Pioneer PL-990 Reparatur

+A -A
Autor
Beitrag
spipsi1
Neuling
#1 erstellt: 09. Nov 2017, 22:04
Habe heute meinen ersten Plattenspieler bekommen. Einen Pioneer PL-990 Bj.: 1996

das Problem ist, dass die Automatik nicht funktioniert. sobald ich Play drücke läuft der Spieler kurz an und schaltet sich nachdem sich das Mechanikzahnrad unter dem Teller eine Halbe Umdrehung bewegt hat wieder aus. (Der Aus-Schalter wird getriggert) Damit ich eine Platte abspielen kann muss ich die beiden Metallstücke mit Klebeband so fixieren, dass die Mechanik nie getriggert wirdIMG_0603IMG_0604. So dreht sich der Teller aber auch nach dem ersten Play drücken unendlich lange weiter, sodass das auch nicht sonderlich praktikabel ist.

Ich habe jetzt den ganzen Tag damit verbracht auf eigene Faust zu schauen ob ich den Fehler finde, aber es war mir schlichtweg nicht möglich auszumachen wo das Problem liegt.

Ich hoffe einer von euch kann mir bei dem Thema helfen den Fehler zu beheben. (Bilder vom Innenleben sind angefügt)IMG_0600

MfG
spipsi1
doc_barni
Hat sich gelöscht
#2 erstellt: 09. Nov 2017, 23:39
Hallo,

den Dreher scheint hier keiner zu kennen, ich auch nicht.

Hat er denn beim Vorbesitzer funktioniert? Bist du sicher, das die Zahnräder in korrekter Position sind, oder könnte sich etwas beim Transport verstellt haben? In einigen Fällen hat es sich bewährt, Automatikdreher einige Male durchlaufen zu lassen, damit sich die Autumatik wieder neu einrichtet. Habe ich selbst beim Q33 2x gehabt. Zur Not auch mit der Hand den Teller drehen, wenn es anders nicht geht.

freundliche Grüsse

Wolfgang

edit: unten rechts die SuFu bietet einiges z.B. " Autumatik funktioniert nicht" o.ä.


[Beitrag von doc_barni am 09. Nov 2017, 23:44 bearbeitet]
Wuhduh
Gesperrt
#3 erstellt: 10. Nov 2017, 02:38
Moin !

Klebeband wieder entfernen ( unsinnig ! ) -> Tonarm verriegeln -> Den Teller im Uhrzeigersinn solange drehen, bis ein leichter Widerstand zu verspüren ist -> witerdrehen, weil jetzt hoffentlich ein " Reset " der Armrückführung erfolgt. Alles macht bestimmt ein wenig klack-klack.

Bitte nicht die Mitnehmerscheibe und die Metallplättchen schmieren !

Nur eine Idee ...

MfG,
Erik


[Beitrag von Wuhduh am 10. Nov 2017, 02:39 bearbeitet]
spipsi1
Neuling
#4 erstellt: 10. Nov 2017, 17:12
Habe jetzt versucht dem „reset“ durchzuführen, er führt aber zu nichts.

Schalter geht nach wie vor noch vor abheben des armes aus
höanix
Inventar
#5 erstellt: 10. Nov 2017, 18:43
Vielleicht helfen ein paar Bilder ohne Klebeband von oben, so daß die Mittelachse nicht das Wichtigste verdeckt.
.JC.
Inventar
#6 erstellt: 10. Nov 2017, 19:05
Wenn du das defekte Ding geschenkt bekommen hast, einfach weiter verschenken.
Passat
Moderator
#7 erstellt: 10. Nov 2017, 19:06
Den PL-990 kann man immer noch kaufen.
Das ist ein Billiggerät, gibts von diversen anderen Marken auch, dort allerdings in einem schmaleren Gehäuse und ohne Stroboskop.
Z.B. Denon DP-29F, Dual DT-100, Marantz TT-5005, etc. etc.

Das Pioneer Servicemanual zum PL-990 ist eine Frechheit.
Außer Schaltplan und Teileliste ist da nichts drin.

Grüße
Roman
spipsi1
Neuling
#8 erstellt: 10. Nov 2017, 19:14
Habe hier nochmal 3 Bilder vom Innenleben 43FFEC1D-6EEF-4E41-A97D-18C3830E460E A6E1964E-CCB4-4815-9338-13CA92A4129E image

Habe ihn zwar geschenkt bekommen würde ihn aber doch schon (insofern ohne endlose fuddeleien möglich) wieder zum laufen bekommen.

Aus der Service manual bin ich tatsächlich auch nicht schlau geworden... da ist einfach nichts drin was nutzbar ist.

Mal schauen vielleicht findet einer von euch noch dem Fehler und kann helfen.

Mit freundlichen Grüßen
spipsi1
.JC.
Inventar
#9 erstellt: 10. Nov 2017, 19:20
Hi,

könnte sein, dass da eine Feder fehlt (Foto 1).
Passat
Moderator
#10 erstellt: 10. Nov 2017, 19:39
Nee, tut es nicht.
Hier mal ein Vergleichsbild vom nahezu baugleichen Denon DP-29F:
https://commons.wiki...-drive_turntable.jpg

Grüße
Roman
spipsi1
Neuling
#11 erstellt: 10. Nov 2017, 19:57
Mir ist gerade eingefallen, dass es unten dran noch 3 Möglichkeiten der Einstellung gibt. 5944EB30-6F8C-4CF3-8ED1-4959327BC173
Da ich aber keinen blassen Dunst habe was diese bewirken kann ich nicht sagen ob die das Problem lösen könnten.

Der pin ist vorhanden nur auf dem Photo recht schlecht zu sehen


spipsi1


[Beitrag von spipsi1 am 10. Nov 2017, 20:19 bearbeitet]
höanix
Inventar
#12 erstellt: 10. Nov 2017, 22:18
Ich habe gerade mal meinen fast baugleichen Aiwa zerlegt und es sieht alles so aus wie bei dir.
Beim Zusammenbauen mußte ich den breiten Metallschieber etwas bewegen damit der Pin richtig in die Führung des Zahnrades springt.
Wenn nichts gebrochen ist müßte es bei deinem Pioneer auch funktioneren.
Vielleicht hakt irgendwo etwas oder der Antriebsriemen ist ausgeleiert und überträgt nicht genug Kraft.
Nach einer halben Umdrehung dürfte das Zahnrad nicht stehenbleiben.

Gruß höanix
spipsi1
Neuling
#13 erstellt: 10. Nov 2017, 22:20
Das Zahnrad dreht sich mit Hilfe ohne Probleme weiter es wird nur nach einer halben Umdrehung dieser weiße Strom-Schalter für den Motor betätigt und der Motor damit ausgeschalten.

spipsi1
spipsi1
Neuling
#14 erstellt: 10. Nov 2017, 22:50
Bin jetzt schon etwas weiter.

habe die Mechanik jetzt soweit ausgearbeitet dass ich weiß, dass der Riegel zum Anheben des Armes den Strom-Schalter des Motors triggert/betätigt und diesen jedes mal ausgelöst wird, wenn er nach vorn gedrückt wird und somit der arm angehoben wird (was denke ich nicht ganz sinn der Sache ist)


[Beitrag von spipsi1 am 11. Nov 2017, 00:05 bearbeitet]
spipsi1
Neuling
#15 erstellt: 11. Nov 2017, 00:30
Habe ihn jetzt mal unten geöffnet um den Rest der Mechanik zu sehen... also entweder hat jemand vor mir was falsch verbaut (alle Schrauben haben ihre Sicherung aber noch dran) oder das ich versteh die Konstruktion nicht (so wie ich das versteh kann das System garnicht funktionieren)

Vielleicht findet einer von euch ja den Fehler anhand der Bilder... ich finde ihn nicht bzw weiss nicht wie ich ihn beheben soll


3CC0DB2B-4E76-47C3-B486-2AAFA8503A56. 0F6F86EC-DB8F-4372-90AD-F2F20B103CD6
höanix
Inventar
#16 erstellt: 11. Nov 2017, 02:03
Ich habe eben versucht Bilder von der Unterseite zu machen, aber durch den Blitz ist nichts zu erkennen.
So wie es aussieht ist die Automatik beim Aiwa die gleiche, und da es dort funktioniert müßte es beim Pio auch funktionieren.
Ich versuche dann morgen mal gute Fotos zu machen auf denen man was erkennen kann.
Auch wenn das ein Plattenspieler ist mit dem ich meine Scheiben nicht abspielen würde.
Gruß Jörg

Hier die Bilder:

Aiwa Detail 02

Aiwa Detail 03


[Beitrag von höanix am 11. Nov 2017, 11:56 bearbeitet]
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
pioneer pl-990 tonarm fehler
hape55 am 05.07.2015  –  Letzte Antwort am 05.07.2015  –  3 Beiträge
Pioneer PL-990 Stroboskop bewegt sich nach kurzem Stillstand wieder
MartinOZ am 19.04.2017  –  Letzte Antwort am 26.04.2017  –  15 Beiträge
Pioneer PL 530 Automatik Problem
pinoccioAUT am 16.09.2014  –  Letzte Antwort am 28.09.2014  –  4 Beiträge
Pioneer PL 445 funktioniert nicht
Chx1988 am 31.07.2013  –  Letzte Antwort am 01.08.2013  –  4 Beiträge
Einsteigerfrage zum Pioneer PL 990
Liquicity am 11.12.2010  –  Letzte Antwort am 13.12.2010  –  18 Beiträge
PIONEER PLATTENSPIELER PL-990/6
dj_ddt am 28.10.2005  –  Letzte Antwort am 28.10.2005  –  2 Beiträge
Pioneer pl -990
MissDiss am 05.10.2012  –  Letzte Antwort am 10.10.2012  –  12 Beiträge
Pioneer PL 990 Trafo defekt
vohwinkeler147 am 06.12.2015  –  Letzte Antwort am 09.12.2015  –  9 Beiträge
Pioneer pl 600 - gerät funktioniert, teller dreht, aber kein ton!
dinoo am 14.02.2013  –  Letzte Antwort am 18.02.2013  –  11 Beiträge
Dual DT 210 vs Pioneer PL-990
Pr0_baited am 13.12.2019  –  Letzte Antwort am 16.12.2019  –  8 Beiträge
Foren Archiv
2017

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder905.280 ( Heute: 1 )
  • Neuestes Mitgliedde.Mar
  • Gesamtzahl an Themen1.510.601
  • Gesamtzahl an Beiträgen20.738.095

Hersteller in diesem Thread Widget schließen