Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Universum 6000 - schelchte Cinch-Lösung richtig machen

+A -A
Autor
Beitrag
ratpertus
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 01. Feb 2015, 17:23
Einen schönen Sonntag in die Runde,

um den Rüffel vorweg zu nehmen: Ja, ich habe schon die Suchfunktion verwendet, aber dabei widersprüchliche Aussagen gefunden und möchte sicher stellen, dass ich's richtig mache.

Vor einiger Zeit habe ich einen gebrauchten Universum 6000er erstanden, den ich nun schrittweise aufarbeite und aufpoliere. Ein Vorbesitzer hatte bereits das ursprüngliche DIN-Kabel durch eine RCA-Lösung ersetzt, es gibt allerdings kein gesondertes Masse-Kabel. Nun würde ich gerne die schlampige Lösung, bei der das Kabel zudem extrem kurz ist, durch eine anständige ersetzen. Dafür habe ich mir das Sommercable Sinus-Control und Neutrik-Stecker besorgt.

Klar ist: Plus auf Plus, "mittlere" Leitung auf Minus. Aber was ist mit der Abschirmung? In einem Thread hieß es, auf der PlattenspielerseitePlattenspielerseite mit dem Massepunkt verlöten, in einem anderen hieß es, man solle das auf der VerstärkerseiteVerstärkerseite machen. Und da bin ich nun eben ratlos. Was ist für meine Konfiguration die zutreffende Lösung?

Vielen Dank für die geduldigen Antworten.

Christoph
akem
Inventar
#2 erstellt: 01. Feb 2015, 18:44
Wenn Du ein Extra-Massekabel machen willst, dann muß alles, was da am Tonarm-Anschlußterminal zusammenläuft und schwarz ist, über eben dieses Extra Kabel führen und dazu aber bitte vom Rest unbedingt trennen! Sonst hast Du eine Brummschleife.
Die Abschirmungen der Cinchkabel werden an die Drähte aus dem Tonarm angeschlossen:
rot: rechts Innenleiter
grün: rechts Schirm
weiß: links Innenleiter
blau: links Schirm

Wie gesagt: Die Verbindung zwischen Erde (schwarz), grün und blau muß aufgetrennt werden! Grün und blau müssen auch voneinander getrennt sein.

Gruß
Andreas
ratpertus
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 02. Feb 2015, 16:37
Vielen Dank für die prompte Antwort!
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Universum Studio 6000 - neue Nadel.
ratpertus am 21.11.2014  –  Letzte Antwort am 22.11.2014  –  7 Beiträge
Universum 6000 Automatikprobleme
fridaemil am 26.08.2007  –  Letzte Antwort am 26.08.2007  –  2 Beiträge
Universum Studio 6000.
MacLefty am 20.08.2009  –  Letzte Antwort am 07.12.2015  –  28 Beiträge
Universum Studio 6000 Plattenspieler
segebarth am 18.05.2011  –  Letzte Antwort am 03.06.2011  –  12 Beiträge
Ersatzteile: Universum 6000
Angel2 am 20.06.2012  –  Letzte Antwort am 25.06.2012  –  7 Beiträge
Universum 6000 Plattenspieler, Dämpfung
pit62 am 16.09.2012  –  Letzte Antwort am 20.09.2012  –  8 Beiträge
Universum 6000 Plattenspieler auffrischen
ratpertus am 18.11.2014  –  Letzte Antwort am 25.04.2015  –  10 Beiträge
Universum Studio 6000 - Tonarmfragen
olibar am 15.04.2015  –  Letzte Antwort am 15.04.2015  –  6 Beiträge
universum Studio 6000 riemenantrieb leiert
SG2010 am 24.11.2010  –  Letzte Antwort am 26.11.2010  –  3 Beiträge
neues System für Universum 6000
Thore78 am 27.05.2013  –  Letzte Antwort am 02.07.2013  –  22 Beiträge
Foren Archiv
2015

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Analogtechnik/Plattenspieler Widget schließen

  • Yamaha
  • Canton
  • Magnat
  • Klipsch
  • Dali
  • Denon
  • Marantz
  • Heco
  • Rotel

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.629 ( Heute: 13 )
  • Neuestes MitgliedJVA309
  • Gesamtzahl an Themen1.345.808
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.672.422