Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Thorens TD320 mit LUA Serenada MK2. Welcher Tonabnehmer !

+A -A
Autor
Beitrag
coupjack
Hat sich gelöscht
#1 erstellt: 18. Dez 2014, 22:41
Hallo und guten Abend.

Bin auf der Suche nach einem Tonabnehmer für meinen betagten Thorens TD 320.
Als Vorstufe habe ich eine LUA Serenada MK 2. Leider wollen mein altes Ortofon und die LUA nicht so richtig miteinander harmonieren. Die Dip-Switches zur Phono-Anpassung kann ich einstellen wie ich will.-
Es funzt einfach nicht.
Das System müsste wegen Altersschwäche allemal neu, obwohl es sich auf meinem alten PM 14 noch ganz ordentlich anhört.
Vielleicht kann mir hier ja jemand mit seiner Erfahrung unter die Arme greifen.
Wäre dafür sehr dankbar !
Preis sollte nicht über 450 EU`s liegen. Günstiger wäre besser !
Musikrichtung ist fast alles. ( Rock, Pop, Jazz etc. )
Habe gerne einen ordentlichen Bass. Straff und fett, aber kein Dröhnen oder Wummern.

Im Vorraus besten Dank für Eure Tipps !!!

Gruß
coupjack
akem
Inventar
#2 erstellt: 19. Dez 2014, 09:51
Welches Ortofon hast Du denn aktuell?

Gruß
Andreas
plattenmax
Stammgast
#3 erstellt: 19. Dez 2014, 17:10
Hi coupjack ,

Dein Phonopre kann auch MC´s.
Nach meiner Erfahrung sind die Ortofons ziemlich heftig im hohen Bereich.
Diana Krall höre ich z:B. sehr gerne und das war auch der Grund warum ich
auf Goldring umgestiegen bin.
Ich würde Dir das Goldring Eroica LX empfehlen.
Günstiger wäre das Denon DL 110 (High Output MC ). Beide Systeme haben einen natürlichen Klang, der nichts beschönt.
Am günstigsten kann man die Systeme bei www.hifi-phono-house.com erwerben.

Grüße
Tim
coupjack
Hat sich gelöscht
#4 erstellt: 19. Dez 2014, 17:54
Hallo nochmal und schon mal DANKE für die ersten Feedbacks !

Fahre zur Zeit ein OM 20 super ( ortofon )
Ist allerdings schon betagt und ausserdem dem Staublappen meiner Frau nicht wirklich entwichen.
Trotzdem klingt es wie gesagt auf meinem alten PM14 von Marantz noch recht gut! ( mit Abstrichen )

Nun nochmal zum eigentlichen Problem:
Meine Kombi : 1. Mein heißgeliebter TD 320 ( Tonarmtyp kann ich nicht genau sagen, ist komplett schwarz und die Skala silbern ) Der TD 320 wegen des Schwabbelchassis das in meinem alten Haus ( 1736 gebaut )
keinerlei Probleme bereitet. Dann Vorstufe LUA Serenada 2 und als Dampfmaschine 2 LUA Alborada .
Der Rest ist für in diesem Fall ohne Relevanz.
Ich suche also einen Abnehmer bis ca. max 450 Euronen der mit dieser Kombi gut funktioniert und mir straffe saubere Bässe, nett gezeichnete Höhen und keine krächzenden Mitten liefert !!!!!

Vielleicht gibt es ja jemanden der hier schon Erfahrung oder Ahnung hat.
Ich weiß das ich da sicherlich ein seltener Fall bin. TD 320 und die LUA Komponenten wollen da wirklich nicht richtig zu einander passen. Aber die alte Hütte frißt ganz ordentlich an meinem Budget und es muß schon alles ganz gut überlegt sein. Gescheiter Plattenspieler ist natürlich in Planung !!

ALSO: Was geht dem !!!!!!!

Alllerbeste Grüße

coupjack
andre11
Inventar
#5 erstellt: 19. Dez 2014, 18:08

coupjack (Beitrag #4) schrieb:
...das ich da sicherlich ein seltener Fall bin...

Bist Du ganz und gar nicht!
Die Suchfunktion wird Dir zu Deinem Vorhaben reichlich Ergebnisse liefern.
Auch bei der Tonarmidentifizierung wird's helfen.
Der 320 wurde während seiner Bauzeit mit unterschiedlichen Armen bestückt, die alle unterschiedliche Gewichtsklassen sind, und demnach nicht mit jedem Abnehmer harmonieren.
Ein Bild würde hier eher weiterhelfen, als "er ist schwarz".

...Gescheiter Plattenspieler ist natürlich in Planung...

Den hast Du schon!
coupjack
Hat sich gelöscht
#6 erstellt: 19. Dez 2014, 18:14
Hab ich mir gedacht !
Versuche gleich noch ein Bild des Tonarms einzustellen !

Vielleicht hilft dem !!!!!

Beste Grüße

coupjack
coupjack
Hat sich gelöscht
#7 erstellt: 19. Dez 2014, 20:06
Sorry,
Lebe natürlich noch in der Steinzeit !!!!!
Würde jetzt sonst wohl auch keine Platten mehr hören !!!
Fotos habe ich gemacht, finde aber natürlich wie immer das doofe Kabel nicht.
Story geht weiter !!!!

Beste Grüße

coupjack
coupjack
Hat sich gelöscht
#8 erstellt: 20. Dez 2014, 14:07
tonarmtonarm

Hier Bilder vom Tonarm zum identifizieren !

Beste Grüße

coupjack
ParrotHH
Inventar
#9 erstellt: 20. Dez 2014, 14:38
Wie schafft man es eigentlich, heutzutage soooo schlechte Fotos zu schießen???
Rätselhaft und beeindruckend zugleich!

Ein kurzer Vergleich mit Holgers Tonarm-Seite auf Thorens-Info ergibt, dass das wohl ein TP 16 Mk. IV ist.


Ein weiterer Sprößling der TP 16 Familie, der TP 16 Mk. IV, zu finden z. B. auf dem TD 320 von 1986 bis 1988.

Eff. Masse 12,5g, eff. Länge 232 mm, Überhang 16,4 mm, Kröpfung 23°, Headshell TP 68


Parrot
.JC.
Inventar
#10 erstellt: 20. Dez 2014, 14:53

ParrotHH (Beitrag #9) schrieb:
Wie schafft man es eigentlich, heutzutage soooo schlechte Fotos zu schießen???
Rätselhaft und beeindruckend zugleich!




muss wohl ein ganz altes Handy sein ...
die aktuellen Smartphones haben ja mittlerweile 5 Mpx u. mehr

zu Tonabnehmer am TD 320 usw. findet sich per Suche sehr viel zu Thorens,
hier mal eine optische Übersicht:
http://www.hifi-foru...7558&back=&sort=&z=1
coupjack
Hat sich gelöscht
#11 erstellt: 20. Dez 2014, 18:48
Ja.....Ja...........
Lästert nur über mein schönes Handy

Nun aber nochmal zum Kern der Sache: Suche einen Tonabnehmer der mit dem nun identifizierten
Tonarm und natürlich mit der LUA Serenada harmoniert.

Vielleicht kann mir ja auch hier jemand weiterhelfen

Besten Dank für alle Infos

coupjack
coupjack
Hat sich gelöscht
#12 erstellt: 20. Dez 2014, 21:34
Erst mal vielen Dank für Eure Infos !

Besonderen Dank auch an ParrotHH wegen des Thorens-links.

Habe auch selbst nochmal geforscht und festgestellt das es bei der LUA entweder ein MM oder ein MC mit mindestens 0,6mV Output sein sollte. Also eher ein high-MC.

Habe mich nun schon relativ sicher auf das Benz-micro MC silver eingeschossen.
Vielleicht weiß jemand wo ich das noch günstiger als für 327,5 Euronen kaufen kann.
Oder doch noch einen Geheimtipp ?!?


Beste Grüße nochmal

coupjack
raindancer
Inventar
#13 erstellt: 21. Dez 2014, 13:28
Bevor du ein neues System kaufst geh doch mal das Problem Lua-Ortofon an, wobei hierzu keine Beschreibung erfolgte. Kommt kein Ton oder schlechter Klang oder was auch immer? Sollte das an der Phonostufe liegen ist eine Investition ins System sinnleer.

aloa raindancer
coupjack
Hat sich gelöscht
#14 erstellt: 21. Dez 2014, 14:59
das mit dem Ortopon ist ja jetzt klar. !!! Ist ein MC mit zu wenig Output !!

Trotzdem DANKE für den Hinweis !

Beste Grüße

coupjack
raindancer
Inventar
#15 erstellt: 21. Dez 2014, 15:07
Ähem, wenn das Ortofon Super OM 20 dein Tonabnehmer ist kommen 4mV raus, was ordentlich ist, außerdem ists ein MM.

aloa raindancer
coupjack
Hat sich gelöscht
#16 erstellt: 21. Dez 2014, 15:45
ups.........

Hast Du wohl recht ! Hört sich aber auch auf MM grausam an :

Dabe allerdings noch ein uraltes AKG P 10 ED rumliegen. Werde das gleich mal dranschrauben und testen.
Ist mit Sicherheit schon verhärtet, aber müsste ja einen Unterschied bringen wenn der Preamp OK ist.

Besten Dank nochmal. Rückmeldung folgt !

coupjack
coupjack
Hat sich gelöscht
#17 erstellt: 21. Dez 2014, 16:43
Hallöle

Das alte AKG funzt !!! Zwar nicht mehr wirklich perfekt, aber war ja auch schon lange ausgemustert.

Beste Grüße nochmal

coupjack
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Kaufberatung Plattenspieler Thorens TD320 MK2
leiti01 am 22.08.2013  –  Letzte Antwort am 25.08.2013  –  14 Beiträge
Thorens td320 oder td145 mk2 ?
Wood0rGer am 23.10.2014  –  Letzte Antwort am 29.11.2014  –  49 Beiträge
thorens td320 - tonabnehmer zu leicht?
finkployd am 23.03.2009  –  Letzte Antwort am 26.03.2009  –  19 Beiträge
Tonabnehmer am Thorens TD320 aufrüsten?
gat300175 am 04.11.2007  –  Letzte Antwort am 06.11.2007  –  19 Beiträge
Hilfe für Thorens TD320 MK3
WinniePooh69 am 25.11.2012  –  Letzte Antwort am 10.12.2012  –  22 Beiträge
Welchen Tonabnehmer zu Thorens td320 mkII?
Der_Hexer am 26.12.2004  –  Letzte Antwort am 28.12.2004  –  2 Beiträge
Suche MM Tonabnehmer für Thorens TD320
memorex666 am 12.11.2012  –  Letzte Antwort am 13.11.2012  –  3 Beiträge
Thorens TD320
devilsky am 13.01.2014  –  Letzte Antwort am 17.02.2014  –  28 Beiträge
Thorens TD320 MK2 reparieren/justieren
WinnieA am 28.12.2012  –  Letzte Antwort am 03.07.2015  –  42 Beiträge
TD320 MKII TP90 Welchen Tonabnehmer ?
kaiserm am 29.10.2007  –  Letzte Antwort am 31.10.2007  –  16 Beiträge
Foren Archiv
2014

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Marantz
  • Advance Acoustic
  • Thorens

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.400 ( Heute: 3 )
  • Neuestes Mitgliedserge1857
  • Gesamtzahl an Themen1.345.662
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.669.419