Anfängerfragen zum Denon AVR1610

+A -A
Autor
Beitrag
iceman650
Stammgast
#1 erstellt: 20. Sep 2010, 22:11
Da ich diesen Amp momentan günstig kaufen kann, habe ich einige (bitte nicht aufgregen, falls die Fragen zu banal sind, ich bin Hifi-Technisch Anfänger,habe schon danach gegooglet ) Fragen.
Ich habe hier einmal die Rückseite herausgesucht, um euch die die Arbeit etwas zu erleichtern http://www.denon.de/site/datadir/dg/1_dg_av_AVR1610_back.jpg

1.: Kann ich Optisch (Toslink) den Amp an meinen PC anschließen und das Signal dann an Stereolautsprecher ausgeben?

2.: Wie wird der Sub angeschlossen, da ja nur ein Cinchstecker vorhanden ist?

3.: Welche Reihenfolge wäre sinnvoller, um die Surroundanlage gut auszubauen?
2.0 - 2.1 - 5.1
2.0 - 5.0 - 5.1

4.: Welche der Frontspeaker-Anschlüsse muss ich Benutzen?

Mfg, iceman650, vielen, vielen Dank für eure Hilfe.


[Beitrag von iceman650 am 20. Sep 2010, 22:14 bearbeitet]
tester12
Inventar
#2 erstellt: 21. Sep 2010, 00:12
1. Ja.
2. Die meisten Subs haben nur einen Cinch-Eingang.
Andernfalls kann ein ein Y-Kabel bzw. Adapter
verwendet werden.
3. Je nach Konfiguration.
In der Regel nutzt du die "A" Front-LS. s. auch.4.)
4. Kommt darauf an. Auf den Raum, den Einsatzschwerpunkt
(Musik/HK, Aufstellungsmöglichkeiten und natürlich dein
Budget füe die LS.


Meine Meinung: Je nach Budget und Anspruch würde ich mit 2 guten Stereo LS (+evtl. Center, aus der gleichen Serie) und dann später ergänzen.

Noch kurz zu den Anschlußmöglichkeiten der LS. Du könntest ein reines 5.1 HK-System betreiben + zusätzlich ein 1 Paar Stereolautsprecher (ggf. in einem anderen Raum (Zone2))

Poste mal etwas zum Budget, Raum, Hörposition, welche Musik, etc.
Weisz
Stammgast
#3 erstellt: 21. Sep 2010, 08:57
Zum Thema Ausbau der Surround-Anlage:

Ich betreibe mit einem Denon AVR 1611 ein 5.0 System mit günstigen Magnat Front-LS und in meinem recht kleinen Wohnzimmer ist der Bass so stark, das ich definitiv kein Subwoofer brauche. Wenn du nur Regallautsprecher nutzen möchtest wäre erst mal 2.1 angebracht denke ich.
iceman650
Stammgast
#4 erstellt: 21. Sep 2010, 12:54
Budget ist 600€. Frontlautsprecher werden wohl die Nubert nuBox 381, der Denon AVR 1610 kostet mich 215€ gebraucht.
Musik ist praktisch alles Queerbeet, es kommt vor, dass ich von HipHop über Metal zu Klassik höre.
Der Raum ist 22m² groß und hat teilweise eine Dachschräge.
Aber mit dem Budget hatte ich vor zunächst einmal Stereo zu kaufen und dann ggf. schrittweise auf 5.1 aufzurüsten (wohl mit den kleinen Dipolen als Rear, einem Center und einem Sub aus der Nubert nuBox-Reihe).

So far, iceman650
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Anfängerfragen zum Denon X1400H
ebi1962 am 27.10.2018  –  Letzte Antwort am 27.10.2018  –  3 Beiträge
Denon AVR1610 Durchschleifen
artowski am 02.12.2009  –  Letzte Antwort am 05.12.2009  –  15 Beiträge
Anfängerfragen zum 2105
arr0w am 19.12.2013  –  Letzte Antwort am 20.12.2013  –  10 Beiträge
iPod touch (4G) & Denon AVR1610
mhpin am 18.11.2010  –  Letzte Antwort am 02.12.2010  –  4 Beiträge
Denon AVR1610 Probleme mit Audyssey
Old-Stager am 14.07.2010  –  Letzte Antwort am 16.07.2010  –  2 Beiträge
Denon AVR- 2000 - Anfängerfragen
jungatirola am 08.08.2014  –  Letzte Antwort am 01.09.2014  –  18 Beiträge
Problem AVR1610 Verbindung PC
kazzig am 21.12.2015  –  Letzte Antwort am 22.12.2015  –  5 Beiträge
Denon AVR1610 schaltet sich ständig stumm
Minifutzi am 10.10.2014  –  Letzte Antwort am 14.10.2014  –  3 Beiträge
Denon AVR1610 Probleme mit Xbox One S.
jonycleo am 14.02.2018  –  Letzte Antwort am 16.02.2018  –  4 Beiträge
DTS-HD/Dolby TrueHD über Bitstream an Denon AVR1610
Frequency89 am 26.01.2011  –  Letzte Antwort am 27.01.2011  –  3 Beiträge
Foren Archiv
2010

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder858.062 ( Heute: 24 )
  • Neuestes Mitgliedwellwurst
  • Gesamtzahl an Themen1.430.194
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.214.233

Hersteller in diesem Thread Widget schließen