Nur Störgeräusche bei Mehrkanal Ton

+A -A
Autor
Beitrag
Alex__85
Neuling
#1 erstellt: 02. Aug 2019, 13:36
Hallo zusammen, hier wendet sich ein Technik Begeisteter an euch der leider über haupt nicht mehr weiter weiß.

Wir haben einen neuen TV gekauft ( Philips 65PUS7303/12) , bin wirklich sehr begeistert.
Bild Hammer, Features top, Geschwindigkeit hervorragend.
Einziges Problem was wir haben ich bekomme kein Dolby Digital + Ton an unseren Denon AVR 2113 durch geschliffen.

Stereo ist klein Problem nur sobald Mehrkanal Ton übertragen will kommt nur noch gekrissel an.

Der AV Receivererkennt dass Signal zeigt es auch an.

TV und AV Receiversind über HDMI ARC verbunden.

Was ich bisher versucht habe:

Neues HDMI ARC zertifiziertes Kabel gekauft.

Zig verschiedene Einstellungen an TV und Receiver.

Alle Möglichen Steck-Kombinationen.

Verbindung über optisches Kabel klappt auch nicht da Dolby Digital dann deaktiviert wird.

Vom Fire TV gibt's keinerlei Probleme auch Xbox alles Super nur vom TV nicht.

Weiß jemand Rat?
auf den
Würde sich das Problem lösen wenn ich vom Denon AVR 2113 auf den AVR-X1500H wechsel?
n5pdimi
Inventar
#2 erstellt: 02. Aug 2019, 13:41
Wahrscheinlich ja. Der 2213 kann noch kein DD+ über ARC entgegennehmen. EIGENTLICH sollte das der TV erkennen und nur "normales" DD 5.1 ausgeben. Hast Du alternativ mal über SPDIF angeschlossen? Da sollte das ja autromatisch passen mit DD.

Edit: Wobei man sich fragt, warum Du die Frage unter "HArmanKArdon" aufmachst wenn es um DENON geht..?


[Beitrag von n5pdimi am 02. Aug 2019, 13:43 bearbeitet]
Alex__85
Neuling
#3 erstellt: 02. Aug 2019, 14:10
Okay dann versuche ich das mal.
Den Optischen Ausgang habe ich ja auch schon versucht und wie geschrieben Funktioniert SPDIF auch nicht, in der Anleitung vom TV steht:

- SPDIF-Ausgang (DIGITALER AUDIO-AUSGANG)
wird deaktiviert, wenn Dolby Digital Plus-Inhalte
gestreamt werden.

Eventuell ist ein Mod so nett und verschiebt den Beitrag?
n5pdimi
Inventar
#4 erstellt: 02. Aug 2019, 14:32
Ok, dann geht das mit SPDIF nicht. Ist ja voll super, wenn man keinen AVR hat, der DD+ über ARC kann. Das dürften 80-90% aller im Einsatz befindlichen Geräte sein. Da gibts dann halt kein 5.1 nei NF? Naja, gibt ja genügend Zuspieler, die die Netflix App drauf haben.
jebeyer
Inventar
#5 erstellt: 03. Aug 2019, 14:07
Ich kenne den TV bzw. das Modell des TE jetzt nicht: aber eine manuelle Umstellmöglichkeit bzw. Auswahl, was über ARC ausgegeben wird sollte es aber doch in seinem TV auch noch geben?

Bei meinem Samsung (MU8009) kann ich bei Anliegen eines DD+-Signals, über das (erweiterte) Audio-Menü des TV, auch immer noch zw. DD+ und "normalen" DD wählen.


[Beitrag von jebeyer am 03. Aug 2019, 14:13 bearbeitet]
Suche:

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder900.119 ( Heute: 3 )
  • Neuestes Mitgliedodijoplap
  • Gesamtzahl an Themen1.500.506
  • Gesamtzahl an Beiträgen20.533.933

Hersteller in diesem Thread Widget schließen