Denon AVR 1912 mit Nubert nuPro A-20

+A -A
Autor
Beitrag
kenyo`
Schaut ab und zu mal vorbei
#1 erstellt: 07. Mrz 2012, 17:27
Moin zusammen,

ich beschäftige mich momentan mit dem Kauf zweier nuPro A-20 für Musik- und Filmgenuss für das kleine Geld. Allerdings lassen die Anschlussmöglichkeiten der aktiven nuPros ein wenig zu wünschen übrig.

Deshalb würde ich mir gerne den Denon AVR 1912 dazu kaufen, um AppleTV, Samsung UE55D7090, NAS und MacBook Air anzuschließen.

Nun ist meine Frage, ob man die A-20 überhaupt an den Denon 1912 anschließen kann, dieser ja 'nur' Cinch-Eingänge und keine Ausgänge hat und seinen Ton ja via diesen Lautsprecher-Schraubanschlüssen (Fachbezeichnung?) weitergibt.

Ich bin - wie man sicherlich merkt - noch Laie auf diesem Gebiet.

Weiß jemand weiter?

kenyo`


[Beitrag von kenyo` am 07. Mrz 2012, 17:29 bearbeitet]
pegasusmc
Inventar
#2 erstellt: 07. Mrz 2012, 19:34
Nein, geht so nicht wirklich.
Ohne Sub macht es eh keinen Sinn.
Wenn platz vorhanden Standlautsprecher aber nicht für den Preis.
kenyo`
Schaut ab und zu mal vorbei
#3 erstellt: 08. Mrz 2012, 22:31
Mh, da kann ich nicht wirklich viel mit anfangen. Nicht mit dem Receiver, oder generell nicht? Was gibt es sonst für Möglichkeiten die Anschlüsse der aktiven nuPro A-20 zu erweitern?

Warum macht ein AVR ohne Sub keinen Sinn? Und nicht für den Preis.. teuerer oder billiger als die A-20?

kenyo`
pegasusmc
Inventar
#4 erstellt: 09. Mrz 2012, 00:40

kenyo` schrieb:
Mh, da kann ich nicht wirklich viel mit anfangen. Nicht mit dem Receiver, oder generell nicht?`

Mit dem nicht. Der AVR brauch dafür Pre- Out Ausgänge. Die gibt es erst deim 3312, geht bei anderen Herstellern auch erst in der mittleren bis gehobenen Preisklasse.

kenyo` schrieb:
Was gibt es sonst für Möglichkeiten die Anschlüsse der aktiven nuPro A-20 zu erweitern? `

Willst Du nur Stereo oder auch 5.1 ?

kenyo` schrieb:
Warum macht ein AVR ohne Sub keinen Sinn?`

Nicht der AVR sonderen die Boxen. Die Boxen haben wenig Volumen, das sind eher Nahfeldmonitore. Deshalb kommen Sie mit dem Bass nicht soweit runter. Wenn Du auch Bumms haben möchtest brauchst Du einen Sub.

kenyo` schrieb:
Und nicht für den Preis.. teuerer oder billiger als die A-20?
kenyo`

Wenn passive Standlautsprecher dann teurer.
kenyo`
Schaut ab und zu mal vorbei
#5 erstellt: 09. Mrz 2012, 13:11

Mit dem nicht. Der AVR brauch dafür Pre- Out Ausgänge. Die gibt es erst deim 3312, geht bei anderen Herstellern auch erst in der mittleren bis gehobenen Preisklasse.


Ok, in diese Preisklassen wage ich mich zunächst einmal noch nicht.


Willst Du nur Stereo oder auch 5.1 ?


Stereo reicht mir momentan noch vollkommen. Allerdings sollen die jetzigen Boxen nicht erst im low-end-Bereich anfangen, sondern schon etwas gehobener sein. Und laut diversen Testberichten in Audio, AreaDVD uvm. und auch hier im hifi-forum.de scheinen die Nubert nuPro A-20 in der Preisklasse bis ca. EUR 700,00 wirklich sehr gut wegzukommen. Hauptsächlich sollen sie vor allem für den Musikgenuss vor dem MacBook Air genutzt werden. Ich wollte mir allerdings die Möglichkeit offen lassen, meinen Fernseher für gelegentliche Blockbuster/Spielfilme ebenfalls mit den Boxen betreiben zu können. Hier machen mir allerdings die begrenzten Anschlüsse (1x USB + 1x Cinch) zu schaffen;

Zum einem soll der Laptop via USB betrieben werden - leider lassen die räumlichen Gegebenheiten für den Parallelbetrieb (TV UND MUSIK, natürlich nicht gleichzeitig) nur eine 10m USB-Verbindung zu. Spezifikation für USB-Verbindungen ist ja bekanntlich max. 5m - allerdings soll es auch über 10m gehen, hier geht wohl 'probieren über studieren'.

Des Weiteren hat mein Samsung UE55 D7090 nur einen Digitalausgang für Audiosignale, sprich ich müsste für den verbleibenden Cinch-Eingang der nuPros einen D/A-Wandler einsetzen.

Dennoch gefällt mir diese Vorab-Lösung nicht so wirklich und ich dachte, dass man vielleicht über ein externes Gerät die Anschlüsse der nuPros irgendwie erweitern könnte. Ideen?

kenyo`
Rainer_2.0
Stammgast
#6 erstellt: 09. Mrz 2012, 17:19
Vielleicht schaust du mal bei Yamaha. Wenn ich das richtige sehe hat bereits der RX-V471 einen Stereo-Ausgang + Subwoofer, ab dem 771 gibt es Pre-Outs für alle 7+1 Kanäle.

Grüße
Rainer
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Denon AVR 1912
mogli4722 am 05.06.2014  –  Letzte Antwort am 27.06.2014  –  4 Beiträge
Denon AVR-1912 dröhnt
Dsrenger84 am 24.12.2013  –  Letzte Antwort am 20.04.2014  –  6 Beiträge
Denon AVR-1912 Klangoptimierung
ThePromilekiler am 11.04.2012  –  Letzte Antwort am 12.04.2012  –  5 Beiträge
Denon AVR 1912 Frage.
element_83 am 02.08.2011  –  Letzte Antwort am 28.08.2011  –  5 Beiträge
Probleme Denon AVR 1912
-Shogun- am 15.08.2011  –  Letzte Antwort am 17.08.2011  –  8 Beiträge
Verständnisfrage Denon AVR-1912
testbildversteher am 25.02.2012  –  Letzte Antwort am 27.02.2012  –  5 Beiträge
Denon AVR 1912 Problem
Andy1968 am 30.10.2012  –  Letzte Antwort am 07.11.2012  –  3 Beiträge
Denon AVR-1912 Zufallswiedergabe
Cotillion099 am 08.06.2015  –  Letzte Antwort am 10.06.2015  –  8 Beiträge
Denon AVR 1912 Bildaussetzer
mizzery am 05.10.2015  –  Letzte Antwort am 23.03.2016  –  10 Beiträge
Anschlüsse denon avr 1912
mutar am 30.01.2012  –  Letzte Antwort am 01.06.2012  –  6 Beiträge
Foren Archiv
2012

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder899.992 ( Heute: 33 )
  • Neuestes MitgliedShettesaw
  • Gesamtzahl an Themen1.500.338
  • Gesamtzahl an Beiträgen20.530.388

Hersteller in diesem Thread Widget schließen