Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Welches System für Thorens Jubilee (TD 147)

+A -A
Autor
Beitrag
Plattenliebhaber
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 04. Okt 2003, 11:18
Hallo,

ich bi nicht zufrieden mit meinem System meines Thorens Jubilee. Die Platten klingen noch immer dumpf. Meine Platten sind handgemachte Rockmusik, von den Beatles bis hin v.a. zu Radiohead. Das System: Ein Goldring 1009; Tonarm ist ein TP 63.

Man kann für Systeme ja locker zwischen 40 und 400 Euro anlegen. Welches System haltet Ihr für angemessen. Könnt Ihr mir auch die Preisdifferenzen erklären, v.a. die Frage, ob sich der Preisunterschied rechtfertigt.

Ich habe leider kaum Ahnung , deshalb freue ich mich auf Eure Tipps. Ggf. auch mit Kauftipp.

Gruß

Der Plattenliebhaber
EWU
Inventar
#2 erstellt: 04. Okt 2003, 15:25
ich habe meinen Thorens immer mit Audio Technika Systemen betrieben.Das war immer gut.
Teure Systeme lohnen sich nicht immer(der Klangunterschied ist oftmals nicht so gewaltig).Das hängt aber immer vom Plattenspieler und vom verwendeten Tonarm ab.
Ein einfacher PS kann die Qualität eines hochwertigen Systems oft gar nicht richtig darstellen, gerade auch dann, wenn er mit einem einfachen Tonarm ausgerüstet ist.
Ich hatte an meinem TD 125 mit Thorens Tonarm mal ein Goldring Elite II für 650 EUR ausprobiert.Das klang unwesentlich besser als mit dem AT 120 ML für 150 EUR.Mit dem Goldring war der Thorens total überfordert.
Es ist gersde bei PS ganz wichtig einen guten Kompromiss zwischen PS, Tonarm und System zu finden.
Bei einem hochwertigen Laufwerb(Transrotor zb.)mit einem sehr guten Tonarm (SME 3500) machen sich Unterschiede der verschiedenen Systeme richtig bemerkbar.
Heinz-Werner
Stammgast
#3 erstellt: 04. Okt 2003, 21:25
Moin Plattenliebhaber.

Kann das sein, das Du da was verwechselst??

Ich habe auch einen Thorens 147 Jubilee und der hat einen Tonkopf der ein TP 63 ist !!

Der Tonarm müßte ein TP 16 III Sein !!
Das ist ein sehr leichter Tonarm mit einer eff.Masse von nur 7,5 Gramm !
Thorens hat seinerzeit eine Nadelnachgiebigkeit von 30-40µm/mN empfohlen. So etwas wird heute nicht mehr gebaut. Ich verwende, nach Rücksprache mit Herrn Kelch (ehem. Thorens) und Herrn Wilgen von ORTOFON ein MM-System von ORTOFON. VMS 30 MK II Fineline mit einer Nadelnachgiebigkeit von 30µm/mN.
Solltest Du Daten von Arm benötigen, maile mich an.

G r u ß
Heinz-Werner
Oliver67
Inventar
#4 erstellt: 06. Okt 2003, 07:53
Hallo,

ein Shure V15V mr macht sich gut. Dank des Bürstchens ist die Resonanz kein Problem.

Oliver
vinylrules
Stammgast
#5 erstellt: 06. Okt 2003, 15:28
Hallo Plattenliebhaber,

auch wenn das Goldring von der Nadelnachgiebigkeit nicht 100%ig passt sollte es niemals dumpf klingen, die Dinger sind eher hell. Vielleicht liegt das Problem beim Verstärker, wie hoch ist die Eingangskapazität des Phonoeingangs vom Verstärker? Besonders ältere japanische Fabrikate zeichnen sich oftmals dadurch aus, dass zur Einhaltung der damals FTZ-Bestimmungen fröhlich Kondensatoren in den Signalweg gelötet wurden. Hinter der Angabe im Datenblatt unter Phonoeingang steht pF. Sollte hier ein Fehlanpassung vorliegen hilft meist ein MC-High-Output wie z. B. das Denon DL-160, ein Benz MC20 (mir zu grell, für Dich dann vielleicht richtig) oder ein MC-Silver. Das Shure würde auch ohne Bürstchen laufen hätte aber das gleiche Problem wie das Goldring da ein MM.
Und, ist das System auch richtig eingestellt?
Gruß
Matthias
Allons!
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 29. Dez 2003, 20:48
Hallo zusammen, diese zwei links helfen vielleicht weiter.

Hier gips nen Test vom Jubilee mit Shure V15V:

http://tube.ch/pdf/thorenstd147jubileebericht.pdf

Die hier folgenden Tuningmöglichkeiten hören sich imho auch nach meinem Jubilee an:

http://www.phonophono.de/Phono_Verbesserung_01.pdf

Hoffe geholfen zu haben,

Gruss, Allons!
Allons!
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 30. Dez 2003, 16:26
Hallo,

ich habe bei Audioresearch.com noch etwas tiefer gebuddelt:

http://www.audioreview.com/TurnTables/Shure,V15-VMR/PRD_118025_1597crx.aspx

So wie es sich dort anhört ist das V15 von der Tendenz her sehr topfig, wäre mal interessant zu wissen wie die Gemeinde hier das Thema sieht, die 28 Reviews sind jedenfalls kreuzunterschiedlich ausgefallen..
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Thorens TD 147 "jubilee"
Seeräuber am 26.03.2006  –  Letzte Antwort am 17.04.2006  –  21 Beiträge
Thorens TD 147 Jubilee
modjo am 30.10.2003  –  Letzte Antwort am 08.01.2004  –  5 Beiträge
Thorens TD 147 Jubilee
Elmex am 28.01.2004  –  Letzte Antwort am 28.01.2004  –  5 Beiträge
Thorens TD 147 Jubilee
mcph am 20.01.2004  –  Letzte Antwort am 22.01.2004  –  3 Beiträge
Preise für Thorens TD 147 Jubilee
ledjursi am 19.07.2011  –  Letzte Antwort am 26.07.2011  –  12 Beiträge
TD 147 Jubilee - Endspurt
solarfieldmozart am 16.03.2012  –  Letzte Antwort am 19.03.2012  –  12 Beiträge
Thorens TD 147 Jubilee
Klee am 18.12.2007  –  Letzte Antwort am 19.12.2007  –  11 Beiträge
Tonabnehmer für Thorens TD 147 Jubilee
modjo am 18.07.2005  –  Letzte Antwort am 21.07.2005  –  6 Beiträge
Thorens TD 147 Jubilee eingetroffen , Fotos !!
Schoschi am 06.10.2007  –  Letzte Antwort am 08.10.2007  –  8 Beiträge
Tonabnehmer auf TD 147 Jubilee
solarfieldmozart am 07.03.2012  –  Letzte Antwort am 08.03.2012  –  7 Beiträge
Foren Archiv

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Deltaco

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.744 ( Heute: 67 )
  • Neuestes MitgliedKlaus-P.
  • Gesamtzahl an Themen1.344.801
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.655.177