Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Onkyo TX-NR616 Kein Videosignal am HDMI

+A -A
Autor
Beitrag
Chill
Schaut ab und zu mal vorbei
#1 erstellt: 12. Jun 2012, 20:41
Hallo,

ich hab seit ein paar Tagen den Onkyo TX-NR616. Eigentlich bin ich sehr zufrieden mit dem Teil, hat einen super Klang (wenn alles richtig eingestellt ist ohne Audyssey)!
Leider hab ich jedoch ein Problem, das mir den ganzen Spass an dem Teil nimmt.
Wenn ich Abends den Receiver auf Standbye schalte, hab ich am nächsten Tag plötzlich kein Videosignal mehr, der Ton funktioniert einwandfrei. FM oder Net-Radio hören funktioniert auch, nur das Videosignal (auch das Onscreen Display) kommt nicht am TV (Samsung 3D-LCD der C-Serie) an. Hab auch schon probiert das Satsignal (Dreambox 8000) einfach durchzuschleifen, aber auch hier kommt nichts beim TV an.
Erst wenn ich den Receiver vom Stromnetz trenne und dann wieder einstöpsle funktioniert wieder alles wie es soll, bis der Onkyo wieder ein paar Stunden im Standbye ist, dann beginnt das Spiel von vorne!
Wenn ich das Problem nicht in Griff kriege, muss ich den Onkyo gegen was anderes umtauschen
Hat jemand einen Rat für mich, was ich falsch mache oder ist das Teil vielleicht defekt? FW:1100-6103-0100

Danke in Vorraus
Mfg. Daniel


[Beitrag von Chill am 13. Jun 2012, 23:30 bearbeitet]
otti1701
Neuling
#2 erstellt: 13. Jun 2012, 08:44
Hallo Chill,
ich glaube nicht das der Onkyo 616 kaputt ist, weil ich dasselbe Problem habe.
Mal schauen, ob es Lösungen im Forum gibt.
Otti1701
Chill
Schaut ab und zu mal vorbei
#3 erstellt: 13. Jun 2012, 17:33
Hallo Otti1701,
hast du auch den Samsung TV oder was anderes? Vielleich mach der ja Probleme, hab mal gehört dass es bei Samsung manchmal zu Problemen beim HDMI Augang kommt?
Hab jetzt auch eine Anfrage an den Onkyo Support geschickt, mal sehen ob da was zurück kommt, hatte bisher nur Yamaha Receiver und da war der Support nicht so berauschend
Mfg. Daniel
debutanker
Stammgast
#4 erstellt: 13. Jun 2012, 17:59
Jaja - HDMI und die ständigen Handshake-Probleme....
Häufig liegts allerdings auch an der Einschaltreihenfolge der Geräte - hier vielleicht mal testen. Ich hatte das Problem auch und konnte das mit meiner Logitech One, der richtigen Einschaltreihenfolge und Verzögerungsanpassungen lösen.

Grüßle
Olli
otti1701
Neuling
#5 erstellt: 13. Jun 2012, 21:21
Hallo Daniel,
ja, ich habe einen Samsung Fernseher.
Heute nachmittag war ich bei Onkyo-Facebook. Wir sind mit unserem Problem nicht allein. allerdings scheint der Rest english zusprechen.
An der Logitech Harmoney One liegt es nicht. Ich habe die auch, es ist allerdings egal, ob ich über die Orginalferbedienung oder die Harmoney schalte, kein Bild nur Ton.
Auch wenn ich alle Gerät wieder ausschalte, einmal kein Bild immer kein Bild bis zur Reset des 616 bzw. Stecker rauszeihen
Aber wenn es läuft ist der 616 eine tolle Sache.
Von dem Onkyo Support bin ich bis jetzt recht angetan, wenn man einen erwischt hat, war der Gesprächspartner recht kompetent.
Otti1701
Chill
Schaut ab und zu mal vorbei
#6 erstellt: 13. Jun 2012, 22:34
Hallo Allerseits,
Erst mal danke für die Info´s!
Ich hatte schon mal ein Problem mit dem Samsung TV, dieser wollte einfach nicht mit einem LG Bluray Player handshaken. Dachte damals der LG ist Schuld, aber da hab ich mich wohl geirrt.
Ist ja sonst ein super Fernseher, aber zukünftig werd ich wohl Abstand von Samsung nehme!
Na dann hoffe ich mal dass es (wenn das Problem bei Onkyo bekannt ist) bald ein FW Update gibt, sonst werd ich wohl meinen Samsung TV austauschen.
Werd später mal auf Facebook von Onkyo vorbeischauen, vielleicht find ich was raus?
Mfg. Daniel
rollmastr
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 14. Jun 2012, 13:08
Den TV auszutauschen, wird wohl nicht helfen. Habe dasselbe Problem mit einem Sony KDL-46CX520. Morgen soll ja ein weiteres Firmware Update erscheinen. Vielleicht haben wir Glück.
Chill
Schaut ab und zu mal vorbei
#8 erstellt: 14. Jun 2012, 20:18
Hallo,
Danke für die Info mit dem Update wo hast das her?
Werd doch noch abwarten, ob das Update kommt und was es bringt schließlich gibt es glaube ich keinen Hersteller mit so vielen coolen Internetdiensten?
Hab heute auch noch meinen Fernseher auf neuesten Stand gebracht, war noch eine ältere FW drauf, vielleich bringt das schon etwas?
Gestern war ich über eine Stunde im Chat mit den Amis, dort wird von Onkyo hoch und heilig versprochen, dass sie das Problem per FW Update in den Griff bekommen wollen! Es waren auch einige Händler mit dabei im Chat, die Onkyo gehörig unter Druck setzen und denen drohen alle Geräte wieder zurück zuschicken!
Außerdem hat mir heute der Onkyo Support ( wau nur zwei Tage später das war ich von Yamaha nicht gewohnt, da muss man Glück haben wenn man nach zwei bis drei Wochen was hört ) zurück geschrieben, ich soll denen meine genaue Konfiguration incl. FW Stände zukommen lassen, damit sie das nachvollziehen können?
Mfg. Daniel
otti1701
Neuling
#9 erstellt: 15. Jun 2012, 19:58
So,
bei mir läuft ein neuer Firmware update.
Mal gucken was es bringt.
Otti1701
Chill
Schaut ab und zu mal vorbei
#10 erstellt: 17. Jun 2012, 08:03
Morgen Allerseits,

so hab nun alle meine Geräte (auch den Onkyo) auf neuesten FW Stand gebracht und was soll ich sagen, seit zwei Tagen habe ich sofort ein Videosignal am TV auch des Durchschleifen funktioniert absolut problemlos. Hoffe das bleibt auch so und wird nicht nach dem nächsten Update wieder auftreten. Wie sieht es bei euch?
Hab gestern noch ein Mail von Onkyo erhalten:

Sehr geehrter Herr Leitner,

für dieses Problem gab es bereits eine Firmware, sie stand aber nur bis zu einem Server-Ausfall zur Verfügung. Die neueste Firmware ist wieder verändert worden, aber dabei ist das Problem nicht mehr berücksichtigt worden. Jetzt muss das wieder aufgegriffen werden, deswegen gibt es wohl eine Verzögerung, voraussichtlich bis Ende Juni.

MfG / Sincere Regards
Customer care / PL / DR / MC / SK / UZ
ONKYO Europe Electronics GmbH


Das macht mich jetzt schon noch etwas unsicher, aber die Hoffnung stirb ja bekanntlich zuletzt
So jetzt geht´s aber erstmal an den See, bei so einem traumhaften Wetter setzte ich mich schließlich nicht vor die Glotze
Wünsche euch noch einen wunderschönen Tag und danke nochmal an Alle!
Mfg. Daniel


[Beitrag von Chill am 17. Jun 2012, 08:04 bearbeitet]
AndréS/
Schaut ab und zu mal vorbei
#11 erstellt: 17. Jun 2012, 08:04
Hallo,

Ich hab den 515 er und kämpfe mit den gleichen Problemen.
Mein BluRay Player und Kabelreceiver sind an den Onkyo angeschlossen, egal in welcher Reihenfolge ich
die Geräte einschalte habe ich oft nur Ton am Fernseher. Erst wenn ich den Onkyo vom Strom trenne habe ich wieder
Ein Bild. Was mir dabei aufgefallen ist, ist das der Onkyo dann Hdmi Startup im Display stehen hat.

Als Zusatzfeature funktioniert bei mir öfters mal die Fernbedienung des Onkyo nicht richtig. Ich kann dann
das Onkyo-Menü mit der Fernbedienung nicht aufrufen.
Chill
Schaut ab und zu mal vorbei
#12 erstellt: 17. Jun 2012, 08:21
Hallo Andre´S

hab zwar den 616er aber vielleicht ist hilft dir das auch beim 515er weiter?
Hatte das selbe Problem mit der nicht reagierenden FB. Bin dann drauf gekommen, dass wenn ich auf die Receivertaste drücke die FB wieder ganz normal funktioniert. Schaltet sich wohl in den TV Mode oder so?
Zum Problem mit dem Videosignal, hast schon die neuen FW von Freitag drauf?

mfg. Daniel
AndréS/
Schaut ab und zu mal vorbei
#13 erstellt: 17. Jun 2012, 08:45
Hallo Daniel,

danke für den Tip, werde ich nachher mal testen.

Die Firmware von Freitag hab ich noch nicht drauf, hatte erst letzte
Woche ein Update gemacht. Mal schauen was das von Update von Freitag bringt.

Edith sagt: Firmware vom Freitag bringt keine Besserung


[Beitrag von AndréS/ am 17. Jun 2012, 16:58 bearbeitet]
Chill
Schaut ab und zu mal vorbei
#14 erstellt: 18. Jun 2012, 07:54
Guten Morgen,

ja bei mir ist der Fehler heute auch wieder aufgetreten
Sollten die das nicht in Griff bekommen, werde ich den Receiver wohl doch noch umtauschen! Ich hab schon mit meinem Händler (ist ein guter Kumpel) gesprochen und der meint, dass er auch schon einige Receiver wegen dem Problem zur Reparatur geschickt oder gar zurück genommen hat!
Das kann doch wohl kaum im Sinne von Onkyo liegen, denen doch "sooo viel" an guten funktionierenden Geräten liegt.
Na dann hoffe ich mal dass das versprochene Update Ende Juni den Fehler behebt sonst geht der Onkyo zurück schließlich stellt dieses Problem einen erheblichen Mangel dar und die können von mir aúch nicht verlangen, dass ich jeden Tag hinter mein TV Regal krieche
uk54
Neuling
#15 erstellt: 18. Jun 2012, 18:48
Hallo! Ich habe bei mir es so gelöst: HDMI zweimal vom TV in den Onkyo, je auf Main und Sub, dann im Menü auf "Both" eingestellt. Jetzt geht es ohne Probleme. Weiß aber nicht ob dies technisch korrekt ist, da ich kein Digi-Techniker bin. Geht halt! Gruß!
Chill
Schaut ab und zu mal vorbei
#16 erstellt: 03. Jul 2012, 21:05
Hallo,
so nun ist eine Woche vergangen seit dem letzten Update(26.Juni) und ich hatte bisher kein
einziges mal das Problem dass nach lägerem Standbye kein Videosignal am HDMI rauskommt.
Mich würde nur interessieren wie es bei euch aus sieht?
Gruß Daniel


[Beitrag von Chill am 03. Jul 2012, 21:06 bearbeitet]
apiedra
Neuling
#17 erstellt: 04. Jul 2012, 14:12
Hallo!
Ich habe das Problem schon vorher erlebt und es ist gestern wieder passiert. Update zur neuen Firmware war vor einigen Tagen. Somit würde ich sagen dass das Problem weiterhin besteht. Mein problem ist es dass ich bis 6. Juli Zeit habe das Gerät zurückzuschicken an amazon....was soll ich da machen? Das Gerät ist sonst top und es wäre echt schade für mich es zurückschicken zu müssen...(geschweige davon alles nochmal im "origianlzustand" wieder einpacken, was eine herausforderung sein wird). Aber es ist wirklich ein erheblicher Mangel wenn ich da wirklich alle paar tage den Stecker rausziehen muss

Ich habe ein weiteres problem, auch mit HDMI, und zwar dass im passthru mode (gerät ausgschaltet) vom Kabelbox wenn ich zwischen HD und nicht HD sender gewechselt hatte das Bild nicht angezeigt wurde (je nachdem ob ich zuerst auf nicht HD auf HD wechsle oder umgekhrt). Hat sonst jemand das Problem gehabt? das passiert nur im passthru mode. Gelöst habe ich es in dem ich die Kabelbox auf standard nicht HD geweschselt habe (alle sender in nicht HD auflösung) - was aber kaum zufriedenstellend sein kann...

Ideen, sonstige Lösungsvorschläge?

Danke!!


[Beitrag von apiedra am 04. Jul 2012, 14:14 bearbeitet]
AndWa
Neuling
#18 erstellt: 22. Jul 2012, 21:55
Sebes Prblem hier, nach wie vor, auch mit der neuen Firmware hat sich nichts geändert.
Laut Oynko soll nun alles laufen, tut es aber nicht.
Ist das bei Euch auch so, oder klappt alles?

mfg
Andi
incoggnito
Stammgast
#19 erstellt: 05. Aug 2012, 10:56
ihr macht mir ja Freude, ich will mir das Gerät nämlich kaufen
mal sehen wie es bei mir laufen wird, wenn nicht ist amazon ja relativ unkompliziert...
Krümel73
Ist häufiger hier
#20 erstellt: 04. Okt 2012, 02:12
Ist bei euch denn mittlerweile Besserung eingetreten? Habt ihr noch was verändert? Bei mir tritt das Problem nämlich auch auf mit dem Samsung ES 7090. Neue Fw ist auf dem Receiver drauf und ich bin auch sehr zufrieden mit dem Gerät, aber das Problem beim einschalten nervt...
quaddi2009
Neuling
#21 erstellt: 06. Okt 2012, 11:45
Guten morgen


Ich habe das Problem mit mein tv auch ( Toshiba 40sl 733g) icb muss auch immer den stecker ziehen .. Aber ich werde mal versuchen wie ich hier gelesen habe , den tv mit den Sub anschluss zu verbinden
Krümel73
Ist häufiger hier
#22 erstellt: 06. Okt 2012, 13:03
Hallo quaddi,

ich weiss nicht, obs wirklich der Auslöser bei mir war, aber seitdem ich den Netzwerk-Standby deaktiviert hab, hab ich dieses Problem auch nicht mehr. Ist allerdings auch erst 4-5 Tage her.
Probiers einfach mal .
quaddi2009
Neuling
#23 erstellt: 07. Okt 2012, 20:04
aber wenn netzwerk standby deakteviert ist kann der sparmodus nicht aktiviert werden oder????
bladiwadi
Stammgast
#24 erstellt: 09. Okt 2012, 10:47
Hallo! Ich liebäugele damit mir den Onkyo 616 als Weihnachtsgeschenk zu kaufen :-)

Wie ist denn der aktuelle Stand bzw. die Lösung für das HDMI-Standbye Problem?

Geht es denn nun mit der allerneusten Firmware?
quaddi2009
Neuling
#25 erstellt: 09. Okt 2012, 15:34
Ich habe gestern Abend ein update gemacht und eben gerade Anlage und TV eingeschaltet ... Yoooo es funktioniert.. Na super wenn es jetzt immer so ist bin ich zufrieden
sly.bide
Neuling
#26 erstellt: 29. Okt 2012, 01:08
Hallo Leute...
Ich suche mich wund nach einem neuen AV-Receiver und liebäugele sehr mit dem TX-NR 616! Würde auch sofort zuschlagen nur lese ich so viel von diesen Problemen mit dem fehlenden Bild bzw. den HDMI-Problemen bei dem das Bild nicht übertragen wird etc. (eben halt wie in diesem Thread hier)
Würde mich freuen wenn ich von denen die hier von den Problemen berichtet haben mal ein kleines Update bekomme wie es mit den Problemen aktuell aussieht und ob FW-Updates was gebracht haben oder was sie sonst gemacht haben?!! Wäre echt sehr nett!

Möchte mir jetzt bald einen neuen Receiver kaufen und hätte gerne einen Onkyo aber wenn ich von diesen nervigen Problemen so viel lese werde ich echt skeptisch ob es nicht doch nen anderer Receiver wird, vielleicht von Yamaha. Würd aber wie gesagt lieber den Onkyo haben aber am aller liebsten eben einen der FUNKTIONIERT!
Danke für eure Antworten...
HZinger
Neuling
#27 erstellt: 30. Okt 2012, 14:09
Hallo erstmal, das ist mein erstes Posting,
da ich mich auch seit gestern mit dem Onkyo NR616 auseinander setzten muss, komme ich am Forum nicht vorbei.
Hatte vorm WEnde mir zunächst vom "kompetenten" Mitarbeiter des MMarktes auf den PioVSX817 heben lassen. Das Ding brachte tolle Musik aus den LSprechern, aber war grausam im Netzwerk, bei der Bedienung und Streemen von Android.
Jetzt zum Wunsch AV dem Onkyo. Diesen dann doch genommen, obwohl kein silberner zu haben war, schwarz geht aber auch.
Habe bis in die Nacht hinein (da Frauchen schlief) alle Einstellungen noch hinbekommen, auch das Durchschleifen des Tons zu TV bei Betrieb und HDMI Durchschleifen im standby.
Heute Morgen geht nichts mehr. Nur Stecker ziehen half. Demnach ist der Fehler immernoch vorhanden. Hatte gestern mehrfach updaten müssen, denke jetzt ist er auch aktuell. Sorry, für alle die noch vor der Kaufentscheidung stehen, das "Problemchen" ist noch nicht gelöst.
Ich behalte ihn dennoch, da es mein TraumAV war und noch ist.
Gruß HZ
Thermik
Ist häufiger hier
#28 erstellt: 31. Okt 2012, 12:45
Hallo, bitte mal das FW Update vom 05.10.2012 für den 616 von der Onkyo Seite einspielen.
Es ist die Version 1141-0108-0400.
Man kann diese Version lt. Onkyo Homepage NUR über USB aktualisieren.
Update

Ich bin auch gerade dabei und werde danach den Receiver auf Werkseinstellung zurücksetzen.
Habe Gott sei Dank noch nicht viele Einstellungen hinterlegt.
Ich hatte mehrmals vorher den Effekt, daß nach Stromtrennung über Nacht ein bereits vorhandenes Update erneut durchgeführt wurde.

Vielleicht hilft es ja auch bei den HDMI Problemen, lt. der Beschreibung auf der Website unter Punkt 1 aufgeführt.

Widerspruch: es wird zunächst expliziet nur auf das Update über USB verwiesen (unter Hinweis, Part B).
Im weiteren Verlauf wird aber auch die Variante NET angeführt. Ich habe aber diese Version per NET nicht angeboten bekommen, obwohl mein 616 auf "Informieren bei Updates steht"...
sly.bide
Neuling
#29 erstellt: 01. Nov 2012, 22:38
Da das HDMI-Problem anscheinend auch noch nach wie vor trotz Update vorhanden ist werde ich mir besser keinen Onkyo Receiver kaufen. Habe auch schon ein Alternativmodell gefunden der Marke Yamaha. Lese beim Onkyo einfach permanent von diesem HDMI-Bildproblemen, dass schreckt doch sehr ab!!
???Hilfe???
Ist häufiger hier
#30 erstellt: 21. Nov 2012, 16:22
Hallo.
Nun habe ich auch ein Problem.
Ich nutze für Astra/Hotbird das Fernsehtuner und für ein anderes Satellit (Dolce) ein HD-Reciver.Alles was zum Onkyo kommt wird wiedergegeben außer den TVsound der mittel ARC zum Onkyo fürt .
Das Fernsehton (nur eigene Tuner) wird nicht von den Onkyo wiedergegeben.
Der Fernseher ist allein mit ein HDMI kabel mit dem Onkyo verbunden. TV in zu Hdmi out des Onkyos.
Ich denke das Kabel http://www.amazon.de..._details_o02_s01_i00 nicht das Problem ist ,oder ?
Musste das ARC nicht das TVsound zum Onkyo bringen ?


MfG
???Hilfe???
Ist häufiger hier
#31 erstellt: 21. Nov 2012, 17:38
Hmm...manche in i-net meinen das der ps59d6900 kein hdmi mit arc hat...
Kann es sein bei einen 2011 modell ? ...


MfG
timotool
Ist häufiger hier
#32 erstellt: 22. Nov 2012, 12:37
Das kann nicht nur sein, das ist sogar so. Der 6900er hat kein ARC-Support, das gab es erst bei der 8000er Serie.
???Hilfe???
Ist häufiger hier
#33 erstellt: 22. Nov 2012, 14:23
Na dann eben ohne ARC , mit optische Kabel geht´s ja schliesslich auch (auch wenn es kein Ruhmesblatt für Samsung ist )


MfG
???Hilfe???
Ist häufiger hier
#34 erstellt: 23. Nov 2012, 00:03
....samsung meint daß es funzen muß ,tut es aber nicht....
toobbi
Schaut ab und zu mal vorbei
#35 erstellt: 28. Nov 2012, 10:04
..nach längerem gefummel habe ich nun auch das Update von Juni installiert, bis es dann mal installiert ist waren gute 1,5 std um. Naja was soll ich sagen.....weiterhin Probleme mit der Software....Apple TV und Onky zusammen spinnen Teilweise keine verbindungen. Bild weg und ton da , tv out Probleme also zieht sich alles wie ein roter Faden. Sollte beim nächsten Update keine besserung in Sicht sein geht das dingen weg und dann nie wieder onky sorry.. Netzwerk standby will ich ja haben und nicht ausschalten...Ich trauere um meinen alten Onky den 506 nie Probelme gehabt..da war es dann mal der TV der Faxen machte..
Desaster
Inventar
#36 erstellt: 28. Nov 2012, 12:51
Hallo,
hast Du denn nach dem Update auch ein Werksreset durchgeführt?
Erst dann greifen (manchmal) die durch das Update veränderten Vorgaben.
Ja, ja ich weiß, man muss wieder alles neu einstellen, wenn man vorher nicht die Einstellungen gesichert hat.
Gruss
Desaster
toobbi
Schaut ab und zu mal vorbei
#37 erstellt: 11. Dez 2012, 21:24
Hi,

alles schon gemacht, geht nach wie vor nicht..Ich könnte das Dingen anrotzen.. ;-) Naja was soll ich sagen das Teil schicke ich wieder zurück an den Händler. Da es ja anscheinend keine Lösung gibt...
koevn
Neuling
#38 erstellt: 26. Jul 2013, 10:26
Hallo zusammen,

Gibt es mittlerweile eine Lösung? Habe das gleich Problem habe folgende Konfiguration:

Fernseher: Panasonic tx-p42gw10
Verstärker: onkyo tx-nr515
Reciever: Humax Sky plus (durchgeschleift)
Blu-Ray: Panasonic DMP-BDT320
Konsolenbox 360, Wii

Habe alle Updates gemacht.

Gruß Koevn
TheSchumi
Ist häufiger hier
#39 erstellt: 08. Aug 2013, 09:00

quaddi2009 (Beitrag #21) schrieb:
Guten morgen


Ich habe das Problem mit mein tv auch ( Toshiba 40sl 733g) icb muss auch immer den stecker ziehen .. Aber ich werde mal versuchen wie ich hier gelesen habe , den tv mit den Sub anschluss zu verbinden


Zwar etwas älter schon der Beitrag. Ist bei mir leider auch so. Videosignal wird vom 616 nicht wirklich weitergeleitet (manchmal nur mit Glück). Der Receiver geht wieder zurück zum Händler
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Problem mit NR905
Onkyo TX-NR 509 schaltet nicht mehr richtig ein
Bildaussetzer tx Nr 626 bei 4k
xlr Kabel Empfehlung für ONKYO PR-SC5509 & PA-MC5501
Onkyo TX-NR414 & HKTS9 Lautsprecher
Integration von Spotify
Onkyo LFE Management ohne Subwoofer
Onkyo TX-SR508 brauchbar für Gesang?
Funk Kopfhörer an den Verstärker anschliessen
NR 809 Firmware deaktiviert

Anzeige

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Onkyo
  • Panasonic
  • Sony
  • Samsung

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder742.145 ( Heute: 31 )
  • Neuestes MitgliedHans6491
  • Gesamtzahl an Themen1.217.243
  • Gesamtzahl an Beiträgen15.435.602