Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


TD 318 Tonarmalternativen

+A -A
Autor
Beitrag
Zitz
Stammgast
#1 erstellt: 14. Aug 2006, 14:38
Hallo,
ich als stolzer Besitzer eines Thorens TD 318 bin nach intensiver Suche auf einige Meinungen gestoßen, dass der verbaute Tonarm nicht so das gelbe vom Ei ist.

Daher wollte ich rein präventiv mal fragen, was für Alternativen es da so gibt und mit welchen Abnehmern man die so bestückt.

Die Auswahl fällt wohl nicht so pralle aus, wenn man die Endabschaltung erhalten will.
Der Arm muss ja denke ich dafür gedacht sein.

Für eventuelle Bezugsquellen, der hier geposteten VOrschläge wäre ich auch dankbar.

Gruss

Janis
phil_gabriel
Ist häufiger hier
#2 erstellt: 14. Aug 2006, 19:39
Hallo Janis,
je nachdem, welche Version (MK nix, MK II oder MK III) vom 318er Du hast, ist der TP 21, TP 28 oder TP 50 drauf. Das sind alles ganz ordentliche Tonarme, die mit den richtigen Systemen schon excellent klingen.

MbMn lohnt sich beim TD 318 der Aufwand eines Tonarmwechsels nicht. Wenn Du jedoch unzufrieden bist, würde ich den 318 verkaufen und einen 320 MK II mit Tonarm TP 90 kaufen. Der TP 90 ist sicher einer der Besten Tonarme, die Thorens gebaut hat und mit einem adäquaten Tonabnehmer kombiniert bleiben mit so einem Laufwerk kaum noch Wünsche offen.

Gruß
Phil
Zitz
Stammgast
#3 erstellt: 15. Aug 2006, 14:50
derzeit ist bei mir ein Audio-Technica AT95E verbaut.

Kann man das gelten lassen?

Oder ändern wir mal die Fragestellung um:
Welche Tonabnehmeralternativen für den TD 318???
phil_gabriel
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 15. Aug 2006, 20:01
Hallo,
am AT 95 gibts eigentlich nichts zu meckern - für den Preis. Für den TD 318 gibt es eine Menge empfehlenswerte Abtaster, kommt ganz drauf an, was Du ausgeben willst. Für z.B. um die 100,- Euro hab ich mit folgenden Systemen gute Erfahrungen gemacht:
Ortofon Vinylmaster Red (MM)
Denon DL 110 (HOMC)
Und wenn es auch 200,- Euro kosten darf
Shelter 201

Gruß
Phil
tobitobsen
Inventar
#5 erstellt: 15. Aug 2006, 20:08
Hallo Phil,

mal ne zwischenfrage. Das genannte Denon DL-110 dürfte mit seiner Compliance von 10 wohl eher nicht für die leichteren Thorensarme wie den häufig verbauten TP21 geeignet sein ? Oder täusche ich mich hier ?

Gruß

Tobias
HiFi_Addicted
Inventar
#6 erstellt: 15. Aug 2006, 20:15
Das grösste hindernis zum guten Klang dürfte IMHO das AT 95E sein. IMHO muss man mehr als 200€ Investieren um einen ordentlichen Tonabnehmer zu bekommen der nicht mit seinen eigen Schwächem nervt. Das Ortofon MC 15 Super MK2 währe da zB ziemlich entfehlenswert. Es Kommt halt drauf an ob dein Phono Vorverstärker mit MCs klar kommt.

MfG Christoph
phil_gabriel
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 15. Aug 2006, 21:30

tobitobsen schrieb:
Hallo Phil,

mal ne zwischenfrage. Das genannte Denon DL-110 dürfte mit seiner Compliance von 10 wohl eher nicht für die leichteren Thorensarme wie den häufig verbauten TP21 geeignet sein ? Oder täusche ich mich hier ?

Gruß

Tobias


Hallo Tobias,
Du hast recht, auf dem Papier passt das DL 110 nicht, mit dem TP 21 + 28 (12,5 g) liegt die Resonanzfrequenz bei 12,1 Hz. Ich hatte das DL 110 am TP 30 (auf einem TD 115), der ist mit 7,5 g eff. Masse noch leichter. Trotzdem lag die RF lt. IH Testplatte deutlich unter 12 Hz, d.h., das DL 110 scheint wesentlich weicher aufgehängt zu sein. Klanglich gabs in der Kombi mit TP 30 auch nichts auszusetzen, deshalb denke ich, kann man das DL 110 hier empfehlen.

Gruß
Phil
Dualese
Inventar
#8 erstellt: 15. Aug 2006, 22:29
Hallo @Zitz,

vielleicht kennst Du ja die beiden "Standardseiten" im Web für THORENS-Informationen schon, hier nochmal die Link´s :

http://www.thorens-info.de/index.html
http://www.thorens-info.de/html/intro.html
http://www.thorens-info.de/html/tonarme.html

http://www.theanalogdept.com

...bei THORENS - The Analog Department "spinnt" z. Zt. allerdings wohl der Server

Grüße vom flachen Niederrhein
Dualese
Zitz
Stammgast
#9 erstellt: 16. Aug 2006, 14:15
wie ist denn das Ortofon MC Nr.2 so einzustufen?

Laut Beschreibung und Preis würde es gut in meine Kragenweite passen.

Gruss

Janis
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Endabschaltung beim Thorens TD 318
Paco2 am 04.09.2006  –  Letzte Antwort am 11.09.2006  –  4 Beiträge
TD 318 wiedererwecken ?
2Kanaler am 14.01.2005  –  Letzte Antwort am 15.01.2005  –  5 Beiträge
Thorens TD 318 - einige Fragen
Hauke87 am 24.05.2011  –  Letzte Antwort am 01.06.2011  –  8 Beiträge
Thorens 318 Endabschaltung ?
Leines am 31.08.2003  –  Letzte Antwort am 11.09.2003  –  5 Beiträge
Probleme Thorens TD 318 MK3
sven8750 am 23.02.2007  –  Letzte Antwort am 23.02.2007  –  3 Beiträge
Probleme Thorens TD 318 MK3
sven8750 am 23.02.2007  –  Letzte Antwort am 03.03.2007  –  4 Beiträge
Thorens TD 318 tunen
Tontechnix am 19.12.2009  –  Letzte Antwort am 07.04.2010  –  29 Beiträge
Ortofon OEM an Thorens TD 318 MK2?
Doppler am 17.07.2016  –  Letzte Antwort am 26.07.2016  –  14 Beiträge
Thorens TD 318 Tonarm zu hoch, ich dreh durch
Stievie0815 am 21.01.2015  –  Letzte Antwort am 22.01.2015  –  4 Beiträge
Thorens TD 318 oder 320
jp3112 am 08.03.2015  –  Letzte Antwort am 20.03.2015  –  12 Beiträge
Foren Archiv
2006

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Thorens

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.524 ( Heute: 8 )
  • Neuestes Mitgliedrevoun
  • Gesamtzahl an Themen1.345.664
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.669.550