Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Endabschaltung beim Thorens TD 318

+A -A
Autor
Beitrag
Paco2
Schaut ab und zu mal vorbei
#1 erstellt: 04. Sep 2006, 20:39
Hallo Spezies,

jetzt wo mein Thorens 318 wieder hervorragend spielt, wollte ich mich doch bei Gelegenheit nochmal mit der Endabschaltung beschäftigen, da diese nicht richtig funktioniert, es macht erst *klick*, wenn man den Tonarm über die Mitte bewegt.
Kann mir jemand sagen, wie genau die Endabschaltung funktioniert und wo man die einstellen kann?
Ich hab es schon mal versucht und meine, das hätte irgendwie was mit dem Tonarmlift zu tun gehabt, aber so wirklich hab ich das nie rausgekriegt...

Naja, ist nicht wirklich lebenswichtig, man muss halt den Dreher selbst ausschalten, aber nett wäre es natürlich schon , also wenn jemand eine Idee hat...

Viele Grüße,

Paco
ronmann
Inventar
#2 erstellt: 04. Sep 2006, 20:48
Highender haben keine Luxus. Bei mir lief er immer durchweg bei LP-Hören, also auch beim Platte wechseln. Mich hätte die Endabschaltung gestört. Aber hast ja recht, was dran ist sollte funzen. Ich glaube irgendwie magnetisch wird die ausgelöst. Aber warte lieber bis dir ein echter Fachmann einen Rat gibt z.B. Joel
lini
Inventar
#3 erstellt: 05. Sep 2006, 15:25
ronmann: An 'ne magnetische Endabschaltung glaub ich nicht so recht - nicht bloß, weil man bei 'nem Plattenspieler aufpassen muss, wo und wie man was Magnetisches verbaut, damit's nicht stört, sondern auch weil die naheliegende Alternative, das optoelektronisch (sprich: per Lichtschranke) zu machen, auch nicht teurer war/ist...

Paco2: Ich würd mal generell auf der Unterseite des Subchassis und speziell in der Nähe der Tonarmbasis suchen, dann mal oben den Arm bewegen und kucken, ob da nicht unten irgendwo so 'ne Art Zapfen/Nase in Richtung einer Lichtschranke wandert. Eines von beiden dürfte verstellbar sein...

Grüße aus Hannover!

Manfred / lini
TomSawyer
Stammgast
#4 erstellt: 11. Sep 2006, 09:22
hallo Paco

Das Thema Endabschaltung wurde schon oft diskutiert hier. Es handelt sich wie beim TD 320 um eine Optoelektrische Abschaltung, und du kannst Threads dazu finden

z.B.:
Endabschaltung TD 320
Endabschaltung TD 320 (die zweite)

Vielelicht finden sich im Netz Bilder dazu, ich hab bei der Justierung meines 320ers zugesehen.

Du musst den Spieler auf die seitenkante stallen und die Bodenwanne abmonieren.
Du siehst unten am Tonarm ein Schwarzes Kreissegment aus Platik, das bei seiner Bewegung einen Lichtsrahl durchbricht.
Die Position dieses Teils bestimmt, ob der Dreher früher oder später abschaltet. Ist eine Spielerei, wo es um keline Unterschiede geht, dazwwischen immer wieder ausprobieren.

LG

Babak
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Endabschaltung Thorens TD 318
Mikesch_K. am 22.10.2006  –  Letzte Antwort am 23.10.2006  –  2 Beiträge
thorens td 318 endabschaltung, HILFE
vinyladdict am 12.02.2005  –  Letzte Antwort am 04.11.2008  –  3 Beiträge
Thorens 318 Endabschaltung ?
Leines am 31.08.2003  –  Letzte Antwort am 11.09.2003  –  5 Beiträge
Thorens TD 318 ? Endabschaltung arbeitet nicht korrekt
PietS am 08.07.2016  –  Letzte Antwort am 16.07.2016  –  9 Beiträge
Thorens TD 318 MKII
devilsky am 07.02.2014  –  Letzte Antwort am 07.02.2014  –  14 Beiträge
Thorens TD 318 tunen
Tontechnix am 19.12.2009  –  Letzte Antwort am 07.04.2010  –  29 Beiträge
thorens td-318
toosh am 01.08.2012  –  Letzte Antwort am 03.08.2012  –  8 Beiträge
Bitte Hilfe Betrieb Thorens TD 318 MK II Endabschaltung?
roockie01 am 28.10.2013  –  Letzte Antwort am 29.10.2013  –  4 Beiträge
Thorens TD 145 Endabschaltung, probleme
JosH. am 13.07.2016  –  Letzte Antwort am 20.07.2016  –  13 Beiträge
Brummen bei Thorens TD 318
saabfahrer am 01.01.2008  –  Letzte Antwort am 04.01.2008  –  4 Beiträge
Foren Archiv
2006

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Thorens

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.744 ( Heute: 16 )
  • Neuestes MitgliedTeebaron
  • Gesamtzahl an Themen1.344.825
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.655.562