Wie gut ist der Phono Eingang am AVR 3311 ?

+A -A
Autor
Beitrag
Jens1066
Inventar
#1 erstellt: 14. Sep 2012, 12:16
Hallo an alle AVR 3311 Besitzer und Kenner,

ich bin seit einer Woche (wieder) ein stolzer Besitzer eines Plattenspielers (Pro-Ject 1Xpression III Comfort). Diesen betreibe ich am Phono Eingang des AVR und bin soweit eigentlich sehr zufrieden.

Habe gestern hier gelesen, daß ein User seinen PS bis dato ebenso am (YAMAHA) AVR Phono Eingang betrieben hat, spaßeshalber mal über seinen uralten Vorverstärker aus dem Keller ging und nun im positiven Sinne Welten dazwischen liegen. Besonders die Räumlichkeit hat einen enormen Zugewinn erfahren.

Nun würde mich interessieren, ob jemand hier ähnliche Erfahrungen mit dem 3311 gemacht hat, bzw. bringt ein ordentlicher Phono Pre einen Zugewinn. Klanglich bin ich sehr zufrieden aber die Räumlichkeit könnte noch Feiner sein.

Allerdings könnte dies an der nicht wirklich optimalen Aufstellung der Front/Stereo LS liegen. Aber das ist noch ein anderes Thema, welches sicher noch zähe Verhandlungen mit meiner weiblichen Regierung nach sich ziehen wird

Wäre toll, wenn sich jemand zum Thema Plattenspieler am AVR3311 äußern könnte.


[Beitrag von Jens1066 am 14. Sep 2012, 12:19 bearbeitet]
Jens1066
Inventar
#2 erstellt: 15. Sep 2012, 17:14
Hat wirklich niemand Erfahrungen mit Plattenspieler am 3311???
Jens1066
Inventar
#3 erstellt: 19. Sep 2012, 20:30
Foxfahrer01
Hat sich gelöscht
#4 erstellt: 19. Sep 2012, 20:45
Allerdings könnte dies an der nicht wirklich optimalen Aufstellung der Front/Stereo LS liegen.

Warum willst Du hier diskutieren wenn die anscheinende Lösung schon erkannt wurde ?

Und noch dazu kostenlos ist !

Foxfahrer
Jens1066
Inventar
#5 erstellt: 19. Sep 2012, 21:46
Das mit den Boxen ist "eine" Verbesserungsmöglichkeit, die ich früher oder später umsetzen werde, aber nicht gleich die Lösung. Selbst wenn bei einer sofortigen Umsetzung eine Verbesserung auftreten würde, stände da immer noch die Frage, ob mit einem externen Vorverstärker nicht noch mehr geht. Ich bin sicher nicht der Typ, der nur hört, was er hören will und diskutieren will ich auch nicht, sondern vorher/nachher Erfahrungsberichte von Denon Usern mit Plattenspielern.

Gerade das AHA Erlebnis mit einem aktuellen YAMAHA ist ja nicht unbedingt auf einen DENON 1 zu 1
umzulegen. Vielleicht ist die intigrierte Vorstufe des Denon hervorragend. Dann wäre eine zusätzliche Investition unnötig. Taugt sie wenig, wäre eine Externe sicher ein enormer Zugewinn.
rotelrob
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 20. Sep 2012, 19:17
Ich denke mit einem separaten Vorverstärker; z.Bsp von Pro-Ject, dürftest Du eine Verbesserung herbei führen.
Bestell doch einfach über Amazon einen und teste es für Deine Verhältnisse, wenn es Dich nicht überzeugt
risikolos zurück.

Ein klares Statement bezüglich von besser oder schlechter kann Dir keiner aufgrund der Rahmenbedingungen aufzeigen.

Grüsse
Jens1066
Inventar
#7 erstellt: 20. Sep 2012, 20:42
Vielleicht habe ich mich nicht korrekt ausgedrückt, deshalb nochmal meine konkrete Frage.

Hat ein AVR 3311 / 3312 oder 3313 User einen Plattenspieler mit externem Phonovorverstärker in Betrieb? Gab es im Vergleich zum internen Phonovorverstärker einen klanglichen Zugewinn?

Kennt jemand einen Forums oder HiFi Kollegen, der eines der oben genannten Geräte mit einem Plattenspieler betreibt? Nicht jeder liest ja jeden Threat.

Bitte meinen ersten Beitrag einfach ignorieren

Danke!
Personal_Jesus
Stammgast
#8 erstellt: 04. Okt 2012, 15:55
die verbauten Phonoverstärker entsprechen meist der 20-50 Euro Klasse. Wenn du einen VV bis 50,- kaufst wird sich wohl nicht viel ändern.
Ich hab einen AVR-2310 da läuft ein Dual 505/4 rein, für mich reichts, werde aber auch mal einen externen probieren.

Kannst dich auch hier mal einlesen:
http://www.phonophono.de/phono/phono-vorverstaerker.html


[Beitrag von Personal_Jesus am 04. Okt 2012, 15:56 bearbeitet]
Jens1066
Inventar
#9 erstellt: 04. Okt 2012, 17:29
Danke für die Antwort, werde mich dann mal einlesen.

War mir aus dem Bauch raus eigentlich schon klar, daß mit so nem 20 Euronen Teil kein Blumentopf zu gewinnen ist.

Bin auch schon immer am schauen, ob ich evtl. in der Bucht einen Vorverstärker aus den 70er oder 80er günstig schießen kann. Die haben ja oft sogar 2 Phono Eingänge. Habe schon welche gesehen, mit einem MM und der andere war dann umschaltbar auf MC. Wäre interessant, da ich 2 Dreher habe und von den Systemen her flexibler bin. Hier wurde schon geschrieben, daß die "alten VV" sehr gute Phono Pre Amps haben.
pegasusmc
Inventar
#10 erstellt: 04. Okt 2012, 20:16
Was für ein Tonabnehmer ist verbaut ?
Jens1066
Inventar
#11 erstellt: 04. Okt 2012, 22:02
Hallo pegasusmc.

jetzt hast Du mich Ist momentan nur ein 2M Red. Habe nämlich eben einen interessanten Threat gelesen, wo das Thema PreAmp vs. TA auch angeklungen ist. Hörbert (Günther) hat plausibel dargelegt, das der TA eher das "Nadelöhr" ist als der verbaute Pre Amp im AVR. Allerdings scheiden sich auch da mal wieder die Geister. Was hälts Du von älteren VV´s als PreAmp Ersatz?

Auf jeden Fall informiere ich mich paralell dazu mal, was für ein TA zu mir und meinem Dreher passen könnte. Das 2M Red ist auf jeden Fall untenrum zu dünn und nach oben hin zu schrill. (für meine Ohren)
Personal_Jesus
Stammgast
#12 erstellt: 05. Okt 2012, 12:10
Jens1066
Inventar
#13 erstellt: 05. Okt 2012, 19:33
Hallo Personal Jesus,

Danke für den Link, ist sehr aufschlußreich. Jedoch kann ich nicht ganz nachvollziehen, weshalb das Red noch verhältnismäßig gut abgeschlossen hat. Habe es in einem anderen Thread schon erwähnt, daß ich ein AT 95 E am alten Wega Dreher habe. Erst heute schnappte ich nochmal den alten WEGA auf nen Stuhl, also noch nicht mal ausgerichtet und das Billigteil spielte mind. so gut, wenn nicht noch besser als das Red am Pro Ject. Das läßt mir jetzt keine Ruhe und ich werde bei Gelegenheit mal die TA´s umbauen um zu Testen.

Musikrichtung ist bei mir ziemlich extrem gemischt. Geht von ABBA über Metallica, Allan Parson´s, die alten Genesis Scheiben, Fisher Z, Jazz, Klassic und und und......
Personal_Jesus
Stammgast
#14 erstellt: 05. Okt 2012, 20:00
das 2M Red fiel bei mir aus weil es zu schwer war für meinen Dual 505/4. Ich höre überwiegend Elektronischen Kram und bissel Rock (u2 und so). Der Kollege in dem Laden empfahl mir deshalb das Ortofon Vinylmaster white. Bin zufrieden damit, aufrüsten geht immer noch
Versuch mal einen VV leihweise zu bekommen und schau bzw. hör obs Unterschiede gibt. Kannst auch bei phonophono anrufen, die sind sehr nett und vor allem kompetent!
Jens1066
Inventar
#15 erstellt: 05. Okt 2012, 20:13
Danke für die Info. Der 505-4 ist ja eines der aktuellen Dual Teile von Fehrenbacher. Hast Du den neu gekauft? Bist Du zufrieden?
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Funklautsprecher anschliesen avr 3311
Toddi1234 am 21.08.2012  –  Letzte Antwort am 12.09.2012  –  24 Beiträge
Denon AVR-3311
Guido06 am 07.11.2010  –  Letzte Antwort am 07.11.2010  –  5 Beiträge
Denon AVR 3311 Airplay
Wudo999 am 15.01.2011  –  Letzte Antwort am 16.06.2015  –  38 Beiträge
Denon AVR 3311
Toddi1234 am 05.02.2011  –  Letzte Antwort am 11.02.2011  –  23 Beiträge
AVR 3311 Netzwerkproblem
ice2man am 17.06.2011  –  Letzte Antwort am 17.06.2011  –  2 Beiträge
Denon AVR 3311 Bildaussetzer
Pootie_Tang am 15.11.2019  –  Letzte Antwort am 30.11.2019  –  23 Beiträge
AVR 3808 vs. 3311
Bruno.B am 16.05.2011  –  Letzte Antwort am 19.05.2011  –  16 Beiträge
AVR-3311 und DSD
bigralf am 11.12.2010  –  Letzte Antwort am 14.12.2010  –  6 Beiträge
Denon AVR 3311 / 3313
maverick_zi am 27.12.2012  –  Letzte Antwort am 27.12.2012  –  2 Beiträge
Denon avr 3311 problem
stanisa am 16.12.2016  –  Letzte Antwort am 22.12.2016  –  10 Beiträge
Foren Archiv
2012

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder899.747 ( Heute: 24 )
  • Neuestes Mitgliedplzbehealthy
  • Gesamtzahl an Themen1.499.916
  • Gesamtzahl an Beiträgen20.520.971

Hersteller in diesem Thread Widget schließen