Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Hilfe! Akai GX 6 schaltet ab.

+A -A
Autor
Beitrag
Konrad0815
Neuling
#1 erstellt: 13. Mai 2008, 18:44
Hallo Tape deck Liebhaber!
Mein altes Akai GX 6 schaltet frühzeitig ab. Der Sensor zur Endabschaltung ist wohl defekt. Wer kann mir ein Gerät zum Ausschlachten zur Verfügung stellen, welches diesen Fehler nicht aufweißt???
Viele Grüße
Konrad 0815
Coffey77
Inventar
#2 erstellt: 14. Mai 2008, 18:45
Ich habe keines zum Ausschlachten, aber ein wunderschönes, schwarzes GX-6-Deck aus Nichtraucherhaushalt. Was wäre dir der Spass denn wert?
JonasH
Stammgast
#3 erstellt: 19. Mai 2008, 14:14
Hallo,
bist Du Dir sicher, dass der Sensor kaputt ist? Vielleicht ist es auch einfach die Cassette, die etwas schwergängig ist. Schatet es denn auch beim Spulen und/oder schnellem Rücklauf ab? Was für Cassetten verwendest Du?
gdy_vintagefan
Inventar
#4 erstellt: 19. Mai 2008, 21:10

JonasH schrieb:
Vielleicht ist es auch einfach die Cassette, die etwas schwergängig ist. Schatet es denn auch beim Spulen und/oder schnellem Rücklauf ab? Was für Cassetten verwendest Du?


So war es auf jeden Fall bei meinem ehemaligen Akai GX-67.

Schwergängige Kassetten mochte dieses Teil nicht. Vor allem die BASF vom Baujahr 1980-90 (z.B. CR-S II, CR-E II) konnte ich mit dem GX-67 nicht verwenden. In einigen anderen Decks, z.B. 2 Autoradios, machten die BASF auch ständig Probleme (im GX-75II jedoch nicht). Andere Kassetten wie z.B. die Maxell XL II oder TDK SA liefen problemlos.

Gruß
Michael
JonasH
Stammgast
#5 erstellt: 20. Mai 2008, 13:30
Hallo,
soche Probleme mit den BASF-Cassetten sind mir auch bekannt. Wahrscheinlich ist dann bei dem fraglichen Akai-Recorder der Sensor nicht defekt, sondern etwas überempfindlich.
garlock
Stammgast
#6 erstellt: 03. Jun 2008, 19:32
Zu 99,9% ist es kein Elektronik Problem sondern das Fett der beiden Andruckrpollen Arme ist verharzt dann blockiert die Mechanik und schaltet nach kurzer zeit ab, einfach mal die beiden Arme bewegen sind sie schwergängig dann muss die Mechanik zerlegt und gereinigt werden danach muss der Bandlauf neu einjustiert werden das ist nix für laien !

mfg
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
AKAI GX-M959W lohnt sich eine Reparatur?
Balou7054 am 13.11.2008  –  Letzte Antwort am 26.03.2009  –  2 Beiträge
Hilfe zu Akai GX-620
kaba am 09.08.2004  –  Letzte Antwort am 11.08.2004  –  3 Beiträge
Akai GX-6 rechter Kanal defekt.
troll032000 am 04.02.2008  –  Letzte Antwort am 05.02.2008  –  5 Beiträge
Akai GX 210 D - Tonkopf
Torsten4 am 15.03.2010  –  Letzte Antwort am 16.03.2010  –  4 Beiträge
Akai GX 75, Bias nicht Kalibrierbar
Saxler am 21.05.2011  –  Letzte Antwort am 10.06.2013  –  25 Beiträge
Dringend Hilfe für AKAI GX-75 Tapedeck gesucht!
Tinobee am 20.11.2005  –  Letzte Antwort am 19.03.2007  –  22 Beiträge
AKAI Tapedeck Totgestanden?
mike_bols am 07.02.2010  –  Letzte Antwort am 10.02.2010  –  7 Beiträge
akai gx-52 bedienungsanleitung
Denonfreaker am 28.10.2003  –  Letzte Antwort am 30.10.2003  –  7 Beiträge
akai gx 75
narkose am 11.11.2003  –  Letzte Antwort am 28.11.2005  –  4 Beiträge
AKAI GX Tonbandmaschinen
dietmar18 am 24.04.2004  –  Letzte Antwort am 14.02.2008  –  34 Beiträge
Foren Archiv
2008

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Analogtechnik/Plattenspieler Widget schließen

  • Yamaha
  • Canton
  • Magnat
  • Klipsch
  • Dali
  • Denon
  • Marantz
  • Heco
  • Rotel

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.134 ( Heute: 11 )
  • Neuestes MitgliedDeja-Vu81
  • Gesamtzahl an Themen1.345.353
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.663.749