Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Stroboskopscheibe für 45 rpm

+A -A
Autor
Beitrag
sproeber
Schaut ab und zu mal vorbei
#1 erstellt: 09. Mai 2007, 11:23
Hallo die Runde und ein schöner Tag.
Ich bin neu hier und komme gleich mit einer Bitte:
Mit viel Mühe habe ich einen exotischen Plattenspieler mit Parallelarm "Sharp" repariert. Obwohl ich den Antriebsmotor restlos zerlegen musste, war anschließend die Freude groß, als mit der 33.1/3 Stroboskopscheibe aus dem www die Justierung vorzüglich klappte.
Nun kommt der Perfektionsit: Auch die 45 Drehzzahl möchte ich gerne genau haben, denn es sollen alle Platten digitalisiert werden, aber ich finde keine Scheibe zum herunterladen.
Kann mir jemamd helfen ?
Mir würde auch reichen, die Anzahl schwarze Segmente zu erfahren, die bei 50 Hz erforderlich sind, dann könnte ich die Scheibe auf dem Reißbrett selbst entwerfen und auch ins www stellen.
Oder gibt es einen einfachen 300 Hz Generator ? Ein Sinus/Rechteckgenerator ist vorhanden und auch ein genauer Frequenzzähler.
Über Hilfe freue ich mich sehr.
Gruß an Alle.
rorenoren
Hat sich gelöscht
#2 erstellt: 09. Mai 2007, 11:59
Moin,

ich habe mal ein Foto der Dual Scheibe gemacht.

Vielleicht genügt das.

Gruss, Jens


sproeber
Schaut ab und zu mal vorbei
#3 erstellt: 09. Mai 2007, 16:13
Hallo rorenoren, das war ja super und so schnell.
Ich habe die Scheibe auf A4 vergrößert und mit ein paar Zeichenutensilien in WINDOW auf schwarz/weiß umgewandelt, anschließend auf Karton gedruckt und sie funktioniert ganz einwandfrei.
Danke für die schnelle Hilfe. Übrigens war es sehr notwendig, auch die 45er neu zu justieren, der Aufwand war nicht vergebens.
Gruß
sproeber
Schaut ab und zu mal vorbei
#4 erstellt: 09. Mai 2007, 16:16
Hallo Jens, Entschuldigung für die falsche Anrede, hab Deinen Namen eben erst gesehen, bin ja noch neu hier.
Gruß Günter
rorenoren
Hat sich gelöscht
#5 erstellt: 09. Mai 2007, 16:27
Hallo Günter,

wenn mir "rorenoren" nicht gefallen würde, hätte ich mich anders genannt.

Ist also völlig OK.

Gruss, Jens
andisharp
Hat sich gelöscht
#6 erstellt: 09. Mai 2007, 16:30
Jetzt würde ich nur noch gerne wissen, wie das mit einem Foto klappen soll.
rorenoren
Hat sich gelöscht
#7 erstellt: 09. Mai 2007, 16:34
Hö?

Ausdrucken und auf den Teller legen.

Wo ist das Problem?

Die Anzahl der Striche ändert sich nicht.

Der Durchmesser ist wurscht.

Oder habe ich da irgendwas nicht richtig mitbekommen?

Gruss, Jens
andisharp
Hat sich gelöscht
#8 erstellt: 09. Mai 2007, 16:38
Ich habe die Befürchtung, dass der Abstand sich durch die Kamerahaltung und das Objektiv doch geändert hat. Eine Fotokopie oder ein Scan wäre wohl besser geeignet.
rorenoren
Hat sich gelöscht
#9 erstellt: 09. Mai 2007, 16:45
Hallo andisharp,

kann sein, dass durch eine etwas schräge Perspektive die Striche minimal unrund laufen. (hab mir aber Mühe gegeben)

Klar ein Scan wäre besser gewesen, aber mein Scanner... lassen wir das.

Es kommt tatsächlich nur auf die Anzahl der Striche an, nicht so auf deren Abstand.

Es ist auf jeden Fall für das Einstellen brauchbar.

Selbst wenn die Scheibe nachher etwas eiert, oder die Striche etwas wabern, kann man doch recht genau damit arbeiten. (besser als nix)

Die originale Scheibe ist natürlich schöner zu benutzen.

Gruss, Jens
Belzebub69
Hat sich gelöscht
#10 erstellt: 09. Mai 2007, 16:48
Hallo zusammen..
Hallo Udo

Div. Strobo-scheiben gibts doch in Netz zum runterladen, einfach mal googlen
Gruß Ralph
Bertl100
Inventar
#11 erstellt: 09. Mai 2007, 19:05
nur zur anmerkung:

ein stroboskop das bei 45Upm und 50Hz netzfrequenz ein stehendes bild der striche hat gibt es NICHT.

grund:
das stroboskop blitz 50mal pro sekunde (oder 100mal, das ändert aber nichts grundlegendes). also 3000 oder 6000mal pro minute. 3000 und 6000 lassen sich aber nicht durch 45 teilen.

bei 33 1/3 siehts anders aus. 3000 und 6000 ist durch 33 1/3 teilbar.

das heißt, das 45er stroboskop MUSS ein bißchen laufen...

Gruß
Bernhard
Wolfgang_K.
Inventar
#12 erstellt: 09. Mai 2007, 22:07
Habe so eine Original-Dual Stroboskop-Scheibe für 33/45 rpm noch irgendwo bei mir rumliegen, würde mich eventuell (umsonst) davon trennen....
andisharp
Hat sich gelöscht
#13 erstellt: 09. Mai 2007, 22:17

Bertl100 schrieb:
nur zur anmerkung:

ein stroboskop das bei 45Upm und 50Hz netzfrequenz ein stehendes bild der striche hat gibt es NICHT.

grund:
das stroboskop blitz 50mal pro sekunde (oder 100mal, das ändert aber nichts grundlegendes). also 3000 oder 6000mal pro minute. 3000 und 6000 lassen sich aber nicht durch 45 teilen.

bei 33 1/3 siehts anders aus. 3000 und 6000 ist durch 33 1/3 teilbar.

das heißt, das 45er stroboskop MUSS ein bißchen laufen...

Gruß
Bernhard


Diese Logik will mir jetzt aber nicht eingehen.
Belzebub69
Hat sich gelöscht
#14 erstellt: 09. Mai 2007, 22:20

Wolfgang_K. schrieb:
Habe so eine Original-Dual Stroboskop-Scheibe für 33/45 rpm noch irgendwo bei mir rumliegen, würde mich eventuell (umsonst) davon trennen....


Hallo Wolfgang..

wenn Du sie abgeben magst würd ich ihr ein warmes zuhause geben
Gruß Ralph
Wolfgang_K.
Inventar
#15 erstellt: 09. Mai 2007, 22:26
Hallo Ralph!

Ich muß die Scheibe erst suchen, denke dass ich sie noch irgendwie finde. Schicke mir Deine Adresse über die PM hier im Forum, dann schicke ich Dir das Ding zu...

Gruß Wolfgang
Belzebub69
Hat sich gelöscht
#16 erstellt: 09. Mai 2007, 22:36
Super Sache Da sag ich brav DANKE

PM kommt gleich..
Gruß Ralph
sproeber
Schaut ab und zu mal vorbei
#17 erstellt: 10. Mai 2007, 07:28
Hallo an die Runde, na da hab ich ja was losgetreten, aber sehr interessant.
Dabei fällt mir wieder ein:
Es gab Schallplatten, bei denen man beim Abspielen eine eigene Solostimme, also z.B. Geige oder Flöte hinzufügen konnte, also als Begleitung zum entspr. Soloinstrument.
Diese Platten zeichneten sich dadurch aus, das am Anfang immer in ausreicheneder länge der Kammerton "A" gesendet wird, damit das Instrument gestimmt werden kann.
Diese Methode müsste sich auch sehr gut zum Einpegeln der Tellergeschwindigkeit eignen, wobei man heute sogar mit einem elektron. Stimmgerät arbeiten könnte.
Oder gibt es solche Justierschallplatten, die den Kammerton jeweils für 33.1/3 - 45 - 78 rpm bereitstellen ?
Gruß Günter
Hörbert
Moderator
#18 erstellt: 10. Mai 2007, 17:12
Hallo!

Mit hilfe einer Soundkarte und einer Testschallplatte auf der ein 1 KHz Ton drauf ist und einem Software Ozilloskop ( http://www.bbs1-kl.de/index.php?id=693 ) lässt sich Geschwindigkeit und Gleichlauf auf dem Rechner mit ausreichender Genauigkeit darstellen. Noch besser eignet sich der ebenfalls unter dem geposteten Link downloadbare Frequenzzähler. Bei 45 Umdrehungen hat man dann logischerweise statt 1 KHz eben 1351,35 Hz.

MFG Günther
sproeber
Schaut ab und zu mal vorbei
#19 erstellt: 12. Mai 2007, 17:04
Hallo Günther, ja ja, Du hast ja recht, denn im Grunde stimmt die Stroboskopmethode, wenn man auf die Zahlen hinter dem Komma schaut, auch bei 33,33333 rpm nicht. Da müsste dann ein Generator her mit Festfreauenzen für jede Drehzahl, also z.B. 33.33 = 230 Hz; 45 = 300 Hz; 78 = 260 Hz.
Dann aber erinnere ich mich doch lieber an den heute noch gültigen Lehrsatz der griechischen Göttin Elektra - oder war es Moses - , " Wer mißt, mißt Mist!"

In diesem Sinne ein schönes Wochenende,
Gruß
Günter
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Kaufberatung 45 + 78 RPM für Vinyltransfer
bm900 am 07.03.2015  –  Letzte Antwort am 31.03.2015  –  15 Beiträge
Single-Automatik im 45 rpm Modus bei der brAun PC 4000 deaktivieren
Terrikk am 27.08.2013  –  Letzte Antwort am 28.08.2013  –  4 Beiträge
Pro-JectDebut II von 33 auf 45 RPM umschalten
Shadow_in_your_room am 23.06.2007  –  Letzte Antwort am 25.06.2007  –  5 Beiträge
Tonabnehmersystem für Schellackplatten [78 RPM]?
Full-Duplex am 15.10.2006  –  Letzte Antwort am 16.10.2006  –  5 Beiträge
Pro-Ject RPM 9
bjoekah am 17.09.2004  –  Letzte Antwort am 17.09.2004  –  3 Beiträge
Thorens TD180 - rpm Problem
SL27 am 04.10.2006  –  Letzte Antwort am 08.10.2006  –  8 Beiträge
Pro Jekt RPM 6.1
Petb1 am 23.01.2007  –  Letzte Antwort am 24.01.2007  –  9 Beiträge
Gleichlaufschwankungen Project RPM 9
bjoekah am 18.05.2011  –  Letzte Antwort am 20.05.2011  –  6 Beiträge
Project RPM 9
andalo am 05.01.2004  –  Letzte Antwort am 08.01.2004  –  19 Beiträge
Plattenspieler mit Geschwindigkeit 16 rpm
Flouy am 06.10.2004  –  Letzte Antwort am 08.10.2004  –  8 Beiträge
Foren Archiv
2007

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Eskuche

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.400 ( Heute: 96 )
  • Neuestes Mitgliedsanderf
  • Gesamtzahl an Themen1.345.615
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.668.704