Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


TOSIHBA SR -220 plattenspieler

+A -A
Autor
Beitrag
wastelqastel
Inventar
#1 erstellt: 06. Jun 2006, 21:27
konnte jetzt noch obigen plattenspieler meiner sammlung zufügen
hätte jetzt nur noch ein paar infos über ihn da sich mein TD 145 mk2 sehr schwer tut diesenm das wasser zureichen
auf dem thorens ist gerade ein ortofon vms 30 mk2 instaliert auf dem toshiba ein shure N 70 B ich teste gerade mit kopfhörer und der toshi ist echt gut
hier mal fotos und hoffentlich von euch infos



raphael.t
Inventar
#2 erstellt: 07. Jun 2006, 04:55
Hallo Wastelgastel!

Ich will dir ja die Freude nicht schmälern, aber dass der Toshiba den Thorens schlägt, kann ich mir nur schwer vostellen.
Der Toshiba kostete 1976 380 DM, und der Plattenteller ist mit 1 kg ein Leichgewicht.
Der Thorens ist ein etwas abgespeckter 160er, das ist schon ein feines Gerät, wenn alles richtig eingestellt ist.

Vielleicht liegt es auch an den unterschiedlichen Abnehmern, dass Äpfel wie Birnen klingen, das kleine Shure N 70 B kann schon einen richtigen Bumms machen.


Mit freundlichen Grüßen
Raphael
Holger
Inventar
#3 erstellt: 07. Jun 2006, 05:16
>>ich teste gerade mit kopfhörer und der toshi ist echt gut
<<

Meine Erfahrung : "neue Besen kehren" sowieso erstmal gut - heißt im Klartext, dass man von der Klangqualität einer schönen Neuerwerbung unwillkürlich erstmal begeistert ist, weil man das in erster Linie so gar nicht erwartet hätte und weil außerdem die klanglichen Unterschiede zwischen verschiedenen Laufwerken / Tonarmen / Tonabnehmern je nach Software und Musikrichtung sooo riesig gar nicht sind, wenn man mal ganz ehrlich zu sich selbst ist .
Die wichtigen Feinheiten, die's dann aber letztendlich doch ausmachen, erschließen sich nicht selten erst nach längerer Eingewöhnungsphase.
wastelqastel
Inventar
#4 erstellt: 07. Jun 2006, 15:42
ich habe nicht gesagt er schlägt ihn
er hat zu kämpfen
sicherlich liegt es an den unterschiedlichen systemen
aber der toshi ist tapfer
wenn er dann mal 380 DM, gekostet hat 1976 da war das ein schweine geld ich denke er war es(ist)wert

den arm finde ich schon recht gut
teller ist wirklich ein leichtgewicht
aber das chassis wiegt dafür etwas mehr (metal)
im gesamt gewicht dürften sie sich die waage halten

mal noch so eine frage
für guten klang ist ein schwerer teller pflicht ?
denke da gibt es bestimmt eine menge anderer faktoren
also der thorens bleibt NATÜRLICH meine 1te wahl
nur die unterschiede sind nicht gewaltig (klang wird ja nicht durch gewaltige unterschiede erzeugt sondern durch feinheiten)
er hält sich gut
wolfgang-dualist
Stammgast
#5 erstellt: 07. Jun 2006, 19:16
Hallo,

und ich kann mir sehr gut vorstellen, dass ein Spieler wie der Toshiba auch mit einem Thorens mithalten kann.

Ich selbst habe z.B. einen TD 165 special, einen TD 320 MK II, verschiedene Duals und einen Brot und Butter Akai von 1978, den AP 100 C.

Der AKAI schlägt sich, trotz leichterem Plattenteller sehr , sehr gut. Und zwar auch mit gleichen Systemen.

Jeden der Spieler habe ich schon seit Jahren - den AKAI seit 1978.

Ich mag Thorens Spieler - ohne Einschränkung - aber nicht nur Thorens konnte Plattenspieler bauen.

Also genieße Deinen Neuen.

Der Toshiba sieht für meinen Geschmak übrigens richtig gut aus.

Bis denne

Wolfgang
directdrive
Inventar
#6 erstellt: 07. Jun 2006, 21:33
Moin,

Gratulation zum kleinen Toshiba, ich finde, das ist ein ziemlich feines Gerät Der Teller des Toshibas mag nicht viel wiegen und das Tellerlager auch nicht den größten Durchmesser haben, trotzdem ist der SR-220 vielen seiner damals gleichpreisigen Kollegen (Pio PL-112D, Kenwood KD-1033, CEC BD-2000/2200 etc.), was die Verarbeitung angeht, um einiges voraus.
Stabile Zarge, recht schweres Chassis, ausgezeichneter Motor (mit großen Alupulley) und der durchaus verwendbare Arm vom großen Bruder SR-355. Hebt sich schon vom üblichen Einerlei der japanischen Butter&Brot Spieler ab.

Ich habe so eine Kiste 'mal ein paar Wochen mit einem Ultimo 20B betrieben (altes Dynavector), etwas rauh aber durchaus goutierbar.

Die größeren Toshibas der Vorgängergeneration (SR-80 und SR-870) sollte man trotz der ebenfalls leichtgewichtigen Teller übrigens auch nicht unterschätzen.

Viel Spaß damit wünscht

Brent
wastelqastel
Inventar
#7 erstellt: 08. Jun 2006, 15:37
hi
directdrive
wolfgang-dualist
damit bestätigt ihr meinen eindruck
und wisst ihr was mit das beste ist bei dem ist der teller schon poliert und versiegelt
BartS1975
Ist häufiger hier
#8 erstellt: 13. Nov 2009, 17:19
Zu eben jenem Gerät, Toshiba SR-220, suche ich die Anleitung. Wäre es möglich, dass sie jemand, der sie hat, einscannt und mir zur Verfügung stellt? Das wäre sehr nett.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Plattenspieler Sansui SR-535
kruger2 am 02.05.2014  –  Letzte Antwort am 03.05.2014  –  3 Beiträge
Plattenspieler Toshiba SR-F335 Info ?
blackjack2002 am 10.01.2009  –  Letzte Antwort am 10.01.2009  –  3 Beiträge
Sansui SR-232 Plattenspieler kaputt?
Tauchkuenstler am 23.10.2010  –  Letzte Antwort am 27.10.2010  –  5 Beiträge
Beratung: Sansui SR 222 MK V
downcross am 20.05.2009  –  Letzte Antwort am 23.05.2009  –  13 Beiträge
Antriebsriemen Yamaha P 220
tomkuepper am 12.06.2008  –  Letzte Antwort am 15.06.2008  –  6 Beiträge
Plattenspieler Sansui SR - 211 zu schnell
romkatzi am 19.08.2003  –  Letzte Antwort am 27.08.2003  –  3 Beiträge
kennt jemand den plattenspieler toshiba sr-f530?
brumbär01 am 31.08.2010  –  Letzte Antwort am 02.09.2010  –  6 Beiträge
Toshiba SR - 355
Sizilianer67 am 27.04.2015  –  Letzte Antwort am 09.05.2015  –  24 Beiträge
sansui sr 222
hfoertel am 04.07.2007  –  Letzte Antwort am 04.07.2007  –  3 Beiträge
Toshiba SR-80
PaulPanzer23 am 31.07.2005  –  Letzte Antwort am 13.07.2013  –  9 Beiträge

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • HIDIZS
  • Thorens

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.400 ( Heute: 77 )
  • Neuestes MitgliedBiene74
  • Gesamtzahl an Themen1.345.590
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.668.344