Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Plattenspieler Omnitronic DD 2220, wie ist Eure Meinung ?

+A -A
Autor
Beitrag
nightbird
Stammgast
#1 erstellt: 01. Feb 2008, 19:57
Hallo,

da ich auch noch über einige Vinylscheiben aus vergangenen Tagen verfüge, überlege ich, mir wieder ein Plattenlaufwerk anzuschaffen.
Nun habe ich nicht den Anspruch, in die höchsten Gefilde aufzusteigen und sehr viel Geld auszugeben.
Möchte einfach gelegentlich mal wieder eine Scheibe auflegen.

Beim Stöbern bin ich auf den Omnitronic DD 2220 bei den Amazonen gestoßen, der dort für verträgliche 147 Euros sogar mit System zu haben ist.



Bei dem Gerät soll es sich um einen Nachbau des Technics 1210 MK II handeln, was sich erstmal auch nicht schlecht anhört.
Einige haben dort sehr zufriedene Rezensionen geschrieben,
aber bevor ich mir das Teil evtl. bestelle, wollte ich lieber die hier vertretenen Experten fragen, was sie dazu meinen.

Wäre auch bereit, über den Kauf eines Gebrauchten nachzudenken, aber bin zu skeptisch, einfach in einen 2.Hand Laden zu gehen.
Mir wäre da schon lieber, ich weiß, daß der Vorbesitzer diesem Hobby auch so zugetan ist wie ich und dementsprechend damit ungegangen ist.

Freue mich über jeden Rat oder Eure Meinung dazu

Gruß Nightbird


[Beitrag von nightbird am 01. Feb 2008, 20:07 bearbeitet]
rorenoren
Hat sich gelöscht
#2 erstellt: 01. Feb 2008, 20:22
Moin,

wenn du keine Amateur- Dj- Ambitionen hegst, besser nicht.

Der "Nachbau" bezieht sich fast nur auf die Optik und, falls Direktantrieb, auf das Wort "Direktantrieb".

Funktionieren wird so ein Gerät, vielleicht sogar ganz ordentlich.

Für das Geld gibt es aber schon richtig nette gebrauchte Plattenspieler, deren Gehäuse nicht aus billigstem Plastik hergestellt ist.
(schau mal in die oben angepinnten Kaufberatungen für Dual und Thorens, oft gibt es auch hier im Forum Angebote, etliche andere Threads gibt´s dazu auch schon)

Daran dürftest du mehr und länger Freude haben.

Der originale Technics hat nicht umsonst einen so guten Ruf.

Diese Technics- "Fälschungen" machen ihren Job, mehr nicht.

Gruss, Jens
nightbird
Stammgast
#3 erstellt: 01. Feb 2008, 23:07
Erstmal danke für die schnelle Antwort.
Werd dann noch etwas weitersuchen, eilt ja nicht
Möglichkeiten gibts ja zu Hauf, da das Richtige zu finden ist nicht so einfach.
Bei dem genannten Spieler wundert es mich aber ein wenig, das ein Plastikgerät es auf angegebene 12 kg Gewicht bringt.
Aber wie gesagt, bin weiterhin für jeden Tip dankbar

Gruß Nightbird
Jazzy
Inventar
#4 erstellt: 01. Feb 2008, 23:11
Der Plattenteller hat nur 600g oder so,der Tonarm ist nicht höhenverstellbar und die Lager oft schlechter als beim 1210er.Wenn man auf die Topplatte klopft,klingt es tatsächlich nach dünnem Plastik.Der Unterboden scheint aber stabil zu sein,die Füsse auch.
rorenoren
Hat sich gelöscht
#5 erstellt: 01. Feb 2008, 23:34
Moin,

der Dreher dieser Art (gibt etliche annähernd baugleiche, zum Teil aber mit Riemenantrieb), den ich offen gesehen habe,
hatte eine schwere Stahlblechplatte im Bodenplastik.

Vermutlich, damit er nicht wegweht.

Das erklärt das Gewicht, trotz Vollplastikgehäuse.
(in chinesischen Fälschungen von Fotoapparaten (Meikei, Canomatic usw.) war unten ein Bleiklotz eingebaut, um Gewicht und Solidität vorzutäuschen)

Im Ernst, die Dinger funktionieren, sind aber billigst gemachter Schrott.

Dass es noch schlimmeren Dreher (Dynavox, Elta usw.) gibt, ist kein Grund, diese hier anders zu betrachten.

Es gibt eben Alternativen, die zumindest halbwegs vernünftig gemacht sind und auf offensichtliche Designfälschung verzichten.

Gruss, Jens
nightbird
Stammgast
#6 erstellt: 02. Feb 2008, 08:32
Dann mal danke für die kleine Aufklärung
Den Bildern kann man das so leider nicht ansehen.
Aber dafür gibts ja hier einen guten Erfahrungsaustausch.

Werd dann mal die Finger davon lassen und mich wohl nach einem guten gebrauchten Dual etc. umschauen.

Gruß Frank
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Omnitronic D 2220 + Verstärker?
de_robbert am 04.02.2007  –  Letzte Antwort am 04.02.2007  –  2 Beiträge
Omnitronic DD-4220
oliverkorner am 28.06.2004  –  Letzte Antwort am 29.06.2004  –  4 Beiträge
PLattenspieler Omnitronic DD 2250
SABA-Queen am 06.02.2008  –  Letzte Antwort am 11.08.2016  –  29 Beiträge
bei omnitronic dd-2550 turntable masse/erdung?
magicmeyer am 12.05.2011  –  Letzte Antwort am 13.05.2011  –  2 Beiträge
Tonabnehmer f. Omnitronic BD-1550
goruhl am 28.01.2014  –  Letzte Antwort am 02.02.2014  –  27 Beiträge
Omnitronic BD-1320 Wie isser?
kartoffelface am 10.12.2012  –  Letzte Antwort am 27.03.2013  –  7 Beiträge
omnitronic dd-1220 anschluss für tonabnehmer defekt ?
soia am 02.01.2016  –  Letzte Antwort am 12.01.2016  –  15 Beiträge
Omnitronic
pj_online am 12.01.2012  –  Letzte Antwort am 13.01.2012  –  6 Beiträge
Lenco L 833 DD
Funky-Fab-4Strings am 25.11.2015  –  Letzte Antwort am 25.11.2015  –  9 Beiträge
Welchen Verstärker für Omnitronic BD-1320
armin_senkel am 05.04.2010  –  Letzte Antwort am 11.04.2010  –  8 Beiträge
Foren Archiv
2008

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Omnitronic

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.883 ( Heute: 7 )
  • Neuestes Mitgliedpikohne7
  • Gesamtzahl an Themen1.346.070
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.677.290