Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


AT 95 E am Thorens TD 280 MkII

+A -A
Autor
Beitrag
tomfritz
Hat sich gelöscht
#1 erstellt: 10. Jan 2009, 10:56
Ich habe an meinem Thorens TD 280 MkII das AT 95 E von AudioTechnica verbaut. Welche Auflagekraft und welche Antiskating-Einstellung sind denn bei dieser Kombination ideal bzw. was wird empfohlen?

Ich habe gestern mal mit einer DMM-Platte von Teldec (Karat-Blauer Planet) verschiedene Einstellungen getestet. Momentan steht der Tonarm bei 1,9 und Antiskating bei 2,3. Stelle ich weniger Auflagekraft ein, dann kommen die S- und Z-Laute nicht mehr sauber und wirken verzerrt, stelle ich eine hohe Auflagekraft ein, dann wirkt die Wiedergabe verwaschen.

Kann denn das sein oder bilde ich mir da eher was ein?
hangman
Hat sich gelöscht
#2 erstellt: 10. Jan 2009, 11:08
ich hatte vor jahren auch mal das AT 95 E probiert.
es sollte mein ortofon MC 30 ersetzen, welches ausgenudelt war.
allerdings am TD 320 MK 2.
empfohlen bekommen als absoluter preis- und geheim-tip...

naja, was soll ich sagen: mir gings im prinzip wie dir: scharfe s-laute, klirrende becken, kaum baß...!

seit dem liegt das teil bei mir in nem schächtelchen. da macht sich`s ganz gut...!

ich für meinen teil bin geheilt von tonabnehmer-schnäppchen!
Hörbert
Moderator
#3 erstellt: 10. Jan 2009, 11:12
Hallo!

Normalerweise sollte sich bei dem System ein "Waschzettel" mit den notwendigsten Daten (Korpusgewicht, Schliff, Auzsgangsspannung, Auflagekraft, Compliance, Befestigungsnorm) befinden. Offenbar hast du allerdings ein OEM-System erworben bei dem diese Daten nicht mitgeliefert werden.

Nun gut, hier bekommst du sie : http://www.phonophono.de/YA10013_3.php3?Kennung=

Mit deinen 1,9 Gramm liegst bist du im übrigen recht gut inerhalb der Herstellerempehlung, ich würde es so lassen.

MFG Günther
pet2
Inventar
#4 erstellt: 10. Jan 2009, 15:14
Hallo,

in der Cartridge DB werden sogar 1.5-2.5gm angegeben.
Das deckt sich auch mit meinen Erfahrungen.
Ich habe bei diversen AT 95E die besten Resultate bei 2,2 erzielt.
Natürlich nur im Rahmen des für ein AT 95E überhaupt möglichen .

Gruß

pet
silberfux
Inventar
#5 erstellt: 10. Jan 2009, 16:41
Hallo Hangman,

mit Verlaub: Es war doch schon angesichts des Preisunterschieds absehbar, dass AT95 ein MC30 auch nicht annähernd ersetzen kann. Das AT 95 ist ein absolutes Einstiegsmodell. Ich fand allerdings, dass es bei genauer Justierung weder zischt noch zu wenig Bass bringt.

Gruß von Silberfux
hangman
Hat sich gelöscht
#6 erstellt: 10. Jan 2009, 17:09

mit Verlaub: Es war doch schon angesichts des Preisunterschieds absehbar, dass AT95 ein MC30 auch nicht annähernd ersetzen kann.


ich weiß!

die wortwahl mit dem "ersetzen" war etwas unglücklich...

aber weil ein neuer (wollte wieder nen MC30) TA zum damaligen zeitpunkt nicht verfügbar war, sollte es so ne art "übergangslösung" werden bis ich was passendes finde...!

hatte dann ne zeitlang das MC15 super 2, und seit einigen jahren jetzt das LYS...
ist auch kein MC30, aber ich kann damit leben...
tomfritz
Hat sich gelöscht
#7 erstellt: 11. Jan 2009, 13:28
Ich habe leztens eine neue Orginal-Austauschnadel montiert und zum Thema "scharfe s-laute, klirrende becken" kann ich sagen, daß da die alte Nadel besser geklungen hat. Bass ist ausreichend vorhanden. Kann es sein, daß die neue Nadel qualitativ schlechter ist, obwohl sie von AudioTechnica ist?
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Thorens TD 280 MkII - KAUFEN ?
Nica1990 am 18.06.2013  –  Letzte Antwort am 11.07.2013  –  13 Beiträge
Thorens TD 280 MKII Netzteil
bizkid3 am 03.09.2015  –  Letzte Antwort am 10.09.2015  –  8 Beiträge
Welchen TA für Thorens TD 295 MKII?
ronyboy14 am 08.03.2006  –  Letzte Antwort am 13.03.2006  –  23 Beiträge
Thorens TT 280 mkII
Day_vid am 04.06.2013  –  Letzte Antwort am 06.06.2013  –  9 Beiträge
Dual 504 vs. Thorens TD 280 MKII
Stiegl-Killer am 22.01.2006  –  Letzte Antwort am 14.09.2006  –  83 Beiträge
Thorens TD 280 MkII brummt - was tun?
christidal am 28.12.2006  –  Letzte Antwort am 10.01.2007  –  15 Beiträge
Brummen in Thorens TD 280 MKII
Stiegl-Killer am 06.11.2008  –  Letzte Antwort am 06.11.2008  –  5 Beiträge
Thorens TD 280 mkII neue Nadel ?
Day_vid am 25.06.2011  –  Letzte Antwort am 26.06.2011  –  6 Beiträge
Neues Phonokabel an Thorens TD 280 MKII?
Nanuq am 25.03.2012  –  Letzte Antwort am 04.04.2012  –  28 Beiträge
THORENS TD 280 MkII - Netzteil fehlt
Stan_Libuda am 21.03.2015  –  Letzte Antwort am 29.03.2015  –  13 Beiträge
Foren Archiv
2009

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Thorens
  • Philips

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.828 ( Heute: 178 )
  • Neuestes Mitgliedchris855
  • Gesamtzahl an Themen1.344.973
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.657.832