Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Wie gut o. Schlecht ist der Technics SL-D2 Plattenspieler ?

+A -A
Autor
Beitrag
anjoku
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 16. Jul 2005, 18:10
Hallo alle miteinander

Ich möchte gerne ein paar ältere Platten von mir digitalisieren.
Als Plattenspieler habe ich einen älteren Technics SL-D2 geschenkt bekommen.

Ich könnte aber auch noch einen Thorens TD 160 geschenkt bekommen.

Ein neues Sytem zu montieren incl. justage ist kein Problem für mich.

Meine frage: Ist der Technics ausreichend gut, mit einem vernünftugen Sytem, oder ist der so schlecht daß es sich gar nicht lohnt ihn zu reaktivieren???


Vielen Dank schon mal im voraus,

Andre
heisch
Ist häufiger hier
#2 erstellt: 16. Jul 2005, 18:28
Hallo Anjoku
also zuerst einmal dürfte dich der Neid vieler treffen, mit der Auswahl von Plattenspielern, die du da geschenkt bekommen kannst...
Ich würde den Thorens nehmen, er ist einfach ein tolles Gerät, sofern er in vernünftigem Zustand ist. Der Technics ist natürlich auch nicht schlecht, der 160er spielt aber meiner Meinung nach eine Liga höher.

Gruss aus der derzeit heissen Schweiz

Heinz
Badhabits
Inventar
#3 erstellt: 16. Jul 2005, 20:05
Hallo anjoku

Der Punkt geht ganz klar an den Thorens TD-160. Je nachdem welches System da drauf ist, kannst Du da noch etwas tunen. Ansonsten einfach geniessen.

Gruss Badhabits
anjoku
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 17. Jul 2005, 11:36
Hallo,

danek ermal für die Antworten

@ Heinz:

daß der Thorens eine oder mehrere Ligen höher spielt dachte ichmir schon.
Aber wie gut ist der Technics einzuschätzen?

Er hat den Vorteil, daß er in der Bediehnung wesentlich Altagstauglicher ist.

Zumal der auch einen SME Anschluß hat, da müste man, eine entsprechendes Sytem vorrausgesetzt, ach nichts mehr justieren.

Mir kommt es nicht auf "High-End" an, aber es sollte schon sehr gut sein; Nicht perfekt.

@ Badhabits
tunen möchte ich auf keinen Fall.

Mir geht es hauptsächlich darum meine Platten aus den 80zigern via Rechner auf CD brennen. Vielleicht auch noch ein paar Scheiben von Bekannten und Verwanten.

Ich möchte den Plattenspieler auf keine Fall wieder in meine Anlage integrieren.

Danach werden die Platten verkauft.

Viele Grüße,
Andre
Hörbert
Moderator
#5 erstellt: 17. Jul 2005, 12:17
Hallo!
Der Technics ist ein Typisches Mittelklasselaufwerk, vergleichbar einem "kleinerem" Dual, mit dem entsprechendem System (z.B. OM20/OM30) lassen sich recht gute Ergebnnisse erzielen. Die "Schwachstelle" gegenüber dem Thorens dürfte die höhere Störanfalligkeit gegenüber Trittschall und Erschütterungen jeder Art darstellen. Inwieweit die Unterschiede der Tonarme ins Gewicht fallen kann ich dir leider nicht sagen da ich gerade keinen Technics zur Hand habe, allerdings hängt das wohl sehr von den Platten ab, je besser dein Plattenmaterial erhalten sein Dürfte um so geringer die Unterschiede. Meine Meinung: Nimm den Thorens und wundere dich nicht wenn du trotz deines Vorsatzes auf einmal wieder Analogschallplatten zu hören anfängst.
MFG Günther
Murray
Inventar
#6 erstellt: 17. Jul 2005, 12:41

Mir kommt es nicht auf "High-End" an, aber es sollte schon sehr gut sein; Nicht perfekt.


Ich habe einen Technics SL-BD3D, der ist "gut", aber definitv kein High-End!

Murray
Badhabits
Inventar
#7 erstellt: 17. Jul 2005, 14:06
Hallo anjoku

Den TD-160 brauchst Du nicht unbdingt zu tunen, der klingt auch so sehr sehr gut. Mit "tunen" hab ich gemeint, dass Du den Technics verkaufst und mit dem Erlös dem Thorens ein besser System oder ne neue Nadel spendest, sofern das möglich resp. notwendig ist.

Punkto Handling, ist ev. der Nachteil dass der TD-160 wie bereits erwähnt recht empfindlich auf Trittschall reagiert. Ansonsten ist halt Handarbeit angesagt - das ist ein rein manueller Spieler (keine Start-/Stopautomatik).

Apropos "VERKAUFEN" ich hab nie bereut was ich behalten hab - nur das was ich verkauft habe. Kunden von mir gehen bis nach Paris um ihre alten Platten zurück zu kaufen. Lös schonmal das TGV-Ticket

Momentan hör ich mit einem TD-160 eine Rockabilly-LP an einem alten Marantz-Receiver, über KEF-Concord-Boxen...und ich hab ne kleine Träne im Auge

Gruss Badhabits
fjmi
Inventar
#8 erstellt: 18. Jul 2005, 12:17
der technics mag vlt. etwas anfälliger auf trittschall sein...

ist er aber nicht sofern er ähnlich wie meiner aufgebaut ist. die gummifüße sind besser als ich vermutete und meiner steht auf einem kasten und alles ist paletti.

ich würde dem komfort den vorzug geben, falls wirklich welten dazwischen liegen (das erwarte ich mir doch fast von einer anderen 'liga') kannst ja immernoch den thorens nehmen.

ich liebe mein automatikzeugs..einfach super:
platte rein und play! und ich glaube du bist auch so jemand dem das was wert ist.


[Beitrag von fjmi am 18. Jul 2005, 12:17 bearbeitet]
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Ersatzhaube für Technics SL-D2
The_WizZzard am 28.02.2013  –  Letzte Antwort am 28.02.2013  –  2 Beiträge
Technics Sl-D2 + Dual DN 239?
Munch am 28.04.2010  –  Letzte Antwort am 20.05.2010  –  19 Beiträge
Flohmarktkauf Technics sl d2
n0xn0x am 11.09.2011  –  Letzte Antwort am 24.09.2011  –  5 Beiträge
Technics SL-D2 Gleichlaufschwankungen
fanthomas66 am 27.01.2015  –  Letzte Antwort am 28.01.2015  –  5 Beiträge
Technics SL-D2 brummt nach dem einschalten.
Enfis am 07.11.2014  –  Letzte Antwort am 23.11.2014  –  34 Beiträge
Funktion "Headshell Stand" Technics SL - D2
M.Joey_K. am 17.12.2015  –  Letzte Antwort am 17.12.2015  –  4 Beiträge
Preis für Technics SL-D2
filthhound am 02.04.2008  –  Letzte Antwort am 03.04.2008  –  11 Beiträge
Technics Plattenspieler SL-6
Macianernicole am 17.08.2008  –  Letzte Antwort am 02.11.2009  –  20 Beiträge
Plattenspieler Technics SL-D2 reparieren?
Flori_0508 am 30.08.2016  –  Letzte Antwort am 02.10.2016  –  55 Beiträge
Technics SL-D2 brummt
LarsDD am 30.12.2012  –  Letzte Antwort am 15.01.2013  –  9 Beiträge
Foren Archiv
2005

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Analogtechnik/Plattenspieler Widget schließen

  • Yamaha
  • Canton
  • Magnat
  • Klipsch
  • Dali
  • Denon
  • Marantz
  • Heco
  • Rotel

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.828 ( Heute: 109 )
  • Neuestes Mitgliedlensdu
  • Gesamtzahl an Themen1.344.895
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.656.697