Thorens TD 147 Jubilee eingetroffen , Fotos !!

+A -A
Autor
Beitrag
Schoschi
Stammgast
#1 erstellt: 06. Okt 2007, 17:26
Werte Thorensianer,

nachdem ich Euch diese Woche schon bzgl. eines passenden TA-Systems für den 147 behelligt habe, in freudiger Erwartung auf das noch zu liefernde Gerät, möchte ich Euch natürlich diesen Augenschmaus, nach heutigem Erhalt des TD147 Jubilee, nicht vorenthalten.

Der Thorens ist seht gepflegt, man sieht dem Holz die Politur an, auch alle anderen Teile sind wie geleckt, natürlich sind in 24 Jahren kleinste Spuren nicht zu vermeiden, aber am Thorens ist dies eher Patina...!

Zu meiner Überraschung ist der TD 147 bereits kabeltechnisch fachmännisch modifiziert worden, ein ital. Hersteller, G & BL, sagt mir persönlich allerdings nichts.

Ebenfalls mit im Lieferumfang ein Mitlaufbesen, steht JR auf dem Kopf, sieht zumindest wertig aus..

Als System ist ein Ortofon OVB 10 montiert, ich höre nun seit 2 Stunden damit, klingt jedenfalls nicht schlechter als ein AT95, welches ich am TD 320 hatte.

Am Anfang hat mich die lange Hochlaufzeit des Drehers verwundert, aber ich hatte von Joel noch einen neuen Antriebsriemen da, diesen montiert, und schon kommt der 3kg-Teller auch flott auf Drehzahl.






Ich hoffe, Ihr könnt Euch auch an den Bildern erfreuen, im Forum wird oft von Klassikern gesprochen, dieser Dreher ist die Inkarnation eines Klassikers - zeitlos schön und wertig.

In diesem Sinne....

Schönes Wochenende

Gruß

Georg
wastelqastel
Inventar
#2 erstellt: 06. Okt 2007, 17:44
Hallo
Und Gratulation
Echt schöner Dreher
Aber ein besseres System bekommt er doch noch
PS:Dein Besen ist ein Transrotor Besen (Unisweep)
Da werden deinen Platten mit Eichhörnchenhaar gebürstet
Grüsse Peter
Schoschi
Stammgast
#3 erstellt: 06. Okt 2007, 18:03
Hallo Peter,

selbstverständlich werde ich noch ein anderes System montieren, ich bin nur nicht schlüssig, welches, denn sowohl vom geringen eff. Gewichtes des Tonarmes und der anscheinend doch sehr wählerischen TA-Befestigung ist das nicht ganz einfach.

Aber das hat noch Zeit, jetzt ist der Dreher zumindest da, dann hat man auch einen anderen Bezug dazu und tut sich dann etwas leichter mit der entsprechenden Selektion.

Momentan bin ich einfach nur euphorisch angetan von der stattlichen Erscheinung des Thorens, mein Thorens lebt..

Gruß

Georg
lini
Inventar
#4 erstellt: 06. Okt 2007, 19:21

Schoschi schrieb:
(...) selbstverständlich werde ich noch ein anderes System montieren, ich bin nur nicht schlüssig, welches, denn sowohl vom geringen eff. Gewichtes des Tonarmes und der anscheinend doch sehr wählerischen TA-Befestigung ist das nicht ganz einfach. (...)


Georg: Die simpelste Möglichkeit wär, einfach den OM(B)-Korpus weiter zu nutzen: Nadel 10 abziehen, 'ne neue Nadel 30 (nackt, Fine-Line) draufstecken, und Du hast Dein OM(B)10 in ein deutlich besseres OM(B)30 verwandelt... Kostenpunkt hierfür: rund 130 Euro. Auch nicht schlecht, aber für einen TD147Jub. vielleicht schon etwas unterdimensioniert, wär die Nadel 20 (nackt, elliptisch) für rund 80 Euro. Und die beste Nadel in der Reihe wär die Nadel 40 (nackt, FG70-Schliff (FG = Fritz Gyger)), aber kommt einen mit rund 180 Euro auch schon ganz schön teuer...

Grüße aus München!

Manfred / lini
Schoschi
Stammgast
#5 erstellt: 06. Okt 2007, 21:06
Hallo Manfred,

Danke für Deinen Beitrag, ich kannte dieses Baukastensystem nur von Goldring, eine sehr interessante Variante, der ich nachgehen werde.

Mit der Auswahl ist dies so eine Sache:

Man blättert und wälzt den Hifi-Magazin-Fundus, in diesem Heft ist dieses TA vorne,in der anderen Zeitschrift liegt wieder das andere vorn, dann sagt man sich wieder " Die Testergebnisse sind nicht objektiv", und ruft sich zur Besonnenheit und Ruhe, aber ein in sich schlüssiges Auswahlverfahren gibt es nicht.


Ich denke aber, das geht Euch genauso, irgendwie ist es ein Lotteriespiel, außer man ist Händler und kann die verschiedenen Systeme ausprobieren.


Danke

Gruß

Georg
lini
Inventar
#6 erstellt: 07. Okt 2007, 00:06

Schoschi schrieb:
(...) ich kannte dieses Baukastensystem nur von Goldring, eine sehr interessante Variante, der ich nachgehen werde. (...)


Nö, das gibt's nicht nur bei Goldring, das war und ist bei allen möglichen Tonabnehmerherstellern gängige Praxis. Auch bei MC-Systemen - nur hilft's einem als Konsument da halt weniger, weil's da in der Regel keine wechselbaren Nadeleinschübe gibt. Naja, und von einigen Tonabnehmer-Familien sind mittlerweile auch nur noch wenige Mitglieder am Leben (im Sinne von neu erhältlich)...

Und was die Auswahl angeht: Hmja, knifflige Sache - zumal verschiedene Systeme auch nicht unbedingt immer eindeutig besser oder schlechter sein müssen... Da stellt sich dann gern ein gewisser Sammeltrieb ein - aber wenigstens braucht eine kleine Tonabnehmersammlung wirklich nicht viel Platz.

Grüße aus München!

Manfred / lini
TomSawyer
Stammgast
#7 erstellt: 07. Okt 2007, 12:13
Hallo,

ein sehr schönes Stück, gratuliere!!!

Zum Tonabnehmer:

Ich habe am TP 16 Mk III ein Benz Micro MC-Silver laufen. Es ist ein High-Output MC und kann daher am MM-Eingang angeschlossen werden.
Als Low-Output MC heisst es MC Gold.

Es harmoniert wunderar mit dem Arm und klingt deutlich besser als die kleinen Ortofone.
Erhältlich ab € 265,-

LG

Babak
incitatus
Inventar
#8 erstellt: 08. Okt 2007, 12:54

TomSawyer schrieb:
...
Ich habe am TP 16 Mk III ein Benz Micro MC-Silver laufen. ...


Hab ich mit dem TP16 MK IV am TD320; klingt super! Erst recht mit dem richtigen Phonopre.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Thorens TD 147 Jubilee
modjo am 30.10.2003  –  Letzte Antwort am 08.01.2004  –  5 Beiträge
Thorens TD 147 Jubilee
mcph am 20.01.2004  –  Letzte Antwort am 22.01.2004  –  3 Beiträge
Thorens TD 147 Jubilee
Elmex am 28.01.2004  –  Letzte Antwort am 28.01.2004  –  5 Beiträge
Thorens TD 147 "jubilee"
Seeräuber am 26.03.2006  –  Letzte Antwort am 17.04.2006  –  21 Beiträge
Thorens TD 147 Jubilee
Klee am 18.12.2007  –  Letzte Antwort am 19.12.2007  –  11 Beiträge
TD 147 Jubilee - Endspurt
solarfieldmozart am 16.03.2012  –  Letzte Antwort am 19.03.2012  –  12 Beiträge
Welches System für Thorens Jubilee (TD 147)
Plattenliebhaber am 04.10.2003  –  Letzte Antwort am 30.12.2003  –  7 Beiträge
Tonabnehmer für Thorens TD 147 Jubilee
modjo am 18.07.2005  –  Letzte Antwort am 21.07.2005  –  6 Beiträge
Preise für Thorens TD 147 Jubilee
ledjursi am 19.07.2011  –  Letzte Antwort am 26.07.2011  –  12 Beiträge
Frage zur Zarge vom TD 147 Jubilee
HelterSkelter am 03.06.2004  –  Letzte Antwort am 05.06.2004  –  4 Beiträge
Foren Archiv
2007

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Thorens

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder822.379 ( Heute: 46 )
  • Neuestes Mitgliedsun110
  • Gesamtzahl an Themen1.374.075
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.170.328