Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Plattenspieler MA 224 von Ziphona

+A -A
Autor
Beitrag
schramme74
Stammgast
#1 erstellt: 13. Jun 2006, 18:57
Hallo zusammen,

bin in diesem Bereich des Forums völlig neu, und bräuchte Hilfe bei einer Kaufentscheidung.
Möchte mir nach dem Besuch der High End in München wieder einen Plattenspieler zulegen und hab mich hier ein wenig umgeschaut, ebenso wie in der Bucht.
Hab jetzt schon festgestellt, dass hier Thorens als auch Dual hoch geschätzt werden, hab aber bei ebay noch was anderes entdeckt.

http://cgi.ebay.de/w...ageName=STRK:MEWA:IT

Was ist den von sowas zu halten, irgendwie spricht mich das Ding an, wollte jetzt mal wissen ob jemand Erfahrung mit Playern aus der (Ex)DDR hat und ob sowas zu empfehlen ist.
Für eure Hilfe im voraus vielen Dank.
Norbert1960
Ist häufiger hier
#2 erstellt: 13. Jun 2006, 21:35
Hallo,

mit den Ost-Drehern kenne ich mich nicht aus. Im Forum der AAA http://dedi262.your-server.de/analog1/index.htm schreibt ab und zu eine "vinylia", welche von diesen Teilen Ahnung hat. Sie hat auch eine Homepage: http://www.schrauberfee.de/

Gruß, Norbert
schramme74
Stammgast
#3 erstellt: 13. Jun 2006, 21:53
Hallo Norbert 1960

danke für die Antwort, mal schauen ob sie mir helfen kann.

MFG

Tom
uepps
Inventar
#4 erstellt: 27. Sep 2006, 08:08
@Norbert1960

Bei mir funtzt der Link zu dem AAA Forum nicht. Kann das einer bestätigen das der Down ist?


[Beitrag von uepps am 27. Sep 2006, 08:08 bearbeitet]
GandRalf
Inventar
#5 erstellt: 27. Sep 2006, 09:31

uepps schrieb:
@Norbert1960

Bei mir funtzt der Link zu dem AAA Forum nicht. Kann das einer bestätigen das der Down ist?


Gibt scheinbar mal wieder Serverprobleme!

Luxer73
Neuling
#6 erstellt: 26. Sep 2011, 19:27
Keine Sorgen mit den RFT Geräten, Diese Geräte sind seinerzeit zu einem einzigen Zweck entwickelt worden, um HiFi-Ton wiederzugeben, und nicht um Marktfähig zu sein und günstiger als die Konkurrenz, Ich selbst war nach der Wende megaenttäuscht von den neuen Geräten, sie haben sich teilweise schrecklich im Vergleich angehört, Ich selbst habe mittlerweile meine teuren HECO Boxen eingemottet und gegen alte RFT ausgetauscht da diese deutlich natürlicher klingen, ebenso kann ich für die Plattenspieler sprechen die damals recht hochentwickelt waren, praktisch Endstadium in der Entwicklung, denn die Zeit für neue Medien (CD) brach an. Mein Ziphona SP3001 kann durchaus auch heute noch mit teuren Geräten mithalten. Also, nur Mut http://www.hifi-forum.de/images/smilies/5.gif
Bepone
Inventar
#7 erstellt: 26. Sep 2011, 19:51
Hallo,

leider habe ich mit den RFT-Geräten andere Erfahrung gemacht.

Kenne die Plattenspieler-Laufwerke Ziphona Rubin 2000 und den Türkis... beide sind weder mechanisch sonderlich gut, sondern kommen auch nur mit dem einen RFT Kristall- oder Keramiksystem zurecht (KS231 bzw. CS24/29).
Keine besonders ordentlichen Plattenspieler in meinen Augen und noch nicht mal HiFi!

Selbstverständlich gab es in der DDR auch "bessere" Geräte mit Magnetabnehmern... der Großteil der im Umlauf gewesenen Geräten scheinen aber diese unsäglichen Rubin oder Türkis Geräte gewesen zu sein. Schon allein des wesentlich geringeren Preises wegen.

Meines Erachtens hat der MA224 das vollautomatische "Rubin"-Laufwerk.


Freilich, Platten hören konnte man damit ohne sie zu zerstören, und es kann auch richtig Freude machen (bei mir war der Einstieg in die Plattenwelt tatsächlich ein Türkis vom Sperrmüll). Im Vergleich zu ordentlichen Geräten mit Magnetabnehmern sind das aber bessere Grammophone.


Gruß
Benjamin
GuzziTom
Stammgast
#8 erstellt: 26. Sep 2011, 23:02
Moin,

@ Luxer73

konntest du mit Deinem post nicht noch EINEN Tag warten???
Dann hättest du dem letzten Beitrag davor, zum 5.ten Geburtstag gratulieren können

Wie bekomm ich jetzt eigentlich diesen elenden Staub von meinem Laptop-Bildschirm


Was ich mich allerdings nach Lesen des Freds (Hust, Hust, Hust) noch frag: "Wie ist der TS, nach besuch der HighEnd, auf die Idee gekommen, sich ein DDR-Platten-Dreh-Möbel zu kaufen

Gruß Tom
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
DDR-Plattenspieler Ziphona MA 224
Kmehleon am 23.01.2012  –  Letzte Antwort am 23.01.2012  –  3 Beiträge
Plattenspieler RFT Ziphona MA 224 - Behalten auf jeden Fall, aber auch benutzen?
fr0y0 am 28.10.2011  –  Letzte Antwort am 02.05.2012  –  12 Beiträge
plattenspieler RFT ziphona combo
bluevinyl am 10.05.2015  –  Letzte Antwort am 15.05.2015  –  14 Beiträge
Plattenspieler "Ziphona Stereo"
tigervonmalaysia am 11.02.2013  –  Letzte Antwort am 12.02.2013  –  3 Beiträge
problem mit RFT-Spieler Ziphona Türkis stereo
thePatient am 26.12.2008  –  Letzte Antwort am 18.01.2009  –  13 Beiträge
Ziphona Rubin / Plattenspieler Komponenten/Stereoanlage
Tommy90 am 05.12.2010  –  Letzte Antwort am 25.12.2010  –  22 Beiträge
Ziphona 3001 hifi
weihrauchfreddy am 15.10.2015  –  Letzte Antwort am 17.10.2015  –  8 Beiträge
Einschaltprobleme mit dem Plattenspieler Ziphona PA 225
Marcellon am 02.02.2011  –  Letzte Antwort am 15.12.2011  –  4 Beiträge
Ziphona Rubin 223 (Kristallsystem) - Entzerrer nötig?
magiceye04 am 22.01.2012  –  Letzte Antwort am 07.02.2015  –  14 Beiträge
Hilfe! RFT (Ziphona) MA 2500 verzerrt bei hohen Pegeln in den Mitten
mechanikles am 20.07.2013  –  Letzte Antwort am 22.07.2013  –  6 Beiträge

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Analogtechnik/Plattenspieler Widget schließen

  • Yamaha
  • Canton
  • Magnat
  • Klipsch
  • Dali
  • Denon
  • Marantz
  • Heco
  • Rotel

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.883 ( Heute: 31 )
  • Neuestes MitgliedWolandsFirst
  • Gesamtzahl an Themen1.346.097
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.677.718