Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Tonarm kehrt nicht in Ausgangsposition zurück

+A -A
Autor
Beitrag
tonarmleuchter
Neuling
#1 erstellt: 13. Aug 2005, 12:36
Ich habe ein Problem mit meinem Technics SL-3310. Seitkurzem kehrt der Tonarm am Ende der Platte nicht mehr in die Ausgangsposition zurück sondern bleibt am Ende der Platte und die Platte dreht munter weiter, bis ich den Plattenspieler stoppe.
Der "Fehler" ist von heute auf morgen aufgetreten und ohne das ich wissentlich etwas verstellt hätte. Ist das irgendein Einstellungsproblem? Ein technischer Defekt scheint es nicht zu sein, denn wenn ich am Plattenspieler einstelle, das er die Platte wiederholt abspielen soll, funktioniert das einwandfrei.
Besten Dank vorab für eure Hilfe.
Lupo914
Stammgast
#2 erstellt: 15. Aug 2005, 19:02
Hallo,

mein SL-5310 machte die gleichen Zicken. Geholfen hat der alte "Dual"-Trick: Arm verriegeln und auf "Start" schalten. Nach einem vergeblichen Anlauf geht er natürlich wieder aus.
Danach hat alles wieder getan.

Keine Ahnung warum dieser Trick bei Dual und meinem Technics funktioniert...

Grüße

Wolf
tonarmleuchter
Neuling
#3 erstellt: 18. Aug 2005, 12:59
Hat leider bei mir nicht funktioniert.
_KAI_
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 19. Aug 2005, 18:29
Hallo tonarmleuchter,

das wird schon wieder...

Zur Sicherheit verriegelst Du erst einmal den Tonarm und schraubst evtl. das Headshell ab.
Schraube mal Deinen Plattenspieler auf.
Wenn Du die Bodenplatte entfernt hast, kannst Du am Ende des Tonarms einen Schalter erkennen, welcher wie ein Viertel- bis Halbreis aussieht und einen oder zwei Druckschalter mit diesem Viertel- bis Halbkreis eindrücken kann.

Dieser funktioniert wie folgt:

Wenn man den Tonarm auf die Anfangsspur setz, passiert der Viertel- bis Halbreis den oder die Druckschalter, welcher dadurch eingedrückt wird und somit den Motor anschaltet, damit sich der Plattenteller dreht.

Nun wird die LP abgespielt, bis das Ende des Viertel- bis Halbreises den oder die Druckschalter nicht mehr eindrückt. (Der Motor wird abgeschaltet und der Tonarm wird langsam hochgefahren und positioniert sich dann wieder auf dem Tonarmauflager)

Bei Dir ist das nicht mehr der Fall !!!

D.h., dass Du diesen Viertel- bis Halbreis durch eine Jstierschraube, welche das Spiel zwischen Viertel- bis Halbreis und dem Tonarm regelt, so justieren musst, dass dieser den oder die Druckschalter nicht eindrückt, wenn sich der Tonarm auf seinem Auflager befindet.

Aber trotz alle dem, muss der Viertel- bis Halbreis den oder die Druckschalter nicht mehr eindrücken, wenn die LP am Ende ist.

auf deutsch: In Deinem Fall wird der oder die Druckschalter noch am Ender der LP eingedrückt und somit läuft der Plattenspieler bis ins Unendliche weiter.

MfG

Kai
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Tonarm kehrt stes zurück zur Ausgangsposition
Prince_Yammie am 15.05.2009  –  Letzte Antwort am 22.05.2009  –  13 Beiträge
Marantz 6300 / Tonarm geht nicht in Ausgangsposition
Bartante am 08.10.2015  –  Letzte Antwort am 08.10.2015  –  3 Beiträge
Technics SL-B2 - Tonarm fährt nicht mehr zurück
gimar am 29.12.2012  –  Letzte Antwort am 01.01.2013  –  13 Beiträge
Omnitronic 2250 - Tonarm geht nicht automatisch zurück
Doktor_Hasenbein am 18.01.2005  –  Letzte Antwort am 19.01.2005  –  4 Beiträge
P70 Plattenspieler Tonarm Frage
Superingo1968 am 16.09.2014  –  Letzte Antwort am 20.09.2014  –  12 Beiträge
Grundig 3500 Tonarm
alufelgendoctor am 21.01.2016  –  Letzte Antwort am 23.01.2016  –  6 Beiträge
Dual 704 Rückholmechanismus Tonarm funzt nicht
raoul am 22.03.2005  –  Letzte Antwort am 22.03.2005  –  3 Beiträge
Techniks SL-BD 22 Tonarm bleibt stehen
timotimor am 04.04.2009  –  Letzte Antwort am 12.04.2009  –  5 Beiträge
Tonarm nicht in Waage
hoppelkopp am 19.06.2008  –  Letzte Antwort am 28.06.2008  –  19 Beiträge
Tonarm hebt unmotiviert ab und fährt zurück
sschall am 03.10.2011  –  Letzte Antwort am 05.10.2011  –  3 Beiträge
Foren Archiv
2005

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Analogtechnik/Plattenspieler Widget schließen

  • Yamaha
  • Canton
  • Magnat
  • Klipsch
  • Dali
  • Denon
  • Marantz
  • Heco
  • Rotel

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.269 ( Heute: 138 )
  • Neuestes MitgliedRonco25
  • Gesamtzahl an Themen1.345.493
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.666.535