Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Daten für Elac D786 H Sp MM System

+A -A
Autor
Beitrag
Franc
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 17. Okt 2004, 20:25
Ich möchte an meinem Thorens Plattenspieler nun einen älteren MM Tonabnehmer Elac D796 H Sp montieren, habe dazu aber keinerlei Datenblatt über Auflagekraft, Antiskating, Montagewinkel und so weiter, habe bei Elac auch nichts dazu finden können - vielleicht kann mir hier jmd. weiterhelfen.

Danke
georgy
Inventar
#2 erstellt: 17. Okt 2004, 20:43
Hab ich eben bei Ebay gefunden


Diamantenform: v.d. Hul II

Abrundungsradius: 5/75 um

Übertragungsbereich: 10-30.000 Hz

Auflagekraft: 10-12,5 mN

Pegeldifferenz: <1 dB

Kanaltrennung: >28 dB

Bewegte Masse: 0,45 mg

Gewicht: 6,5 g

Vertikaler Spurwinkel: 20°

Max. Kabelkapazität: 300 pF


Hast du eine Einbauschablone?


georgy
Matthias41
Hat sich gelöscht
#3 erstellt: 17. Okt 2004, 21:02
Hallo Frank,

hier das gewünschte:

Elac ESG 796 H 30 bzw 40
Auflagekraft: 10 mN
CU: 30 bzw 40
Nadelschliff: v.d.Hul II
Ausgangsspannung MM 6,5 mV
aus: Hifi Jahr. 11

Elac ESG 796 HSP
Auflagekraft: 12-15 mN
CU: 28
Nadelschliff: v.d.Hul I
Ausgangsspannung: MM 6,5
aus Elac BDA

für Einstellung Tonarm brauche ich die genaue Tonarm-Bezeichnung des Thorens.

Oder schau mal hier, wenn Du Dich auskennst.
http://www.aaanalog.de/forum/dateien/AAA_Tonarm_Daten.pdf

Gruß
Jürgen Matthias Heiliger
Matthias41
Hat sich gelöscht
#4 erstellt: 17. Okt 2004, 21:05

georgy schrieb:
Hab ich eben bei Ebay gefunden


Diamantenform: v.d. Hul II

Abrundungsradius: 5/75 um

Übertragungsbereich: 10-30.000 Hz

Auflagekraft: 10-12,5 mN

Pegeldifferenz: <1 dB

Kanaltrennung: >28 dB

Bewegte Masse: 0,45 mg

Gewicht: 6,5 g

Vertikaler Spurwinkel: 20°

Max. Kabelkapazität: 300 pF


Hast du eine Einbauschablone?


georgy



Hi Greorgy,

so nicht richtig. siehe meinen Beitrag!
Michael-Otto
Stammgast
#5 erstellt: 18. Okt 2004, 08:08
Hallo Franc,

hier jetzt die Offiziellen Daten aus meinem Archiv.
Quelle: Elac Prospekt

ELAC ESG 796 H Sp
Viele Jahre Forschung und Wissen im Bau von Tonabnehmern vereinigen sich in diesem Spitzensystem der ESG-Serie. Die Zeltschrift Stereoplay urteilte: „...Mit dem neuen ESG 796 H Sp hat ELAC sich selbst übertroffen..." 9851. Im ESG 796 H So v ' die von ELAC entwickelte Dreifach Polschuh-Technologie eingesetzt. Die Polschuhe, die den Magnetkreis bilden, sind in drei Schichten übereinander angeordnet. Sie sinr 16 100 mm „dick". Damit wird der für MM Systeme typische Pegelverlust im Bereich um 6 KHz (Präsenzdelle) deutlich meß- und hörbar verkleinert und so der Präsenz- und Brillianzbereich verfeinert. Auch das Nadellager, hergestellt nach geheimgehaltenen chemischen Formeln, vulkanisiert und künstlich gealtert, wurde nochmals optimiert. Als weitere Besonderheit ist das ESG 796 H Sp mit dem hochauflösenden Van-den-Hul-I-Diamanten ausgestattet, der auf einem extrem leichten und steifen Borstab montiert; ist.
Technische Daten
ESG 796 H Sp
Nadelträger: Borstab
Diamantform: V. d. Hul - I
Rundungsradius (um):4/80
Auflagekraftbereich (mN): 10 - 12,5
Übertragungsbereich (Hz): 10 30,000
Nenn Ausgangsspannung (uV):1,0 je cm/s
Stat. Compliance (um/mN):30
Tefenabtastfähigk. b. 315 Hz 17(um):70 - 80
Kanaltrennung b. 1 u. 10 KHz (dB)>28/>20
Gewicht des Systems (g):6,5
Induktivität (mH):450
Empf. Kabelkapazität (pF):300
Abschlußwiderstand (Ohm):47.000
Empf. Tonarmmassen (g):6 - 12
Vertikaler Spurwinkel(°): 20
Bewegte Masse (mg):0,40
Kanalungleichheit (dB)<1,0
Ersatznadel:D 796 H Sp

Gruß

Michael-Otto
RealHendrik
Inventar
#6 erstellt: 18. Okt 2004, 08:33
"Viel wichtig" ist bei diesem Tonabnehmer, dass er geometrisch möglichst präzise montiert werden muss (Tonarmhöhe, geometrische Lage im Tonkopf), um seine exzellenten Eigenschaften auszuspielen. Nur minimal verkantet eingebaut, klingt er wie ein Billig-Tonabnehmer, und extrem schief eingebaut kann er sogar Schallplatten beschädigen.

Ansonsten auf möglichst geringe Kabelkapazität achten: Er arbeitet am besten mit einer kapazitiven Last um die 350 pF - aber es gibt einige Vorstufen, die diesen Wert schon ohne Kabel erreichen...

Achja, nochwas: Elac hat leider die Produktion von TOnabnehmern eingestellt, auch Ersatznadeln sind nicht mehr zu kriegen. Lediglich ein (mechanisch passender) Nachbau ist erhältlich, allerdings mit elliptischer Nadel auf Alurohr. Damit "funktioniert" er zwar, aber ist auch direkt wieder drei Klassen schlechter. - Sollte also die Nadel an Deinem Elac schon kurz vor ihrem Ende sein, dann "lohnt" sich der Einbau nicht wirklich...

Gruss,

Hendrik
Franc
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 18. Okt 2004, 19:26
Der Elac-Abnehmer hat max. ca. 60 Std. gelaufen und montieren möchte ich ihn an einen noch sehr frischen Thorens TD 320; welchen Tonarm der hat, weiss ich allerdings nicht, scheint das Standard-Ding zu sein.
Holger
Inventar
#8 erstellt: 18. Okt 2004, 20:41

Franc schrieb:
montieren möchte ich ihn an einen noch sehr frischen Thorens TD 320; welchen Tonarm der hat, weiss ich allerdings nicht, scheint das Standard-Ding zu sein.


Dann ist es hoffentlich ein TD 320, NICHT Mk. II oder Mk. III, denn deren Tonarme sind zu schwer für das Elac.
Am besten harmonieren würde der TD 320 mit TP 16 Mk. III, das ist die Version mit den wechselbaren Armrohren.
Bild hier.
RealHendrik
Inventar
#9 erstellt: 18. Okt 2004, 21:12
Och, der 796 HSp hat es - auch wenn man es anhand der Daten gar nicht erwartet - gerne etwas schwerer. Kommt erst an mittelschweren Tonarmen richtig zur Geltung. Meiner werkelt jetzt an einem Ortofon AS 212 (mittelschwer mit einer leichten Tendenz zu schwer), weil ihm der Revox Linatrack schlicht und ergreifend zu leicht war.

Kurz: Das Ding verträgt sich wunderbar mit dem genannten Thorens 320 - egal welcher Tonarm dran ist. (Ist schon eine sehr gute Kombination - wenngleich ich mir für diesen Spieler - auch neu - einen anderen TA besorgt hätte.)

Also nochmal: Viel Spaß damit!

Gruss,

Hendrik
Franc
Ist häufiger hier
#10 erstellt: 19. Okt 2004, 20:43

Holger schrieb:
Dann ist es hoffentlich ein TD 320, NICHT Mk. II oder Mk. III, denn deren Tonarme sind zu schwer für das Elac. Am besten harmonieren würde der TD 320 mit TP 16 Mk. III, das ist die Version mit den wechselbaren Armrohren.


Oh, genau der ist es, auch dieselbe Holz-Farbe , ja, dann habe ich einen TD 320 mit TP16 MK III , habe sogar noch ein Ersatzarmrohr (zum Experimentieren )

Ich werde mir mal das Justierwerkzeug besorgen, Waage, etc. dann probiere ich ein wenig herum... danke für die Tips schon mal.

Apropos: Die Acrylglashaube sieht nicht mehr so modern und frisch aus; hat jmd. schon mal probiert, ob die Abdeckhaube des TD 800/850 bei den TD 320 Modellen passt?


[Beitrag von Franc am 19. Okt 2004, 20:56 bearbeitet]
lunatic303
Stammgast
#11 erstellt: 14. Sep 2010, 09:29
Hallo Elac-Fans,

ich konnte mich mal wieder nicht bremsen und habe mir ein Elac ESG 796 zugelegt, nun bin ich auf der Suche nach den passenden Daten für die D796 H30-Nadel, speziell die empfohlene Auflagekraft würde mich interessieren.

In einer PDF-Übersicht, die ich im Netz gefunden habe, wird die D796 H Sp mit 10-12,5mN angegeben, die H30 mit 12,5-17,5mN. Andere Quellen im Web geben für die H30 allerdings auch 10-12mN an. Kann mir jemand von Euch sagen, welche Angabe für die H30 nun korrekt ist?

Ansonsten kann ich nur sagen: Mörder-TA, bin hellauf begeistert (und habe jetzt schon Angst vor dem Zeitpunkt, wenn die Nadel getauscht werden muss)..

Grüße,

Patrick
lunatic303
Stammgast
#12 erstellt: 14. Sep 2010, 10:54
So, habe doch noch was gefunden. Wer die selben Daten sucht (D 796 H Sp und D 796 H 30) wird hier fündig, es handelt sich um einen Bericht aus der Stereoplay:

http://new-hifi-clas...96-H30%2BHSP_(1).jpg

Grüße,

Patrick
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Elac ESG 796 H/SP
bouler1 am 10.04.2009  –  Letzte Antwort am 04.05.2009  –  30 Beiträge
ELAC 896H 24SP Tonabnehmer
toenne13 am 24.12.2005  –  Letzte Antwort am 26.12.2005  –  3 Beiträge
Suche Ersatznadel zu Elac System
sound_of_peace am 17.11.2007  –  Letzte Antwort am 20.11.2007  –  3 Beiträge
Elac d796 e sp
Drodro am 21.02.2006  –  Letzte Antwort am 23.02.2006  –  9 Beiträge
Elac 796 H/SP JUBI
bouler1 am 15.06.2011  –  Letzte Antwort am 17.06.2011  –  5 Beiträge
Elac ESG 896 mit 896 H 24 Sp
Eminenz am 09.03.2011  –  Letzte Antwort am 09.03.2011  –  8 Beiträge
Elac Miracord 50 H - Rettungsaktion!
-erdferkel- am 17.05.2013  –  Letzte Antwort am 16.03.2015  –  36 Beiträge
Ersatznadel für Elac ESG 896
MAG63 am 19.02.2015  –  Letzte Antwort am 21.02.2015  –  8 Beiträge
Elac D 796 H Sp / Lagergummi verhärtet?
lunatic303 am 14.09.2010  –  Letzte Antwort am 15.09.2010  –  13 Beiträge
ELAC ESG 870 H --Hilfe-- benötigt!!
JustmeCologne am 27.02.2006  –  Letzte Antwort am 16.06.2014  –  14 Beiträge

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Thorens
  • Hifonics
  • Boston Acoustics

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.750 ( Heute: 18 )
  • Neuestes MitgliedDennis273
  • Gesamtzahl an Themen1.345.939
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.675.015