Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Thorens TD 280 MkII brummt - was tun?

+A -A
Autor
Beitrag
christidal
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 28. Dez 2006, 13:05
Mein Thorens TD 280 MkII gibt stetig ein leises Brummen auf den Verstärker, das durch den Volumeregler meines Verstärkers lauter/leiser zu drehen ist. Das Erdungskabel angebracht an der Klemme meines Verstärkers (Scott Stereomaster 3141) ändert nichts daran. Was ist zu tun? Habe keine Lust viel Geld für eine aufwendige Reparatur auszugeben... vielleicht hat jemand nen Tipp?
xutl
Inventar
#2 erstellt: 28. Dez 2006, 13:16
Bitte mehr infos
ETWA:
- seit wann brummt es?
- wie brummt es (beide Kanäle?)
- was wurde geändert zwischen dem Zustand Nichtbrummen --Brummen?
- schon ALLE Kabel überprüft, gedreht, vertauscht?
-
-
-
kempi
Inventar
#3 erstellt: 28. Dez 2006, 13:21
Hast Du mal das Erdungskabel abgenommen? 8:)
christidal
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 28. Dez 2006, 19:08

kempi schrieb:
Hast Du mal das Erdungskabel abgenommen? 8:)

wie soll das gehen? Das Kabel ist nicht ohne weiteres abnehmbar...
Kawabundisch
Stammgast
#5 erstellt: 28. Dez 2006, 19:12
Hallo ,das Erdungskabel ist genau das Kabel ,was irgenwo (an einem Verstärker,Phonovorstufe etc. ) an Masse angelegt wird . Das Cinch Kabel mit den dicken Steckern(schwarz-rot) hat damit nichts zu tun.Hast du ein Massekabel angeschlossen,ansonsten brummt das eh wie verrückt.
Gruß Bernd
christidal
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 28. Dez 2006, 19:13

xutl schrieb:
Bitte mehr infos
ETWA:
- seit wann brummt es?
- wie brummt es (beide Kanäle?)
- was wurde geändert zwischen dem Zustand Nichtbrummen --Brummen?
- schon ALLE Kabel überprüft, gedreht, vertauscht?
-
-
-

-Es brummt seit ich den Spieler hab (damals bei ebay gekauft, hat mich aber nie so wirklich gestört, aber will jetzt endlich mal versuchen dem Problem beizukommen)
- beide Kanäle brummen
- s.o.
-es kann nur an der Verbindung Plattenspleier-Verstärker liegen, da Receiver und CD-Player keine Probleme machen. Wenn ich die Kabel vom Verstärker abziehe, ist das Brummen weg.

wie gesagt, allzu laut ist das Brummen nicht, wenn Musik läuft, die keine leisen Passagen hat, ist es praktisch nicht hörbar. Bei leisen Stellen jedoch schon.
funny1968
Hat sich gelöscht
#7 erstellt: 28. Dez 2006, 19:36
Hast Du einen Tuner mit Antennenanschluß?

Einfach mal abziehen.

Sonst liegt es wohl daran, daß es Masseschleifen gibt.

Mal alle Cinch-Stecker nach und nach abziehen um die Ursache einzukreisen.

Massekabel defekt?
christidal
Ist häufiger hier
#8 erstellt: 28. Dez 2006, 20:58

funny1968 schrieb:
Hast Du einen Tuner mit Antennenanschluß?

Einfach mal abziehen.

Sonst liegt es wohl daran, daß es Masseschleifen gibt.

Mal alle Cinch-Stecker nach und nach abziehen um die Ursache einzukreisen.

Massekabel defekt?

Kein Antennenkabel dran. Stecker abgezogen, Brummen ist noch immer da. Kann es nicht sein, dass das Erdungskabel defekt ist? Was kann man dann machen?
Sumpfbulle
Ist häufiger hier
#9 erstellt: 28. Dez 2006, 21:13
Steht der Dreher eventuell auf oder unmittelbar neben dem Verstärker (Netzteil!)
christidal
Ist häufiger hier
#10 erstellt: 28. Dez 2006, 23:02

Sumpfbulle schrieb:
Steht der Dreher eventuell auf oder unmittelbar neben dem Verstärker (Netzteil!)

was ist der Dreher? Der Plattenspieler steht neben dem Verstärker, das Netzteil ist einen Meter 50 weiter unten.
funny1968
Hat sich gelöscht
#11 erstellt: 29. Dez 2006, 08:11
Es scheint ein Problem mit dem Massekabel zu sein.

Entweder gebrochen oder es hat nicht richtig Kontakt (sowohl im Plattenspieler als auch am Verstärker).

Einfach mal ein weiteres Kabel nehmen und versuchen das Brummen wegzubekommen. Den Plattenteller oder die Bodenwanne muß bei Thorens dazu abgenommen werden ...
christidal
Ist häufiger hier
#12 erstellt: 30. Dez 2006, 14:02

funny1968 schrieb:
Es scheint ein Problem mit dem Massekabel zu sein.

Entweder gebrochen oder es hat nicht richtig Kontakt (sowohl im Plattenspieler als auch am Verstärker).

Einfach mal ein weiteres Kabel nehmen und versuchen das Brummen wegzubekommen. Den Plattenteller oder die Bodenwanne muß bei Thorens dazu abgenommen werden ...

hmm ich hab meinen Thorens noch nie aufgemacht... keine Ahnung wies da drinnen aussieht. Ist das für den Laien empfehlenswert?
funny1968
Hat sich gelöscht
#13 erstellt: 30. Dez 2006, 15:06
Wenn Du zwei linke Hände hast, dann besser nicht aufmachen.

Sonst, vorsichtig gucken, schadet nichts. Irgendein Masse-fehl-Kontakt erzeugt das Brummen.
christidal
Ist häufiger hier
#14 erstellt: 02. Jan 2007, 18:47

funny1968 schrieb:
Wenn Du zwei linke Hände hast, dann besser nicht aufmachen.

Sonst, vorsichtig gucken, schadet nichts. Irgendein Masse-fehl-Kontakt erzeugt das Brummen.

hab mal aufgemacht, das Massekabel schint aber normal angebracht zu sein. neben dem Cinch-verbindungskabel eben. An den Kontakten rumzuschrauben hab ich mich jetzt mal nicht getraut....
christidal
Ist häufiger hier
#15 erstellt: 10. Jan 2007, 13:43
habe jetzt ein neues System drin, Shure M97xE, und das Brummen ist überracshenderweise wesentlich geringer jetzt!
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Brummen in Thorens TD 280 MKII
Stiegl-Killer am 06.11.2008  –  Letzte Antwort am 06.11.2008  –  5 Beiträge
Neues Phonokabel an Thorens TD 280 MKII?
Nanuq am 25.03.2012  –  Letzte Antwort am 04.04.2012  –  28 Beiträge
THORENS TD 280 MkII - Netzteil fehlt
Stan_Libuda am 21.03.2015  –  Letzte Antwort am 29.03.2015  –  13 Beiträge
Thorens TD 280
blumen-kind am 26.06.2008  –  Letzte Antwort am 08.04.2009  –  10 Beiträge
Thorens TD 280 MkII flottmachen oder was anderes kaufen (TD 2001 oder 320)?
christidal am 05.12.2009  –  Letzte Antwort am 09.12.2009  –  13 Beiträge
Thorens TD 280 MkII - KAUFEN ?
Nica1990 am 18.06.2013  –  Letzte Antwort am 11.07.2013  –  13 Beiträge
Thorens TD 280 MKII Netzteil
bizkid3 am 03.09.2015  –  Letzte Antwort am 10.09.2015  –  8 Beiträge
Thorens TT 280 mkII
Day_vid am 04.06.2013  –  Letzte Antwort am 06.06.2013  –  9 Beiträge
Ölwechsel Thorens TD 160 MKII
Zitrone82 am 19.11.2004  –  Letzte Antwort am 01.12.2004  –  10 Beiträge
Thorens TD 320 MKII HILFE
Aronier am 28.09.2007  –  Letzte Antwort am 30.09.2007  –  10 Beiträge
Foren Archiv
2006
2007

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Thorens

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.750 ( Heute: 77 )
  • Neuestes Mitgliedreinerdoll
  • Gesamtzahl an Themen1.345.980
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.675.963