Gehe zu Seite: Erste Letzte |nächste|

2020er Modelle

+A -A
Autor
Beitrag
SZGFRXH_
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 06. Apr 2020, 21:40
Hallo, ist wem bekannt ob im Sommer Nachfolgemodelle vom 1510er bzw. 1710er erscheinen werden?

Ich frage, da bevor ich mir nun das Modell 1710 kaufe, ich sonst auf das Modell aus 2020 warte!

Danke für euer Feedback
fplgoe
Inventar
#2 erstellt: 07. Apr 2020, 04:08
In der momentanen Situation ist da wohl alles etwas fraglich. Ich fürchte selbst die Hersteller selber können da nicht einschätzen, wie es weitergeht. Wie auch, so lange bei dem Virus kein Ende zu sehen ist.
Scorsese
Stammgast
#3 erstellt: 08. Apr 2020, 08:38
Da würde ich den 1609 nehmen , der ist 100€ billiger als der 1710 un d die Geräte sind nahezu 100%ig identisch.
DarkBlueFalcon
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 27. Jun 2020, 17:58
Scheint so als würde Marantz von ihrem jährlichen Produkt-Update-Rhythmus ab. Normal stellen die doch im
Mai neue Modelle vor und bringen die im Juli auf den Markt.
fplgoe
Inventar
#5 erstellt: 27. Jun 2020, 18:11
Von Corona hast Du schon gehört?

Da kannst Du momentan bei fast allen Herstellern warten... Denon kam etwas verspätet, Yamaha lässt ebenfalls noch auf sich warten. Onkyo hängt ohnehin schon ein Jahr hinterher... da kommt es nicht mehr drauf an.

Da Marantz und Denon ja zusammengehören, würde ich nach den gerade anlaufenden Denon-Geräten als nächstes die Marantzler erwarten.
DarkBlueFalcon
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 27. Jun 2020, 18:19
Corona? Ist das ein neuer Hersteller? 🤪

Klar das es da vielleicht Verzögerungen gibt. Doch worauf warten bei den Vorstellungen? Wäre doch eine gute Zeit um die Leute heiß zu machen. Alle haben Langweile und Zeit für eine fesche Präsentation. Selbst Apple hat eine virtuelle WWDC gemacht und bombastische Zuschauerzahlen gehabt.
fplgoe
Inventar
#7 erstellt: 27. Jun 2020, 18:23
Was heißt 'warten'... die lassen die Geräte nicht zum Spaß im Lager stehen. Es gab doch logischer Weise auch Einschränkungen in den Produktionsländern, ja bereits in Verwaltung und bei den Entwicklungsteams. Shutdown gab es nicht nur in Deutschland.

Die brauchen dringend Umsatz und Einnahmen, da lässt niemand grundlos die Kundschaft warten. Es ist einfach alles ins Stocken geraten, bei den Herstellern, deren Zulieferern und selbst bei den Lieferketten brennt die Hütte.


[Beitrag von fplgoe am 27. Jun 2020, 18:24 bearbeitet]
digitalo_04
Stammgast
#8 erstellt: 01. Jul 2020, 11:35
@fplgpe
Vollkommen richtig bewertet. Sehe ich auch so ! Es werden noch einige Probleme auf die Wirtschaft in der ganzen Welt zukommen,
die sie jetzt noch gar nicht ahnen. Mal sehen, wie Jahresende die Lage ist. Viele Firmen gibt es dann nicht mehr. Ob und wie die
Unterhaltungselektronik davon betroffen ist, werden wir dann sehen. Ich bin eigentlich froh, zu Hause ein schönes Heimkino zu besitzen
und jetzt öfter zu nutzen, da die Kinos ja eh geschlossen sind. Nur kauft man nicht laufend neue Geräte. Mein AVR (SR7007) 8 Jahre alt
und die Lautsprecher von Nubert schon 20 Jahre, Oled (65“) 3 Jahre, UHD Player 1/2 Jahr und Sky Q habe ich schon lange.
Aber auf die neuen Geräte von Marantz warte ich auch schon.
Freundliche Grüße!
Der_große_Bär
Stammgast
#9 erstellt: 04. Jul 2020, 18:21
Hallo
Bei Grobi gibt es eine Ankündigung zum Live-Chat auf YouTube am Di um 19:00 mit Roland Krüger bezüglich Marantz Neuheiten 🤪👍😊
DerBär


[Beitrag von Der_große_Bär am 04. Jul 2020, 18:22 bearbeitet]
kotalla
Stammgast
#10 erstellt: 07. Jul 2020, 10:09
Es gibt etwas neues: Marantz kündigt 8K-fähige AV-Receiver der SR-Serie an

https://www.avforums...s-av-receivers.17749
SonoriusMaximus
Neuling
#11 erstellt: 07. Jul 2020, 10:17
Danizo
Inventar
#12 erstellt: 07. Jul 2020, 14:38
Bin mal gespannt, wo da Unterschiede liegen...vom Marantz SR8015 zum Denon AVC-X6700H und wie
die sich preislich abheben (oder halt nicht).

Aehmm....3200,-$ SR8015 vs. 2499,-$ AVC-X6700H....why !?!


[Beitrag von Danizo am 07. Jul 2020, 14:44 bearbeitet]
ctu_agent
Inventar
#13 erstellt: 07. Jul 2020, 14:38
Lt. Marantz Homepage auch beim SR 8015 nur 1 HDMI Eingang mit 8k/60 Hz bzw. 4K/120 Hz

Aber immerhin wird jetzt auch HDR10+ supported.

Persönlich schade finde ich es, das es beim bekannten DESign bleibt.
fmx
Stammgast
#14 erstellt: 07. Jul 2020, 15:34
Ja, das Design finde ich auch nicht optimal.
Deswegen werde ich wahrscheinlich auch beim NR1710 zuschlagen.
Ich kann mir nicht vorstellen bei der runden Anzeige von 3m Entfernung noch irgendetwas erkennen zu können und der NR1710 hat ein Display wie mein alter SR7400.

mfg fmx
sumpfhuhn
Inventar
#15 erstellt: 07. Jul 2020, 15:49

fmx (Beitrag #14) schrieb:

Ich kann mir nicht vorstellen bei der runden Anzeige von 3m Entfernung noch irgendetwas erkennen zu können


, die Anzeige und der blaue Ring, sind das erste, was nach der Einrichtung deaktiviert wird .

Das ist ja das schöne an Denon/Marantz, man bekommt nahezu identische Geräte, mit unterschiedlichem Design.
Für jeden was dabei.


[Beitrag von sumpfhuhn am 07. Jul 2020, 15:55 bearbeitet]
JokerofDarkness
Inventar
#16 erstellt: 08. Jul 2020, 06:26

ctu_agent (Beitrag #13) schrieb:
Persönlich schade finde ich es, das es beim bekannten DESign bleibt.

Ich nicht!


fmx (Beitrag #14) schrieb:
Ich kann mir nicht vorstellen bei der runden Anzeige von 3m Entfernung noch irgendetwas erkennen zu können und der NR1710 hat ein Display wie mein alter SR7400.

Ab der 7000er Serie gibt es neben dem Bullauge ja noch ein vollwertiges Display hinter der Klappe, wer es dann braucht. Denn im laufenden Betrieb hat man ja die Möglichkeit der Bildschirmanzeige.
Chris3636
Inventar
#17 erstellt: 08. Jul 2020, 12:37
Was ist an Marantz Klangmässig anders als bei Denon. Mal allein aus der Theorie? Klingen die Marantz natürlicher als ein Denon Verstärker?
JokerofDarkness
Inventar
#18 erstellt: 08. Jul 2020, 13:09
Ich konnte bisher keine Klangunterschiede selbst bei Nutzung von Vor- und Endstufe ausmachen.
Elominato
Hat sich gelöscht
#19 erstellt: 08. Jul 2020, 15:03
Gestern auf YouTube, hoch interessant, vor allem für die User vom 8805: https://www.youtube.com/watch?v=0ePEhfEBQX8
JokerofDarkness
Inventar
#20 erstellt: 08. Jul 2020, 15:08

Elominato (Beitrag #19) schrieb:
Gestern auf YouTube, hoch interessant, vor allem für die User vom 8805: https://www.youtube.com/watch?v=0ePEhfEBQX8

Gab es da Unterschiede zu den bereits bekannten Infos des Denon X8500?
Elominato
Hat sich gelöscht
#21 erstellt: 08. Jul 2020, 15:17
Denon wurde zwar kurz erwähnt - da gibt es derweil auch ein interessantes Video, hab aber nicht darauf geachtet da Denon nicht in meinem Interessenskreis gehört. Generell stockt Marantz ganz gut und breit auf, vor allem Modelle mit 8K und HDMI 2.1, mehr für die Zocker und 8K-Fans interessant, der 8805 bekommt im Herbst Software für DTS-X Pro und im Frühjahr 2021 eine Upgrademöglichkeit für 8K usw..
Chris3636
Inventar
#22 erstellt: 08. Jul 2020, 17:24
Aber DTS Pro ist doch nur interessant wenn man oben genug lautsprecher hat? oder hab ich das falsch verstanden?
JokerofDarkness
Inventar
#23 erstellt: 08. Jul 2020, 18:05

Elominato (Beitrag #21) schrieb:
Denon wurde zwar kurz erwähnt - da gibt es derweil auch ein interessantes Video, hab aber nicht darauf geachtet da Denon nicht in meinem Interessenskreis gehört. Generell stockt Marantz ganz gut und breit auf, vor allem Modelle mit 8K und HDMI 2.1, mehr für die Zocker und 8K-Fans interessant, der 8805 bekommt im Herbst Software für DTS-X Pro und im Frühjahr 2021 eine Upgrademöglichkeit für 8K usw..

Also nix Neues, sondern analog zu Denon und die haben mit dem X6700 für 2499€ UVP ein ganz heißes Eisen im Feuer.


Chris3636 (Beitrag #22) schrieb:
Aber DTS Pro ist doch nur interessant wenn man oben genug lautsprecher hat? oder hab ich das falsch verstanden?

Nein, alles richtig, sollten schon 6 LS für oben sein.
Der_große_Bär
Stammgast
#24 erstellt: 08. Jul 2020, 22:12
Hallo
Oder 9 Lautsprecher Unten plus 4 Oben
Stichwort Wide Lautsprecher.
DerBär
digitalo_04
Stammgast
#25 erstellt: 12. Jul 2020, 14:42
Hallo Zusammen !
Ich habe mir soeben das Video bei GrobiTv angeschaut. Der SR 7015 oder der AVC-X6700H wären so meine Favoriten bei einem Neukauf.
Werde die 2 Geräte mal genauer betrachten und anhören im Herbst.
Allen noch einen schönen Sonntag !
DarkBlueFalcon
Ist häufiger hier
#26 erstellt: 24. Jul 2020, 11:01
Nachdem die "großen" ja inzwischen raus sind, zieht auch die NR-Reihe nach. Es kommt der NR1711

https://www.thomas-e...z-8k-7-2-av-receiver
BladeRunner-UR
Stammgast
#27 erstellt: 29. Jul 2020, 13:42

Danizo (Beitrag #12) schrieb:
Bin mal gespannt, wo da Unterschiede liegen...vom Marantz SR8015 zum Denon AVC-X6700H und wie
die sich preislich abheben (oder halt nicht).

Aehmm....3200,-$ SR8015 vs. 2499,-$ AVC-X6700H....why !?!


Das Pendant zum Marantz 8er ist NICHT der 6er von Denon sondern der 8er. Langsam nervt das Gesabbel und Schlechtmacherei gegen Marantz der Denonfraktion. Der 8500H Denon ist im inneren identisch mit dem 8012 aufgebaut ausser das der Denon 2 Endstufen mehr hat und den schlechteren Trafo. Der 6500H Denon ist komplett anders aufgebaut. Also vergleicht nicht ständig Äpfel mit Birnen. Das wird sich bei den Nachfolgern sicherlich ähnlich verhalten, denke ich zumindest.

Prost


[Beitrag von BladeRunner-UR am 29. Jul 2020, 13:45 bearbeitet]
JokerofDarkness
Inventar
#28 erstellt: 29. Jul 2020, 14:02

BladeRunner-UR (Beitrag #27) schrieb:

Das Pendant zum Marantz 8er ist NICHT der 6er von Denon sondern der 8er. Langsam nervt das Gesabbel und Schlechtmacherei gegen Marantz der Denonfraktion. Der 8500H Denon ist im inneren identisch mit dem 8012 aufgebaut ausser das der Denon 2 Endstufen mehr hat und den schlechteren Trafo. Der 6500H Denon ist komplett anders aufgebaut.

Nein!

Denon X8500 hat kein direktes Marantz Pendant, aber dafür hat Marantz die AV8805 im Programm.
Der Denon X6700 und der SR8015 sind vergleichbar, so wie früher X6500 zu SR8012.
fplgoe
Inventar
#29 erstellt: 29. Jul 2020, 15:01

BladeRunner-UR (Beitrag #27) schrieb:
...Langsam nervt das Gesabbel und Schlechtmacherei gegen Marantz der Denonfraktion. ...

Heute mit den falschen Fuß aus der Badewanne geklettert?
BladeRunner-UR
Stammgast
#30 erstellt: 30. Jul 2020, 08:13

JokerofDarkness (Beitrag #28) schrieb:

BladeRunner-UR (Beitrag #27) schrieb:

Das Pendant zum Marantz 8er ist NICHT der 6er von Denon sondern der 8er. Langsam nervt das Gesabbel und Schlechtmacherei gegen Marantz der Denonfraktion. Der 8500H Denon ist im inneren identisch mit dem 8012 aufgebaut ausser das der Denon 2 Endstufen mehr hat und den schlechteren Trafo. Der 6500H Denon ist komplett anders aufgebaut.

Nein!

Denon X8500 hat kein direktes Marantz Pendant, aber dafür hat Marantz die AV8805 im Programm.
Der Denon X6700 und der SR8015 sind vergleichbar, so wie früher X6500 zu SR8012.


Moin, sorry aber da stink ich gegen an.AVR Vergleich

Welche Modelle sind nun ziemlich identisch aufgebaut!?
BladeRunner-UR
Stammgast
#31 erstellt: 30. Jul 2020, 08:52

Das hat auch nichts mit "falschen Fuss" zu tun aber es zieht sich hier durch zig Postings das Marantz im Vergleich zu Denon immer so dargestellt wird dass Marantz am Ende immer schlecht da steht. Die Preisunterschiede zu den Modellen 6500 und 8500 sind nahezu identisch, teurer zum 6500 günstiger zum 8500er aber es wird dann zum Vergleich der "günstigere" Denon herangezogen obwohl die Nähe eher zum 8500er da ist (siehe Bild) und zum Aufbau ist auch das Chassis der beiden hochwertiger aufgebaut als zum 6500er.

Am Ende reden wir hier über Nuancen ist klar, ich denke beim Kauf entscheidet dann eben das Design über das man nicht streiten kann. Ich mags z.B. nicht wenn ein Gerät asynchron aussieht (zwei Regler, einer größer). Das war bei mir der Grund gegen den 8500er. Das Design des Marantz hebt sich nunmal etwas von der Masse ab und das kann gerne so bleiben aber auch hier wird dann gemeckert und sich über die Plastikwangen aufgeregt.....ich finds albern!

Und so gehts jetzt auch wieder bei den neuen Modellen los, noch nicht auf dem Markt aber erstmal los wettern "hat NUR ein 8K Eingang"....is klar....ich brauch minimum 6 8K Eingänge.....so ein Blödsinn.....

.....so Leute....ist nur meine Meinung die man ja auch mal sagen darf oder....in dem Sinne...

Schönes Wochenende euch
Elominato
Hat sich gelöscht
#32 erstellt: 30. Jul 2020, 13:51

BladeRunner-UR (Beitrag #31) schrieb:
:*
Das hat auch nichts mit "falschen Fuss" zu tun aber es zieht sich hier durch zig Postings das Marantz im Vergleich zu Denon immer so dargestellt wird dass Marantz am Ende immer schlecht da steht. Die Preisunterschiede zu den Modellen 6500 und 8500 sind nahezu identisch, teurer zum 6500 günstiger zum 8500er aber es wird dann zum Vergleich der "günstigere" Denon herangezogen obwohl die Nähe eher zum 8500er da ist (siehe Bild) und zum Aufbau ist auch das Chassis der beiden hochwertiger aufgebaut als zum 6500er.

Am Ende reden wir hier über Nuancen ist klar, ich denke beim Kauf entscheidet dann eben das Design über das man nicht streiten kann. Ich mags z.B. nicht wenn ein Gerät asynchron aussieht (zwei Regler, einer größer). Das war bei mir der Grund gegen den 8500er. Das Design des Marantz hebt sich nunmal etwas von der Masse ab und das kann gerne so bleiben aber auch hier wird dann gemeckert und sich über die Plastikwangen aufgeregt.....ich finds albern!

Und so gehts jetzt auch wieder bei den neuen Modellen los, noch nicht auf dem Markt aber erstmal los wettern "hat NUR ein 8K Eingang"....is klar....ich brauch minimum 6 8K Eingänge.....so ein Blödsinn.....

.....so Leute....ist nur meine Meinung die man ja auch mal sagen darf oder....in dem Sinne...

Schönes Wochenende euch :prost


Also meinen Segen hast Du und stimme Deiner Argumentation zu 100 % zu. Auch ich verfolge die Kommentare und grinse nur dazu, ist eben auch alles Geschmacksache im Visuellen und Akustik, ich meine auch es ist eine Stilsache ob Marantz (präferiere ich bereits seit 2 Jahrzehnten) oder Denon oder andere. Da ich bereits jeweils in den Königsdisziplinen fast alle Boliden (Yamaha A3050, Onkyo RZ1100, Pionier LX59, Denon AVR 4810 und zu viele Marantz) hatte, führte stets mein Weg immer zu Marantz zurück. Die aktuellen Geräte differenzieren allerdings zum Teil der einzelnen elektronischen Komponenten wie Netzteile, Elkos, SMD-Bauteile,Signal-Kondensatoren & Wiederstände oder Stabilisierung & Filterung HDMI Ein&Ausgänge usw., was der Laie nicht auf Anhieb sieht. Jeder kämpft natürlich für "seine Marke" was ja auch völlig in Ordnung ist, oder?
BladeRunner-UR
Stammgast
#33 erstellt: 30. Jul 2020, 15:47
....ja sollte nur fair bleiben was oft nicht so ist und das sprudelte gestern son bißchen aus mir raus. In dieser Preisklasse werden auch die Klangunterschiede wenn überhaupt marginal sein. Kämpfen tue ich nicht für eine Marke (werde ja nicht dafür bezahlt) sondern bin eher offen. Hab halt gerne etwas, was sich etwas von der Masse abhebt was beim Design von Marantz der Fall ist. Früher war es Braun wegen der Schlichtheit, Technics wegen der Farbe und der fluoreszierdenen Anzeige dann Yamaha wegen dem Knick in der Frontplatte und der Titanoptik......also der Hersteller ist mir dann ziemlich egal....renommiert sind sie alle.

Was solls jedem das seine....wir werden alle nicht aus Japan bezahlt um uns hier noch für denen in die Haare zu kriegen



[Beitrag von BladeRunner-UR am 30. Jul 2020, 15:49 bearbeitet]
JokerofDarkness
Inventar
#34 erstellt: 30. Jul 2020, 18:45
Ja, der Aufbau der Endstufensektion ist beim SR8012 so wie beim X8500, allerdings sind die kompletten Boards gleich dem X6500 und auch Firmware, Codecs etc.. Somit ist der SR8012 mitnichten dem X8500 zuzuordnen, egal wer da wie grinst.
BladeRunner-UR
Stammgast
#35 erstellt: 30. Jul 2020, 20:05
Sorry aber das stimmt so nicht ganz....aber ich will hier jetzt keinen neuen Thread aufmachen, ich denke die Massage ist rüber gekommen.
JokerofDarkness
Inventar
#36 erstellt: 30. Jul 2020, 21:18
Nur ist die Message nicht korrekt. Bin übrigens selbst langjähriger Marantz und Denon Nutzer. Das nur als Info bevor hier jemand meint ich verteidige „meine“ Marke.
BladeRunner-UR
Stammgast
#37 erstellt: 30. Jul 2020, 21:43
Ja gut, das was du sagst ist dann korrekt und gut....kein Bock drauf....ich habe beide...meinen und den Denon von meinem Bruder offen vor mir gehabt....aber evtl. stimmt auch etwas mit meinen Augen nicht.
JokerofDarkness
Inventar
#38 erstellt: 30. Jul 2020, 22:08
Dann hat der SR8012 ja auch das große Auro drin, wie der X8500?
Um es vorweg zu nehmen, hat er nicht, da die gleichen Chipsätze wie im X6500 verbaut sind.

Mal davon ab, gehört das aber alles nicht in den 2020 Thread, denn hier hat der SR8015 die Chipsätze und den Funktionsumfang vom X6700.
BladeRunner-UR
Stammgast
#39 erstellt: 30. Jul 2020, 22:20
Er hat das größere Auro weil 2 Endstufen mehr.....ich habe nie gesagt sie seien identisch ich sagte der 8012 lehnt eher an dem 8500 an als am 6500....vom Augenschein waren bis auf dem Trafo und der 2 Endstufen nur die Chips etwas heller in der Farbe aber der gleiche Aufdruck.....ansonsten absolut identisch....

Aber wie du jetzt schreibst und ich auch schon erwähnte....falscher Thread hier....im dem Sinne....schönen Feierabend.
JokerofDarkness
Inventar
#40 erstellt: 30. Jul 2020, 22:49

BladeRunner-UR (Beitrag #39) schrieb:
Er hat das größere Auro weil 2 Endstufen mehr.....

Nein, tatsächlich nicht, denn der neue SR8015 hat ja auch „nur“ 11 Endstufen und hat das große Aurolayout, wie auch der X6700. Die aktuell verbauten Chipsätze basieren bei den 2020 Modellen auf denen des X8500, bieten aber sogar ein wenig mehr, da man 2 verschiedene Einmessungen abspeichern kann.
BladeRunner-UR
Stammgast
#41 erstellt: 30. Jul 2020, 23:16
Ja ok...bringt einfach nichts....
JokerofDarkness
Inventar
#42 erstellt: 30. Jul 2020, 23:17

BladeRunner-UR (Beitrag #41) schrieb:
Ja ok...bringt einfach nichts.... :L

Sich den Fakten zu verschließen, bringt nichts - gut erkannt.
BladeRunner-UR
Stammgast
#43 erstellt: 30. Jul 2020, 23:49
Ach Jocker weisst du- ich weiss was ich gesehen habe und du musst, wie meist immer, das letzte Wort haben ....dann gönn ich dir jetzt das letzte Wort und antworte jetzt nicht mehr drauf. Nacht
Der_große_Bär
Stammgast
#44 erstellt: 31. Jul 2020, 11:04
Hallo
Der 8012 hat sicherlich eine ähnliche aufteilung der Endstufen-Platienen wie der 8500, ja richtig!
Aber schon mal 2 Endstufen weniger.
Von der Audioverarbeitung basiert er jedoch auf dem 6500/6400 was gut zu erkennen ist, da hier jeweils 4 DSPs werkeln.
Der 8500 hat aber die moderneneren und leistungsfähigeren DSPs hier 2 Stück die dann auch 13 Kanäle decodieren können. Was dann auch das Erweiterte Auro3D beinhaltet mit 13.1 sowie das DTS:X Pro mit Update demnächst.
Erst die neuen 6700 und 8015 haben die gleiche leistungsfähigkeit bei den DSPs wie der 8500.
Wie der Aufbau der Endstufen ist, na ja sieht netter aus, aber ob das zu höhren ist 🤪😊
DerBär
BladeRunner-UR
Stammgast
#45 erstellt: 31. Jul 2020, 12:28
Nichts anderes habe ich ja geschrieben, wenn man alles zusammen nimmt lehnt er eher am 8500er an als am 6500er....es geht hier um die verbaute Hardware.....und die ist zu großen Teilen identisch...selbst die Chips, die die man sehen konnte, haben die gleiche Bezeichnung aber ein helles schwarz im Gegensatz zum 8012. Ich habe nie geschrieben sie seien 1:1 identisch. Aber gut jetzt, ich/wir wollen den Thread hier nicht weiter zerfleddern und- DIE SONNE UND DAS WASSER RUFT

Nice Weekend
Der_große_Bär
Stammgast
#46 erstellt: 31. Jul 2020, 14:00
Hallo

Ne ne die DSPs ist ja gerade der unterschied mehr Rechenpower für mehr Kanäle und bessere Codecs gerade bei Auro und DTS:X Pro
Dier unterschied wie die endstufen angeordnet sind ist doch pille palle
DerBär

Aber da du beratungsresistend bist bin ich hier raus😕
chincher
Neuling
#49 erstellt: 31. Jul 2020, 20:19
Hab mir den SR8015 vorbestellt und freu mich drauf! Ich komme vom SR6011 und habe ein 7.1.4 Setup von XTZ. Mal gucken, ob ich mit der MM7025 noch auf 7.1.6 gehe für Auro 3D.

Schönes Wochenende!
fesmeedy
Inventar
#50 erstellt: 14. Aug 2020, 18:30
Hallo
Mein Händler verkauft leider keine Marantz Geräte mehr
Kann mir jemand nen Händler empfehlen der solide Preise auch bei Neugeräten hat?
Gerne per pm.


[Beitrag von fesmeedy am 14. Aug 2020, 18:31 bearbeitet]
Cupa
Inventar
#51 erstellt: 17. Aug 2020, 09:53

fesmeedy (Beitrag #50) schrieb:
Hallo
Mein Händler verkauft leider keine Marantz Geräte mehr
Kann mir jemand nen Händler empfehlen der solide Preise auch bei Neugeräten hat?
Gerne per pm.


Würde mich anschließen!
fplgoe
Inventar
#52 erstellt: 17. Aug 2020, 09:59
Vielleicht solltet ihr ggf. eine Region mit angeben. Als Händler, der auch online verkauft, ist zumindest Soundbrothers sehr empfehlenswert, wobei ich da -mit knapp 50km Entfernung- noch nie online bestellt habe.
Elominato
Hat sich gelöscht
#53 erstellt: 19. Aug 2020, 08:41
Ich kann Herrn Büchele wärmstens empfehlen, einfach ihn anrufen, i.d.R. kann er "fast" alles besorgen und das zu moderaten Preisen, sollte aber nicht an die große Glocke mit Preisangaben gehängt werden, sonst bekommt er Ärger ;-) - https://www.audio-box.de
Suche:
Gehe zu Seite: Erste Letzte |nächste|
Das könnte Dich auch interessieren:
Marantz 2020
joneu am 05.06.2020  –  Letzte Antwort am 08.07.2020  –  12 Beiträge
Wechsel vom NR1710 zum NR1711 sinnvoll?
SZGFRXH_ am 02.09.2020  –  Letzte Antwort am 03.09.2020  –  6 Beiträge
Problem bei 1440p Auflösung @120Hz mit Marantz NR 1710
Jadefalke_3107 am 07.04.2020  –  Letzte Antwort am 05.06.2020  –  37 Beiträge
nuSub XW-900 an Marantz 1710 viel zu laut
tomlev am 09.05.2020  –  Letzte Antwort am 12.05.2020  –  6 Beiträge
Unterschied Marantz 1602 vs 1603
andy_r am 05.07.2012  –  Letzte Antwort am 07.03.2013  –  35 Beiträge
Vorverstärker AV 7005 defekt ?
Kunde am 04.06.2014  –  Letzte Antwort am 05.06.2014  –  9 Beiträge
Marantz NR Modelle Umbau zur Vorstufe
_Sinuswelle_ am 03.05.2019  –  Letzte Antwort am 03.05.2019  –  2 Beiträge
Marantz SR7008 oder Marantz SR7009
klaus_moers am 31.05.2015  –  Letzte Antwort am 11.06.2015  –  5 Beiträge
radiomarantz favoriten werden nicht mehr übernommen
Nafinafo am 28.07.2014  –  Letzte Antwort am 15.06.2015  –  7 Beiträge
Marantz - NR1604 und NR1504 - Modelle 2013
happy001 am 05.04.2013  –  Letzte Antwort am 27.03.2020  –  541 Beiträge
Foren Archiv

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder888.159 ( Heute: 22 )
  • Neuestes Mitgliedpaszi
  • Gesamtzahl an Themen1.480.543
  • Gesamtzahl an Beiträgen20.155.930

Hersteller in diesem Thread Widget schließen