Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Riemenwechsel beim Technics SL-3

+A -A
Autor
Beitrag
CarstenO
Inventar
#1 erstellt: 18. Jul 2009, 10:44
Hallo zusammen,

ich besitze den Technics SL-3. Dessen Riemen ist ausgeleiert, was sich auch durch Leiern gehörmäßig bemerkbar macht. Nun meine Frage:

Wie kann ich den Plattenteller (schadlos) abbauen?

Mir würden vor allen Dingen die Erfahrungen derer helfen, die das Gerät kennen und ggf. diese Maßnahme schon ergriffen haben.

Vielen Dank im Voraus für die Beiträge.

Carsten
Hörbert
Moderator
#2 erstellt: 18. Jul 2009, 11:07
Hallo!

Eventuell hilft dir da die BDA weiter, die gäbe es hier: http://www.vinylengine.com/library/technics/sl-3.shtml.

Ich denke mal daß der Plattenerkennungssensor einem einfachen Abziehen nach oben im Wege sein dürfte, -hier ist wohl erstmal Abschrauben der Plattenteller-Einatzes angesagt.

Leider habe ich an Tangentialen Technics nur einen SL DL-5 hier, -das ist ein Servo-Direktangetriebener bei dem keine Veranlassung besteht den Plattenteller abzuheben-.

MFG Günther
CarstenO
Inventar
#3 erstellt: 18. Jul 2009, 11:14

Hörbert schrieb:
Ich denke mal daß der Plattenerkennungssensor einem einfachen Abziehen nach oben im Wege sein dürfte, -hier ist wohl erstmal Abschrauben der Plattenteller-Einatzes angesagt.


Vielen Dank, Günter.

Folgendes habe ich schon versucht:

1.) Plattengrößenerkennungshebel entfernt.
2.) An der Tellerachse, in der Hoffnung einen Verschluss entdeckt zu haben, gedreht.
3.) Schrauben an der Unterseite zwecks evtl. Öffnung des Gehäuse gelöst.
4.) Riemen, ohne unter den Teller zu gelangen, über die Aussparungen im Plattenteller zu ersetzen. (Dadurch liegt der Ersatzriemen jetzt für mich unerreichbar im Gehäuse. Toll.)

Hat alles nichts gebracht. Aber vielleicht findet sich ja noch jemand, der diesen handtaschengroßen Plattendreher besitzt und weiter helfen kann.



Carsten


[Beitrag von CarstenO am 18. Jul 2009, 11:19 bearbeitet]
Hörbert
Moderator
#4 erstellt: 18. Jul 2009, 17:39
Hallo!

Das einzige was mir noch einfällt wäre eigentlich das Service- Manual eines der anderen Riemen-Tangentialen von Technics zu ziehen um zu sehen wie diese Arbeit hier bewältigt wird. In der Regel wird eine einmal gefundene Lösung bei Industrieprodukten immer wieder angewand und nicht für jedes verwande Produkt eine neue eingeführt.

MFG Günther
killnoizer
Inventar
#5 erstellt: 20. Jul 2009, 08:02
normalerweise ist bei Technics der Plattengrößensensor NIE ein Grund den Teller nicht einfach abnehmen zu können , ich hatte schon mehrere mit mechanischer Erkennung sowie einen optischen per Licht + Fotozelle , bei allen ging der Teller einfach nach oben ab .

Eben habe ich mir einen ähnlichen SL - Q5 aus meinem Lager angesehen , gleiche Bauform wie der SL-3 , mit mechanischer Plattenerkennung .

der Teller geht auch nicht runter ....

jetzt bin ich ja gespannt , irgendwo gab es dieses Thema hier aber schon mal , kann mich dunkel erinnern , nur die Lösung fehlt .


Gerrit
directdrive
Inventar
#6 erstellt: 20. Jul 2009, 10:52
Moin,

SL-3-Riemen-Ersetzen hatte ich schon 'mal, kann mich aber nicht mehr genau erinnern... in jedem Fall muß der Single-Adapter 'runter, dabei Vorsicht wahren, sonst bricht er... Darunter liegt die Lösung, Klemme oder Schraube hab' ich vergessen...

Grüße, Brent
killnoizer
Inventar
#7 erstellt: 21. Jul 2009, 04:52
Hab grad alle auf Vynilengine verfügbaren Manuals ähnlicher Technics Geräte durchforstet , es gab nur beim Spitzenmodell SL 10 die Variante das der Singlepuck gegen den Uhrzeigersinn gedreht werden muss , darunter kommt dann eine Mutter und 2 schrauben zum Vorschein .

Das funktioniert bei meinem SL - Q5 aber auch nicht !!

Teller bombenfest !




Gerrit
PietS
Stammgast
#8 erstellt: 21. Jul 2009, 16:59
Moin Moin

Hallo Carsten,

„jonnymeier“ schreibt:

Hallo
Remove the mat and look at the plastic centre adapter on the platter. there are two littel retaining lugs on plastic strips holding it down. these can be eased inwards with two fine screwdrivers, for example. When you do this to both simultaneousely the adapter will be released. you will now see the spring and a metal retaining clip. remove them both, lift the platter gently, push the spindle downwards and the platter can be taken off.
I hope, this helps.
Best regards

Quelle: http://www.hifi-foru...=5370&hl=&postID=2#2

„bommelmann“ schreibt:
… Den Teller hab ich schon runterbekommen…
Quelle: http://www.hifi-foru...nics+sl-3&postID=2#2

Gruß
Piet S.
killnoizer
Inventar
#9 erstellt: 21. Jul 2009, 18:33
... thanx !

habe zwar nach dieser engl. Anleitung auch den single puck entfernt , darunter war aber wirklich nichts hilfreiches zu finden ...

Aber der Teller ging nur durch pure Kraft schliesslich doch runter - ( SL - Q5 ) -
CarstenO
Inventar
#10 erstellt: 25. Jul 2009, 11:53
Hallo,

bis hierher schon einmal vielen Dank für die Tipps.

Carsten
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Riemenwechsel bei Technics SL-BD3
Doc_Walter am 30.10.2006  –  Letzte Antwort am 11.02.2014  –  3 Beiträge
Scharnier wechseln beim technics SL BD 3
natscho69 am 10.06.2016  –  Letzte Antwort am 11.06.2016  –  4 Beiträge
Technics sl-dd20
beamish am 24.05.2009  –  Letzte Antwort am 01.06.2009  –  3 Beiträge
Technics SL-Q 3
Volker47 am 01.11.2010  –  Letzte Antwort am 04.11.2010  –  17 Beiträge
Geschwindigkeitsprobleme beim SL-BD3D
Crop69 am 13.01.2005  –  Letzte Antwort am 14.01.2005  –  2 Beiträge
Einstellungen beim Technics SL-DD33
medi22 am 09.02.2008  –  Letzte Antwort am 09.02.2008  –  3 Beiträge
Tonarmbeweglichkeit beim Technics SL-QD33
Marzipani am 06.02.2016  –  Letzte Antwort am 23.03.2016  –  17 Beiträge
Technics SL-Q3: Tonarmwechsel möglich - Reparaturhilfe
jennygirl899 am 14.03.2009  –  Letzte Antwort am 16.03.2009  –  12 Beiträge
Technics SL 3310 läuft nicht richtig
gruemeli am 14.12.2014  –  Letzte Antwort am 14.12.2014  –  2 Beiträge
Liftrep. Technics SL 1400 MK II
Holz24 am 06.05.2015  –  Letzte Antwort am 15.06.2016  –  90 Beiträge
Foren Archiv
2009

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Analogtechnik/Plattenspieler Widget schließen

  • Yamaha
  • Canton
  • Magnat
  • Klipsch
  • Dali
  • Denon
  • Marantz
  • Heco
  • Rotel

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.134 ( Heute: 75 )
  • Neuestes Mitgliedbildschoen2011
  • Gesamtzahl an Themen1.345.272
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.662.271