Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Dual CS 630Q mit Ortofon Nadel 20 oder eine sphärische

+A -A
Autor
Beitrag
Alice_Blackmore
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 30. Jan 2015, 18:09
Hallo.
hab ne Frage zum Nadeltausch an meinem Dual CS 630 Q. Hatte bis jetzt die originale DN 166 E und zeitweise einen "Dreher+Kauf - Nachbau Nadel 20" drauf. Die DN 166 E scheint mir total runter und auch schon etwas ausgebrochen zu sein, soweit ich das mit einem Vergrößerungsglas beurteilen kann. Ist mittlerweile auch schon 27 Jahre alt und auch schon sehr viel gelaufen. Der Nachbau ist vom Schliff her eh anders, und was ich hier schon so alles gelesen habe, bestimmt nicht grad die 1. Wahl.

Ich überleg mir jetzt, ne original Ortofon Nadel 20 zu kaufen. Die kostet zwar ein bißchen was, aber was ich über diese Nadel bisher hier gelesen habe, soll die richtig gut sein und auch einen deutlichen Unterschied ausmachen, was den Klang betrifft.

Hab mir vorgestern von einem Kollegen, der Hobbymässig DJ ist, 2 Nadeln ausgeliehen und ausprobiert:
Ortofon S und Ortofon PRO S. Beide sphärisch geschliffen.
Zu meinen 2 alten Exemplaren war da gleich ein großer Unterschied zu hören. Deutlich besser!
Hab die Nadeln parallel zum CD-Player laufen lassen, und der CD-Player war eigentlich nur im Hochtonbereich etwas klarer und detaillierter. Hab die Auflagekraft auf die maximal einstellbaren 3g gedreht und probiert, aber auch schon bei 1,5g hatte ich die gleiche Klangqualität, wie bei 3g. Aber kann eine sphärisch geschliffene Nadel die Schallplatte vorzeitig verschleissen??
Und die Nadeln sind nicht mal teuer. Kosten ca. 25,- Euro im Gegensatz zu ca. 130,- Euro für eine Ortofon Nadel 20. Die kann ich mir leider nirgends ausleihen und testen.
Eigentlich sollte die Nadel 20 doch noch einiges besser klingen als die beiden PRO S und S -- oder??

Weiß da jemand Bescheid???



Gruß Oliver
8erberg
Inventar
#2 erstellt: 30. Jan 2015, 18:44
Hallo,

na ja, abgenudelte Nadeln - da kann man aus der Ferne nicht viel zu sagen.

eine neue 20er löst auf jeden Fall besser auf - sie kann etwas leiser sein, da die DJ-Nadeln für hohe Ausgabe optimiert sind.

BTW gibt es auch eine passende "DJ"-elliptische Nadel (Arkiv), die ca. auf dem Niveau der 10er Nadel liegt.

Peter
akem
Inventar
#3 erstellt: 30. Jan 2015, 21:24
War die 166er Nadel nicht besser als die 20er? Da gab's doch mal eine Dual Nadel mit nacktem Diamanten und 6x18µm Radien. DIe 20er hat nur 8x18µm und löst nicht so gut auf.

Gruß
Andreas
8erberg
Inventar
#4 erstellt: 30. Jan 2015, 21:38
Hallo,

neee, die 168 ist auch 8 x 18 µm, im Vergleich zu den Rundnadeln löst sie schon besser auf.

Die einzige 6 x 18 von Ortofon bei Dual kenn ich vom guten alten M20E.

Weiterhin spricht die längere Lebensdauer (nackter Stein) und die geringere Masse wie auch die bei der Nadel funzende QS eine Rolle....

Peter


[Beitrag von 8erberg am 30. Jan 2015, 21:40 bearbeitet]
Alice_Blackmore
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 01. Feb 2015, 11:17
Hallo.

Wie sind denn diese Radien-Angaben bei den Nadeln zu verstehen?
Je kleiner der erste Wert (8 x18 / 6 x 18) desto besser die Nadel??

Alice_Blackmore
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 01. Feb 2015, 11:19
scheiße - vertippt!

Soll natürlich ( 8 x 18 / 6 x 18) heißen

Alice_Blackmore
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 01. Feb 2015, 11:21
verdammt - warum ist denn da immer diese blöde Sonnenbrillen-smiley drin???

Denke ihr wisst, was ich meine
8erberg
Inventar
#8 erstellt: 01. Feb 2015, 11:30
Hallo,

genau: das ist der Radius in dem die Nadel geschliffen wurde, genauer gesagt: die Nadelteile die Kontakt mit den Rillenflanken haben. Ist der Radius kleiner können logischerweise auch feine Informationen sauber abgetastet werden.

Da der Plattenteller sich immer gleichmässig dreht wird der Platz den die Schwingungen zur Verfügung haben immer kleiner....

Eine Steigerung gibts dann in Form der Nadelschliffe, die der Form des Schneidstichels beim Erstellen der Matrizen ähnelt (Gyger, vdH, Shibata).


Peter
akem
Inventar
#9 erstellt: 01. Feb 2015, 12:46

Alice_Blackmore (Beitrag #5) schrieb:
Hallo.

Wie sind denn diese Radien-Angaben bei den Nadeln zu verstehen?
Je kleiner der erste Wert (8 x18 / 6 x 18) desto besser die Nadel??

:Y


Das unbeabsichtigte Smiley ist die 8 mit einer ) direkt dahinter. Mach einfach ein Space rein, dann müßte es gehen: 8 )

Die Nadel tastet umso sauberer und verzerrungsfreier ab, je kleiner der kleinere Radius ist.
Die Nadel hält umso länger, je größer der größere Radius ist. Dann taucht die Nadel auch tiefer ein und Platten, die am oberen Ende der Rillenflanke schon durch eine Rundnadel oder durch eine einfache Ellipse verschlissen sind, klingen dann wieder besser, weil auch "unberührte" Teile der Rillenflanke mit abgetastet werden.

Gruß
Andreas
Alice_Blackmore
Ist häufiger hier
#10 erstellt: 01. Feb 2015, 18:12
Gibts eigentlich eine etwas preiswertere Alternative zur Ortofon Nadel 20, die ähnlich gut ist?

Ist die Nadel 20 überhaupt SO gut?
Oder muß man da schon mit sämtlichen High-End-Geräten ganz genau hinhören um einen Unterschied zu hören?
akem
Inventar
#11 erstellt: 01. Feb 2015, 18:25
Sagen wir mal so: sie ist deutlich weniger schlecht als die 10er... Aber von "gut" ist sie noch weit enfernt. Dazu müßtest Du Dir schon die 40er Nadel holen. Der Sprung von der 20er auf die 30er ist imho eher klein, der Sprung von der 30er zur 40er schon sehr deutlich. Nebenbei hält die 40er auch etwa 2,5mal so lange wie die 20er, das relativiert den Preisunterschied schon erheblich (130 zu 280€ bei thakker.eu).

Gruß
Andreas
8erberg
Inventar
#12 erstellt: 01. Feb 2015, 18:29
Hallo,

ich kenn Deine Ansprüche und Deinen Etat nicht.

Die Nachbaunadeln für die OM-Systeme sind keine Brüller, ich hab noch keine gute gehört.

Dein Dreher hat eine gute Nadel verdient, gönn ihm zumindest eine DN166E (die hat im Gegensatz zur 10er Nadel eine höhere Nadelnachgiebigkeit).

Peter
Alice_Blackmore
Ist häufiger hier
#13 erstellt: 01. Feb 2015, 19:30
Hab kein Problem mit den 120,- Euro für ne 20er Nadel, wenn sich die dann auch rentiert.
Wenn die DN 166E dann aber fast genauso gur ist und klingt, wäre ich mit der auch zufrieden.
Hab halt noch nie ne Nadel getauscht und überhaupt keine Ahnung von Nadeln.
Das ganze Tonabnehmersystem will ich nicht unbedingt wechseln.

8erberg
Inventar
#14 erstellt: 01. Feb 2015, 20:21
Hallo,

der Vorgang ist ja auch überschaubar, alten Nadelträger abziehen, Neuen aufschieben, fäddisch.

OK, Tonarm neu auspendeln und neu einstellen ...

Letztlich Deine Entscheidung, persönlich würd ich die 20er nehmen.

Peter
boe_ser
Stammgast
#15 erstellt: 02. Feb 2015, 17:00
Würde ich auch so unterschreiben.

Preis-Leistung geht bei der 20er klar.
Alice_Blackmore
Ist häufiger hier
#16 erstellt: 03. Feb 2015, 19:49
Danke für die Antworten, Jungs.

Werd wahrscheinlich ne 20er bestellen.

Gruß
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Nadeltausch bei DUAL CS 630q
CS630 am 05.10.2014  –  Letzte Antwort am 31.10.2014  –  25 Beiträge
Dual CS 630Q + AT 95 ?
Thorvald89 am 04.01.2007  –  Letzte Antwort am 05.01.2007  –  12 Beiträge
Nadel tauschen Ortofon omb10 @ Dual CS 630q - wie?
Tordenskjold am 06.04.2008  –  Letzte Antwort am 14.04.2008  –  28 Beiträge
DUAL CS 627 Q - Nadel kaputt
phil-ip77 am 30.06.2011  –  Letzte Antwort am 14.07.2011  –  16 Beiträge
Dual CS 630Q Motor ruckelt
Sheep-Track am 08.09.2015  –  Letzte Antwort am 08.09.2015  –  4 Beiträge
Klangunterschied von Nadel-20 und Nadel-40
Alice_Blackmore am 12.03.2015  –  Letzte Antwort am 19.03.2015  –  22 Beiträge
Ortofon Nadel 20 vs. PRO S
kofi2k am 28.05.2004  –  Letzte Antwort am 29.05.2004  –  5 Beiträge
ellyptische oder sphärische nadel?
electricxxxx am 16.09.2007  –  Letzte Antwort am 16.09.2007  –  2 Beiträge
Dual CS 630Q knistert bei drehendem Teller/Motor (ohne aufgesetzte Nadel) !
nukeboy88 am 25.06.2013  –  Letzte Antwort am 25.06.2013  –  4 Beiträge
Dual CS 630Q Anfänger-Hilfe-Thread
JustEasy am 26.03.2016  –  Letzte Antwort am 07.04.2016  –  40 Beiträge
Foren Archiv
2015

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Concord

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.134 ( Heute: 111 )
  • Neuestes MitgliedSipler_
  • Gesamtzahl an Themen1.345.317
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.663.116