Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


kennt jemand den plattenspieler toshiba sr-f530?

+A -A
Autor
Beitrag
brumbär01
Stammgast
#1 erstellt: 31. Aug 2010, 18:56
ein hallo an alle freunde der analogen musik.

gehöre zu denen die wieder zurückkehren wollen zun vinyl.

nun könnt ich an einen toshiba sr-f530 herankommen. nur find ich absolut keine infos drüber. kann mir jemand von euch informationen liefern?

soweit ich weiss wurde dieser plattenspieler nur komplett mit ner anlage verkauft. wahrscheinlich genau aus diesem grund sind infos zum ps nicht vorhanden.

hab zwar eine seite gefunden allerdings ist die auf polnisch.


ich bedanke mich im vorraus bei euch. :-)
-wattkieker-
Hat sich gelöscht
#2 erstellt: 31. Aug 2010, 20:03
Ich helf schon mal mit nem Bild:



Bei ebay ist letztens einer für unter 10 € verkauft worden, war allerdings Österreich und nur an Selbstabholer. Das grenzt den Käuferkreis ein und drückt den Preis.

Sieht nach Endachtziger Design aus, Daten sind tatsächlich auf die Schnelle nicht aufzutreiben.


[Beitrag von -wattkieker- am 31. Aug 2010, 20:16 bearbeitet]
brumbär01
Stammgast
#3 erstellt: 01. Sep 2010, 05:26
jepp. auf das bild bin ich auch schon gestossen im www. mehr aber auch nicht. interessant das du das baujahr auf grund des designs einschätzen kannst.

der tatsache nach das man keine infos bekommt, und der ps bei ebay.at für 10 euro den besitzter wechselt, gehe ich davon aus das es sich um einen mittelmässigen ps handelt, wenn überhaupt. teilst du die ansicht?


danke dir schon mal für die infos.
Wuhduh
Inventar
#4 erstellt: 01. Sep 2010, 21:19
Jelco-Tonarm ...

Wurde evtl. auch unter Metz Mecasound vertrieben ...

Eigentlich nicht erwähnenswert, weil Einsteigerniveau und altersbedingt bestimmt ausgelullert.

NGNA = Nur guggen nicht anfassen !

MfG,
Erik
rorenoren
Hat sich gelöscht
#5 erstellt: 02. Sep 2010, 07:13
Moin,

ich kenne den Toshiba nicht "persönlich", dafür aber einige vergleichbare Direkttriebler mit ähnlichem Arm.

Die sind m.E. gute Mittelklasse.
(wer auch immer diese Einstufungen wie auslegt)

Als Fazit kann ich nur empfehlen, das Gerät zu kaufen, wenn es vollständig in Ordnung ist und günstig.
(unter 50 Euro)

Diese alten Direkttriebler laufen meist sehr gut, aber der Tonarm hat manchmal etwas Spiel.

Das Spiel des Horizontallagers lässt sich nachstellen, das des Vertikallagers fällt nicht ins Gewicht, da es durch die darauf lastende Masse des Tonarms ausgeschaltet wird.
(solange es gering ist)

Die Arme sind relativ schwer, so dass sich Systeme mit relativ niedriger Nadelnachgiebigkeit anbieten.

Auf meinen vergleichbaren Geräten läuft z.B. ein Denon DL103 sehr schön.

Je nachdem, was für ein System verbaut ist (meistens irgendwas von Audio Technica), lässt sich auch eine neue Nadel anstelle eines ganzen Systems einsetzen.

Abhängig vom Budget würde im billigsten Falle ein Audio Technica AT95 (ca. 25 Euro) knapp passen.
(etwas weich, aber recht unkritisch in der Klasse)

Bei vorhandenem MC Eingang am Verstärker könnte je nach Musikrichtung das erwähnte Denon DL103 (ca. 140 Euro) Spass machen, alternativ ein DL110 (ca. 100 Euro) bei MM Phonoeingang.
(auch klanglich unterschiedlich)

Sehr teure Systeme (über ca. 200 Euro) wären vermutlich nicht unbedingt zu empfehlen, da der Tonarm irgendwann die Qualitätssteigerung nicht mehr mitmachen kann.

Durch den SME Anschluss lassen sich später beliebig weitere Systeme zukaufen und abwechselnd montieren.
(macht Spass)

Wie gesagt, grundsätzlich für wenig Geld sind diese Sorte Geräte m.E. durchaus empfehlenswert.

Es gab (bei mir) lediglich Probleme mit den Pitch- Potis.

Die gibt es genauso bei Technics und anderen Geräten mit elektronischer Motorsteuerung.
(ohne Quarzregelung)

Dieses Problem ist aber innerhalb einer halben Stunde gelöst.
(vorausgesetzt, es gibt Kontaktspray im Hause)

Je nach Anspruch und Preis gibt es wie gesagt durchaus bessere Geräte, aber im unteren Preisbereich (gebraucht) halte ich diese Direkttriebler für eine sehr gute Wahl.



Gruss, Jens
brumbär01
Stammgast
#6 erstellt: 02. Sep 2010, 09:11
ich hab deás teil jetzt zu haus zu stehen. mit nem vorverstärker von pro-ject an meinem denon verstärker.

höre gerade "bonobo - black sands" der hammer.

danke euch für die infos
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Kennt jemand den Toshiba SR-230A
Stereoteufel am 27.06.2007  –  Letzte Antwort am 27.06.2007  –  5 Beiträge
Toshiba Aurex SR-L7FB
Einfach_Supi am 09.02.2013  –  Letzte Antwort am 11.02.2013  –  8 Beiträge
Tonabnehmer für Toshiba SR-F430?
Xomyak am 19.05.2008  –  Letzte Antwort am 24.05.2008  –  11 Beiträge
Plattenspieler Toshiba SR-F335 Info ?
blackjack2002 am 10.01.2009  –  Letzte Antwort am 10.01.2009  –  3 Beiträge
Toshiba SR-80
PaulPanzer23 am 31.07.2005  –  Letzte Antwort am 13.07.2013  –  9 Beiträge
Kennt jemand C.E.C. Plattenspieler ???
Oliver am 21.12.2002  –  Letzte Antwort am 03.01.2003  –  7 Beiträge
Kennt jemand diesen Plattenspieler?
-brezel- am 19.02.2010  –  Letzte Antwort am 21.02.2010  –  8 Beiträge
Stromversorgung für Toshiba SR-3639
thordk am 23.05.2011  –  Letzte Antwort am 23.05.2011  –  4 Beiträge
Kennt jemand den Plattenspieler Technics SL 1500?
sheep am 20.03.2006  –  Letzte Antwort am 28.03.2006  –  13 Beiträge
Toshiba SR-370 - neuer Tonabnehmer & Einsteigerfragen
newjay am 24.04.2016  –  Letzte Antwort am 01.07.2016  –  7 Beiträge
Foren Archiv
2010

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Analogtechnik/Plattenspieler Widget schließen

  • Yamaha
  • Canton
  • Magnat
  • Klipsch
  • Dali
  • Denon
  • Marantz
  • Heco
  • Rotel

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.750 ( Heute: 89 )
  • Neuestes Mitgliedgrutzi_elvis
  • Gesamtzahl an Themen1.345.998
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.676.253