Welches System/Nadel für Dual 1229 kaufen?

+A -A
Autor
Beitrag
Casiemir
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 28. Mrz 2020, 21:49
Hallo Leute
ich brauche mal Tips von Euch, bin relativ neu mit dem Thema deshalb die Frage in die Runde!
Ich habe mir einen wunderschönen Dual 1229 mit Klapphaube gekauft, und möchte jetzt noch ein neues System mit Nadel dazu kaufen!
Hat jemand einen Tip was gut ist so um 100 Euro? (neu)
Gruß und Danke für Tips!!
Carsten
Erwin_Pupanski
Stammgast
#2 erstellt: 28. Mrz 2020, 23:59
Hier gibts ein paar Vorschläge:
http://www.hifi-foru...m_id=26&thread=26194
paule7
Stammgast
#3 erstellt: 30. Mrz 2020, 21:03
Moin,
was für ein TA ist den im Moment am Dual verbaut? Viele Systeme lassen sich einfach mit einer besseren Nadel aufrüsten.

grüße
paule
Casiemir
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 30. Mrz 2020, 21:07
Hallo
ist eine Shure 103 M-E mit scheinbar erster Nadel!!
Grüße
paule7
Stammgast
#5 erstellt: 30. Mrz 2020, 23:40
Moin,
dabei handelt es sich wahrscheinlich um das Originalsystem. Es ist ein für Dual angepasstes Shure M91, wenn dir der Klang gefällt gibt es keinen Grund den Tonabnehmer zu ersetzen. Das M91 ist schon ein gutes System für das eine Reihe von verschiedenen Nachbaunadeln angeboten werden.
Diese Reihe fängt bei einfachen Nadeln, wie dieser, hierbei handelt es sich um einen Diamantsplitter in einer Metallfassung mit einem elliptischen Schliff der Spitze. Solch eine Nadel ist für einen Gelegenheitshörer vollkommen ausreichend.
Bei der nächsten Nadel handelt es sich um einen ganzen Diamanten. Ebenfalls mit einem "Standard" Schliff, der Vorteil liegt in der geringeren bewegten Masse der Nadel. Dadurch tatet sie sauberer ab (weniger Verzerrungen, besonders zum Plattenende hin).
Noch eine Stufe höher, Qualitativ und auch preislich, ist die HE Nadel. Zwar handelt es sich wieder um einen gefassten Steinsplitter, nun jedoch mit einem hyperelliptischen Schliff. Durch den "schärferen" Schliff kann die Nadel der Modulation der Plattenrille schneller folgen und die Abtastfähigkeit wird noch einmal gesteigert.
Am Besten ist die SAS Nadel, sie ist aber auch die teuerste. Hier sitzt die Diamantnadel nicht mehr aauf einem Aluminiumröhrchen, sondern auf einem Borstäbchen. So wird die bewegte Masse noch weiter verringert und die Abtastfähigkeit weiter gesteigert.

Weitere Informationen zu Nadelschliffen findet man hier

grüße
paule
Casiemir
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 31. Mrz 2020, 18:54
zunächst Danke für deine Antwort
hatte jetzt diese gekauft. schon bevor du geantwortet, hast.

https://www.ebay.de/...p2057872.m2749.l2649

ich sag mal der Klang ist eher blechern und nicht so schön meiner Meinung nach, ich werde sie wieder verkaufen, da der Klang schlechter ist als mit der alten Nadel die vermutlich schon viele Jahre auf dem Buckel hat!!


[Beitrag von Casiemir am 31. Mrz 2020, 19:18 bearbeitet]
Marsilio
Inventar
#7 erstellt: 31. Mrz 2020, 20:49
Die Cleorec-Nachbaunadel ist eigentlich gar nicht mal so übel, benötigt aber etwas Einspielzeit. Vielleicht hast Du das Glück, dass Deine alte Nadel eine nackige Ellipse oder sogar die legendäre nackte Hyperellipse war - da kann die billige Nachbaunadel natürlich nicht mithalten.

Verkaufen würde ich sie aber nicht sondern für Flohmarktplatten u.ä. behalten. Stattdessen empfehle ich Dir einen zweiten Systemträger - ein sogenanntes TK - zu besorgen. Bei den Dual-Plattenspielern ist das ja supereinfach zum Wechseln, ich habe mittlerweile zehn solcher TK's, um den Tonabnehmer nach Lust und Laune und Musikstil mal auf die Schnelle zu wechseln.

Für das erwähnte zweite TK würde ich an Deiner Stelle nun überlegen, was Du für ein Soundbild wünscht. Das Shure M91 steht für einen ausgesprochen warmen, nicht ganz so breitbühnigen Sound mit viel Bums untenrum und etwas zurückgenommenen Höhen. Als Gegenstück wäre ev. das Audio Technica AT-VM95ML eine Option - der Sound ist hier vergleichsweise höhenbetont, detailverliebt, in der Bühne sehr weit, aber mit weniger Bass. Ausserdem ist dieses System kapazitätskritischer als das extrem gutmütige Shure. Man muss also schauen, was man für einen Phonovorverstärker hat.

Hier die Links:
https://www.thakker....-tonabnehmer/a-9540/

TK kann man mit gutem Gewissen auch gebraucht nehmen - im schlimmsten Fall sind die Kontakte etwas oxidiert:
https://www.ebay.de/...a:g:xfsAAOSwNOZegxSN
Oder wenn man's optisch lieber so mag:
https://www.ebay.de/...e:g:47kAAOSwekpeZNGl

Oder Du gehst gleich auf die erwähnte famose SAS-Nadel. Mit der wird das alte Shure M91 zum Edeltonabhehmer mit Bass, seidigen Höhen und überragender Detailwiedergabe.

LG
Manuel


[Beitrag von Marsilio am 31. Mrz 2020, 20:50 bearbeitet]
Tattermine
Stammgast
#8 erstellt: 31. Mrz 2020, 20:49
Der Vollständigkeit halber: Wo/wie ist der Dual denn angeschlossen?
Casiemir
Ist häufiger hier
#9 erstellt: 02. Apr 2020, 19:31
Hallo Jungs

zunächst Danke für dieTips

Ich habe die Audio Technica AT-VM95ML auf Youtube angehöhrt, kling gut nach meinem Geschmack, schöner klarer Klang!!

Der Dual 1229 ist an einem Saba 9241 angeschlossen, dazu Heco Boxen Aurora (werden noch gewechselt)
Gruß


[Beitrag von Casiemir am 02. Apr 2020, 20:03 bearbeitet]
Erwin_Pupanski
Stammgast
#10 erstellt: 03. Apr 2020, 20:06

Casiemir (Beitrag #9) schrieb:


Ich habe die Audio Technica AT-VM95ML auf Youtube angehöhrt, kling gut nach meinem Geschmack, schöner klarer Klang!!



Du kannst die Qualität irgendeines Bestandteils der Hifi-Kette über ein Youtube(!)-Video beurteilen? Echt jetzt?
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
System für Dual 1229
stranger2804 am 30.04.2012  –  Letzte Antwort am 30.04.2012  –  4 Beiträge
Nadel für Dual 1229
switch_on am 29.02.2012  –  Letzte Antwort am 10.03.2017  –  18 Beiträge
DUAL -1229
minus2dB am 01.11.2004  –  Letzte Antwort am 19.11.2004  –  4 Beiträge
Dual 1229
Sparky_77 am 20.03.2007  –  Letzte Antwort am 14.12.2010  –  16 Beiträge
Nadel gesucht Dual 1229 / DM103 M-E
Lupus_Faber am 02.01.2018  –  Letzte Antwort am 02.01.2018  –  7 Beiträge
Dual 1229 Abtastnadel wechseln
Martin932 am 23.10.2011  –  Letzte Antwort am 07.07.2012  –  6 Beiträge
Dual 1229 Tonabnehmer
Peter_Gunn am 13.10.2019  –  Letzte Antwort am 17.10.2019  –  12 Beiträge
TA für Dual 1229
Anney am 14.08.2016  –  Letzte Antwort am 16.08.2016  –  21 Beiträge
Tonabnehmertipps für Dual 1229
Erwin_Pupanski am 22.12.2019  –  Letzte Antwort am 26.12.2019  –  14 Beiträge
dual 1229
mikhita am 14.12.2009  –  Letzte Antwort am 19.12.2009  –  2 Beiträge
Foren Archiv

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder905.280 ( Heute: 14 )
  • Neuestes MitgliedUlf1959
  • Gesamtzahl an Themen1.510.638
  • Gesamtzahl an Beiträgen20.739.127

Hersteller in diesem Thread Widget schließen