setzt die Bandführung nicht an) und das Design ist absolut nostalgisch, eben noch ein original Walkman mit dem Original WALKMAN (R) Logo, wenn ich die Möglichkeit hätte würde ich den 920er wieder gegen meinen DD tauschen, aber für heutige Verhältnisse ist er dennoch zu empfehlen!

CU Tobi
Ich denke der 2000er wird ähnlich sein, kenne ihn aber nicht.
STTommes
Schaut ab und zu mal vorbei
#3 erstellt: 18. Jul 2004, 17:22
Ich danke Dir vielmals für Deine Antwort.

Mir ist nur aufgefallen, dass der Abtasteinheit im Kopf des 2000er grau und nicht blau eigebettet ist. Deswegen dachte ich, dass das vielleicht ein besserer oder halt schlechterer Kopf ist. Vielleicht ist der Frequenzgang ja höher. Möglicherweise bis 20kHz??? Und hinten steht was von True Surround oder sowas.
Ich habe mir jetzt den 921er gekauft, muss allerdings sagen, dass sich die Bezeichnung "High-End" wohl nur auf das Optische bezieht.
RV bedeutet übrigens Sound Revitalizer und lässt ältere Aufnahmen brillanter erklingen.

Naja.

Gruß


[Beitrag von STTommes am 18. Jul 2004, 17:23 bearbeitet]
RealHendrik
Inventar
#4 erstellt: 18. Jul 2004, 23:10
Sagen wir mal so.... würde ich mir einen ausgezeichneten Cassettenspieler holen, würde ich mir auf keinen Fall einen Walkman® holen... It's not a trick, it's not a Sony...

Spass beiseite: Meinen letzten Walkman habe ich 1985 geholt, das Ding war zwar mit rd. DM 135,00 im preislichen Mittelfeld, aber von eher unterdurchschnittlicher (Klang-)Qualität. Bin dann relativ zügig auf Aiwa umgestiegen, mein erster war der PX-202II, der sogar die Nettigkeit Dolby C hatte. (Hat heute leider gar keiner mehr...) Das Ding habe ich noch und ersetzt mir den Cassettenspieler im Auto... Ein weiterer Aiwa überlebte ein gewagtes Experiment nicht (Stürze aus mehr als drei Metern Höhe überstehen solche Dinger nunmal nicht schadlos), ein dritter überlebte zwar, aber liess mechanisch danach etwas zu wünschen übrig (eine Tonwelle war verbogen). Der letzte Cassettenspieler von Aiwa, den ich erworben habe, war der PX997, der klanglich und von der Ausstattung bislang alles schlug, was ich an Cassettenspielern gehört habe (mit Ausnahme von Dolby C).

Aber soweit ich das mitgekriegt habe, hast Du Dich ja schon entschlossen...

Gruss,

Hendrik
Passat
Moderator
#5 erstellt: 19. Jul 2004, 20:06
Ich würde keinen aktuellen Walkman kaufen.

Qualitativ kommen die nicht an einen aus der WM-DD-Reihe oder den WM-DC 2 (mit Dolby C) heran.

Die Krönung stellt der WM-D 6 C dar, hat zuletzt fast 500,- Euro gekostet.

Als Alternative einen Aiwa mit Dolby C (z.B. HS-P 202 / 202 II).

Alle leider nicht mehr neu erhältlich, schlagen aber klanglich und die WM-DD/DC auch verarbeitungsmäßig jeden aktuellen Walkman.

Grüsse
Roman
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Welcher ist der bessere?
Danzig am 30.01.2005  –  Letzte Antwort am 06.02.2005  –  25 Beiträge
Was ist denn nun wirklich High-End?
tom0815net am 10.07.2008  –  Letzte Antwort am 14.07.2008  –  38 Beiträge
Wieso zeigen High End Cassettendecks einen anderen Pegel an als Mittelklassedecks?
DOSORDIE am 18.09.2003  –  Letzte Antwort am 11.10.2003  –  9 Beiträge
High End 2016
Musi_Kuss am 08.05.2016  –  Letzte Antwort am 08.05.2016  –  7 Beiträge
Welcher Schliff ist den der bessere?
Kroll5177 am 18.12.2003  –  Letzte Antwort am 19.12.2003  –  13 Beiträge
"High End" Spieler nur mit teurer Nadel sinnvoll?
pepper-band am 07.10.2016  –  Letzte Antwort am 08.10.2016  –  23 Beiträge
Walkman D6C, Mignon-Akkus laden?
PvB03 am 25.01.2015  –  Letzte Antwort am 25.01.2015  –  4 Beiträge
Problem: High-End JVC QL Y55F
prosilver am 07.02.2005  –  Letzte Antwort am 08.02.2005  –  4 Beiträge
Was versteht Ihr unter "High End" ?
ebondazzar am 10.12.2003  –  Letzte Antwort am 18.12.2003  –  14 Beiträge
Lohnen sich sogenannte "High-End" Plattenspieler?
doom123 am 22.02.2012  –  Letzte Antwort am 23.02.2012  –  30 Beiträge
Foren Archiv
2004

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Magnat
  • Nakamichi

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.828 ( Heute: 155 )
  • Neuestes MitgliedKlausHifi2016
  • Gesamtzahl an Themen1.344.954
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.657.536