Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Clearaudio Performance

+A -A
Autor
Beitrag
rollo-hh
Neuling
#1 erstellt: 21. Jan 2008, 15:33
Hallo, bin auf der Suche nach einem neuen Plattenspieler. Hab nun den Clearaudio Performance im Auge, besitze zur Zeit einen Rega Planar 3, ich finds nur komisch daß dieser Performance in Testen alles schlägt, auch die teureren Modelle con Clearaudio, ist doch komisch, aber optisch find ich ihn super, kennt ihn jemand schon und hat vielleicht auch n vergleich zum rega p3?
MikeDo
Inventar
#2 erstellt: 21. Jan 2008, 16:16
So, wenn er so toll ist lt. den Tests (welche Tests?), dann höre ihn Dir doch einfach mal an. Wenn er besser als Dein Rega Planar 3 sein sollte, dann ist die Verkaufsentscheidung doch mehr als gefallen, oder??

Ich persönlich kann den Drehern von CA nichts abgewinnen.




[Beitrag von MikeDo am 21. Jan 2008, 16:17 bearbeitet]
Archibald
Inventar
#3 erstellt: 22. Jan 2008, 12:25
Hallo Rollo,

wenn Du den Tests der F(L)achpresse eine gesunde Skepsis entgegen bringst, wirst Du viel Geld sparen!

Meiner Meinung nach wurden die besten Plattenspieler Ende der Siebziger / Anfang der Achtziger gebaut. Was damals in Großserie produziert wurde, bringen die heutigen "High-End"-Schmieden auch für viel mehr Geld nicht auf die Beine. Sollte mein alter Thorens, was ich nicht hoffe, irgendwann einmal seinen Dienst quittieren, dann werde ich mir wieder ein schönes altes Teil holen. Aber Gott sei Dank sind die Geschmäcker verschieden, so dass auch andere Vorstellungen ihre Berechtigung haben.

Die meiner Meinung nach einzig wichtige Frage bei Deinem Problem ist, ob DU mit dem Klang DEINES Rega zufrieden bist, denn letztendlich bist DU derjenige, der damit Musik hören muss (will, darf...). Alles andere kann Dir getrost egal sein, denn im Zweifel versucht nur irgendwer an Dein Geld zu kommen oder man versucht die eigenen Profilneurosen auch anderen anzuhängen.

Gruß Archibald
Ludger
Inventar
#4 erstellt: 22. Jan 2008, 16:29
Hallo Rollo-HH,
was vorher gesagt wurde bzgl. des Selbst-Anhörens kann ich nur unterstützen.
Nimm deinen Rega mit zu einem Händler, der den Clearaudio vorführt und vergleiche, vielleicht ist dein Rega gar nicht so schlecht....
Leider hast du nicht erwähnt, welches System du auf deinem Rega fährst, vielleicht ist da ja noch Potenzial nach oben.
Ich kann mich noch gut an die Aussage eines Bekannten, der aus meiner Sicht außerordentlich vertrauenswürdig ist und dessen Aussagen für mich bisher immer nachvollziehbar waren, erinnern.
Er konnte einen Thorens TD 2001 mit einem sehr guten System gegen einen Rega 3 mit Van den Hul DDT hören; der Rega soll deutlich besser gewesen sein.
Gruß
Ludger
Ernju
Schaut ab und zu mal vorbei
#5 erstellt: 22. Jan 2008, 16:54
Hallo Rollo

Ich hab mir den Performance kürzlich mal angehört. Ich finde, dass sich die Abstimmung der Clearaudio-Dreher wirklich verbessert hat. Der Performance wie auch der Ambient finde ich zudem optisch sehr gelungen. Ich hätte den Performance um ein Haar gekauft. Ich bekam dann aber eine Acryl-Allergie ;-). Meine Freundin war auch total begeistert, da er in weiss sehr schlicht und wie ein i-pod aussieht. Ich habe mir dann aber doch noch andere Dreher angehört und was gefunden das mich noch mehr entzückt hat.

Zu den Zeitschriften: Die Zeitschriften leben von den Anzeigen. Eine ganzsseitige Anzeige kostet zwischen 15 und 20 tausend Euro. Du brauchst also nur die Zeitschriften mal durchzublättern und du wirst wissen wer bei den Tests was mitzureden hat. Das ganze ist hochpolitisch. Da wird schon vor dem Test darüber gesprochen wo das Gerät klassiert werden muss.

Ich weiss sogar von einem Importeur der die Testberichte selber schreibt. Ein anderes Beispiel: Ein Vollverstärker eines deutschen Herstellers mit drei Buchstaben war vor einigen Jahren der totale Test-Überflieger. Er gewann viele Sternchen und Punkte. Das Gerät war unter drei mal so teuren Konkurrenten eingereiht. Ein Jahr später sah ich ein Occasions-Gerät bei einem Händler und habe den Verstärker gleich mit nach Hause genommen um zu testen. Ich konnte es kaum glauben. Das Teil kostete neu 2000 Euro und klang schlechter als mein Cyrus One für rund 450 Euro, der ein paar Klassen weiter hinten eingereiht war. Ich erzählte das Erlebte an einem anderen Hi-Fi-Händler. Der meinte nur: "Das verwundert mich nicht. Der Chef dieser Firma (mit den drei Buchstaben) ist ein ehemaliger Stereoplay-mitarbeiter."

Meine Erfahrung sagt mir: Tests kannst du rauchen. Verlassen kannst Du dich nur auf deine eigene Ohren.

Höre dir doch den Performance einfach mal an. Dann kannst du selber entscheiden ob er besser als ein P3 klingt. Viel spass beim Hören!

Gruss, Jürgen
rollo-hh
Neuling
#6 erstellt: 22. Jan 2008, 18:00
tja, vielen dank für die antworten, viel neues hats mir leider nicht gebracht, das mit den tests ist mir klar, hätte gehofft von jemandem zu hören der den performance besitzt und wie zufrieden er ist, im laden anhören ist doch immer quatsch, da ist nie die elektronik dran wie zu hause, vielleicht lass ich mir das teil mal zu hause aufstellen und höre dann den vergleich zum rega, bei dem preis des performance sollte mein hifi-händler das wohl machen
Ludger
Inventar
#7 erstellt: 22. Jan 2008, 23:23
Hallo,
da war ja auch meine Empfehlung, nur der direkte Vergleich deines Rega mit dem Clearaudio ergibt einen Sinn.
Was hätte dir die Empfehlung eines Clearaudio Performance-Besitzers genützt? Nur dann etwas, wenn er auch einen Rega gehabt hätte. Und auch dann wäre der Vergleich problematisch, denn dass ihr beiden auch noch die gleiche restliche Kette hättet, wäre wohl sehr unwahrscheinlich.
Zu Hause hören ist natürlich noch mal deutlich besser als ein Vergleich im Geschäft.
Viel Spaß und viel Erfolg.
Gruß
Ludger
Archibald
Inventar
#8 erstellt: 23. Jan 2008, 09:10
Hallo Rollo,

noch einmal : Bist Du mit dem Rega nicht zufrieden ? Nur dann ist es meiner Meinung nach erforderlich, an einen Wechsel zu denken.

Gruß Archibald
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Neues Clearaudio-Einstiegsmodell ?
MyHifitoys am 03.12.2007  –  Letzte Antwort am 09.12.2007  –  4 Beiträge
Wie die Performance meines Rega P3 noch verbessern?
vindaloo am 25.06.2016  –  Letzte Antwort am 28.06.2016  –  20 Beiträge
Rega RP1 Performance Nadel
Mxlsk am 30.10.2016  –  Letzte Antwort am 01.11.2016  –  8 Beiträge
Rega Planar 3 Tuning
Tobiiii am 06.04.2007  –  Letzte Antwort am 06.04.2007  –  3 Beiträge
Rega P3/24 Schalter?
Hanky66 am 18.02.2012  –  Letzte Antwort am 19.02.2012  –  5 Beiträge
Clearaudio Spieler gebraucht!
Slayerslayer am 03.05.2015  –  Letzte Antwort am 05.05.2015  –  11 Beiträge
clearaudio emotion
machase am 29.01.2005  –  Letzte Antwort am 20.01.2007  –  19 Beiträge
Clearaudio Concept MM Beratung
tonystarks am 21.05.2014  –  Letzte Antwort am 17.01.2016  –  91 Beiträge
Rega Planar 25 oder????
mountainbiker am 24.10.2003  –  Letzte Antwort am 26.10.2003  –  5 Beiträge
Clearaudio Performance, Transrotor ZET 1 oder doch Thorens TD 126 MKIII behalten?
Garachico am 14.04.2008  –  Letzte Antwort am 15.06.2012  –  16 Beiträge
Foren Archiv
2008

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Thorens

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.629 ( Heute: 109 )
  • Neuestes Mitgliedregalhörer
  • Gesamtzahl an Themen1.345.907
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.674.772