Technics SL BD 3

+A -A
Autor
Beitrag
Wusan
Stammgast
#1 erstellt: 09. Mrz 2017, 21:19
Guten Abend zusammen,

ich bräuchte mal wieder eure Hilfe.

Ich würde an einen Technics SL BD 3 für 20 Euro ran kommen. Riemen sei defekt, Rest weiß der Verkäufer nicht. Aussehen tut er noch gut.

Würdet ihr den für 20 Euro kaufen?

Ausserdem habe ich gesehen das dieser ein TA hat den ich bis heute noch nicht kannte, ein T4P System, habe mal geschaut, ein Shure M92 würde um die 60-70 Euro kosten + Riemen 10 Euro, vorausgesetzt der Rest geht.

Ich habe momentan nur einen Dual 510 und einen Dual 1214 und dachte so ein günstiger Technics Vollautomat wäre vielleicht mal eine nette Idee.

Des Weiteren noch eine blöde Frage, ist es absolut unmöglich ein anderes System an dem Arm zu bauen? So wie ein Shure M44-7 das hätte ich noch hier aber ich denke mal eher nicht, fragen kostet ja aber nichts!

Schon mal danke im Voraus für eure Hilfe!

Grüße Timo
Wuhduh
Gesperrt
#2 erstellt: 09. Mrz 2017, 21:38
Nabend, Timo !

Niemand weiß, ob außer dem Riemen nicht noch mehr kaputt ist = Kauf auf Risiko. Manchmal schwächeln mit der Zeit diese einfach konstruierten Motoren.

Zur blöden Frage: Ja, nur T4P. Es reicht bestimmt auch ein neues AT3472 oder AT311EP mit elliptischer Nadel. Wird munterer als ein Shure klingen.

Wenn der Dual ok ist, dann ließe sich auch dieser mit einem neuen System - auch budgetabhängig - aufwerten.

MfG,
Erik
CarstenO
Hat sich gelöscht
#3 erstellt: 09. Mrz 2017, 22:07

Wusan (Beitrag #1) schrieb:
... Technics SL BD 3 für 20 Euro ...Riemen sei defekt ... Würdet ihr den für 20 Euro kaufen?


Ja.


Wusan (Beitrag #1) schrieb:
Ausserdem habe ich gesehen das dieser ein TA hat den ich bis heute noch nicht kannte, ein T4P System, habe mal geschaut, ein Shure M92 würde um die 60-70 Euro kosten ...


Du könntest auch für 25 EUR zum Technics-Tonabnehmer bei Thakker eine Jico-Nadel mit einfachem elliptischem Schliff kaufen.


Wusan (Beitrag #1) schrieb:
Des Weiteren noch eine blöde Frage, ist es absolut unmöglich ein anderes System an dem Arm zu bauen?


Für den ersten Teil, ähm, ja, ich halte es für eine blöde Frage. (Hast ja selbst festgestellt, dass es ein T4P-System ist.) Auch zum zweiten Teil ein "ja", es ist absolut unmöglich.


Wusan (Beitrag #1) schrieb:
fragen kostet ja aber nichts!


Zum Glück sind hier selbst die Antworten kostenlos.


Wuhduh (Beitrag #2) schrieb:
Niemand weiß, ob außer dem Riemen nicht noch mehr kaputt ist = Kauf auf Risiko.


Ja.


Wuhduh (Beitrag #2) schrieb:
Manchmal schwächeln mit der Zeit diese einfach konstruierten Motoren.


Jein. Bei den Typen mit dem Aufdruck "FG Servo" noch nicht erlebt, bei SL-B 303 an 2 von 3 Exemplaren.


[Beitrag von CarstenO am 09. Mrz 2017, 22:08 bearbeitet]
Wusan
Stammgast
#4 erstellt: 09. Mrz 2017, 22:12
Klasse vielen Dank euch zwei!

Ich werde morgen beim Verkäufer vorbei gehen und ihn mir anschauen, wenn Motor noch läuft werde ich Ihn mal mitnehmen.
Könntest du mir vielleicht einen Link schicken für die Jico-Nadel irgendwie finde ich da nicht das richtige.
Oder ich nehme gleich das AT311EP scheint ja auch nicht so übel zu sein!

Nochmal vielen dank, hat mir sehr geholfen.

Ich werde berichten wie es gelaufen ist

Euch noch ein schönen Abend, Grüße Timo

Ach so, und schade das meine blöde Frage richtig war


[Beitrag von Wusan am 09. Mrz 2017, 22:13 bearbeitet]
Wusan
Stammgast
#5 erstellt: 09. Mrz 2017, 22:14

Wuhduh (Beitrag #2) schrieb:


Wenn der Dual ok ist, dann ließe sich auch dieser mit einem neuen System - auch budgetabhängig - aufwerten.




Sry vergessen, der Dual hat schon ein neues System bekommen! Aber Danke Shure M44-7 siehe Profilbild

Shure M44-7


[Beitrag von Wusan am 09. Mrz 2017, 22:16 bearbeitet]
ad-mh
Inventar
#6 erstellt: 09. Mrz 2017, 23:46
Das Stichwort Motor läuft...
ist der richtige Weg. Einen BD hatte ich auch schonmal preiswert gekauft.
Annonce: Riemen defekt. Tatsächlich waren es Riemen und Motor.
Die Motoren sind offenbar gern mal defekt. Im Netz findet man viele Beiträge dazu.

Den Spieler habe ich als Teilesatz mit unbeschädigter Haube angeboten. Der Käufer wollte nur die Haube.
Wusan
Stammgast
#7 erstellt: 10. Mrz 2017, 08:12

ad-mh (Beitrag #6) schrieb:
Das Stichwort Motor läuft...
ist der richtige Weg. Einen BD hatte ich auch schonmal preiswert gekauft.
Annonce: Riemen defekt. Tatsächlich waren es Riemen und Motor.
Die Motoren sind offenbar gern mal defekt. Im Netz findet man viele Beiträge dazu.

Den Spieler habe ich als Teilesatz mit unbeschädigter Haube angeboten. Der Käufer wollte nur die Haube.


OK vielen Dank für den Tipp, werde ich auf jeden Fall berücksichtigen. Um 9 schau ich ihn mir an, mal sehen was mich erwartet

Grüße Timo
Wusan
Stammgast
#8 erstellt: 10. Mrz 2017, 22:46
Schönen guten Abend miteinander,

also der Technics ist meins 20 Euro, Motor läuft sehr gut, habe den Riemen meines Dual 510 mal ran gemacht und läuft sehr gut. An die Anlage habe ich ihn noch nicht angeschlossen. Kommt aber am Sonntag. Neuer Riemen ist bestellt. 10 Euro bei Williamthakker, kommt morgen.

Haube geht auch noch, klar Kratzer sind drauf aber ganz ok. Der Spieler selber hat keine Beschädigungen.

Eine blöde Frage habe ich jetzt noch (ohne in die Bedienungsanleitung zu schauen)

Habe ich das richtig verstanden das man an diesem Player nichts einstellen muss? Es gibt nämlich nichts sichtbares zum einstellen?!

Wenn jemand Erfahrungen mit dem System (Technics P30S) hat und mir sagen könnte ob ich lieber einen neue Nadel (30 Euro) oder doch lieber das AT311EP (38 Euro) bzw. das Shure M92E (60 Euro) kaufen sollte wäre ich sehr danke bar.

Bilder anbei, Meinungen erwünscht aber ich denke für 20 Euro ist es ok!?

Euch einen schönen Abend!

Grüße Timo

20170310_20313020170310_20313820170310_20314620170310_20315620170310_20320620170310_203250
Texter
Hat sich gelöscht
#9 erstellt: 10. Mrz 2017, 23:49
Ist zwar viel Plastik und ein Windstoß fegt ihn weg, aber trotzdem sehr präzise und der Klang sehr gut. Es gibt genug und gute T4P Nadeln, für einen fairen Preis link. Die Auflagekraft ist bei dem Gerät fest eingestellt. Die T4P Abnehmer sind darauf zugeschnitten. 20€ war ein Schnäppchen !
ad-mh
Inventar
#10 erstellt: 11. Mrz 2017, 01:50
Absolut. Dem Käufer meines Spielers war nur die Haube 40 EUR wert.
Nun eine möglichst gute Nadel dazu und man wird lange Spaß haben.

Du musst extrem vorsichtig mit den Haubenwinkeln sein. Soweit Du die Haube zu weit aufmachst, bilden sich Risse und irgenwann bricht es.
Das Material wird halt nicht jünger.


[Beitrag von ad-mh am 11. Mrz 2017, 01:52 bearbeitet]
Wusan
Stammgast
#11 erstellt: 11. Mrz 2017, 08:12

Texter (Beitrag #9) schrieb:
Es gibt genug und gute T4P Nadeln, für einen fairen Preis link.


Hey vielen Dank für den Link, weißt du zufällig ob das AudioTechnica besser oder schlechter als das Shure M92E ist?


ad-mh (Beitrag #10) schrieb:
Du musst extrem vorsichtig mit den Haubenwinkeln sein. Soweit Du die Haube zu weit aufmachst, bilden sich Risse und irgenwann bricht es.


Danke für die Antwort und den Tipp, muss ich mir, wenn es hell ist gleich mal anschauen ob da schon Risse sind! Danke

Grüße Timo
akem
Inventar
#12 erstellt: 11. Mrz 2017, 10:27

Wusan (Beitrag #8) schrieb:

Habe ich das richtig verstanden das man an diesem Player nichts einstellen muss? Es gibt nämlich nichts sichtbares zum einstellen?!

Ja, da ist nichts einzustellen. Das war das Schöne bei den T4P-Tonarmen, da war alles genormt. Plug and play.

Gruß
Andreas
Texter
Hat sich gelöscht
#13 erstellt: 11. Mrz 2017, 16:40

weißt du zufällig ob das AudioTechnica besser oder schlechter als das Shure M92E ist?


Das weiß ich nicht. Solltest Du es günstig bekommen, kannst Du es ja mal probieren.
lini
Inventar
#14 erstellt: 11. Mrz 2017, 17:16
Timo: Ich riete zumindest zur elliptischen Ersatznadel fürs EPC-P30 - es gäb aber auch noch bessere Ersatznadel-Varianten (nur stellt sich da halt die Frage, wieviel man für einen günstig erstandenen SL-BD3 investieren will...). Sowohl das AT92E(CD)/AT311EP (ist eigentlich dasselbe Ding, nur in unterschiedlicher Verpackung...) als auch das M92E wären von ihren Nadeln her auch nicht besser und vom Body her sogar eher etwas schlechter.

Sonstige Randbemerkungen: Ein geschickter Bastler könnte den Arm eventuell schon umstricken, sodass mir "völlig unmöglich" etwas übertrieben erschiene. Aber das wäre halt schon mit einigem Aufwand verbunden - und den würde sich wohl im Normalfall kein vernünftiger Mensch antun.

Und die fehlenden Einstellmöglichkeiten bei den jüngeren und kleineren T4P-Technicsen stellen natürlich schon einen gewissen Nachteil für den Betrieb mit hochwertigeren Systemen/Nadeln dar. Und tatsächlich bot die erste T4P-Spieler-Generation mit Radialarm auch noch einstellbares Auflagegewicht und Antiskating. Später gab's beides dann nur noch beim SL-QX200/300 und den paar "größeren" Modellen wie etwa der T4P-Variante des SL-M1. Bei den "kleineren" Radialarm-Spielern entfiel hingegen zuerst die Antiskating- und mit der Zeit auch immer mehr die Auflagegewichtsfeineinstellung - wobei sich letzteres auch über die "kleineren" T4P-Tangentialspieler sagen lässt. Allerdings: Wenn Du mal einen Blick von hinten ins Gegengewicht wirfst, sollte sich da mittig ein Schräubchen finden, das weiterhin ein Auflagegewichtsfeineinstellung ermöglichen sollte - nur das bequem zu betätigende Daumenschräubchen und eine entsprechende Skala dazu gibt's halt nicht mehr...

Grüße aus München!

Manfred / lini
Wusan
Stammgast
#15 erstellt: 12. Mrz 2017, 21:45

lini (Beitrag #14) schrieb:
Timo: Ich riete zumindest zur elliptischen Ersatznadel fürs EPC-P30 - es gäb aber auch noch bessere Ersatznadel-Varianten (nur stellt sich da halt die Frage, wieviel man für einen günstig erstandenen SL-BD3 investieren will...). Sowohl das AT92E(CD)/AT311EP (ist eigentlich dasselbe Ding, nur in unterschiedlicher Verpackung...) als auch das M92E wären von ihren Nadeln her auch nicht besser und vom Body her sogar eher etwas schlechter.


Hallo Manfred, vielen Dank für deine ausführliche Antwort. Ich habe mich nun entschieden deinem Rat zu folgen und habe eine Ersatznadel für das EPC-P30 bestellt da ich diesen Spieler eh nur als Zweitgerät benutzten möchten denke ich das dies die richtige Entscheidung war.

Das Thema anderes System anbauen lasse ich lieber mal sein Mit dem neuen Riemen läuft er ganz gut aber man merkt schon den Unterschied zu meinem Dual, vielleicht liegt es an der alten Nadel, das weiß ich nicht aber ein Spieler wo ich alles einstellen kann ist mir irgendwie lieber, ich traue der ganzen Geschichte irgendwie nicht wenn man es selber macht weiß man eben was man hat

Ich sag euch allen nochmals danke und wünsche euch einen schönen Sonntagabend!

Grüße Timo
Dan_Seweri
Inventar
#16 erstellt: 12. Mrz 2017, 21:59
Kleiner Tipp, wenn Du Dich für eine neue Nadel für das vorhandene System entscheiden solltest: Das kleine Metallplättchen im Nadeleinschub mit dem "T4P - P30S"-Aufdruck musst Du unbedingt von der alten in die neue Nadel verpflanzen. Es wiegt 0,5 Gramm - und um genau dieses Gewicht wäre die Auflagekraft zu gering, wenn Du einfach eine neue Nadel bei Thakker bestellst und diese ohne das Metallplättchen einsteckst.
Wusan
Stammgast
#17 erstellt: 13. Mrz 2017, 08:39

Dan_Seweri (Beitrag #16) schrieb:
Kleiner Tipp, wenn Du Dich für eine neue Nadel für das vorhandene System entscheiden solltest: Das kleine Metallplättchen im Nadeleinschub mit dem "T4P - P30S"-Aufdruck musst Du unbedingt von der alten in die neue Nadel verpflanzen. Es wiegt 0,5 Gramm - und um genau dieses Gewicht wäre die Auflagekraft zu gering, wenn Du einfach eine neue Nadel bei Thakker bestellst und diese ohne das Metallplättchen einsteckst.



Danke für den Tipp das es noch vom Gewicht was ausmacht hätte ich jetzt nicht gedacht. Vielen Dank dafür!


[Beitrag von Wusan am 13. Mrz 2017, 08:40 bearbeitet]
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Einstiegsmodell Technics SL-BD 3 "hörbar" machen
mehrfachstecker am 26.07.2011  –  Letzte Antwort am 18.10.2015  –  37 Beiträge
Scharnier wechseln beim technics SL BD 3
natscho69 am 10.06.2016  –  Letzte Antwort am 11.06.2016  –  4 Beiträge
Technics SL-BD 20 aufrüsten?
LouisCyphre123 am 21.05.2008  –  Letzte Antwort am 11.06.2008  –  25 Beiträge
Technics SL BD 21, massekabelfrage
ralle16 am 22.11.2013  –  Letzte Antwort am 24.11.2013  –  11 Beiträge
Plattensp. Technics SL- BD 20D
Beatmusik am 02.03.2015  –  Letzte Antwort am 10.03.2015  –  9 Beiträge
Technics SL-BD 20 AudioTuning
Serotonin. am 10.10.2016  –  Letzte Antwort am 11.12.2016  –  16 Beiträge
Technics SL BD 22 vs SL BD 22D
Hummel123 am 07.09.2015  –  Letzte Antwort am 08.10.2015  –  3 Beiträge
Technics SL-Q 3
Volker47 am 01.11.2010  –  Letzte Antwort am 04.11.2010  –  17 Beiträge
Technics sl-3
sascha26 am 13.10.2017  –  Letzte Antwort am 13.10.2017  –  8 Beiträge
Technics SL-3
Marigon am 14.04.2019  –  Letzte Antwort am 14.04.2019  –  5 Beiträge
Foren Archiv
2017

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder905.455 ( Heute: 7 )
  • Neuestes Mitgliedmannfred56
  • Gesamtzahl an Themen1.510.961
  • Gesamtzahl an Beiträgen20.745.277

Hersteller in diesem Thread Widget schließen