Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Plattenspieler ähnlich Hitachi PS-38?

+A -A
Autor
Beitrag
knucklehead23
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 30. Sep 2007, 18:26
Nabend allerseits,

nachdem mit in der Bucht gerade jemand einen Hitachi PS-38 vor der Nase weggeschnappt hat bin ich wieder auf der Suche nach einem vergleichbaren Plattenspieler. Außer einer soliden Mechanik wären folgende optische Details für mich recht wichtig:

-S-Bend-Tonarm
-SME-Aufnahme
-Flache Zarge, möglichst Holzfurnier
-Idealerweise komplett Mabuell (kein Halb- bzw. Vollautomat)


Betrieben werden soll das Ganze mit einem Denon DL-110. Hat Jemand einen Vorschlag hierzu?


TIA,

Jan
Hörbert
Moderator
#2 erstellt: 30. Sep 2007, 18:32
Hallo!

Micro-Seiki DD-22

MFG Günther
knucklehead23
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 30. Sep 2007, 19:44
Danke für die Antwort. Auf die Schnelle konnte ich über der DD-22 nicht wirklich viel finden. Sieht aber optisch ganz ansprechend aus. Wo liegt das Gerät denn preislich?

MfG,

Jan
pet2
Inventar
#4 erstellt: 30. Sep 2007, 20:40
Hallo,

so sah im Grunde jeder japanische Einsteigerplattenspieler Anfang/Mitte der 70er jahre aus.
Spontan fallen mir da Kenwood KD-1022/1033 etc. ein.
Die 20xx Serie, eine Nummer besser, hatte dann schon mindestens eine Endabschaltung.
Von Pioneer gab es sehr ähnliche Modelle.
Klick Dich doch mal hier:
http://telefunken.te.funpic.de/
durch .

Gruß

pet
Hörbert
Moderator
#5 erstellt: 01. Okt 2007, 17:42
Hallo!

Der DD-22 wird so zwischen 70 und 120 Euro gehandelt und hat einen ganz passabeln Tonarm, bemerkenswert ist noch der aufwändig gefertigte Teller. Tellerlager und Direktantrieb sowie Servoelektronik sind Japan-Standart aus dieser Zeit (also sehr gut, aber nicht besser als im Hitachi PS-38 z.B.) Alles in allem ein grundsolider Plattenspieler ohne echte Fehler der sich auf einer Wandhalterung am wohlsten fühlt und den man unter Umständen auch mit einem besserem Tonarm nachrüsten kann. Allerdings muß man sich die Basis entweder fertigen lassen oder selbst fertigen.

MFG Günther
knucklehead23
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 03. Okt 2007, 14:42
Danke für die Antworten. Ich werde mich bei funpic man durchklicken, nebenbei habe ich mich bei vinylengine.com etwas umgesehen.

MfG,

Jan


[Beitrag von knucklehead23 am 03. Okt 2007, 14:44 bearbeitet]
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Hitachi PS-38 - Geräusche Tellerlager
Archivo am 29.03.2011  –  Letzte Antwort am 29.03.2011  –  3 Beiträge
HITACHI PS 38 vs. BRAUN PS 500
yuppicide78 am 13.11.2008  –  Letzte Antwort am 23.11.2008  –  24 Beiträge
Hitachi PS-38 aufbereiten oder neuer Dreher?
B1gT4nk am 14.02.2014  –  Letzte Antwort am 05.07.2016  –  91 Beiträge
Hitachi PS-38 verursacht Knattern, Tackern
CharlesG am 09.10.2014  –  Letzte Antwort am 11.10.2014  –  19 Beiträge
Cinchkabel am Hitachi PS-38 ersetzen
r0bb am 03.12.2016  –  Letzte Antwort am 04.12.2016  –  9 Beiträge
Welcher Tonabnehmer für Hitachi PS 38
wattwollt am 04.02.2014  –  Letzte Antwort am 10.02.2014  –  18 Beiträge
Bitte um Hilfe bei meinem Plattenspieler Hitachi PS 38
paulfant am 01.10.2013  –  Letzte Antwort am 07.10.2013  –  12 Beiträge
Hitachi PS-38 mit Lagergeräuschen
Archivo am 02.09.2010  –  Letzte Antwort am 03.09.2010  –  3 Beiträge
Hitachi PS-38 dreht nicht
Daniel_NRW89 am 25.11.2014  –  Letzte Antwort am 25.11.2014  –  4 Beiträge
Hitachi Ps 38 welcher Tonarm? mit Marantz PM 310
76uncertain am 31.01.2014  –  Letzte Antwort am 01.02.2014  –  6 Beiträge
Foren Archiv
2007

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Analogtechnik/Plattenspieler Widget schließen

  • Yamaha
  • Canton
  • Magnat
  • Klipsch
  • Dali
  • Denon
  • Marantz
  • Heco
  • Rotel

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.629 ( Heute: 6 )
  • Neuestes MitgliedPanza85
  • Gesamtzahl an Themen1.345.799
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.672.191