Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Plattenteller polieren

+A -A
Autor
Beitrag
Schutzzone
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 17. Okt 2004, 18:01
Hallo,

angeregt durch so ansprechende Bilder von polierten Thorens-Plattentellern bei Ebay, würde ich gerne den Teller meines Linn Basik polieren.

Welches Mittel verwendet man am besten dafür?

Gruß, Schutzzone
Matthias41
Hat sich gelöscht
#2 erstellt: 17. Okt 2004, 21:46
Hallo Schutzzone,

da gibt es viele Wege die Beschworen werden. Hier mal mein Persönlicher Favourit.

Politur mit dem Effekt einer Verchromung

Die Politur fängt man je nach Verschmutzungsgrad mit:
150er oder 220er Naßschleifpapier an.
dann 400 er Naßschleifpapier
dann 800 er Naßschleifpapier
und zum Schluss 2000er Naßschleifpapier

von jedem brauchst Du ca. 2 Bögen, bekommst Du in Jeder Autolackiererei. Kosten insgesammt 10€.

Als letztes nimmst Du die Gute alte Chrompolitur und trägt diese mit Polierwatte auf. Polieren würde ich dann mit einem Microfasertuch.

Klar-Lackieren solltest Du schon, da der Teller sonst innerhalb eines 1/2 Jahres wieder anläuft (Oxidiert) und somit wieder matt wird. Durch den Lacküberzug passiert dies nicht mehr.
Den ALUschutzlack gibt es im Baumarkt in Sprühdosen, allerdings nur in Seidenglanz, und nennt sich Klarlack für NichteisenMetalle oder Edelmetalle.

Vor dem Überzug mit Aluschutzlack muss (!!!!!!) der Teller erst entfettet werden, am Besten mit Silikonentferner, zur Not geht auch Nitroverdünnung.
Silikonentferner ist nur besser, da er länger auf der Fläche stehen bleibt und Du so jeden kleinseten Kratzer, der noch in der Oberfläche ist siehst und Du so lange nachpolieren kannst bis Dieser auch weg ist.
Außerdem greift es nicht so die Haut an.
Den ALUschutzlack gibt es im Baumarkt in Sprühdosen, und nennt sich Klarlack für NichteisenMetalle oder Edelmetalle.

Soll's nicht so sehr glänzen, dann reich es mit Nevr Dull, gibt es im Autozubehandel, zu polieren.

Gruß
Jürgen
dietmar18
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 20. Okt 2004, 08:01
Hallo,
das würde mich auch sehr interessieren.
Ich habe einen Thorens TD 320 und habe mich schon oft
gefragt, warum manche, die man im Internet sieht,
so schön glänzen.
Meine Fragen: Kann man da was falsch machen?
Bzw. sich den Plattenteller versauen?

Denn wenn der Plattenteller ganz glänzend poliert wird,
ist er ja wesentlich empfindlicher als vorher, d.h. wenn
ich da nicht richtig 100%ig poliere oder nicht richtig den Klarlack
auftrage, dann kann es, wenn sich der Plattenteller dreht,
ziemlich schlecht aussehen, wenn dann irgendwelche matten
Stellen sichtbar sind. Kriegt man das erfahrungsgemäß
schön hin??????

Gibt es irgendwo Fotos "vorher-nachher".

Ich hatte mal einen Dual Golden 1, der hatte auch matte
Stellen am Plattenteller, das sah ziemlich ätzend aus,
wenn der sich gedreht hat. Ich hab das nicht wegbekommen
durch Polieren, allerdings habe ich nur sehr sanfte Methoden
probiert, d.h. Polierflüssigkeit aus dem Juwelierladen, das
hat nichts gebracht.

Vielen Dank und viele Grüße
Schutzzone
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 20. Okt 2004, 17:26
Hallo,

danke für den Tipp mit Neverdull, werd ich ausprobieren.
Die erste Alternative ist doch zu aufwändig für mich.

Gruß, Schutzzone
Matthias41
Hat sich gelöscht
#5 erstellt: 22. Okt 2004, 14:15
Hallo Dietmar,

leider hat es etwas gedauert bis ich ein Vergleichsbild einstellen konnte.
http://www.Analog-Forum.de/bilder/Polierte Teller.jpg

Von oben nach unten:
Zamakteller etwa 5 Jahre nicht poliert oder geputzt
Teller mit Nevr Dull behandelt
Hochglanz poliertes Mittelpulli

Gruß
Jürgen Matthias
fourever
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 22. Okt 2004, 17:20
Hallo,

ich habe zwar keinen Plattenteller poliert (bzw. momentan nicht zu polieren), hier aber meine Poliererfahrungen:

http://www.rkarn.de/cb400/Polieren.htm

Herzliche Grüße

Reinhold
GandRalf
Inventar
#7 erstellt: 09. Dez 2004, 15:43
Moin auch,

Habe mich, angeregt durch o.a. Berichte, mal selber am Teller meines alten Lenco L75 (bekommt demnächst eine neue Zarge) versucht.

Das ist das Ergebnis:



Schleifen bis 1000er Papier.
Politur mit "Ako" Polierpaste und Bohrmaschine mit Polierscheibe.
Lacküberzug mit "Zapon- Lack für Metall"

Sieht sehr edel aus.
dietmar18
Ist häufiger hier
#8 erstellt: 09. Dez 2004, 15:50
Hi,
sieht toll aus!!!


Hab meinen auch vor kurzem mit Chrompolierpaste bearbeitet,
möchte das Ergebnis aber auch mit Lack konservieren.

Wie bringst Du den Lacküberzug drauf, so daß es
überall gleichmäßig ist und es beim Drehen
des Plattentellern nicht unschön/unregelmäßig reflektiert???

Vielen Dank und viele Grüße
GandRalf
Inventar
#9 erstellt: 09. Dez 2004, 15:59
Moin nochmal,

Den Rand habe ich in eine kleine Wanne mit dem Lack (mit etwas Verdünnung) getaucht. Danach glatt ablaufen lassen.
Die Oberfläche des Tellers ist durch die umlaufenden Rillen nicht so kritisch. Da habe ich einen weichen Pinsel genommen. Der Zapon-Lack verläuft sehr gut.
Bernd
Stammgast
#10 erstellt: 10. Dez 2004, 14:58
Alu lässt sich hervorragend mit Reinigungsvlies aus dem Heizungsbau polieren. Das sind flache Schwämme aus Nylon o.ä., welche als Schleifmittel (normalerweise für Kupferrohr) dienen. Kosten fast nichts und es gibt keine sichtbaren Riefen im Metall. Damit kann man sich auch die diversen Zwischenschliffe mit Schleifpapier sparen. Tiefe Kratzer gehen damit jedoch nicht weg (da holft ohnehin nur abdrehen).

Letzte Politur mit Microfasertuch und anschließend mit Zaponlack einsprühen.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Plattenteller polieren ??
Breakshot am 19.01.2006  –  Letzte Antwort am 27.01.2006  –  21 Beiträge
Thornes TD2001 Mahagoni polieren
Niklas0605 am 21.06.2013  –  Letzte Antwort am 24.06.2013  –  8 Beiträge
[Anleitung] Plattenteller polieren
boozeman1001 am 27.07.2011  –  Letzte Antwort am 17.10.2015  –  78 Beiträge
Plattenspieler Teller polieren oder so.
Memory1931 am 28.06.2012  –  Letzte Antwort am 02.07.2012  –  9 Beiträge
Plattenteller polieren?!?
leenor am 27.01.2004  –  Letzte Antwort am 05.02.2004  –  8 Beiträge
Plattenteller von Dual 731 Q polieren?
dietmar18 am 28.11.2004  –  Letzte Antwort am 30.11.2004  –  2 Beiträge
Welches Öl für Tellerlager Linn Basik ?
Schutzzone am 08.03.2006  –  Letzte Antwort am 11.03.2006  –  9 Beiträge
Plexiglas hochglanz- polieren?
kaefer03 am 28.01.2007  –  Letzte Antwort am 30.01.2007  –  16 Beiträge
Thorens Plattenteller polieren bzw. lackieren
rkb am 07.06.2008  –  Letzte Antwort am 09.06.2008  –  16 Beiträge
Plattenspielerhaube polieren aber wie?
Albatraos am 30.01.2008  –  Letzte Antwort am 31.01.2008  –  6 Beiträge
Foren Archiv

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Thorens

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.744 ( Heute: 3 )
  • Neuestes Mitgliedstephnane
  • Gesamtzahl an Themen1.344.821
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.655.489