JVC Tapedeck TD-V562

+A -A
Autor
Beitrag
HSV123
Schaut ab und zu mal vorbei
#1 erstellt: 10. Sep 2017, 01:28
Hallo,

habe heute auf dem Dorfflohmarkt ein
JVC Cassettendeck TD-V 562 gekauft.
Hat mich 10€ gekostet und sieht aus, wie neu.
Funktioniert auch einwandfrei.
Kann mir hier jemand sagen,wie man dieses Gerät einstufen kann?
Hatte mal vor Jahren (1989 -1999) ein Onkyo TA2550. Sind diese Geräte
in etwa vergleichbar?
Im Netz findet man ja fast gar nichts über dieses Gerät.
Prospekte von 1994/1995 dieses Gerätes gibt es auch nicht im Netz , oder ich finde Sie nicht....
Egal, habe noch so viele Cassette Maxell XL 2 S aus der Onkyo Zeit und wollte die mal wieder
anhören. Klingt auch noch immer sehr gut.
Bin mal gespannt, ob es hier etwas gibt, was mich schlauer macht
Grüße
Thomas


[Beitrag von HSV123 am 10. Sep 2017, 01:30 bearbeitet]
Marsilio
Inventar
#2 erstellt: 10. Sep 2017, 11:20
Hallo Thomas

Ist immerhin ein Dreikopf-Gerät:
https://www.hifiengine.com/manual_library/jvc/td-v562.shtml

Ich selber habe zwei JVC-Tapedecks hier - ein Plastikbomber der etwa aus der gleichen Zeit wie Deins stammen dürfte und ein Oldie aus dem Jahr 1979. Auf ersterem habe ich vor 15 Jahren viele Aufnahmen gemacht, mangels Einmessmöglichkeit muss man einfach möglichst nahe an der IEC-Norm liegende Bänder nehmen (TDK SA, Maxell XLII, also nicht etwa TDK SA-X oder Maxell XLII-S), dann werden die Aufnahmen prima.

Ansonsten kann ich für beide Geräte nur festhalten: Es läuft, und läuft, und läuft...

LG
Manuel
HSV123
Schaut ab und zu mal vorbei
#3 erstellt: 10. Sep 2017, 16:57
Hallo Manuel,
Danke für die Antwort.
Das Gerät macht so einen ganz robusten Eindruck.
Habe fast nur xl2s Bänder.

Hängt das mit Magnetisierung zusammen, das hier besser die xl2 genommen werden sollten?
Bei meinem damaligen Onkyo Tag 2550 hatte ich nur die xl2s Bänder.....
Grüsse
Marsilio
Inventar
#4 erstellt: 10. Sep 2017, 17:36
Da habe ich mich auch zuwenig auseinandergesetzt, um Dir das korrekt erklären zu können. Wie auch immer: Beim Abspielen spielt das eh keine Rolle. Die JVCs geben die Aufnahmen korrekt wieder.

LG
Manuel
HSV123
Schaut ab und zu mal vorbei
#5 erstellt: 10. Sep 2017, 18:43
...bestätige ich. Hört sich echt gut an. Trotz der alten Aufnahmen....aber immer gut eingelagert gewesen...
Prospektmateriel würde ich aber supergerne noch lesen dazu.....
Habe mal JVC angeschrieben...mal sehen, ob die noch was zaubern können

LG Thomas
CarstenO
Hat sich gelöscht
#6 erstellt: 11. Sep 2017, 14:36

HSV123 (Beitrag #3) schrieb:
Hängt das mit Magnetisierung zusammen, das hier besser die xl2 genommen werden sollten?


Hallo,

ein Teil davon wird hier erklärt: http://forum2.magnet...i-besser-als-typ-ii/

Grüße, Carsten
HSV123
Schaut ab und zu mal vorbei
#7 erstellt: 11. Sep 2017, 22:08
Hallo Carsten,

auch Dir danke für den Hinweis....da habe ich mir mit dem damaligen Onkyo TA2550 keine Gedanken gemacht. Fand die XL2S damals sehr gut.........Muß da mal einen Vergleich mit dem JVC versuchen.
Die Cassetten liegen noch in meinem alten Jugendzimmer von Anfang der 90-er. Ja , existiert noch.....
Ein Paar aus den End-90ern habe ich hier. Die funktionieren super vom Klang.
Ich berichte mal.....

Wegen Prospekten hatte ich bei JVC-Kenwood mal angefragt,....aber leider habe ich da heute eine Absage erhalten. Es gibt keine Unterlagen zu dem Deck mehr seitens des Herstellers. Schade!
Hätte ich gerne gehabt.......

Grüße Thomas
CarstenO
Hat sich gelöscht
#8 erstellt: 12. Sep 2017, 04:41
Hallo,

ich habe ein JVC TD-V 621, das ich mir nach Enttäuschung mit Pioneer CT 900 S (Kombikopf in sich schief) und Teac V 2030 (Gleichlauf) anschaffte. Toller Recorder!

Viele Grüße, Carsten
höanix
Inventar
#9 erstellt: 12. Sep 2017, 13:40
Moin

Wegen Prospekten solltest du dich mal an Passat / Roman wenden.
Vielleicht kann er dir weiterhelfen.

Gruß Jörg
HSV123
Schaut ab und zu mal vorbei
#10 erstellt: 17. Okt 2017, 22:05
Hallo,

ist schon etwas her, das ich mein JVC Deck bekommen habe. Macht noch immer Spass.
Einen Test habe ich noch immer nicht gefunden, muss zu meiner Schande auch zugeben, das ich den Hiweis von Höanix - Jörg grade erst gesehen habe.....

In der Stereo 9/93 soll sich dieser Tets befinden:

Kassettendeck Test

#) DOLBY S zum Kampfpreis, acht Analogrecorder von 500 bis 750 Mark (9 Seiten):
#) JVC TD-V562
#) JVC TD-V662
#) Pioneer CT-S240
#) Pioneer CT-S620
#) Sony TC-K511S
#) Sony TC-K711S
#) Technics RS-BX646
#) Technics RS-BX747

Zum einen ist da mein Gerät drin und zum anderen auch ein Test vom Sony TC-K 711 S. An den könnte ich auch kommen über einen Bekannten. Er möche 50€...... Ist es das Wert?
Soll einwandfrei sein......würde mir das evtl. nächste Woche mal anschauen.
Und mich interessiert, ob mein JVC evtl. ähnlich im Test war, wie der 711er.

Evtl. hat ja ein Tape-Fachmann einen Tipp für mich, oder noch besser den Test als PDF......
Danke vorab und

Grüße Thomas
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
thorens td 166 MK2
tyr777 am 20.06.2004  –  Letzte Antwort am 23.06.2004  –  10 Beiträge
Mein TD 2001
black_vinyl am 17.04.2012  –  Letzte Antwort am 19.04.2012  –  10 Beiträge
Thorens TD 115 Anleitungen
wegavision am 24.05.2004  –  Letzte Antwort am 24.05.2004  –  2 Beiträge
Thorens td 170 mit verstärker und boxen?
Bennysep am 19.06.2006  –  Letzte Antwort am 19.06.2006  –  5 Beiträge
Thorens TD Ersatznetzteil
torkay am 12.03.2005  –  Letzte Antwort am 13.03.2005  –  3 Beiträge
Thorens TD 147 Jubilee
Elmex am 28.01.2004  –  Letzte Antwort am 28.01.2004  –  5 Beiträge
Thorens TD 165 MKII - Informationen
Hiraishin am 18.05.2020  –  Letzte Antwort am 25.05.2020  –  33 Beiträge
Kassettendecks: Yamaha KX-650 vs JVC TD-X401
kapoutos am 20.03.2017  –  Letzte Antwort am 22.03.2017  –  5 Beiträge
Thorens TD 2001 Endabschaltung
OttoB am 25.10.2018  –  Letzte Antwort am 25.10.2018  –  7 Beiträge
Thorens TD 170
Schick1983 am 08.04.2009  –  Letzte Antwort am 09.04.2009  –  7 Beiträge
Foren Archiv
2017

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder904.577 ( Heute: 26 )
  • Neuestes Mitgliedrobs007
  • Gesamtzahl an Themen1.509.122
  • Gesamtzahl an Beiträgen20.708.809

Hersteller in diesem Thread Widget schließen