Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Welcher Vollautomat Plattenspieler empfehlenswert?

+A -A
Autor
Beitrag
Snowbo
Inventar
#1 erstellt: 26. Mai 2015, 23:07
Servus Zusammen,

ich brauche von den Dual Profis mal kurz Eure Hilfe (@Mod: sorry für OT - bitte ggf verschieben und mir sagen, wohin):

hatte meiner Ma vor ein paar Jahren einen neueren Dual (435-1) geschenkt... Das Teil hat sich schon verabschiedet und nachdem ich ihn mal geöffnet habe, meine Güte, das soll Dual sein? Heieiei...

Ich würde ihr jetzt gerne eines der alten Geröte gut erhalten kaufen. Sie wünscht unbedingt einen Vollautomaten. Kann mir jemand einen Tipp geben, wonach ich in der Bucht suchen muss?

Danke vorab

evilknievel
Inventar
#2 erstellt: 27. Mai 2015, 08:48
Hallo,

meine persönliche Empfehlung:

CS 521
CS 621

Da die Mutti bestimmt kein Bastelobjekt wünscht, würde ich auf ein revidiertes Gerät mit 12 Monaten Garantie vom Händler zurückgreifen.
Dabei gibt es Anbieter die von fair bis Mondpreis operieren.

Für den Dualisten als solchen sind diese Preise immer jenseits von Gut und Böse, da man die Standardreparaturen und Wartungsarbeiten auch selbst durchführen kann.

Bei Vinylengine findest du eine Übersicht.

http://www.vinylengine.com/turntable-database.php

Was hat der 435 denn? Vielleicht bekommst du den mit Boardpower wieder ans laufen.

Gruß Evil
Snowbo
Inventar
#3 erstellt: 27. Mai 2015, 11:19
Hi,

ich danke Dir.

Ich selber habe eigentlich keine 2 linken Hände und daher den 435er geöffnet (alleine die Sprengmutter zu entfernen ist eine Wissenschaft ), weil die Automatik nicht mehr funktioniert hat und zudem der Player geleiert hat.

Meine Vermutung hatte sich bestätigt, der Riemen war ausgeleiert... bei Thakker nen neuen bestellt und eingebaut und nach 2 Stunden wieder das selbe... vielleicht muss ich mich mehr rein knien in das Thema aber nachdem ich das Innenleben gesehen hatte, wurde mir schwarz vor Augen ... das soll DUAL sein?

Daher meine Idee, ihr einfach ein funktionierendes und revidiertes Altgerät zu besorgen, denn wir Du sagst, die Mutter will nur dass es funktioniert ... Deine Tipps hören sich interessant an, wo würdest Du die kaufen? Ebay oder hast Du einen Link für einen Profi, wo Du kaufen würdest?

Danke nochmals

8erberg
Inventar
#4 erstellt: 27. Mai 2015, 11:33
Hallo,

frag im Dual-Board, dort bieten immer wieder Boardmitglieder überholte Geräte an.

www.dual-board.de

Der 435 ist wirklich kein Dual, das ist brrrrr.... wenn überhaupt aus der laufenden Produktion der 455-1, aber der hat auch diesen kleinen Doppeldosendeckelmotor.

Den Motor kann man justieren: 2 Stellschräubchen, aber nur mit Trimmbesteck einstellen! L = 33,33, H = 45
Stroboscheibe findet sich z.B. hier http://www.dynavox-a...pup_images/141_0.jpg

Serviceanleitung: http://grundig.pytalhost.com/PS8000s/

Peter
ParrotHH
Inventar
#5 erstellt: 27. Mai 2015, 12:16

evilknievel (Beitrag #2) schrieb:
Hallo,

meine persönliche Empfehlung:

CS 521
CS 621

Tach!

Vor ein paar Monaten habe ich mich - im Zuge der Einrichtung meiner Zweitwohnung - das erste mal überhaupt mit Dual-Plattenspielern befasst. Als ersten Schuss habe ich dann einen 604 erworben. Der hat nur eine Halbautomatik, kommt für Deine Mutter also eher nicht in Betracht, wobei er über eine echt praktische Aufsetzhilfe verfügt, die eine Automatik eigentlich überflüssig macht. Der Tonarm "rastet" bei gehobenem Lift nämlich genau an der Stelle ein, an der man den Lift dann in die Einlaufrille absenken muss. Funktioniert wirklich prima!

Na ja, jedenfalls war ich von der Qualität, der technischen Finesse und dem Komfort dieses Geräts so angetan, dass ich mir auch noch einen 621 besorgt habe, der dann ein Vollautomat ist. Der 604 steht inzwischen in der (ansonsten immer noch fast leeren) Zweitwohnung, der 621 macht derzeit meinen Technics 1210 MK II zur wenig beschäftigten Teilzeitkraft.

Der 521 rangiert vom Antrieb ("nur" Riemenantrieb) und Tonarm (kein Anti-Resonator) her etwas unter der 6er-Reihe. Der Gleichlauf ist daher etwas schlechter, ob das wirklich relevant ist, wage ich zu bezweifeln.

Dafür sind die 521er derzeit noch recht günstig zu bekommen. Die 6er-Reihe ist kurz nach meinen Käufen preislich irgendwie durch die Decke gegangen. Scheinbar verdoppelt die Nennung eines Modells hier im Forum sofort den Auktions-Preis...

Parrot
Wuhduh
Inventar
#6 erstellt: 27. Mai 2015, 16:30
Nee, Parrott, da machen nur viele Tagträumer " Sprachübungen ". Im Gegenzug argumentieren die Anderen: " Guggst du hier: 289,00 ! Isch mach' dir Hauzpreiz: " 249,00 ! "

MfG,
Erik
.JC.
Inventar
#7 erstellt: 27. Mai 2015, 16:32
Ich empfehle einen Technics SL 1600/10
schwer zu bekommen, aber dafür lohnt es sich auch
8erberg
Inventar
#8 erstellt: 27. Mai 2015, 16:33
Hallo,

na ja, bei Ebay ist die Abteilung Plattenspieler sehr oft eher ein Gruselkabinett...

Peter
tomtiger
Moderator
#9 erstellt: 27. Mai 2015, 17:49
Hi,

ein ungefährer preislicher Rahmen wäre sinnvoll.

LG Tom
Snowbo
Inventar
#10 erstellt: 28. Mai 2015, 11:47
Herzlichen Dank Männer



Yep, es muss ein Dual sein - meine Ma ist "Oldschool" und außer dem oder Grundig kommt ihr nichts ins Haus ... Die Idee mit dem 604er ist eigentlich klasse aber sie möchte gerne Automatik. Insofern werde ich mich auf die Suche nach einem 621er begeben.

Oder noch einen anderen Vorschlag?

Das Budget hatte ich mal mit 250,- angesetzt ... wie ich eben in der Bucht sehe, ist das beim 621er nicht weit weg...

Schaue jetzt aber auch mal ins Dual Bord...

Danke nochmal



[Beitrag von Snowbo am 28. Mai 2015, 11:49 bearbeitet]
dobro
Inventar
#11 erstellt: 28. Mai 2015, 13:56
Hallo,

im dual-board wird ein CS 621 für 95 € in schwarz und ohne Haube angeboten...

Gruß
Peter
8bitRisc
Stammgast
#12 erstellt: 29. Mai 2015, 23:50
Die Preise bei den gebrauchten Duals haben ganz schön angezogen. Vor einigen Jahren habe ich mal zwei 1229 mit Klappschiebehaube für 80€ in der Bucht ersteigert. Etwas später kam noch ein 701 für ca. 70€ hinzu. Allerdings mussten alle Plattenspieler von mir repariert werden.
Mittlerweile ist es ja so, daß man bei der Suche nach guten Vollautomaten kaum an Dual vorbei kommt. Leider werden keine hochwertigen Vollautomaten (oder zumindest Endabschaltung + Tonarmanhebung) mehr angeboten. Schade, daß Dual das Konzept bei den aktuellen Spitzenmodellen nicht aufgegriffen hat. Der vor einiger Zeit vorgestellte CS600 für ca. 1500€ ist ein rein manueller Dreher.Das ist für mich nicht Dual.
Der Name Dual hatte beim Thema "Vintage HIFI" meiner Meinung nach lange Zeit ein zu Unrecht geringen Stellenwert. Bei hochwertigen Plattenspielern hat man immer erst an Thorens gedacht. Und dann kamen auch schon die Spitzenmodelle der Japaner.
Vinyl_Tom
Inventar
#13 erstellt: 30. Mai 2015, 00:11
So einer hier,
1228 in Top Zustand, gebe ich aber nicht her, wenn Du in der Nähe von Hamburg wohnst, könnte ich was vermitteln!

2
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Einsteiger: Welcher Plattenspieler ist empfehlenswert?
Hoop am 09.10.2008  –  Letzte Antwort am 10.10.2008  –  7 Beiträge
Welcher Plattenspieler ?
atzon_de am 09.10.2007  –  Letzte Antwort am 09.10.2007  –  7 Beiträge
Welcher Plattenspieler
SimonGarfunkel am 26.12.2010  –  Letzte Antwort am 29.12.2010  –  10 Beiträge
Kaufberatung/Vergleich Vollautomat Plattenspieler
sirgismo am 25.04.2016  –  Letzte Antwort am 16.05.2016  –  13 Beiträge
Welcher Plattenspieler bis 600 ? ?
Janaudio am 30.12.2004  –  Letzte Antwort am 30.12.2004  –  3 Beiträge
NAD Plattenspieler empfehlenswert ?
Suburbandog am 11.02.2013  –  Letzte Antwort am 08.03.2013  –  43 Beiträge
Vollautomat gesucht! Bitte um Hilfe
PhaseOne am 29.11.2015  –  Letzte Antwort am 30.11.2015  –  12 Beiträge
Welcher Plattenspieler???
olivox am 28.02.2003  –  Letzte Antwort am 07.02.2004  –  11 Beiträge
Welcher Plattenspieler?
modjo am 19.10.2003  –  Letzte Antwort am 19.10.2003  –  3 Beiträge
Welcher Plattenspieler?
fork am 18.11.2003  –  Letzte Antwort am 13.02.2005  –  12 Beiträge
Foren Archiv
2015

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Analogtechnik/Plattenspieler Widget schließen

  • Yamaha
  • Canton
  • Magnat
  • Klipsch
  • Dali
  • Denon
  • Marantz
  • Heco
  • Rotel

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.400 ( Heute: 120 )
  • Neuestes MitgliedTobitobsen88
  • Gesamtzahl an Themen1.345.653
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.669.266