Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Phono Signal auf Digital-Verstärker

+A -A
Autor
Beitrag
Marshall123
Neuling
#1 erstellt: 28. Dez 2015, 14:12
Hallo!

Wahrscheinlich kommt die Frage nicht zum ersten Mal, aber ich habe folgendes Problem und würde mich über einen praktischen Tipp sehr freuen:

Ich versuche, meinen Plattenspieler (Pro-Ject) über meine neu erstandene Marshall/ Stanmore Box laufen zu lassen. Dabei ist ein starkes Rauschen (eher überlagerndes Dauer-Störgeräusch) zu hören. Zuerst habe ich es mit der Erdung des Plattenspielers probiert, was nichts gebracht hat. Danach gem. Marshall Manual einen kleinen Vorverstärker zw. Plattenspieler und Stanmore mit Chinch-Stecker dazwischen verwendet, was jedoch keinerlei Veränderung mit sich gebracht hat bzgl. dem Störgeräusch. Habe gelesen, dass ein Vorverstärker nur digitale Signale empfängt, die er auch wieder ausgibt. Das würde m.E. bedeuten, dass das Phono Signal des Plattenspielers zuerst in ein digitales Signal umgewandelt werden müsste.

Ich bin kein HiFi Experte und wäre daher für einen rein praktischen Rat sehr dankbar, wie der Plattenspieler mit dieser Box funktioniert ohne Rauschen, damit ich da nicht ewig herumexperimentieren muss.

Besten Dank!!
silberfux
Inventar
#2 erstellt: 28. Dez 2015, 21:53
Hi, abgesehen davon, dass mir diese Kombination ziemlich suspekt vorkommt:

Dieser eigentlich Gitarrenverstärker (?, davon verstehe ich nun nicht viel) hat offenbar einen analogen Eingang. Ein Plattenspieler hat einen Ausgang, der aber viel zu wenig Spannung für diesen Eingang produziert. Man braucht vermutlich einen Phono-Vorverstärker (für MM-Abtastsysteme). Diese Geräte verstärken das analoge Signal vom Plattenspieler und geben es analog wieder aus. Am Ausgang könnte dann (möglicherweise) der Gitarrenverstärker angeschlossen werden.

Ganz ohne Grundkenntnisse geht das aber wahrscheinlich in die Hose. Vielleicht ist es am besten, wenn Du Dir in Deiner Umgebung mal einen Spezi aus dem Forum suchst, der das mit Dir zusammen ausprobiert.

BG Konrad
Marshall123
Neuling
#3 erstellt: 28. Dez 2015, 22:05
Hallo Konrad,

stimmt, Marshall hat seinen Ursprung in der Entwicklung von Gitarrenverstärkern...Marshall hat ihn sogar erfunden ;-) z.B. für Jimi Hendrix... Die bauen aber inzwischen auch ganz normale HiFi Boxen mit eingebauten Verstärkern wie schon beschrieben. Das Schöne an denen ist, dass sie viel Substanz im Klang haben und noch als Eingang die traditionellen Chinch Anschlüsse ... und es gibt einfach nur den Brumm, der da nicht hin soll. Massentrennung eventuell? Oder Vorverstärker mit separater Erdung des Plattenspielers?

Es ist wahrscheinlich nur eine Kleinigkeit, aber daran hängt es ja meistens...

Dennoch vielen Dank und beste Grüsse, Tom
Plankton
Stammgast
#4 erstellt: 29. Dez 2015, 09:36
Ich glaube das ist ganz leicht zu lösen:

Welchen Plattenspieler mit welchem System hast Du?
Marshall123
Neuling
#5 erstellt: 29. Dez 2015, 17:42
Hallo,

beim Plattenspieler handelt es sich um einen Pro-Ject, Modell Debüt III, analog. hier ist ein link mit allen Daten vom Manual:

http://www.project-audio.com/inhalt/de/manual/manual_debut.pdf

Danke schon jetzt für die Hilfe!

Gruss, Tom
Plankton
Stammgast
#6 erstellt: 29. Dez 2015, 18:09
Schau Dir mal bei der Anleitung auf Seite 4 "Anschluß an den Verstärker" an.
Dort wird auf einen separaten Phono-Vorverstärker hingewiesen den Du noch
brauchst. Für den Anfang würde dieser oder dieser reichen.
Marshall123
Neuling
#7 erstellt: 29. Dez 2015, 18:33
danke!

dieser wurde natürlich wie schon anfangs dargestellt dazwischen geschaltet...und es stand schon so in dem Marshall Manual..wie gesagt, das funktioniert so nicht, der Brumm bleibt unverändert.

Habe den Vorverstärker zurückgebracht und mir bei Thomann den Behringer PP400 Vorverstärker bestellt, der zusätzlich eine Erdungsbuchse hat, was scheinbar ein wichtiges Kriterium sein soll.

Massen Trennungen sind wohl auch ein Thema, an dem es liegen kann.

Die Geräte sind i.O. und ich probiere nur rum, weil mir keiner genaue Auskunft geben kann.

Merci! Tom
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Phono-Verstärker
kallederdritte am 28.10.2007  –  Letzte Antwort am 28.10.2007  –  5 Beiträge
Kein Eingangssingal auf Phono Kanal
devil_fin am 27.02.2007  –  Letzte Antwort am 28.02.2007  –  14 Beiträge
Klangunterschiede - Verstärker (Phono)
Sovebamse am 05.08.2011  –  Letzte Antwort am 07.08.2011  –  11 Beiträge
Externer Phono Verstärker?
goldy67 am 17.08.2014  –  Letzte Antwort am 17.08.2014  –  2 Beiträge
Phono Verstärker! Grundig V303?
zuhn am 19.10.2011  –  Letzte Antwort am 19.10.2011  –  5 Beiträge
Phono-Vorverstärker mit Digital Out
mellotron am 06.12.2011  –  Letzte Antwort am 06.12.2011  –  2 Beiträge
Phono Vorstufe unter 220?
Nowologix am 12.12.2010  –  Letzte Antwort am 14.12.2010  –  12 Beiträge
Günstiger guter Phono Entzerrer / Verstärker ?
SoundSalieri am 11.09.2012  –  Letzte Antwort am 12.09.2015  –  31 Beiträge
Phono Anschlluss am Verstärker defekt?
markusfrohnert am 15.08.2008  –  Letzte Antwort am 17.08.2008  –  18 Beiträge
Mischpult als Phono Vorverstärker-Ersatz
housemajor am 11.03.2011  –  Letzte Antwort am 12.03.2011  –  6 Beiträge
Foren Archiv
2015

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • MARSHALL

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.995 ( Heute: 6 )
  • Neuestes MitgliedNico2607
  • Gesamtzahl an Themen1.344.994
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.658.042