Nagelneuer DENON 3311 -- schon kaputt?

+A -A
Autor
Beitrag
Lorbas
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 14. Aug 2010, 17:39
Hi, alle zusammen

Ich bin seit 4 Tagen stolzer Besitzer des neuen DENON AVR 3311. Habe ihn im Rahmen
einer Rabattaktion gekauft, weil ich ja nicht blöd bin. So weit, so gut.

Leider hat sich aber meine Angst vor den eventuellen ,,Kinderkrankheiten" wahrscheinlich
als richtig herausgestellt. Das Gerät hat sooooo viele kleine Macken, dass ich schon
wiederholt mit der Firmenhotline telefoniert und meinen (kompetenten) Verkäufer kontaktiert
habe.

Ehe ich aber jetzt auf endlosen Seiten meine Geschichte (mit viiiiiel) Mühe hier eintippe,
wollte ich euch fragen, ob schon jemand den Receiver sein eigen nennt. Meldet euch doch dann mal
bitte (schnell) hier und wir können ja mal vergleichen. Mir wäre eine angeregte, aber schnelle
Debatte wichtig, weil es ja --wie ihr alle wisst-- um die 14 Tage Umtauschrecht geht.

Leider konnten mir die angesprochenen Gesprächspartner nicht weiterhelfen, deshalb hoffe ich
seeeeehr auf eure Teilnahme an der Diskussion hier im Forum.

Bis bald euer Lorbas
Lorbas
Ist häufiger hier
#2 erstellt: 14. Aug 2010, 17:57
Nachtrag:

Hier mein erstes, aber wichtigstes PROBLEM

Also, wenn ich den AVR mit dem Stecker vom Netz trenne (um eventuell neue Kabel anzuschließen, bei Stromausfall, versehentliches Drücken des Ausschalters der Steckdosenleiste,)und hatte als letzte Quelle das INTERNETRADIO an, dann kann ich nach dem Wiedereinstecken des Netzkabels (Strom) sofort wieder INTERNETRADIO hören, da er sich die letzte benutzte Quelle ja stets merkt. So, und wenn ich jetzt den Sender wechseln möchte Entweder mit Pfeil hoch oder runter oder durch SHIFT) dann friert SOFORT der ganze Receiver ein und lässt sich nicht mehr bedienen. Ich kann ihn noch nicht einmal mehr ausschalten.
Das wäre erstmal mein größtes Problem. Schön wäre jetzt natürlich, wenn du (ihr) das mal genau in meiner Reihenfolge ausprobieren könntet.

Vielen Dank für eure Hilfen, ich hätte bei Fragen auch jede Menge anzubieten, da ich seit 4 Nächten (eigentlich) kaum geschafen habe... sondern nur probiert, getestet, gehört, verkabelt ...

Gruß von Lorbas.
Eminenz
Inventar
#3 erstellt: 15. Aug 2010, 07:13
Versuche es mal parallel HIER.
Lorbas
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 15. Aug 2010, 10:37
@ Eminenz
Danke, aber was meinst du damit?

Lorbas
Eminenz
Inventar
#5 erstellt: 15. Aug 2010, 11:00
Das ist ein Denon Thread. Es ist wahrscheinlicher, dass du dort 3311 Besitzer findest als das 3311 Besitzer deinen Thread hier finden. Also poste einfach dein Problem dort nochmal .
Lorbas
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 15. Aug 2010, 12:08
Hi,
vielen Dank
Lorbas
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Denon 3311
Dennis_88_ am 21.11.2013  –  Letzte Antwort am 13.09.2014  –  5 Beiträge
Denon AVR 3311 / 3313
maverick_zi am 27.12.2012  –  Letzte Antwort am 27.12.2012  –  2 Beiträge
Bildstörungen Denon 3311
Fischi- am 30.04.2012  –  Letzte Antwort am 27.05.2012  –  5 Beiträge
Denon AVR 3311
Toddi1234 am 05.02.2011  –  Letzte Antwort am 11.02.2011  –  23 Beiträge
Denon 3311 Funktionsprobleme ?
elperro68 am 13.03.2011  –  Letzte Antwort am 20.04.2011  –  12 Beiträge
Denon AVR 3311 Airplay
Wudo999 am 15.01.2011  –  Letzte Antwort am 16.06.2015  –  38 Beiträge
Audio Restorer denon 3311
maverick_zi am 26.02.2011  –  Letzte Antwort am 27.02.2011  –  2 Beiträge
Denon 3311 Lautstärke - Quelle
*aha am 24.11.2010  –  Letzte Antwort am 25.11.2010  –  5 Beiträge
Denon 3311 aus USA
Damnation am 01.10.2010  –  Letzte Antwort am 18.11.2010  –  8 Beiträge
Denon AVR-3311
Guido06 am 07.11.2010  –  Letzte Antwort am 07.11.2010  –  5 Beiträge
Foren Archiv
2010

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder857.943 ( Heute: 11 )
  • Neuestes MitgliedTerhiman
  • Gesamtzahl an Themen1.429.930
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.209.332

Hersteller in diesem Thread Widget schließen