Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Schwabbelfüße gesucht

+A -A
Autor
Beitrag
tiefton
Inventar
#1 erstellt: 10. Jan 2009, 11:57
Hallo miteinander,

ich habe hier einen Sony TT-1 stehen, leider ohne Füße.
Direkttriebler ohne Subchassis.
Daher bin ich auf der Suche nach Schwabbelfüßen, die ein mindestmaß an Entkopplung ermöglichen.
Die Motorachse steht aus dem Boden etwas hervor (ca. 1,5cm) deshalb müssten die auch eine mindesthöhe haben.
Am besten zum kleben/schrauben - stecken geht nicht, da die Hartfaserplatte am Boden nicht wirklich stabil ist.

Bevor ich ihn richtig "pimpe" oder verkaufe (eher...), würde ich es gerne mit Füßen probieren.

Frage: hat jemand von Euch solche Füße?
Wisst ihr wo man die bekommen kann?
Habt ihr eine andere Idee?

dank euch schonmal,
Thomas

http://kingkesy.ki.o...oads/2008/09/tt1.jpg
wastelqastel
Inventar
#2 erstellt: 10. Jan 2009, 12:20
Hallo schau mal nach Audio Technica AT-605
In der Bucht aber und zu für ca 60Euro zusehen!
Sind so ziemlich das beste
Grüße Peter
tiefton
Inventar
#3 erstellt: 10. Jan 2009, 12:22
Schick, danke!
Ich tippe mal, die sind für einen 20€ dreher ein wenig Oversized, aber trotzdem Danke.
Ich geh mal gucken...
wastelqastel
Inventar
#4 erstellt: 10. Jan 2009, 12:33

Ich tippe mal, die sind für einen 20€ dreher ein wenig Oversized

UPS da haste wohl Recht habe ich überlesen
doppelkopf0_1
Stammgast
#5 erstellt: 10. Jan 2009, 13:51
Tach.

Hast du mal an halbe Flummies gedacht? Kostet fast nix.
stefansb
Inventar
#6 erstellt: 10. Jan 2009, 15:42
Hi,
schau mal hier bei http://www.intertech...=4833&kat=Home+Audio unter jupiter/1/4 füsse.
vier stück für 50,60 euro.

gruss stefan
tiefton
Inventar
#7 erstellt: 10. Jan 2009, 18:42

doppelkopf0_1 schrieb:
Tach.

Hast du mal an halbe Flummies gedacht? Kostet fast nix.



Hab ich, aber die Füße müssten in sich schwabbeln - da sind Flummis zu hart.

Die Jupiters hab bich schonmal an Boxen verbaut - die sind auch eigentlich eine Direktverbindung durch den Spike.

Mehr Schwabbel braucht der TT1 - und das Land auch...
timmaeh
Stammgast
#8 erstellt: 10. Jan 2009, 18:52
Stichwort, Sorbothane @ Ebay. Könnte allerdings Probleme mit der Höhe geben.

Gruß
tiefton
Inventar
#9 erstellt: 10. Jan 2009, 19:12
Super, vielen Dank - ich hab mal ein Set geordert, das mit der Höhe müsste sich durch ein paar bauliche Maßnahmen einregeln lassen.
Bärlina
Hat sich gelöscht
#10 erstellt: 10. Jan 2009, 23:54
Als Hundespielzeug gibbet weiche, gelbe Knautschbälle in den Filialen von Fressnapf und Futterkiste oder ähnlichem.

Habe 4 Knautschies erfolgreich für meine Boggzen getestet.

Kann ooch 4 höhenverstellbare, gummigedämpfte Füße anbieting, doch " zur Strafe " mußte mir noch 500gr Tieftonspulen oder ähnliches abkoofen !

MfG,
Erik
rkb
Stammgast
#11 erstellt: 11. Jan 2009, 11:34
Unschlagbar im Preis-/Leistungsverhältnis
Hab die Teile bei einem Thorens TD 145 getestet.
Voll zufrieden.

http://cgi.ebay.de/S...QQrdZ1QQcmdZViewItem

Verkleben kann man die mit Sekundenkleber.
tiefton
Inventar
#12 erstellt: 11. Jan 2009, 12:59

rkb schrieb:
Unschlagbar im Preis-/Leistungsverhältnis
Hab die Teile bei einem Thorens TD 145 getestet.
Voll zufrieden.

http://cgi.ebay.de/S...QQrdZ1QQcmdZViewItem

Verkleben kann man die mit Sekundenkleber.



Die hab ich bestellt - mal sehen ob sie passen.
Danke an alle

PS: Die Idee mit den Bällen für Hund und Katz ist prima!
rkb
Stammgast
#13 erstellt: 11. Jan 2009, 19:07

tiefton schrieb:

rkb schrieb:
Unschlagbar im Preis-/Leistungsverhältnis
Hab die Teile bei einem Thorens TD 145 getestet.
Voll zufrieden.

http://cgi.ebay.de/S...QQrdZ1QQcmdZViewItem

Verkleben kann man die mit Sekundenkleber.



Die hab ich bestellt - mal sehen ob sie passen.
Danke an alle

PS: Die Idee mit den Bällen für Hund und Katz ist prima!


Hallo,
teile doch deine Erfahrung mit, wenn du Sie ausprobiert hast.
Mir waren highend Absorber immer zu teuer.
100 Euro oder mehr nur für Gerätefüße ist nicht so mein Ding

Mich wundert nur, dass es so wenig Anbieter für einfache Sorbothane Absorber gibt.
...

Als nächstes sind nun meine Boxen dran.
Hab nun meine Sorbothane-Platte für 225 bis zu 450 kg Belastung bekommen.
Nur noch entsprechend zuschneiden und dann sehen, ob sie meiner Spitzenlautstärke gewachsen sind.

Gruß Jürgen
tiefton
Inventar
#14 erstellt: 11. Jan 2009, 19:16
für Boxen kann ich Dir Waschmaschinen Unterlagen aus dem baumrakt empfehlen.
Oder Spikes - günstig und gut:
http://www.intertech...etail=4971&suchwort=
timmaeh
Stammgast
#15 erstellt: 12. Jan 2009, 00:38
Also ich fand die Teile schon immer gut für Gerätebasen jedoch bei LS ziehe ich aus optischen Gründen doch lieber Spikes vor.

Finde es aber toll das meine Empfehlung anklang gefunden hat, also bitte berichten.

Gruß
Tim
Ludger
Inventar
#16 erstellt: 12. Jan 2009, 13:01
Hallo,
alternativ wären auch Squash-Bälle möglich, und zwar die weichsten.
Gruß
Ludger
Bärlina
Hat sich gelöscht
#17 erstellt: 12. Jan 2009, 17:24
Habe Warnung vergessen:

Das Eigengewicht eines Gerätes ist natürlich in den meisten Fällen nicht so gleichmäßig verteilt, daß der Zentralpunkt in der Mitte der Bodenplatte oder der Zarge liegt.

Ergo steht u. U. das Gerät später schief, weil die Dämpfer unterschiedlich belastet = eingedrückt werden !

Bei den Fräsen sieht man es schnell wegen dem schweren Bereich des Motors mit / ohne Netztrafo , je nach Konstruktion . Eine theoretische Idee meinerseits ging leider somit voll in die Hose, aber nicht allzusehr in Portemonnaie.

Ähnliches kann auch bei anderen Objekten wie zum Bleistift Boxen passieren, da ja die Chassis an der Front dem Schwerkraftgesetz folgen und theoretisch furchtbar gerne die Gesamtkonstruktion zum "Vorneüberkippen" animieren wollen.

Viel Erfolg allerseits !

MfG,
Erik

PS: Squashbälle packt der Designerphreak in verchromte Eierbecher !
rkb
Stammgast
#18 erstellt: 13. Jan 2009, 21:34
Spikes sind bei meinem Boxen wegen des Gewichts und den räumlichen Bedingungen nicht möglich. Werden auch hin und wieder verschoben um den Bass zu regulieren.
Auch die anderen Empfehlungen bringen wenig.
Sind zwar nur 20 cm Breitbänder mit 30 Watt sinus, aber bei einem Wirkungsgrad von ca 100 dB entwickeln die einen enormen sound (2,7 m gefaltetes Horn).
Und ich betreibe schon mal die Boxen im Grenzbereich und das bei nicht gerade optimalen Aufstellungsbedingungen.

Das einzige, was wirklich was gebracht hat war, als ich sie auf 6 cm dicke marmorplatten gestellt habe.
Ich bin ziemlich optimistisch, dass sich mit Sorbothane noch eine effiziente Verbesserung erzielen lässt.

Mal sehen, vielleicht komme ich schon am Wochenende dazu es auszutesten.
tiefton
Inventar
#19 erstellt: 21. Jan 2009, 22:08
Hallo Zusammen,

kurze Rückmeldung über die Sorbothane Füße von ebay:

Eigentlich waren sie zu niedrig, ich habe sie dann auf diesehier aufgeklebt, nur wegen der Höhe und es sieht gut aus und klingt gut.

allerdings können Sorbothane Füße die Schwabbelfüße gegen richtigen trittschall nicht ersetzen, dazu sind die zu klein.
Aber für Geräte mit "normalen" Füßen sicherlich ein upgrade

ich heb sie jetzt auf und mach an den Sony T1 einfache Füße hin.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Direkttriebler
miclue54 am 20.10.2005  –  Letzte Antwort am 08.11.2005  –  17 Beiträge
Welcher (Hanpin) Direkttriebler zum Musikhören?
Webdiver am 07.10.2015  –  Letzte Antwort am 25.01.2016  –  20 Beiträge
Welche Füße unter die Schieferplatte unterm Plattenspieler?
w-o-d-i am 30.10.2011  –  Letzte Antwort am 13.07.2013  –  38 Beiträge
Dual 1235 Motorachse
fexe18l am 07.03.2016  –  Letzte Antwort am 07.03.2016  –  2 Beiträge
Magnetische Schrauben am Tonabnehmer
agrabah am 29.02.2008  –  Letzte Antwort am 01.03.2008  –  7 Beiträge
Ich wüßte gerne was für einen Tonarm ich wirklich habe
Weidenkaetzchen am 26.08.2011  –  Letzte Antwort am 02.09.2011  –  36 Beiträge
TECHNICS Plattenspieler - Schrauben Transportsicherung gesucht!
ich! am 23.06.2011  –  Letzte Antwort am 23.06.2011  –  2 Beiträge
Sony LX-PS 1 ohne Masse - Brummen
Boochie am 25.10.2010  –  Letzte Antwort am 25.10.2010  –  12 Beiträge
Plattenspieler mit oder ohne USB?
dr.ex am 12.12.2007  –  Letzte Antwort am 12.12.2007  –  5 Beiträge
Plattenspieler (am besten mit Digitalisierungsfunktion) 150-250?
gabbba am 31.01.2011  –  Letzte Antwort am 01.02.2011  –  7 Beiträge
Foren Archiv
2009

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Technisat

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.750 ( Heute: 103 )
  • Neuestes Mitgliedaggeloseco
  • Gesamtzahl an Themen1.346.012
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.676.443