2 Händler 1 Adresse WilliamThakker vs. Ortofon Shop

+A -A
Autor
Beitrag
Taja1992
Hat sich gelöscht
#1 erstellt: 29. Mai 2019, 11:31
Hallo
Wie Ihr sehen könnt bin ich neu hier! Ich habe mich hier angemeldet, weil ich als Neuling (weiblich) in Fragen Plattenspieler ( ich habe das Gerät schon länger und fange trotzdem erst an) und Tonsystemen nicht immer bei einem Händler vor Ort die besten Auskünfte bekomme.
Nun zu meinem Problem. Ich wollte mir ein Ortofontonsystem im Netz bestellen und da ich etwas länger gesucht habe, viel mir auf das sich die Anzahl der Verkäufer der Tonsysteme (Ortofon) in letzter Zeit reduzierte und bei Nachfrage man mir mitteilte Ortofon beliefere den Kontaktierten nicht mehr. Nun viel mir allerdings dabei auf, das die Preise steigen und ein neuer Verkäufer ( Ortofon Shop ) aufgetaucht ist. Bei einem kurzen Telefonat mit dem Händler wo ich das Gerät gekauft habe, wies der mich auf das Impressum hin. Die Firma wird von 2 Herren betrieben die auch WilliamThakker betreiben. Im Ortofon Shop allerdings mit Unterstützung von.??. und höheren Preisen. Meine Frage ist nun: Kann ich dort kaufen und bekomme ich Garantie auf das Tonsystem oder kommt die Ware aus dem Ausland und eine eventuelle Reklamation wird komplizert?
Was meint das Forum zu solch einer Verkaufspraktik 2 verschiedene Adressen = 1 Händler?
Danke schon mal für eine Antwort.
Tanja
kölsche_jung
Moderator
#2 erstellt: 29. Mai 2019, 11:51
ich finde den "Ortofon Shop" nicht? Hast du mal nen Link

Die Nadelwillis kenne ich, hab da mal was (telefonisch) bestellt und direkt vor Ort abgeholt ... nette Typen
Taja1992
Hat sich gelöscht
#3 erstellt: 29. Mai 2019, 11:59
Hallo
Tut mir leid aber der Händler nennt sich Ortofon Shop EU und ist bei den Amazonen !!
https://www.amazon.d...V03&tab=&vasStoreID=
Ich habe das mal kopiert und hoffe der Link funktioniert.
Ach so, der Händler meinte Ortofon stecke dahinter und will die Preise diktieren. Aber ist das nich in der EU verboten? Kartellrecht, freie Preisgestaltung und so?
Hier mal Williamthakker bei den Amazonen
https://www.amazon.d...0T1&tab=&vasStoreID=
Ich besitze ein kleines Wollgeschäft und könnte mir so etwas gar nicht leisten, es sei denn durch exclusivität durch den Hersteller und dem daraus zu erzielenden Gewinn durch Preisabsprache in Richtung UVP.


[Beitrag von Taja1992 am 29. Mai 2019, 12:26 bearbeitet]
kölsche_jung
Moderator
#4 erstellt: 29. Mai 2019, 13:11

Taja1992 (Beitrag #3) schrieb:
... der Händler meinte Ortofon stecke dahinter und will die Preise diktieren. ....

scheint ja nicht so gut zu funktionieren ....
die zB Nadel40 kostet bei dem ortofon shop 329, beim thakkershop bei amazon 279 und bei thakker selber 269 + versandkosten ...

muss ja jeder selber wissen, wo er bestellt

ich würde preisunabhängig bei thakker auf deren seite bestellen ... warum soll amazon oder wer auch immer an deren arbeit mitverdienen.
der Laden (thakker.de) hat sich mE "in der szene" im letzten jahrzehnt einen sehr guten ruf erarbeitet ... weshalb ortofon wohl deren logistok nutzen will (und dazu noch n bischen was vom kuchen abhaben will)
8erberg
Inventar
#5 erstellt: 29. Mai 2019, 13:46
Hallo,

Thakker nimmt VS-Kosten?

Seit wann?

Peter
Taja1992
Hat sich gelöscht
#6 erstellt: 29. Mai 2019, 14:04
Ich fand das nur komisch! Ihr nicht? Bekomme ich denn wegen des Preisunterschiedes bei Thakker Orginalware mit Garantie? Wenn Eure Antwort positiv ist werde ich wohl dort bestellen.
Danke Tanja
Tattermine
Stammgast
#7 erstellt: 29. Mai 2019, 14:18
Komisch? Je nun, vielleicht eher kaufmännisches Geschick...

Vermutlich ist der Punkt folgender: für sehr viele Menschen ist "online bestellen" mittlerweile dasselbe wie "bei Amazon bestellen". Wenn ein Händler also dort seinen Kram anbietet, erweitert er damit seine Reichweite. A. hält dafür die Hand auf, daher die höheren Preise.

Ich kann mir nicht vorstellen, dass Thakker bei der Versandware differenziert zwischen A.- oder Nicht-A.-Bestellung. Sprich: wenn Du dort direkt bestellst, kriegst Du den gleichen Kram wie bei deren A.-Shop.
8erberg
Inventar
#8 erstellt: 29. Mai 2019, 14:24
Hallo,

Thakker hat einen Ruf und den wollen die Jungs nicht verlieren.

Daher: es gibt dort Originalware wo Original draufsteht.

Nachbaunadeln sind selbstverständlich Nachbauten....

Peter
Taja1992
Hat sich gelöscht
#9 erstellt: 29. Mai 2019, 14:31
Hallo
Das ging ja schnell, also werde ich direkt bei Takker bestellen.
Vielen Dank für Eure Hilfe
Falls Einer als neues Hobby, Stricken für sich entdecken sollte, bei mir gibbet alles bis zu Stricknadeln so dick wie Besenstiele ( Strick High End ).
Tanja
kölsche_jung
Moderator
#10 erstellt: 29. Mai 2019, 15:09

8erberg (Beitrag #5) schrieb:
Hallo,

Thakker nimmt VS-Kosten?

Seit wann?

Peter

Schon immer... Die liefern weltweit!
Innerhalb D mag das ab einem gewissen warenwert 0 sein, Australien dürfte aber n bißchen teurer sein...
langsaam1
Inventar
#11 erstellt: 29. Mai 2019, 15:23
offtopic: ist mittlerweile wohl üblich, differierende ; Preise Beispiel TV (direkter Händler):
Preis der Ware Vor Ort : 399 Euro
Preis der Ware im Online Shop des selbigen Händlers (Vor Ort Abholung möglich) : 349 Euro
hab das beobachtet die Differenz blieb in dem Beispiel 8 Wochen weiter bestehen
ad-mh
Inventar
#12 erstellt: 29. Mai 2019, 21:31
Thakker ist bei mir quasi nebenan. Von MH nach Bottrop sind nur ein paar Kilometer. Vor etwa einem Jahr im alten Ladengeschäft war man nicht auf Endkunden eingestellt, die mal eben ein Warenlager betreten. Der Altbau platzte aus allen Nähten. Dennoch wurde ich dort immer zuvorkommend und tadellos bedient. Nach dem Umzug in das neue Lager ist alles deutlich großzügiger eingerichtet.
Am besten man telefoniert kurz wegen der Details und bestellt dann Online. Wenn man abholt, liegt alles schon bereit. So habe ich das gut 10x gemacht. Online bekommt man davon natürlich nichts mit.
Die Jungs wissen genau, was sie machen und der Laden ist absolut seriös.

Über unterschiedliche Preise zu diskutieren, bringt nichts.

VG Andreas
Yamahonkyo
Inventar
#13 erstellt: 29. Mai 2019, 22:16

ad-mh (Beitrag #12) schrieb:
Die Jungs wissen genau, was sie machen und der Laden ist absolut seriös.

Das kann ich nur bestätigen. Ich war auch schon mehrfach da.
Die Jungs beraten gut und gerne und verkaufen auch nicht irgendeinen nutzlos überteuerten Tinnef, sondern sagen dir ehrlich: "Nimm doch lieber die günstigen Teile, als die von XY zu 50 Euro, die tun's auch!"

Versand bezahlt man im Thakker Online Shop innerhalb DE übrigens nur, wenn man unbedingt versicherten Versand, Lieferung an eine Packstation, oder per Nachnahme wünscht, sonst nicht und das unabhängig vom Warenwert.

Klar sind die Sachen bei Amazon, ebay und Co. schon mal teurer als im eigenen Shop, da fallen nämlich Gebühren an, die Thakker an die Betreiber abtreten muss. Aber wer auf Scheibe ist, schaut immer, ob ein Händler einen eigenen Shop hat, in dem es die Sachen günstiger gibt.

Selbstverständlich gilt für Thakker, wie für jeden Händler, die gesetzliche Gewährleistungspflicht für alles, was sie verkaufen, egal über welchen Shop!!!.

Eine Garantie ist immer Sache des Herstellers, nicht des Händlers. Wann lernt ihr das endlich!!!

Die Sache mit dem Ortofon Shop kann ich mir so erklären, dass die Jungs von Thakker sich die offizielle Ortofon Distribution in DE an Land gezogen haben und im Namen von Ortofon nun die Sachen bei Amazon verkaufen. Die Preise werden in diesem Fall wahrscheinlich von Ortofon vorgegeben.
Thakker als unabhängiger Händler und eigenständige Gesellschaft kann ganz andere Preisabsprachen mit Ortofon haben und den Preis durchaus unterbieten.
Ich kenne das aus anderen Unternehmen, für die ich gearbeitet habe.

Gruß Roland


[Beitrag von Yamahonkyo am 29. Mai 2019, 22:39 bearbeitet]
kölsche_jung
Moderator
#14 erstellt: 30. Mai 2019, 04:18

ad-mh (Beitrag #12) schrieb:
...

Über unterschiedliche Preise zu diskutieren, bringt nichts.

VG Andreas

Bis auf diesen Satz bin ich da völlig bei dir...

Der Endverbraucher sollte sich halt einfach bewußt werden, dass eine Verkaufsplattform wie amazon, ihre "Leistung" nicht für ein warmes "Dankeschön" anbietet.
Amazon gibt Thakker eine höhere Reichweite (bei newbies), der Name "Ortofon Shop" soll eine höhere Reputation vermitteln, beides kostet den Verkäufer Geld.
Kennt man sich ein klein wenig aus, zb nachdem man wie Tanja einfach mal nachgefragt hat, weiß man, daß man mindestens genauso gut direkt bei Thakker bestellen und sogar abholen kann.
Dann "verdienen" zwar weder amazon noch Ortofon ihre Provisionen, damit kann ich aber ganz gut leben.

Das gilt übrigens nicht nur für die Nadelwillis...
8erberg
Inventar
#15 erstellt: 30. Mai 2019, 08:16
Hallo,

ein Bekannter vertreibt seit ein paar Monaten nicht nur über die Fachhandelsschiene sondern auch über Ebay seine Sachen.

Er hat mir mal vorgerechnet was Ebay und Paypal kassiert. Puh.
Wie gut, das ich nur B2B mach.

Peter
vinylrules
Inventar
#16 erstellt: 31. Mai 2019, 06:55

Die Sache mit dem Ortofon Shop kann ich mir so erklären, dass die Jungs von Thakker sich die offizielle Ortofon Distribution in DE an Land gezogen haben und im Namen von Ortofon nun die Sachen bei Amazon verkaufen. Die Preise werden in diesem Fall wahrscheinlich von Ortofon vorgegeben.

Ortofon wird in D-Land weiterhin von audiotra vertrieben. Ich tippe einfach darauf, dass Ortofon Thakker jetzt parallel auch mit offiziellen Systemen versorgt, da der einfach so einen hohen Durchsatz hat.
kölsche_jung
Moderator
#17 erstellt: 31. Mai 2019, 08:51
ortofon beliefert Thakker seit je her mit offiziellen Systemen ... mir sind ehrlich gesagt gar keine "inoffiziellen Systeme", Grauware o.ä. von Ortofon bekannt ...
vinylrules
Inventar
#18 erstellt: 31. Mai 2019, 09:24

mir sind ehrlich gesagt gar keine "inoffiziellen Systeme", Grauware o.ä. von Ortofon bekannt ...

Natürlich sind das offizielle Systeme. Die Frage ist nur, ob von Ortofon direkt, vom hiesigen Vertrieb oder vom Zwischenhändler bezogen.
Taja1992
Hat sich gelöscht
#19 erstellt: 07. Jun 2019, 11:21
Vielen Dank nochmals! Habe bei einem Händler in gutes Angebot, gleicher Preis wie Versandhandel , bekommen und konnte das Tonsystem sofort mitnehmen. Das mit den 2 Shops war mir dann doch etwas ungewöhnlich, weil es meiner Meinung nach nicht so richtig zum Verkaufsmodell des Versandhandels passt.
Tanja


[Beitrag von Taja1992 am 07. Jun 2019, 11:27 bearbeitet]
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Williamthakker Mitlaufbesen
röhren1991 am 14.03.2009  –  Letzte Antwort am 22.03.2009  –  6 Beiträge
Ortofon 5E vs. Ortofon OM10
Ray65 am 04.12.2021  –  Letzte Antwort am 05.12.2021  –  3 Beiträge
Was ist mit Williamthakker los?
sandmann319 am 18.08.2014  –  Letzte Antwort am 05.09.2014  –  48 Beiträge
Goldring vs. Ortofon
mark666 am 31.05.2020  –  Letzte Antwort am 19.06.2020  –  6 Beiträge
Clearaudio/Ortofon vs. Ayon CD 1-s
LoveMusic am 03.12.2010  –  Letzte Antwort am 19.12.2010  –  11 Beiträge
Ortofon vs. Audio Technica
cobase am 16.05.2005  –  Letzte Antwort am 17.05.2005  –  7 Beiträge
Ortofon 2M red vs. 2M blue
elemental am 11.07.2008  –  Letzte Antwort am 11.11.2021  –  26 Beiträge
Tonabnehmer Ortofon 2M Bronze vs. Ortofon Nr. 2
pierre-HH78 am 19.06.2015  –  Letzte Antwort am 19.06.2015  –  12 Beiträge
Ortofon VM RED vs. Ortofon VM 520MKII
Zitrone82 am 03.11.2004  –  Letzte Antwort am 05.11.2004  –  4 Beiträge
Ortofon X3-MC vs. Ortofon H.O.T.
Tywin am 09.01.2017  –  Letzte Antwort am 22.02.2018  –  23 Beiträge
Foren Archiv
2019

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder918.308 ( Heute: 23 )
  • Neuestes MitgliedFlyfishing1981
  • Gesamtzahl an Themen1.535.324
  • Gesamtzahl an Beiträgen21.213.200

Hersteller in diesem Thread Widget schließen