Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Ersatznadel für AT30E kaufen?

+A -A
Autor
Beitrag
Granada75
Stammgast
#1 erstellt: 30. Mai 2015, 09:34
Liebe Freunde des Vinyls,

ich habe hier einen Siemens RW 777, für den ich noch immer dessen Originalsystem in Gestalt eines Audio Technica AT30E rumliegen habe. Korrekt montiert und eingestellt kratzt und scheppert es, die Nadel springt mitunter und ich vermute, daß die Nadel hin ist. Bis vorgestern war für meine ersten Wiedergehversuche mit Vinyl seit 25 Jahren ein AT95E montiert, das recht brauchbar klang. Per Post ist jetzt ein AT120Eb auf dem Weg zu mir, aber ich frage mich trotzdem, ob es sich lohnt, dem AT30E eine Ersatznadel zu spendieren. Optisch paßt es perfekt zum Dreher, ich kann mich aber nicht mehr wirklich an seine Qualitäten (oder auch nicht) erinnern, denn als ich meine ersten Berührungen mit dem Siemens RW 777 hatte, war ich 11 Jahre alt und mein Vater hatte die gesamte Siemens 777-Anlage damals neu gekauft.

Die Ersatznadel kostet bei Thakker 199,- Euro, das ist kein Pappenstiel und ich liebäugle als weiteren Evolutionsschritt nach dem AT120Eb mit einem AT150MLX. Also, lange Rede, kurzer Sinn: 150MLX kaufen oder Ersatznadel fürs 30E? Was ist sinnvoller?

LG
Granada
8erberg
Inventar
#2 erstellt: 30. Mai 2015, 10:00
Hallo,

das AT30 E ist ein MC-System, daher ist die Ersatznadel so teuer, da sitzt erheblich mehr filigrane Technik "drin".
Hat Dein Verstärker einen MM-Eingang? Hattest Du dort angeschlossen? Auflagekraft sollte ca. 1,5 P sein.

Bei den allermeisten Moving-Coil-Systemen ist Nadelwechsel nur durch Retipping möglich, was preislich aufs gleiche rauskommt.

Ich würd mal den Herrn Schürholz fragen: https://www.schallplattennadeln.de/

statt einer "gemäßigten Ellipse" wie AT da standardmässig hatte auch mal eine Fine Line anfragen.

MC-Systeme haben schon ihre Vorteile.

Peter


[Beitrag von 8erberg am 30. Mai 2015, 10:06 bearbeitet]
Granada75
Stammgast
#3 erstellt: 30. Mai 2015, 15:15
Hallo Peter,

das AT30E ist meinen Recherchen nach ohnehin das einzige MC-System, für das es überhaupt Ersatznadeln gab bzw. noch immer (NOS?) Bestände gibt. Natürlich besitze ich einen hochwertigen MC-Vorverstärker dafür und für MM-Systeme hat mein oller Pioneer VSX 909 einen ordentlichen MM-Eingang. Der kaputte Klang kommt also nicht von der Verwendung eines falschen Vorverstärkers/Entzerrers.

LG
Granada
8erberg
Inventar
#4 erstellt: 30. Mai 2015, 15:35
Hallo,

es gab zwei etwas anders aufgebaute Systeme von Dual, die auch bei AT gefertigt wurden. E-Nadeln gibt es dafür nicht mehr, ich kenn jedoch jemanden, der hat retippen lassen - mit Erfolg.

Daher mein Vorschlag - wenn möglich mit dem Retipping, denn ein höherwertiger Nadelschliff würde tatsächlich Vorteile zu den vorhandenen MM-Systemen bringen.

Peter
Granada75
Stammgast
#5 erstellt: 30. Mai 2015, 17:18
Ich hab heute am frühend Abend noch ein bißchen mit der Nadel in verschiedene Platten reingehört und das, was sich neben dem verzerrten Klang raushören ließ, spricht in meinen Ohren doch für den Kauf einer Ersatznadel. Ich werde das Eintreffen des AT120Eb natürlich abwarten und dann nochmal vergleichen, aber ich glaube schon, daß sich eine Ersatznadel dafür lohnen dürfte. Nur nicht sofort, ich kann nicht alle paar Tage dreistellige Summen für alten HiFi-Krempel ausgeben.

Jetzt hat sich der Nadelrest, der noch drauf war, übrigens gänzlich verabschiedet - dem AT30E ist kein Tönchen mehr zu entlocken. Keine Ahnung, wie das passiert ist.

Audio Technica AT30E
8erberg
Inventar
#6 erstellt: 30. Mai 2015, 17:33
Hallo,

puh, vielleicht war der Nadelträger schon angeknackt, das würde auch den schlechten Klang erklären.

Retipping ist kein Thema? Denn die Original- Nadel hat so die Qualität einer OM20-Nadel, nicht schlecht aber auch nix wirklich besonderes.

Peter
Granada75
Stammgast
#7 erstellt: 30. Mai 2015, 18:19
In Sachen Retipping bin ich nicht sicher, ob da nicht noch mehr kaputt ist. Das müßte man vorab prüfen und das ist auch nicht ganz umsonst zu haben, schätze ich mal.

LG
Granada
8erberg
Inventar
#8 erstellt: 30. Mai 2015, 19:53
Hallo,

Herr Schürholz prüft die Systeme schon vorher... Theoretisch könnte man den Durchgang selber prüfen, aber bei den winzigen Wicklungen hätte ich Angst bei Verwendung eines normalen Multimeters.

Fragen kostet ja nix.

Peter
Wuhduh
Inventar
#9 erstellt: 30. Mai 2015, 21:00
Nabend !

Die Preisentwicklung und -schwankung beruht m. E. auf dem vielen Gerede über dieses System und deren Verwandte für die Dual ULM-Tonarme.

Eine Testbericht zum AT30E - also nur die elliptische Nadel - war nicht sooo prickelnd.

Ich würde das Ding beerdigen, das AT120Eb einspielen und dann später etwas besseres, frisches aus dem MM-Bereich kaufen.

MfG,
Erik
lini
Inventar
#10 erstellt: 30. Mai 2015, 23:00
Granada: Wenn Du das AT30E noch mit einer Original-Ersatznadel wiederbeleben wirst, würd ich gleich zu einer Aufrüstung mit 'ner ATN31E raten - die sollte es bei LPGear noch zu einem vertretbaren Preis von knapp US$ 180 geben.

Und nein, das AT30E ist nicht das einzige MC mit vom User wechselbarer Nadel, für das es noch Originalnadeln gibt.

Grüße aus München!

Manfred / lini
Wuhduh
Inventar
#11 erstellt: 31. Mai 2015, 01:03
Moin !

Da Manfred seit Oktober 2014 seine Meinung nicht geändert hat:

Ersatznadeln bei Stereoneedles

Um einmal fix die Abgaben für Steuern + Zoll zu senken.

Dann sieht es für mich schon besser aus ...

MfG,
Erik
Granada75
Stammgast
#12 erstellt: 03. Jun 2015, 12:17
So, das AT120Eb ist inzwischen da und spielt sich gerade ein. Ich glaube, das AT30E werde ich nicht entsorgen, aber erstmal weit hintanstellen, es wiederzubeleben. Bevor ich da was auch immer mit anstelle, muß ich mich weiter mit dem Thema Tonabnehmer befassen und einfach Platten hören und weiter Platten hören. Beim AT120Eb fällt mir im Vergleich zum AT95E sofort die erheblich bessere Kanaltrennung auf und es fehlt der Loudness-Effekt, den das AT95E eindeutig hatte. Ich bin versucht, bei meinen Platten am Verstärker die Direct-Schaltung zu übergehen und dem Baß ein paar dB mehr zu geben, aber vielleicht gewöhn ich mich noch dran. Und ist auch schon ein Grundproblem: keine Ahnung, was sich mit dem sog. Einspielen noch ändert und ganz ehrlich bin ich auch etwas skeptisch, was das tatsächliche Vorhandensein dieses Effektes angeht.

LG
Granada
lini
Inventar
#13 erstellt: 03. Jun 2015, 13:40
Granada: Ich würd an Deiner Stelle den Nadelerwerb nicht so sehr auf die lange Bank schieben, wenn Du das AT30E wiederbeleben bzw. aufrüsten willst. Schließlich handelt es sich hier um New-old-stock-Originale, deren Bestände nicht ewig reichen. Sprich, wenn Du zu lange wartest, schaust Du irgendwann in die Röhre - oder beißt Dir zumindest in den Allerwertesten, wenn's die Dinger dann nur noch zum "Raritäten-Preis" gibt, zumal die ATN31E ja schon jetzt preislich nicht mehr so weit von einem neuen AT-F7 entfernt ist...

Grüße aus München!

Manfred / lini
Granada75
Stammgast
#14 erstellt: 03. Jun 2015, 13:53
Hallo Manfred,

danke für die klaren Worte, aber gestern wurde mir mitgeteilt, daß mein bestellter Pinarello Dogma-Rahmen da ist. Der will erstens ebenfalls bezahlt werden und jetzt brauch ich auch dringeld zwei farblich dazu passende Laufräder von Campagnolo. Eine passende Super Record-Schaltgruppe ist zum Glück schon vorhanden. Es gibt also bei mir mehr als nur eine Baustelle, die bedient werden möchte und Musik hat davon den kleineren Stellenwert.

Sollte ich irgendwann doch mal eine Ersatznadel für das AT30E kaufen, dann mag ich mich über gestiegene Preise ärgern, aber schon heute stößt es mir sauer auf, daß ich um 199,- Euro NOS-Ware kriege, dessen wahres Alter mir unbekannt ist.

Und bisher klingt ja das AT120Eb auch nicht so übel.

LG
Granada
Wuhduh
Inventar
#15 erstellt: 03. Jun 2015, 14:27
Hallo !

Laufräder ? Machst Du evtl. gerade eine Fortbildung zum Rollatorman ?

Vergiß' einfach irgendwann dieses Billich-und-Mittelklasse-Ding und schaue zum gegebenen Zeitpunkt nach einer moderneren Alternative. Oder wie andere in der Zwischenzeit nach Notverkäufen und Insolvenzware Ausschau halten.

MfG,
Erik
lini
Inventar
#16 erstellt: 05. Jun 2015, 21:29
Granada: Zu 'ner ATN30E für 200 Euro würd ich Dir auch nicht wirklich raten, denn da wär wahrscheinlich eine ATN440MLa oder ATN150MLX für den AT120Eb-Body die kügere Wahl - oder eben ein neues AT-F7. Aber die ATN31E wär eben noch ein gutes Stück besser als die ATN30E und für 180 Dollar (plus Versand und Import-Zoll & Märchensteuer) schon duchaus noch attraktiv.

Grüße aus München!

Manfred / lini
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Ersatznadel?
hachri am 26.03.2004  –  Letzte Antwort am 27.03.2004  –  4 Beiträge
Ersatznadel
DrHolgi am 29.07.2013  –  Letzte Antwort am 04.08.2013  –  7 Beiträge
Ersatznadel
wowo.schmidt am 16.11.2003  –  Letzte Antwort am 16.11.2003  –  3 Beiträge
Ersatznadel Technics
T.Magnum am 21.03.2007  –  Letzte Antwort am 21.03.2007  –  5 Beiträge
Ersatznadel für Plattenspieler
Apfelsaft am 16.10.2010  –  Letzte Antwort am 18.10.2010  –  12 Beiträge
ersatznadel oder anderes system?
electricxxxx am 19.09.2007  –  Letzte Antwort am 22.09.2007  –  23 Beiträge
Ersatznadel oder neues System
wembli65 am 04.01.2015  –  Letzte Antwort am 05.01.2015  –  5 Beiträge
Ersatznadel Grado K4
josen am 15.07.2007  –  Letzte Antwort am 16.07.2007  –  6 Beiträge
Ersatznadel für Technics SL-DD3 gesucht
m0wl am 31.12.2011  –  Letzte Antwort am 31.12.2011  –  4 Beiträge
Ersatznadel für Pickering XV-15 gesucht
Kuddel_aus_dem_Norden am 05.12.2012  –  Letzte Antwort am 18.12.2012  –  9 Beiträge
Foren Archiv
2015

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Pioneer
  • SEG

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.134 ( Heute: 9 )
  • Neuestes Mitgliedklausherrda
  • Gesamtzahl an Themen1.345.197
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.660.817