Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


High End 2016

+A -A
Autor
Beitrag
Musi_Kuss
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 08. Mai 2016, 12:21
Hallo liebe Analogfreunde,

war gestern mit 2 Freunden auf der High End Messe hier in München und habe fast alles angeschaut
und auch viel angehört. Fast jeder Aussteller präsentiert Analoges sprich Dreher, Tonabnehmer und
Zubehör. Ansonsten sind wir 3 eigentlich, ob der aufgerufenen Preise, nur kopfschüttelnt durch die Gänge
gewandelt und haben uns gefragt, wer das bezahlen (kann): Oligarchen, Ölscheichs oder wer sonst
noch ?
Ganz nett war die Vorführung der Hornanlage von Western Electric aber sogar bei ansehnlicher
Lautstärke, hat die mächtige Stromversorgung so einen brummenden Lärm gemacht, wenn man
daneben gestanden ist, daß der Heimbetrieb wohl nur möglich ist, wenn diese in den Keller
verbannt wird.

Meine persönlichen High Lights waren die Räume von EMT mit einem unverkäulichen 930er Dreher
und 2 ausgestellten VV JPA-44 für je 32.000 EUR sowie der kleine Stand von Graham mit
den Boxen BBC LS5/8, die sich wirklich ausserordentlich gut angehört haben.

Zuhause angekommen erstmal die eigene Anlage angeschmissen, CD's und dann Platten
angehört und festgestellt: daheim klingst doch am besten ! Meine beiden Freunde, die auch
sehr ordentliche Anlagen betreiben, haben mich später fast zeitgleich angerufen und mir das
gleiche erzählt.

Chris
akem
Inventar
#2 erstellt: 08. Mai 2016, 13:18
Daran krankt die ganze Branche (und nicht nur diese Branche): alle stürzen sich auf die reichen Leute oder es gibt Billigschrott. Gesunde Mittelklasse gibt es kaum noch irgendwo. Anscheinend ist das Prädikat Mittelklasse heutzutage auch imagemäßig negativ behaftet - wer will schon nur mittelprächtige Produkte?? Gute Qualität zu zivilen Preisen gibt es so kaum noch. Entweder "High End" oder "preiswerte" (=billige...aber dieses Wort ist ja heute auch verpönt - auch wenn es die Realität am zutreffendsten beschreibt...) Produkte...

Gruß
Andreas
Beaufighter
Inventar
#3 erstellt: 08. Mai 2016, 13:22
Wobei ich annehme das es einige Mittelklasse Geräte gibt die zu High End Preisen gehandelt werden.
avh0
Inventar
#4 erstellt: 08. Mai 2016, 13:34

akem (Beitrag #2) schrieb:
Daran krankt die ganze Branche (und nicht nur diese Branche): alle stürzen sich auf die reichen Leute oder es gibt Billigschrott. Gesunde Mittelklasse gibt es kaum noch irgendwo. Anscheinend ist das Prädikat Mittelklasse heutzutage auch imagemäßig negativ behaftet - wer will schon nur mittelprächtige Produkte?? Gute Qualität zu zivilen Preisen gibt es so kaum noch. Entweder "High End" oder "preiswerte" (=billige...aber dieses Wort ist ja heute auch verpönt - auch wenn es die Realität am zutreffendsten beschreibt...) Produkte...

Gruß
Andreas


Ersten bin ich der Meinung, dass der Verbraucher mit seiner Geiz it geil Mentalität dafür gesorgt hat, dass der Markt von Mittelklasse Hifi quasi verschwunden ist, der Trend zu Surround hat sein übriges dazu getan.
Dadurch sind eben nicht nur die Fachhändler verschwunden, sondern auch Hersteller von Massenware.
Zweitens gib es noch Produkte in der Niesche Mittelklasse.

Die High End ist aber eine Leistungsschau der Industrie, wie auf jeder Automesse werden die Boliden gezeigt.
Abgesehen davon gibt es einen zahlungskräftigen Markt für das Zeug, den adressiert die Messe.
Um einen mindestens 5stelligen Betrag eines Messestandes zu finanzieren, muss man sich doch einiges überlegen!
Da reicht es nicht 100 CD Spieler mi einem UVP von 300 zu verkaufen.
R!ddick
Stammgast
#5 erstellt: 08. Mai 2016, 13:37
Die Messe nennt sich High End. Was erwartet Ihr dort zu sehen?
Beaufighter
Inventar
#6 erstellt: 08. Mai 2016, 13:56
Nun High End und High End sind zwei Paar Schuhe.

Ich stelle mehr und mehr fest das die Geräte eher äußerlich Highendig werden, als das innerlich in den Geräten was besonderes täte.

Mittelklasse muss auch erst mal definiert werden.

Yamaha NAD Rotel Cambridge Audio Rega Marantz Denon und ich hab bestimmt noch viele vergessen.

Das Hauptproblem, die Gazetten versuchen dem geneigten Hörer ihren Highend Krempel aufzudrücken.

Der Junge Hörer hört mit Handy, der ältere nimmt gerne 1000er mehr in die Hand.

Gruß Beaufighter
Hörbert
Moderator
#7 erstellt: 08. Mai 2016, 14:35
Hallo!

Nun ja, High-End ist im Gegensatz zu HiFi ja auch kein klar definierter Begriff sondern ein alleine von den Werbeabteilungen der Firmen kreiertes Schlagwort.

Somit muß High-End nicht einmal HiFi im Sinne der uralten Hifi-Norm DIN-45500 sein was es in etlichen Fällen zumindestens bei Lautsprechern und kleinen Eintakt-A-Röhrenverstärkerlein ja auch nicht ist.

Hier würde ich also erstmal gar nichts erwarten ausser eben einen hohen Preis und meinentwegen noch ein für den einen oder anderen tolles Design.

Vom technischen Standpunkt ist High-End sehr oft eher mittelmaß oder gar darunter.

MFG Günther
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Was ist denn nun wirklich High-End?
tom0815net am 10.07.2008  –  Letzte Antwort am 14.07.2008  –  38 Beiträge
"High End" Spieler nur mit teurer Nadel sinnvoll?
pepper-band am 07.10.2016  –  Letzte Antwort am 08.10.2016  –  23 Beiträge
Wieso zeigen High End Cassettendecks einen anderen Pegel an als Mittelklassedecks?
DOSORDIE am 18.09.2003  –  Letzte Antwort am 11.10.2003  –  9 Beiträge
Die wahrscheinlich letzten High-End Walkman -- Welcher ist der bessere???
STTommes am 17.07.2004  –  Letzte Antwort am 19.07.2004  –  5 Beiträge
China High-End Plattenspieler
MattiO am 03.03.2013  –  Letzte Antwort am 19.03.2013  –  326 Beiträge
Kann der Technics SP-10 Mk2 mit heutigen High-End Drehern "mithalten"?
ochse am 14.09.2007  –  Letzte Antwort am 04.06.2016  –  31 Beiträge
Problem: High-End JVC QL Y55F
prosilver am 07.02.2005  –  Letzte Antwort am 08.02.2005  –  4 Beiträge
Nadel sammelt Staub auf, fast nur Rauschen und Knaxer zu hören
Masl88 am 14.11.2009  –  Letzte Antwort am 14.11.2009  –  6 Beiträge
Lohnen sich sogenannte "High-End" Plattenspieler?
doom123 am 22.02.2012  –  Letzte Antwort am 23.02.2012  –  30 Beiträge
Welches Tonabnehmersystem ist das Audiotechnika AT-15E High End Abtastsystem
Mc_lusky am 18.11.2010  –  Letzte Antwort am 18.11.2010  –  7 Beiträge
Foren Archiv
2016

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Analogtechnik/Plattenspieler Widget schließen

  • Yamaha
  • Canton
  • Magnat
  • Klipsch
  • Dali
  • Denon
  • Marantz
  • Heco
  • Rotel

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.629 ( Heute: 47 )
  • Neuestes Mitgliedmentelly
  • Gesamtzahl an Themen1.345.854
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.673.289