Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Erfahrungen mit Garrad DD-130

+A -A
Autor
Beitrag
Qusen
Neuling
#1 erstellt: 20. Apr 2015, 19:39
Hallo zusammen,

da die Nadel meines Plastikbombers Omnitronic RD-1350 durch war und ich nicht in eine neue investieren wollte, habe ich mir für kleines Geld einen Garrad DD-130 über Ebaykleinanzeigen besorgt.

Der Anschluss lief problemlos und nach der ersten Hörprobe macht er einen soliden Eindruck. Nun zu meinen Fragen:

1.) ich konnte bisher nicht sehr viel in dien Forum zum Garrad DD-130 finden. Hat jemand weiterführende Informationen zu diesem Plattenspieler?

2) Wie mir scheint, läuft er noch mit der Originalnadel. Ich überlege noch etwas in eine neue Nadel zu investieren, um noch etwas mehr aus dem Spieler rauszuholen. Der Tonabnehmer ist ein Shure M75EDM Type 2, das hier ja durchaus geschätzt wird. Hätte jemand eine Empfehlung für eine geeignete Nadel für mich? Ich höre hauptsächlich Funk, Soul und HipHop Platten.

Danke im Voraus
Wuhduh
Inventar
#2 erstellt: 20. Apr 2015, 21:06
Nabend !

Dezente Korrektur für die allgemeine Suche: Garrard DD-130 ... also mit 3 " r "

Evtl. ein Shure M44-G oder ein Nagaoka MP-11 oder 110.

MfG,
Erik
Archivo
Inventar
#3 erstellt: 20. Apr 2015, 21:08
Ich hatte mal einen Garrard DD-130, der einst im Rahmen der Neckermann-Handelsmarke Palladium verkauft wurde.

Das Gerät war hübsch anzusehen, und auch die Schalter waren soweit ok - allerdings fand ich den Tonarmlift (Hebel, Liftbank) und vor allem den Tonarm selbst samt Lagern ziemlich schlecht. Beim Anfassen hatte ich immer das Gefühl, dass das Ganze nicht sehr hochwertig gebaut war.

Zur Nadel kann ich nichts sagen, aber auch mein Garrard hatte ein 75er Shure montiert.

Hier an paar Bilder aus meinem Archiv:

IMG_1007

IMG_1002

IMG_1003

IMG_1013

IMG_1017

IMG_1019


Alles Gute für Deine Suche

Qusen
Neuling
#4 erstellt: 21. Apr 2015, 19:57
@Wuhduh: Vielen Dank, das dritte "r" hatte ich fatalerweise unterschlagen

Aber vielleicht kannst Du mir noch mal etwas auf die Sprünge helfen. Ich hatte darüber nachgedacht das 75Shure als System zu behalten, aber eine neue Nadel einzusetzen. Dies hatte ich hier für andere Spieler schon als Empfehlung gelesen.

Wenn ich Dich richtig verstehe, empfiehlst Du mir anstatt dessen das komplette System zu wechseln?

Danke im Voraus
Wuhduh
Inventar
#5 erstellt: 21. Apr 2015, 20:46
Ja, denn eine Klangverbesserung ist zu erwarten.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Garrard DD 130 - MM oder MC?
goemichel am 31.08.2009  –  Letzte Antwort am 01.09.2009  –  6 Beiträge
Nadel austauschen - Garrard DD-130
eleesuh am 26.06.2016  –  Letzte Antwort am 29.06.2016  –  11 Beiträge
Hilfe bei Garrad Zero 100S Plattenspieler
fastnixdigitales am 19.11.2008  –  Letzte Antwort am 19.11.2008  –  5 Beiträge
sl dd-33 nadel
rob33 am 08.11.2008  –  Letzte Antwort am 10.11.2008  –  5 Beiträge
Micro Seiki DD 22
_Ali_Gator am 27.12.2012  –  Letzte Antwort am 28.12.2012  –  6 Beiträge
Lenco L833 DD
baby_face am 10.05.2010  –  Letzte Antwort am 10.05.2010  –  3 Beiträge
Micro Seiki DD 33
Matricht74 am 02.04.2014  –  Letzte Antwort am 08.01.2016  –  10 Beiträge
Lenco L 833 DD
Funky-Fab-4Strings am 25.11.2015  –  Letzte Antwort am 25.11.2015  –  9 Beiträge
Komma verrutscht? Gleichlauf DD
rorenoren am 19.11.2011  –  Letzte Antwort am 19.11.2011  –  8 Beiträge
Dual ASP 130
klnge am 13.06.2016  –  Letzte Antwort am 13.06.2016  –  8 Beiträge
Foren Archiv
2015

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Watson

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.629 ( Heute: 106 )
  • Neuestes Mitgliedfriedrichlaut
  • Gesamtzahl an Themen1.345.904
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.674.716