Alternativer Airplay-Audio-Player

+A -A
Autor
Beitrag
bauks
Inventar
#1 erstellt: 16. Jun 2016, 17:57
Hallo,

gibt es eigentlich eine Alternative zum Apple Airport Express zur reinen Audio-Wiedergabe? Die meisten Receiver mit Audioausgang, die ich im Web finde, bergen Probleme bei der Synchronität bei iTunes-Wiedergabe auf mehreren Lautsprechern weil nicht "Airplay-zertifiziert" (habe ich teils auch selber erfahren).
Beim MÜZO COBBLESTONE bin ich mir nicht sicher, HIER wird das Gerät unter anderem Namen angeboten und das offiz. Airplay-Symbol gezeigt. Muss natürlich nicht bedeuten, dass Apple das Teil wirklich "zertifiert" hat...
Plankton
Inventar
#2 erstellt: 18. Jun 2016, 08:25
Da stellt sich mir die Frage warum man sich etwas nicht lizensiertes kaufen sollte?
Das verlinkte Gerät kostet € 54,99, dafür bekommt man auch eine gebrauchte Airport Express Station.
bauks
Inventar
#3 erstellt: 18. Jun 2016, 12:20
Den aktuellen Airport Express hatte ich bereits (zweimal). Aus einem mir nicht nachvollziehbaren Grund schaltet der sich aber nach 1-2 Std. Inaktivität in den StdBy und kann auch nicht mehr per Airplay aufgweckt werden (nur per Strom An/Aus). AppleTV und alle anderen Airplay-Geräte/-Lautsprecher funktionieren hingegen einwandfrei.
Vielleicht liegt's am Router (Vodafone EasyBox 904xdsl) aber so lange alles andere funktioniert, möchte ich den nicht ersetzen.
Plankton
Inventar
#4 erstellt: 18. Jun 2016, 13:39
Dann wäre eventuell ein Aplple TV die Alternative. Nachteil ist, das nur digital ausgeben wird und
wenn im Verstärker kein DAC eingebaut, ein separater benötigt wird.
Nutze ich schon seit Jahren ohne Probleme und es läuft mit dem Rest perfekt synchron.
bauks
Inventar
#5 erstellt: 18. Jun 2016, 13:45
An diese Kombi dachte ich auch bereits (zumal der ATV preiswerter ist) aber gelegentlich (zugegeben sehr selten) muss auch meiner (am AVR) mal "bedient" werden und da ist ein TV unerlässlich. Mein "HiFi-Zimmer" hat aber keinen TV (und soll auch keinen bekommen ). Das könnte sich aber ggf. in Zukunft ändern wenn die Anlage in's Dachgeschoss wandert. Muss ich mal drüber grübeln...


[Beitrag von bauks am 18. Jun 2016, 13:46 bearbeitet]
bauks
Inventar
#6 erstellt: 18. Jun 2016, 15:35
Da fällt mir eine Sache ein... "Baue" ich mir mit einem ext. D/A-Wandler an einem ATV nicht eine zusätzliche Verzögerung mit ein, die iTunes natürlich nicht ausgleichen kann?
Plankton
Inventar
#7 erstellt: 18. Jun 2016, 17:37
Das hängt wohl vom DAC ab. Hier nutze ich den Wandler in einem Antimode 2.0, keine Verzögerung vorhanden.
bauks
Inventar
#8 erstellt: 18. Jun 2016, 17:42
Ich muss zugeben, dass mir "Antimode" nichts sagt.
Kann eines der zahlreichen Amazon-Angebote ab 10-15€ genutzt werden?
Plankton
Inventar
#9 erstellt: 18. Jun 2016, 17:53
Zumindest kann man sie auf Zeitverzögerung prüfen und bei nichtgefallen zurückgeben. Bei Einigen wird schon
in den Bewertungen davon geschrieben.
bauks
Inventar
#10 erstellt: 20. Jun 2016, 10:32
Ich muss zugeben, dass mich die Rezensionen der einfachen D/A-Wandler wenig überzeugen.
Da Amazon direkt den Müzo Cobbelstone bzw. DigiFunk® WLAN Audio Musik Receiver Adapter 3 versendet (und Umtausch daher unkompliziert wäre), probiere ich es mal mit dem. Bisher deutet einiges darauf, dass er AirPlay-zertifiziert ist (oder die Symbole auf der Verpackung sind gefaked). Die Rezensionen sind auffallend gut (bis auf diejenigen, die sich über den fehlenden UK-EU Adapter beschweren).

"Versuch' macht kluch..."
Ich werde berichten.
Einsteiger_
Inventar
#11 erstellt: 26. Jun 2016, 13:30
Hast du schon versucht einen ATV am anderen TV An zu schließen und ein zu stellen und dann zu verwenden,ohne das Gerät auf eine Zeit fürs abschalten ein zu stellen?, den ATV kann man schnell entfernen wenn man das Gerät entfernen möcht zwecks Update usw.
bauks
Inventar
#12 erstellt: 05. Jul 2016, 12:50
Beim ATV klappt das mit dem "Aufwecken" auch wenn er AUS bzw. StBy ist - beim AE seltsamerweise nicht. Dennoch liess sich der ATV (sehr) selten mal nicht direkt für Audio nutzen weil irgendeine Eingabeaufforderung erwartet wurde (halt nur am TV sichtbar). Da ich den nun ohnehin nur noch für Video verwende (seit mein AVR Airplay integriert hat), stört das aber nicht weiter (ich suche aber was für reine Audio-Übertragung an einem anderen Stereo-Analogverstärker).

Zum MÜZO COBBLESTONE:
Die Einrichtung in's WLAN ist Apple-like, sehr einfach, auch das Update. Das direkte Streamen von iOS-Geräten klappt auch prima, jedoch erkennt iTunes das Ausgabegerät nicht. Da alle anderen Geräte (insgesamt 5 Stk.) aber einwandfrei funktionieren, liegt die Ursache m.E. nicht am Win-PC oder iTunes.
Der durchaus freundliche Support (US Westküste) bat um einige Logfiles nach Eingabe einiger Kommandos (aus denen hervorgeht, dass der PC selber den COBBLESTONE nicht "sieht").
Für mich scheint es, als ob das Teil sich nicht korrekt an das Apple Airplay-Protokoll hält und damit wird der Rückversand in 1-2 Tagen eingeleitet.

Ich probiere es nun noch einmal preiswert mit DIESEM Teil und wenn das auch nicht klappt, lass' ich es bis zum Kauf eines Netzwerk-Receivers irgendwann mal...
jdvf
Ist häufiger hier
#13 erstellt: 16. Okt 2016, 20:15
Hallo bauks,

bist Du mit dem Sabrent Wifi Audio Receiver "glücklich" geworden?

Nachdem meine Airport Express der ersten Generation das Zeitliche gesegnet hat, war ich auf der Suche nach einem Nachfolger, den ich mit AirPlay ansteuern kann. Die neueren Airport Express Geräte waren mir jedoch zu teuer.

Nun habe ich mir die MÜZO Cobblestone bestellt. Wenn es wirklich das liefert, was es verspricht, dann wäre es für mich das ideale Gerät. Denn neben ArPlay wird u.a. auch noch Spotify Connect unterstützt. Und Spotify ist derzeit meine überwiegende Quelle für Musik.

Ich hoffe, dass einige der hier und an anderen Stellen genannten Problem mit dem Cobblestone mittlerweile ausgeräumt sind: Zum einen gab es in letzter Zeit einige FW Updates, von denen zumindest eines wesentliche Verbesserungen hinsichtlich der AiPlay-Kompatbilität beschrieb:

- Fixed Cobblestone's ability to detect Airplay errors
- Fixed issue where audio was not working when streaming through Airplay
- Added enhanced display in the MUZO Player app when streaming through Airplay
- Fixed ability to continue playback on App or Cobblestone device after pausing
- Fixed static and unresponsiveness when network is not very strong
- Fixed latency when using Multi-Room through iTunes Airplay

Und zum anderen gibt es eine neue Hardwareversion mit den folgenden Unterschieden:

Cobblestone Older Version (A11 module)
- Sampling rate of 16 bit/44.1 kHz

Cobblestone Newer Version (A31 module)
- Sampling rate of 24 bit/192 kHz.
- Because the sampling rate is higher, it can stream high quality audio.
- 2 times the RAM
- Better receiver sensitivity
- Latency improvement


Mal schauen, wie sich das Gerät macht und ob ich die neue HW Revision bekomme. (ansonsten geht es wieder zurück). Ich werde berichten.

Viele Grüße
Greg
bauks
Inventar
#14 erstellt: 16. Okt 2016, 20:53
Nein, das Teil von SABRENT trat relativ schnell ebenfalls den Rückweg an.
Letztendlich ist es wieder ein Apple Airport Express geworden, der jetzt auch sauber funktioniert (bekommt Spannung erst mit Einschalten des Verstärkers). Mit dem habe ich auch keine Probleme mit der synchronen Audio-Wiedergabe.

Zum Cobblestone: Trotz Lieferung div. Log-Files hatte der Support keine Lösung gefunden oder angeboten. Eine zweiten Versuch muss ich nun nicht mehr angehen.
jdvf
Ist häufiger hier
#15 erstellt: 23. Okt 2016, 23:23
Danke, bauks.

Mein Cobblestone ist mittlerweile angekommen. Bislang funktioniert er per AirPlay und Spotify Connect problemlos. Klanglich konnte ich keine Unterschiede zur Squeezebox Touch feststellen, ich habe allerdings nicht intensiv verglichen. Ich werde mir wohl ein zweites Gerät anschaffen. Wenn das dann synchron läuft, bin ich zufrieden.

Greg

PS. ich habe gerade diese Vorstellung des in-akustik Premium WiFi Audio Receivers gesehen. Sieht auch ganz interessant aus.
tobbes_
Stammgast
#16 erstellt: 26. Okt 2016, 16:00
Hi Greg,

ist der Cobblestone ein "richtiger" SpotifyReceiver, den ich über das Handy frei steuern kann?
Oder bin ich beim Abspielen auf vorher angelegte Playlisten angewiesen?

Gruß tobbes_
Einsteiger_
Inventar
#17 erstellt: 26. Okt 2016, 18:20
@ tobbes,Schau mal auf Amazon nach, da ist der cobblestone drin.


[Beitrag von Einsteiger_ am 26. Okt 2016, 18:31 bearbeitet]
jdvf
Ist häufiger hier
#18 erstellt: 26. Okt 2016, 23:25
Hi tobbes_,

ja, genau: Cobblestone unterstützt Spotify Connect, es wird also nicht vom Handy an das Gerät gestreamt, sondern die Spotify App nur zur Steuerung genutzt, sobald Du einen Song, eine Album, eine Playlist im Handy ausgewählt hst, spielt die Verbindung zwischen Handy und Cobblestone keine Rolle, solange Du nicht eine neue Auswahl treffen oder die Lautstärke ändern willst.

Viele Grüße
Greg
tobbes_
Stammgast
#19 erstellt: 27. Okt 2016, 08:47
Danke für die Hinweise.

Können verschiedene Anwender auf den Stein zugreifen? Ich meine natürlich nicht gleichzeitig.
Oder sind die Spotify Anmeldedaten von einem Nutzer im Cobblestone hinterlegt?

Wäre toll wenn alle Spotify-Nutzer im Haus auf den Cobblestone direkt zugreifen könnten, um die eigene Wunschmusik wiederzugeben.

Gruß tobbes_
jdvf
Ist häufiger hier
#20 erstellt: 27. Okt 2016, 10:55
Ja, können sie. Das Gerät ist nicht direkt mit einem Spotify Account verknüpft. Es wird ins (W)LAN eingebunden, that's it. Die Spotify-App erkennt dann alle Spotify kompatiblen Receiver im lokalen Netz und stößt dann das Streaming von den Spotify-Servern auf den (oder die) Cobblestone(s) an. Daher spielt es keine Rolle, von welchem Anwender es genutzt wird, solange er im lokalen Netz ist.

Die Beschreibung ist etwas ungenau und nicht-technisch, aber sie sollte das Prinzip hinreichend und hoffentlich verständlich wiedergeben.

Viele Grüße
Greg
tobbes_
Stammgast
#21 erstellt: 16. Nov 2016, 23:16
Habe den cobblestone nun in der Küche angeschlossen.
Funktioniert seit ein paar Tagen ganz gut.

Die Firma Linkplay habe ich auf dem Karton entdeckt.
Auf der Homepage gibt es ne ganze Reihe portabler Lautsprecher.
Anscheinend gibt es auch die muzo app in verschiedenen Verianten im PlayStore.
Hat jemand mit den weiteren Linkplay Lautsprechern Erfahrungen?
Ein zusätzlicher Lautsprecher für die Terrasse oder Bad wäre toll.

Gruß tobbes_
tobbes_
Stammgast
#22 erstellt: 30. Nov 2016, 22:46
Habe mich für den August ws300 entschieden.
Dieser Lautsprecher und der cobblestone lassen sich beide mit den gleichen Apps steuern.

Derzeit ist die App AudioCast bevorzugt, da hier vTuner und TuneIn hinterlegt ist.
Gibt es Erfahrungen zu weiteren Lautsprechern?

Gruß tobbes_
Steiny79
Neuling
#23 erstellt: 28. Dez 2016, 17:37
Moinsens zusammen!
Habe mal ' ne Frage, vielleicht kann mir ja jemand weiter helfen.
Habe ein Iphone 6S und habe heute von Müzo den cobblestone erhalten.
Möchte in der Küche Internetradio hören.
Es läuft ein paar Sekunden, dann gibt es einen kurzen Aussetzer.
Danach läuft es wieder.
Nun habe ich alles abgebaut und im Wohnzimmer, in der Näher des Routers aufgebaut.
Hier das Gleiche- wieder Aussetzer.....

Woran kann das liegen?
Vielen Dank schon einmal für nette rasche Antworten :-)
tobbes_
Stammgast
#24 erstellt: 28. Dez 2016, 17:44
Hi,
Du kannst dich über den Browser auf dem Stein anmelden.
Http:// ipadresse

Dort würde ich versuchen erstmal ein Firmware Update zu machen.
Vllt klappt es dann besser.

Gruß tobbes_
danielbierstedt
Ist häufiger hier
#25 erstellt: 12. Mai 2017, 09:21
Sorry, wenn ich das Thema nochmal ausgrabe, aber ich suche nach einer Möglichkeit, Räume zu beschallen. Ich habe noch eine alte HiFi Anlage (Techniks Verstärker) und dachte, ich verteile einfach 4 Boxen in der Umgebung und bringe das Signal über so ein kleines DLNA device rein.

Kann mir jemand sagen, was es mit den WIFIs des Cobblestone auf sich hat? Es wird gewarnt, dass das Teil einen eigenen Hotspot aufmacht, was ich mir aber nicht vorstellen kann, wenn es im eigenen WIFI angemeldet ist und dort streamt.
KarstenL
Inventar
#26 erstellt: 12. Mai 2017, 09:43
wie wäre es mit einem Raspberry und Volumio?

https://volumio.org/

da kann man den Hotspot ein/ausschalten

Bildschirmfoto vom 2017-05-12 09-37-55

kombiniert mit einem Hifiberry

https://www.hifiberry.com/products/dacplus/

das "basteln" beschränkt sich auf 4 Schrauben und aufspielen der Software.

zB

http://powerpi.de/forum/viewtopic.php?p=19736#p19736

auf welchem Medium liegen die Musikdateien?

wobei Volumio nicht Multiroomfähig ist....
da wäre max2play besser....

oder einen Chromecast Audio?
http://www.google.co...rw6dMCFUGIdwodhOQFWA

Bildschirmfoto vom 2017-05-12 09-53-21


[Beitrag von KarstenL am 12. Mai 2017, 09:54 bearbeitet]
tobbes_
Stammgast
#27 erstellt: 13. Mai 2017, 10:44
Hi, nach dem Einrichten in mein Netzwerk macht der cobblestone keinen eigenen Hotspot mehr auf.
Ich kann kein unverschlüsseltes WLAN beim Betrieb des Gerätes finden.

Gruß tobbes_
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Airplay ohne Apple TV?
Johnny_Rambo am 15.05.2011  –  Letzte Antwort am 28.11.2011  –  12 Beiträge
Problem Apple Airplay + Marantz MCR603
Armin45 am 23.03.2011  –  Letzte Antwort am 02.02.2015  –  14 Beiträge
Apple TV (3G) / Airplay hackt-ruckelt
Majestro10 am 01.01.2017  –  Letzte Antwort am 25.01.2017  –  7 Beiträge
Airplay über Airplay Express bricht nach 1 Sekunde ab
buutinie am 04.02.2017  –  Letzte Antwort am 03.10.2020  –  6 Beiträge
Airplay mit alten Airport Express (A1088) und Windows
Frostwaechter am 29.07.2015  –  Letzte Antwort am 02.08.2015  –  6 Beiträge
AirPlay Wiedergabe über AV-Reciever
klotuer am 03.01.2013  –  Letzte Antwort am 03.01.2013  –  4 Beiträge
Airplay für Foobar um auf Airport Express zu streamen
KJ3334 am 11.07.2013  –  Letzte Antwort am 14.07.2013  –  3 Beiträge
LoveFilm per AirPlay auf Apple TV streamen?
Severina am 09.02.2013  –  Letzte Antwort am 18.11.2013  –  14 Beiträge
Airplay-Adapter Dolry - Apple Lossless auch im Auto
Splash am 13.05.2013  –  Letzte Antwort am 19.02.2021  –  85 Beiträge
Apple Airport Express Problem
Merzener am 27.04.2015  –  Letzte Antwort am 02.05.2015  –  3 Beiträge

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder926.550 ( Heute: 11 )
  • Neuestes MitgliedWilberLam
  • Gesamtzahl an Themen1.553.247
  • Gesamtzahl an Beiträgen21.587.304

Hersteller in diesem Thread Widget schließen