Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Thorens TD 146 Wartung

+A -A
Autor
Beitrag
raxthemax
Schaut ab und zu mal vorbei
#1 erstellt: 24. Feb 2015, 21:01
Hallo,
ich suche Jemandem in Raum Frankfurt der mir
an meinem Thorens TD 146 die Kabel wechselt und System einbaut.
Natürlich alle Materialien stelle ich zu Verfügung.
Falls der preis stimmt komplett Überholung.
Bin noch auf der suche:
Montagelehre für Armrohr TP 63 ..... TP11Mk3
Absorberbasis byfly für TD 146 Gebraucht.
Bitte alles auf PN.
Danke
Bügelbrett*
Stammgast
#2 erstellt: 24. Feb 2015, 23:40
Kabel, wenn nicht nich kaputt, drann lassen. Byfly vergessen, von nem Subchassis gibts nix zu absorbern.
Gesparte Kohle nehmen und in einen guten Tonabnehmer investieren, mit Schön Schablone oder selbst ausgedruckter Schablone justieren. Evtl. neuen Riemen bei Thakker und Lageröl von Joel. Zurücklehen, Wein trinken, entspannen ..
Grüße und nix für ungut


[Beitrag von Bügelbrett* am 25. Feb 2015, 00:00 bearbeitet]
MAG63
Stammgast
#3 erstellt: 25. Feb 2015, 11:55
Hallo,

wenn du nicht gerade über zwei linke Hände verfügst, solltest du die Montage des Tonabnehmers selber hinbekommen. Eine Montagelehre für den TP63 bekommst du regelmäßig in der Bucht oder über E-Kleinanzeigen.
oder hier
http://www.dualfred....ehre-6880019-dt.html

Die Absorberbasis von BFly kannst du dir mMn. sparen, da macht der Austausch der Serien Bodenplatte durch eine 22mm MDF Bodenplatte mehr Sinn. Die Platte kannst du dir im Baumarkt oder beim Schreiner zuschneiden lassen, passende Füße drunter und fertig. Beides zusammen bekommst du für ca. 60-80 € und nicht wie für die Absorberbase ab 200 € aufwärts.

Ansonsten wie schon geschrieben, in der Bucht den Wartungskit für den 146er von Joel inkl. Riemen bestellen, (ca. 30 €) eine Anleitung liegt dabei.


[Beitrag von MAG63 am 25. Feb 2015, 12:09 bearbeitet]
raxthemax
Schaut ab und zu mal vorbei
#4 erstellt: 01. Mrz 2015, 11:20
Hm, Danke ein Versuch ist es Wert.
Wie kann ich meinen Thorens TD 146 mit der Stroboskop -scheibe justieren?
Ich sehe Keine Potis oder Schalter wo ich es einstellen kann.
Danke
MAG63
Stammgast
#5 erstellt: 01. Mrz 2015, 14:05
Der TD 146 ist mit einem 16 Volt Synchronmotor ausgestattet und die Synchronsteuerung des Motors erfolgt über die 50 Hz Netzfrequenz., da gibt es keine Möglichkeit etwas ein zu stellen.
applewoi
Stammgast
#6 erstellt: 01. Mrz 2015, 16:29
In Frankfurt kannste Dich vertrauensvoll an Rodney wenden. 069 - 26 40 35 46
Schönen Gruss von mir.
http://www.insidemusic-online.de/
raxthemax
Schaut ab und zu mal vorbei
#7 erstellt: 13. Mrz 2015, 09:36
Welchen Tonabnehmer ausser Grado prestige blue
Würde man mir auch empfehlen? Armrohr TP 63.
Danke
akem
Inventar
#8 erstellt: 13. Mrz 2015, 13:25
Der Tonarm hat nur 7,5g effektive Masse. Daher ist ein System anzuraten mit einer möglichst hohen Compliance. Ein gewisses Eigengewicht des Tonabnehmers wäre auch gut.
Spontan fällt mir dazu die Vinylmasterserie und die OM-Serie von Ortofon ein. Leider kosten diese Systeme schon erheblich mehr Geld, sofern Du eines mit brauchbarer Nadel haben willst.
Preiswerter und auch mit deutlich besserer Nadel als das Grado, dafür aber mit nicht so hoher Compliance (hier mußt Du u.U. vielleicht ein kleines Zusatzgewicht am Tonarm verwenden):
- Sumiko Pearl (nicht das Black Pearl), in England um die 100€ zu haben
- Shure M97xE, dem sagt man aber Qualitätsschwankungen bei der Nadel nach
- Audio Technika AT440mla, braucht aber eine niedrige Abschlußkapazität

Grado hat übrigens auch Qualitätsprobleme, wie man immer wieder liest (und auch ich hab schon zwei verdrehte Grado-Nadeln unterm Mikroskop gesehen, zwei von zwei Systemen wohlgemerkt...). Deswegen rate ich davon ab...

Gruß
Andreas
raxthemax
Schaut ab und zu mal vorbei
#9 erstellt: 13. Mrz 2015, 21:51
Hm, bis jetzt war ich nur auf Grado konzertiert. Hat man mir in den Hifi Profis laden in Frankfurt empfohlen.
Ist der Grado prestige red genau so betroffen?
Wie gut harmoniert der Ortofon LM 20 ?
akem
Inventar
#10 erstellt: 13. Mrz 2015, 22:39
Ein LM 20 kenne ich nicht. Ich denke, Du meinst das OM20, kann das sein? Das hat eine ziemlich mittelprächtige Nadel, die noch etwas verzerrt und im Hochton deutlich Information und Auflösung vermissen läßt. Die 30er ist nicht viel besser aber viel teurer. Bei der 40er sieht es anders aus, die kostet nicht mehr so viel mehr als die 30er, hält dafür aber doppelt so lange und klingt erheblich besser.

Bei den beiden Grados, die ich unterm Mikro gesehen hab, war die Nadel verdreht auf dem Nadelträger geklebt. Einmal um ca. 30° und eine um ca. 45°.

Probleme mit den (übrigens über viele Modelle hinweg identischen Bodies) treten aber auch öfters auf. Ein Forenmitglied hatte ein Exemplar erwischt, bei dem ein Draht aus dem Body heraus hing und dementsprechend ein Kanal nicht ging. Erst die Tage hatte einer Bilder gepostet von einem Grado von innen, bei dem sich ein Draht von einem der Anschlußstifte gelöst hat und der entsprechende Kanal ebenfalls nicht mehr ging. Warum? Laut seiner Aussage sind die Drähte innen nicht gelötet sondern geklebt...
Not my cup of tea.

Gruß
Andreas
MAG63
Stammgast
#11 erstellt: 16. Mrz 2015, 20:53
Auf dem TP 16 kannst du Systeme ab einer Compliance von 20 einsetzen.

Für das Laufwerk gibt es viele interessante Tonabnehmer di du einsetzen kannst, je nach Geschmack und Geldbeutel. Auf meinen Thorens habe ich die folgenden Systeme im Einsatz:

1. Grado Signature 10mr: Vorgänger der Grado Platinium Serie. für mich persönlich ein überzeugendes System, warmes Klangbild, gute räumliche Darstellung, schöne Stimmwiedergabe, Original nur noch gebraucht, alternativ das Prestige Gold

2. Shure M97 XE, für den Preis ein echtes Schnäppchen und noch verfügbar

3. Elac ESG 896 H SP: wie ESG 796/793 usw., gute Systeme, nur noch gebraucht erhältlich, Original Nadel selten, alternativ Jico Ersatznadel

4. Ortofon ME 20 Super: wie VMS Serie, gute Systeme, nur noch gebraucht erhältlich, Original Nadel selten, alternativ Jico SAS Ersatznadel

Hier noch ein paar andere Systeme die du auf dem Tonarm einsetzen kannst:
- Ortofon Vinyl Master red: gute Kritiken, habe ich persönlich noch nie gehört
- Ortofon 2M Red/Bronce Verso: gute Kritiken, nicht einfach in der Montage
- Ortofon OM 40 Super

Es gibt noch viele weitere Systeme, die ich auch nur vom hören sagen kenne, da können dir die anderen vielleicht noch Tipps zu geben.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Nochmal Thorens : TD 146
good.g am 28.12.2004  –  Letzte Antwort am 28.12.2004  –  2 Beiträge
Thorens TD 146
mathew1102 am 26.01.2005  –  Letzte Antwort am 01.02.2005  –  4 Beiträge
Justierung Thorens TD 146
radioandi am 03.05.2008  –  Letzte Antwort am 03.05.2008  –  3 Beiträge
Lautstärkeprobleme Thorens TD-146
jagarou1337 am 05.05.2013  –  Letzte Antwort am 07.05.2013  –  7 Beiträge
Thorens TD 146
qwerti am 26.08.2016  –  Letzte Antwort am 31.08.2016  –  35 Beiträge
Thorens TD 146 Lagerspiegel
qwerti am 10.09.2016  –  Letzte Antwort am 14.09.2016  –  14 Beiträge
Thorens TD 147: Wartung/Verschönerung
kako am 01.08.2011  –  Letzte Antwort am 17.08.2011  –  17 Beiträge
Thorens TD 160 Super - Wartung
macfranz am 17.02.2012  –  Letzte Antwort am 20.02.2012  –  8 Beiträge
Netzteil für Thorens TD 146
sonnenschein am 24.11.2003  –  Letzte Antwort am 25.11.2003  –  3 Beiträge
Tonabnehmer für Thorens TD 146
*Analog* am 25.08.2010  –  Letzte Antwort am 23.08.2011  –  8 Beiträge
Foren Archiv

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Deltaco

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.750 ( Heute: 26 )
  • Neuestes Mitgliedbenni8
  • Gesamtzahl an Themen1.345.948
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.675.144